1,5 dci mit Siemens ohne Fap Motor saugt Öl im 4. Zylinder

Diskutiere 1,5 dci mit Siemens ohne Fap Motor saugt Öl im 4. Zylinder im Motor, Getriebe, Schaltung & Kupplung Forum im Bereich Mängelecke & Rückrufe; Mahlzeit Ich hab da nen kapitalen Motorschaden.posting.php?mode=post&f=36&sid=06d1a6f1de3cb6d6ddd4e988b9b835c5# Motor klappert fürchterlich,...

  1. #1 FairladyZ, 10. Mai 2011
    FairladyZ

    FairladyZ Türaufmacher

    Dabei seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit
    Ich hab da nen kapitalen Motorschaden.posting.php?mode=post&f=36&sid=06d1a6f1de3cb6d6ddd4e988b9b835c5#
    Motor klappert fürchterlich, verbrennt Öl auf dem 4. Zylinder.
    1,5 dci mit Siemens Piezo Injektoren ohne Partikelfilter.
    Neuer Injektor ist drauf, Turbo ist in Ordnung, Kompression ist auf allen Zylindern gleich Öltemperatur war beim Auftreten des Fehlers bei 80°C und voll.
    Laut diversen Händlern ist das bei den 15ern neu, dass die 2,0, 2,2 und 3,0 liter dcis wie die Fliegen sterben ist ja nichts neues.
    Hat einer schon diese Erfahrung gemacht?
    Jetzt hab ich vom ADAC nen Megane3 Benziner mit Luftpumpe, das ist vieleicht ne Saufziege, unter 12 Liter geht ja gar nichts wenn man nach vorne will.posting.php?mode=post&f=36&sid=06d1a6f1de3cb6d6ddd4e988b9b835c5#
    Ich will meinen Diesel wieder.
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Kolbenring gebrochen, oder Loch / Riss im Kolben...könnte z.b durch defekten Injektor entstanden sein...größeres Loch sollte sich in der KOmpression bemerkbar machen, ein Riss im Kolben oder defekter Abstreifring nicht
     
  4. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Dass auf allen 4 Zylindern die Kompression in Ordnung ist, kann ich mir fast nicht vorstellen. Ev. ist es ein Schaden, der nur bei einer bestimmten Temperatur auftritt. Wenn das Öl nicht durch den Brennraum und Auspuff verschwindet, wo sollte es dann sonst hinkommen.
     
  5. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Kopfdichtung könnte auch noch sein .. hatte ich selbst in der Familie mal ... einziges Symptom war blauer Rauch und hoher Ölverbauch...lief sonst einwandfrei.

    Nachdem ich die KOpfdichtung neu gemacht habe, lief er wieder einwandfrei.. an Kopfdichtung war nichts zu sehen außer Korrossion weil das Kühlwasser nie gewechselt wurde...die heutigen Dichtungen sind ja oft Metalldichtungen oder enthalten Metall irgendeiner Art... vermutlich entstand irgendwo durch Korrossion eine winzige Verbindung zwischen Ölkanal und Brennraum...klassich durchgebrannt war da nix und auch die anderen klassichen Symptome fehlten
    MIt neuer Kopfdichtung und neuem Kart ( ging dabei drauf) lief er nochmal 90.000 bis zum Verkauf
     
  6. #5 FairladyZ, 11. Mai 2011
    FairladyZ

    FairladyZ Türaufmacher

    Dabei seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tips, hab den Kopf jetzt runter.
    Pleuellagerschaden im 1. Zylinder!!!!
    Hab nen wunderschönen Abdruck vom Kolben im Kopf und über den Injektorabgleich hat der 4. Zylinder zuviel Diesel gekriegt,welcher an der Glühkerze wi Öl ausschaute.
    Also sterben die jetzt auch? Oder hab ich da einen Einzelfall? :cry:
    Wieder einer für den Motorenhimmel! :kotz:
     
  7. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Die Diesel halten nicht mehr... schaut mal ins Netz, es ist voll mit Dieselschäden... auch ohne Chiptuning...Turbolader und Injektoren gehen mit 90%iger Sicherheit irgendwann kapputt... für Privatleute lohnen sich meiner Meinung nach Diesel nicht.... was hast Du jetzt noch gespart ?
    Leider gehen die Benziner mittlerweile in dieselbe Richtung

    Vor 20 Jahren war Rost ein Thema, heute schmeißt man die Autos mit glänzendem Lack und Motorschaden in die Presse
     
  8. ZfT

    ZfT Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    @FairladyZ:

    Wieviel km ist Dein Motor gelaufen?
     
  9. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Dann hat die Tauschaktion der Pleuelager bei ASpeed doch einen Sinn gehabt. -> bei meinem werden die beim nächsten Service auch gemacht. ASpeed hat seine alten noch zuhause bzw. hat er sicherlich noch Bilder.
     
