1.2 TCe115 oder 1.5 dCi110?

Diskutiere 1.2 TCe115 oder 1.5 dCi110? im Kauf- und Verkaufsberatung Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Ich habe mich dazu entschieden, einen Renault Megane Grandtour Dynamique GT-Line zu bestellen. Hinsichtlich Optik und Ausstattung ist alles soweit...

  1. #1 Ungeheuer, 11.09.2012
    Ungeheuer

    Ungeheuer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich dazu entschieden, einen Renault Megane Grandtour Dynamique GT-Line zu bestellen. Hinsichtlich Optik und Ausstattung ist alles soweit klar, einzige Frage ist noch die Motorenwahl. Hier stehen für mich noch die beiden neuen Energy-Varianten 1.2 TCe 115 PS oder 1.5 dCi 110 PS zur Wahl, zwischen denen ich mich noch nicht so richtig entscheiden kann.
    Meine jährliche Fahrleistung mit dem Fahrzeug liegt ungefähr zwischen 14.000-15.000km. Von daher denke ich, das sich Benziner und Diesel nicht viel tun.
    Allerdings haben wir gerade ein Kleinkind und ich bin (deswegen) auch nicht mehr so schnell unterwegs. Hauptfahrstrecke werden Landstrasse und Autobahn im Geschwindigkeitsbereich 90 - max. 120 km/h sein.
    Welchen Motor würdet ihr für dieses beabsichtigte Fahrprofil empfehlen?
     
  2. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    also ich würde zum 1.5er Diesel raten! Ein sehr ausgereifter und toller Motor, wie ich finde! Außerdem ist er sehr sparsam!

    Beim 1.2er TCe wäre ich vorsichtig, der Motor ist erst frisch auf dem Markt, ist also noch nicht so ausgereift und man sollte mit Kinderkrankheiten rechnen denke ich! Der wird sicher auch ne ganze Ecke mehr schlucken als der Diesel!
     
  3. #3 Der_Roman, 11.09.2012
    Der_Roman

    Der_Roman Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    4
    Hallo und Servus,

    ich denke Du bist, wie Du auch schon selbst schreibst, mit Deiner jährlichen Fahrleistung ziemlich auf einem Level, bei denen sich die Kosten für beide die Hand geben werden. Zweifellos ist der 1.5er Diesel ein prima Motor (für seine Leistung, nicht dass ich von den 2.0er DCI-Fahrern hier :shoot: werde :-D ) .
    Alles, was man zum TCE 115 so liest, klingt aber auch toll. Vom Fahrgefühl, also Durchzug und Leistungsentfaltung, denke ich (weiß es aber nicht, da noch nicht gefahren), dass sich beide nicht viel wegtun. Ich könnte mir vorstellen, dass der Benziner im Innenraum noch etwas leiser ist. Der Diesel ist sicher nen Batzen teurer in der Anschaffung und die Dieselpreise gehen auch immer näher an den Benzin ran. Wie die Versicherungskosten für beide im Vergleich liegen, müsste man erfragen.
    Ich würde mich noch etwas zum Spritverbrauch des Benziners informieren und dann nochmal ganz spitz kalkulieren. Ich persönlich glaube, Du machst in dieser Leistungsklasse mit keinem der beiden Motoren groß was falsch.
    Zum Thema ausgereift: Das Argument kann man schon irgendwo nachvollziehen, aber ich bin der Meinung, dass der jetzige 1.5er Diesel nicht mehr soooooo viel mit dem 1.5er von vor 10 Jahren zu tun hat. Das ist auch ne Evolution, genauso wie der TCE 115 ne Evolution des TCE 100 Motors ist. Vielleicht ist´s beim Benziner ein größerer Schritt auf einmal, ja, aber das wäre jetzt für mich nicht das K.O.-Kriterium.

    Freundliche Grüße aus dem Allgäu

    Roman
     
  4. #4 Nikolaus117, 11.09.2012
    Nikolaus117

    Nikolaus117 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Würde es auch von den Kilometern abhängig machen.

    Wenn du in Zukunft vll mehr fahren musst dann nimm den Diesel.

    wenn du weißt das es eher weniger wird, dann nimm den Benziner.

    Der Diesel ist Sparsamer und Diesel kostet weniger. So kann man das ganz gut errechnen wann sich der TCe 115 oder der Dci110 lohnt

    ein sei gesagt, der TCe115 hat mehr Leistung, auch das Drehmoment ist besser verteilt, schluckt aber auch mehr und ist eher für Landstraße/Stadt.
    Auf der Autobahn fängt er an sprit zu schlucken.

    Das macht der Diesel nicht, bzw nicht so schlimm.
    dafür ist nen Diesel auf Kurzstrecke nicht praktikabel und sogar schädlich.
     
  5. #5 manur19, 11.09.2012
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    5
    Nimm besser den Diesel, wenn Du nicht nur Kurzstrecke damit fährst. Als ich meinen TCE 130 gekauft habe, gings u.a.darum das ich nen täglichen Arbeitsweg von 7km einfache Strecke habe, das wäre für nen Diesel auf Dauer nicht gut. Aber man fährt eben nicht nur zur Arbeit, deswegen habe ich jetzt nach nichtmal nen Jahr bereits 23tkm runter. Bei der Laufleistung hätte sich nen Diesel locker gelohnt aber das mit dem Arbeitsweg ist eben auch nen schwieriger Spagat.
     
  6. #6 Bambules, 11.09.2012
    Bambules

    Bambules Megane-Kenner

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Also bei Ca. 15000 km im Jahr würde ich dir zum geile TCe raten.
    Bei Einer.Geschwindigkeit zwischen 90 und 120 kannst.du ihn locker unter 6 l bewegen.Ich fahre täglich 50 km Landstrasse zur Arbeit. Momentan 5,8 l im durchschnitt und ich trete auch mal.aufs Gas.
     
  7. #7 paulos200, 11.09.2012
    paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Würde auch grundsätzlich zum Diesel raten, aber wenn man das hier vom neuen TCE liest, wäre dieser auch eine Überlegung wert. Kommt halt drauf an ob du viele Kurzstrecken fährst oder nicht.

    Klar, vom Grundmotor her ist der Diesel natürlich ausgereifter, aber gerade in der Energy-Variante sind ebenfalls sehr viele neue Baugruppen verwendet worden. (variable Ölpumpe usw)
    Vor allem der Start-Stop Automatik traue ich persönlich nicht zu, das sie über Jahre hinweg so funktioniert. (Da bin ich froh das meiner das nicht hat)

    Wenn der Verbrauch des Benziners wirklich knapp unter 6l/100km liegt, wären die Kosten auch in etwa gleich. Was Diesel günstiger ist wie Benzin, holt man durch die höhere Steuer und etwas höheren Versicherungsklassen wieder ein. Der Anschaffungspreis des Benziners ist ebenfalls geringer. Vermute das die Wartungskosten beim Benziner auch etwas günstiger sind.
    Aber man muß bedenken, das der Benziner wirklich ein sehr kleines Motörchen mit 1,2l Hubraum ist, robuster wird sicherlich der Diesel sein.

    Die Entscheidung liegt bei dir :tease:
     
  8. #8 Ungeheuer, 11.09.2012
    Ungeheuer

    Ungeheuer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0

    Ist das tatsächlich so, dass ich ihn locker unter 6 l bewegen kann, wenn ich max. 120km/h fahre? Bin bisher eher so von 6,5-6,8 l ausgegangen. In der Regel werde ich sogar schon bei 110 km/h auf der Autobahn den Tempomat einschalten.

    Der Dieselaufpreis für mein gewähltes Fahrzeug liegt bei 1680.- EUR, werde morgen nochmal eine genauere Berechnung der anfallenden Kosten bei 15.000km/a aufstellen.

    Leider gibt es zu den Motoren noch kaum Erfahrungsberichte hier, auch Spritmonitor ist überhaupt noch nicht aussagekräftig. Mit welchen Durchschnittsverbräuchen für den Energy-Diesel und den TCe115 sollte ich meine Berechnung den am besten durchführen bei meinem speziellen Fahrprofil...also wenig Stadt (max 20%), Landstraße (40%) und Autobahn (40%) mit max. 120km/h, im Regelfall eher 110km/h.

    Mein Arbeitsweg beträgt ca. 20km einfache Strecke, der zur Hälfte aus Autobahn besteht...wäre das schon ein grundsätzliches Argument gegen den Diesel?

    Würde mich hier auch über Kommentare und Erfahrungen zu den beiden relativ neuen Energy Motoren freuen, um meine Entscheidung noch genauer treffen zu können....
     
  9. #9 Peter Z., 12.09.2012
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Bei 20 km Fahrt wird der Diesel sicher warm genug, mein Arbeitsweg beträgt 14 km (ohne Autobahn). Das geht mit dem 1.5 dCi mit FAP seit dem Aufspielen einer neuen Software ohne Probleme.

    Gruss, Peter Z.
     
  10. #10 GrafZahl, 12.09.2012
    GrafZahl

    GrafZahl Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    ich hatte auch diese Überlegung beim Neukauf. Da ich aber nur ca. 13TKm / Jahr fahre und mich 2 Dinge an meinem 1.9 dci im Laguna II
    störten (lautes Brummen und die Anfahrschwäche) habe ich mich für den TCe 115 entschieden.

    Es gibt 3 im Spritmonitor!

    Bei mir ist es so, dass ich ca. 17 km zur Arbeit fahre:
    3km Stadt
    3km Landstraße (80 km/h)
    11km AB (120 km/h)

    BC sagt 6,7l/100km. Fahre erst ca 900km!

    Also nicht wirklich repräsentativ!