  10. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Aber defekte Pleuellager kündigen sich doch durch Klopfgeräusche an ...das verschleißt doch nicht plötzlich in 10min so daß so ein extremes Spiel zustandekommt... außer bei akutem Ölmangel und dann gehen sie eher fest

    Berichtet mal was so eine Aktion kostet und wie aufwendig das ist
     
  11. #10 ASpeed_xf, 12. Mai 2011
    ASpeed_xf

    ASpeed_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ja, ich habe sowohl Fotos (sind am anderen PC, werde sie noch hochladen) als auch die Teile noch. Man erkennt den Verschleiss an Abrieb an den linken und rechten Rändern der Lagerschalen. Bei mir wurden die Lagerschalen nach 72.000 km (!!!) bereits getauscht.

    Eigentlich ist das ein Wahnsinn wenn man denkt dass der Motor als dCi eigentlich für viele 10.000 km ausgelegt sein sollte. Die Mechaniker meines Vertrauens haben mir den Tausch an Herz gelegt - sie haben schon mehrere 1,5 dCi mit Pleuellagerschaden auf dem Hof stehen gehabt.

    Seit dem Tausch läuft der Motor wirklich ein wenig ruhiger, ich bilde mir auch ein dass ein ganz ein leichtes Rasselgeräusch im Teillastbereich (ca. 2.000 u/min) weg ist. Googelt man nach "Pleuellagerschaden 1,5 dCi". Da werdet ihr fündig...

    Kostenmäßig muss man mit ca. 500 Euro kalkulieren wenn man es in der Markenwerkstatt macht.

    FG, ASpeed
     
  12. #11 ASpeed_xf, 12. Mai 2011
    ASpeed_xf

    ASpeed_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Preis siehe oben. Aufwand ist soweit ich weiß "mittel".

    Vom Hilfsrahmen müssen Teile weggebaut werden, dann die Ölwanne raus (bei der Gelegenheit gleich den Ölschlamm rauswaschen). Dann kann man die Pleuel "aufschrauben und die Lager ausbauen.

    Interessanterweise haben die Kurbelwellenlager die im Block stecken lt. Dialogys Löcher um Öl durchzulassen. Die Lager zwischen Pleuel und Kurbelwelle haben keine Löcher...

    Neben den neuen Lagern brauchst dann auch noch einen neuen Ölwannendichtungssatz beim wieder zusammenbauen.

    LG; ASpeed
     
  13. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Danke..wollte wissen, ob der Tausch bei eingebauten Kolben möglich ist oder nicht ..

    Wenn ich das mit dem Schlamm lese.. es ist nicht normal, daß Schlamm in der Ölwanne ist ... viele Hersteller haben sich in den letzten Jahren mit den Intervallen vertan..ein gutes Öl und ausreichend oft gewechselt, der Motor sieht auch nach 200.000km wie neu aus..nix Schlamm oder ABlagerungen.. mache bei Gelegenheit mal ein Foto von meinem im Bereich Öleinülldeckel

    Gleitlager gehen doch heute nicht mehr kapputt...nur wenn die Ölversorgung nicht stimmt, sei es durch konstruktive oder technische Mängel
    oder wenn der Schmierfilm nicht hält...lange Intervalle, der Trend zu dünnen Ölen... da reichts eben irgendwann nicht mehr

    Ich habe vor 2 oder 3 Jahren mal mein Öl analysieren lassen... ein hochwertiges 0W40 Öl,glaube es war Mobil 1.... Laufleistung 15.000km... so gut wie keine Kurzstrecke
    Fazit: Das Öl was so ziemlich am Ende...hätte man es die möglich 30.000km dringelassen, wäre es ziemlich eng geworden....gegen Ende des Intervalls nimmst der Verschleiß stark zu .. mit so einem Öl Dauervollgas in den Urlaub ... aua
    Und nun habe ich recht ideale Fahrbedingungen... wenn ich denke wie das bei anderen Leuten aussieht ...
    Viele Leute, Hersteller und WS wollen es nicht wahrhaben, aber man muß einfach bei Motoren das Öl wechseln.. je öfter desto besser...
    Warum es uncool geworden ist, einen ÖW zu machen... keine Ahnung... ich mach alle 10-15.000 km einen und hatte noch nie mechanische Motorprobleme....
    Auch mein NW Versteller ist noch der erste... km Stand 218.000km, Ölverbrauch Null...Sauberkeit wie Neuzustand.. Nockenwellen wie neu, Schleifspuren rings um noch sichtbar
     
  14. #13 ASpeed_xf, 12. Mai 2011
    ASpeed_xf

    ASpeed_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß jetzt nicht ob es schlamm war - war nicht dabei. Auf jeden Fall halt die Ölwanne innen sauber machen.

    Du hast recht, die Lager dürften nicht kaputt gehen. Da es aber kein Einzelfall beim 1,5 dCi ist (siehe Google Suche "Pleuellagerschaden 1,5 dCi") dürfte irgendwas nicht zu 100% stimmen. Frag mich aber nicht was.

    Hier noch das versprochene Foto meiner 6 Jahre und knapp über 70.000 km alten Lager. Ich denke man sieht die Abnützungsspuren auf dem Foto recht gut:


    Hier noch der Link zu einem Thread beim Megane-Forum. Das Thema Pleuellager und 1,5 dCi scheint schon sehr lange bekannt zu sein:
    http://www.megane-forum.com/index.php?a ... ic=19950.0

    LG, ASpeed
     

    Anhänge:

  15. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. aaron

    aaron Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich in letzter Zeit auch ein wenig mit dem Thema beschäftigt, da ich immer wieder vermehrt lese, dass sich Motoren aus dem Hause Renault/Nissan immer häufiger verabschieden.
    Daher habe ich mich mal letztes Wochenende mit meinen zwei Kumpels unterhalten, die bei sehr bekannten Deutschen Automobilherstellern arbeiten !! (Beide Maschinenbau - Ingenieure)
    Und genau die beiden haben mich auf eine ganz andere Problematik hingewiesen (Druckverhältnisse seien nicht das Problem)
    .... ich sage nur Blei.... .
    Es gab in der EU mal eine Richtlinie (Juli 2003), nachdem Motorenteile keine Blei Zusätze mehr enthalten dürfen !!!!
    Jetzt ratet mal wo der Werkstoff Blei gerne eingesetzt wurde .. .. :kicher:

    Ja und genau da liegt das Problem denn seitdem in Pleuellagerschalen darauf verzichtet wird, gehen die Motoren reihenweise hobs...
    Vorwiegend die 1,5 dci und 2,0 dci....und ja in meinem Autohaus sind auch schon 5 1,9er dci s abgeraucht :arg: !(Alle einen Pleuellagerschaden)
    Und NISSAN scheint ja hier noch größere Probleme zu haben wie Renault:
    2,0 dci
    2,0
    Nissan GTR (Vor der Tauschaktion der Motoren) usw...

    Ich und meine Kumpels haben auch das Gefühl, nachdem wir alles mal durchgequatscht hatten, dass scheinbar die gute alte Renault/ Nissan Allianz den Falschen Weg geht in der Motorenbautechnik...
    Denn ich kann mich noch gut erinnern wo es mal hieß.... ,,was Renault fährst Du, naja, aber die Motoren gehen super und halten "

    Soviel dazu.,,, :kscheiss:
    Ich werde mir nach dem Studium genau übelegen ob ich bei Renault bleibe und ob mein 7tes Fahrzeug auch wieder Renault wird... :grrr:


    Ich denke eher nicht..... :prost:
     
  17. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    OT: Studium und das 6. Fahrzeug ....lauter Schrottmühlen oder WOhlstandsproblem ??... ich bin 36 und fahre zzT mein zweites Auto, so schnell wirds kein drittes geben
     
Thema:

1,5 dci mit Siemens ohne Fap Motor saugt Öl im 4. Zylinder

Die Seite wird geladen...

1,5 dci mit Siemens ohne Fap Motor saugt Öl im 4. Zylinder - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 1 Sück LM-Felge Style Nr.35 17 Zoll, ohne Reifen

    1 Sück LM-Felge Style Nr.35 17 Zoll, ohne Reifen: Biete infolge Fahrzeugwechsel fast neuwertige LM-Felge für Renault Megane III, Original-Felge auf Grandtour Dynamique,Typ Style, NP 159 Euro für...
  2. nach Wechsel des bordcomputer Radio ohne Funktion...

    nach Wechsel des bordcomputer Radio ohne Funktion...: Hallo zusammen. In meinem Megane bj 2012 ist das Problem, dass der Boardcomputer ausgetauscht wurde und mein Radio seitdem nicht mehr...
  3. Megane 2 Clip mit oder ohne Reprog?

    Clip mit oder ohne Reprog?: Hallo Allesamt, Da ich mit meinem Meg II auch schon 143000km runter habe, liebäugel ich seeehr mit einem Clip. Muss eh nach Einbau des...
  4. Megane 2 Clip mit oder ohne Reprog?

    Clip mit oder ohne Reprog?: Falsches Forum sorry
  5. Heizung,Lüfter,Klima.....ohne Funktion

    Heizung,Lüfter,Klima.....ohne Funktion: Mein Name ist Michael,bin 57 Jahre und fahre einen Megane Grandtour 2.0 dci.,Bjahr 2008. Wir wohnen in der Wetterau und hoffen auf diesem Wege...