    Ich finde den Motor super!

    lg. GrafZahl
     
  11. #11 Anonymous, 12.09.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Deine Misere ist das du mit den zu fahrenden Kilometern genau dazwischen hängst. Also wo ein Benziner langsam teuer wird und sich ein Diesel lohnt. Allerdings ein Diesel wiederum sich gerade erst lohnt und der Benziner noch verträglich ist. Wenn deine Tendenz eher dazu neigt in Zukunft etwas mehr zu fahren würde ich den Diesel nehmen. Aber so wie ich das lese im Anfangsthread biste mit dem Benziner in Unterhalt etc. wohl besser dran.
     
  12. #12 Ungeheuer, 15.09.2012
    Ungeheuer

    Ungeheuer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kann leider nicht genau sagen, ob es in Zukunft eher mehr oder weniger km werden. So wie es aussieht, wird es eher gleich bleiben ;)

    Bin wie gesagt gerade dabei eine genauere Kostenrechnung mit Steuern, Versicherung und Wartung aufzustellen. Meint ihr man kann davon ausgehen, dass die Wartung/Inspektion beim Diesel jährlich um ca. 50.- EUR höher ausfallen wird? Oder welchen Betrag würdet ihr da ansetzen?
     
  13. #13 paulos200, 15.09.2012
    paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Also mit soo "spitzen Bleistift" würde ich das jetzt auch nicht rechnen, wegen 50Euro mehr oder weniger im Jahr.
    Fahr doch nach Möglichkeit mal beide zur Probe und lass dein Gefühl entscheiden..
     
  14. #14 Ungeheuer, 15.09.2012
    Ungeheuer

    Ungeheuer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt einfach mal eine grobe Rechnung mit meinen Parametern gemacht. Dabei habe ich angenommen, das die Wartungskosten für den Diesel jährlich 50.- EUR höher liegen und bin von einem Durchschnittsverbrauch von 4,6l/100km beim Energy-Diesel und 6,4l/100km beim TCe115 ausgegangen. Bei Treibstoffkosten i.H.v. 1,54 EUR/l bzw. 1,70 EUR/l würde ich mit dem Diesel bei 15000km/a jährlich 385.- günstiger fahren.
    Der Aufpreis für den Diesel würde in meinem Fall 1680.- EUR betragen, eine Amortisierung würde sich also nach knapp 4,5 Jahren einstellen.

    Hmm, wirklich schlauer bin ich jetzt auch nicht....bleibt in meinem Fall wohl eine Gewissensfrage ob Diesel oder Benziner.
    Momentan tendiere ich eher aufgrund der geringeren Fixkosten (falls der Wagen doch öfter mal steht) eher dazu den Benziner zu nehmen.
     
  15. #15 Bambules, 15.09.2012
    Bambules

    Bambules Megane-Kenner

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Nicht böse gemeint, aber wenn ich mein Autokauf So durchgerechnet hätte, hätte ich keine Lust mehr ein Auto zu kaufen. Du hast mir schon zwei pn zwecks Verbrauch geschickt auch in anderen Foren trägst du dich durch, das bringt doch nichts wegen 2 oder 300 Euro im jahr
     
Thema: 1.2 TCe115 oder 1.5 dCi110?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.5 dci vs 1.2 tce

Die Seite wird geladen...

1.2 TCe115 oder 1.5 dCi110? - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Klimakältemittel Füllmenge 1.5 dci 110 FAP

    Klimakältemittel Füllmenge 1.5 dci 110 FAP: Hallo liebes Forum, ich wollte am Samstag selber meinen Klimakühler tauschen, nach Recherche Der richtigen Ersatzteile und der guten Anleitungen...
  2. Megane 3 Welche Reifengröße empfehlenswert beim dci110?

    Welche Reifengröße empfehlenswert beim dci110?: Moin, welches wäre die empfehlenswerte Felgen-Reifen-Größe beim dci 110 GrandTour Phase 1? 15", 16" oder 17"? Hintergrund: ich habe 17" Alu...
  3. Megane 2 Megane 1.5 dci Motor Kompatibel K9K734 K9K772

    Megane 1.5 dci Motor Kompatibel K9K734 K9K772: Hallo, ich fahre einen Renault Magane 2, BJ 2007, 1.5cdi, 76KW/103PS, Motorcode K9K734. Meine Frage ist, passt der K9K772 mit 76KW/103PS auch in...
  4. Megane 3 Megane 1.5 dci , 98 Fehler

    Megane 1.5 dci , 98 Fehler: Hallo, habe bisschem im Forum gesucht und habe nicht so ein Problem gefunden. mein auto: megane 3 grandtour 1.5 dci diesel 78kw 2011 kilometerand...
  5. Megane 3 Tieferlegung mittels Federn bei einem 1.2 TCe

    Tieferlegung mittels Federn bei einem 1.2 TCe: Hallo zusammen Ich habe mir einen M3 Grandtour zugelegt mit dem 1.2 lt 115 PS-Motor. Nun würde ich gerne Tieferlegungsfedern einbauen und habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden