110dCi EDC Getriebe knarzt (Phase 1 & 2)

Diskutiere 110dCi EDC Getriebe knarzt (Phase 1 & 2) im Motor, Getriebe, Schaltung & Kupplung Forum im Bereich Beanstandungen, OTS & Rückrufe; Habe mich letzte Woche an Renault-Deutschland gewannt, heute bekam ich einen Anruf: Das wären harmlose Schwingungen die beim Schalten vom 6. in...

  1. paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich letzte Woche an Renault-Deutschland gewannt, heute bekam ich einen Anruf:
    Das wären harmlose Schwingungen die beim Schalten vom 6. in den 5. Gang herbeigerufen werden. Die aber keinerlei Grund zur Beanstandung seien. Es könne nicht kaputt sein oder gehen.
    Nach einigen nachfragen mit dem Mitarbeiter am Telefon, habe ich dann aber die Info bekommen das es doch schon einige Beschwerden von EDC_Kunden für dieses Problem gibt.
    Finde aber, das ich mit dieser Aussage über die Ursache der Geräusche nur sehr blöd abgespeißt :nono: wurde. Ich denke die verharmlosen das Ganze weil die selber nicht wissen was das ist.
    Aber gebe mich damit nicht zufrieden.
    :top: Habe eben schon mal an Autobild geschrieben, ob die da mal nachhaken können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist ne Idee. Von Renault würde ich mir das schriftlich geben lassen,das es normale Betriebsgeräusche sind. Falls es doch kaputt geht.
     
  4. Strange88

    Strange88 Türaufmacher

    Dabei seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    So.
    Heute war ich mit dem Meg in der Werkstatt. Hauptsächlich wegen dem Getriebe. In einem habe ich dann noch die Kennzeichenleuchte machen lassen. Die war komplett oxidiert :negative:

    Zum Getriebe meinte der Meister, dass die Geräusche nichts tragisches wäre. Das Geräusch hat er gehört und Renault hat ihm genau das gleiche gesendet mit dem Hinweis, dass es nur mechanische Schwingungen wären.

    Aber: seit kurzem habe ich zusätzlich Leistungsverlust und das Getriebe schaltet dann extrem ruppig.
    Wenn ich kurz stehen bleibe und einen Moment vorm weiterfahren warte, ist wieder alles gut.

    Letzte Woche kam ich dann auch nicht mehr aus dem dritten Gang raus. Weder per Kich-Down noch über manuelles Schalten. Begleitet wurde das ein anderes mal mit der Meldung "Getriebe prüfen"
    Die Werkstatt kann aber keinen gespeicherten Fehler auslesen.

    Ich soll das mal im Auge halten und mich wieder bei der Werkstatt melden. Dann wollen die den PC anklemmen und die Füllstände vom Getriebeöl während der Fahrt messen.

    Habt ihr vielleicht noch andere Ideen, was die Lösung des Problems sein könnte und worauf ich die Werkstatt denn hinweisen kann?

    Viele Grüße
    Strange
     
  5. paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Strange!
    Ja das mit den Getriebe Geräuschen habe ich so auch von mehreren Werkstätten als Info bekommen. Auch das es einige gibt, die dieses Problem haben.
    Aber Renault will da keine Abhilfe schaffen, habe mehrere Male zu Renault geschrieben.
    Jetzt habe ich mich an den "Kummerkasten" von Autobild gewannt, diese haben mir vor ca. 3 Wochen eine Info gesendet, das sie Renault offizell zur Stellungnahme augefordert haben.
    Bin mal gespannt was daraus wird. Denn aus meinen privaten Briefen an Renault, habe ich mich als Kunde für Dumm verkauft gefühlt, was da für blöde Antworten kamen..., auch mein Händler hat schon öfters Kontakt dazu aufgenommen und hat auch nur ne blöde Abfuhr von Renault zurück bekommen.
    Autobild hat sich jedenfalls daraufhin sehr interessiert gezeigt, sie wollen der Sache nachgehen. :top:

    Aber habe gemerkt, das die Geräusche jetzt bei den sehr niedrigen Temperaturen viel viel weniger geworden sind.!?

    Ansonsten, bin ich sehr zufrieden, es Schaltet problemlos bei mir.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    habe genau dieses Phänomen bei meinem 10/2011 Grandtour. Renault in Wilhelmshaven konnte den Fehler angeblich nicht reproduzieren und haben auch noch nie davon gehört. Er kommt bei mir allerdings auch nur sehr selten vor. Habe jetzt 60.000km runter. Fahrweise: Außendienstler. Immer in "D".
    Leistungsverlust? Fahre Freitags immer zurück ins Rheinland. Auf der A1 bei Wuppertal schon öfter (Bergab mit Rückenwind) die 218km/h geknackt.

    Ein Kollege von mir schaltet aber bevorzugt manuell (warum auch immer) und bekommt dann öfters die Meldung "Getriebe überhitzt".
    Im Automatik Modus passiert das bei ihm aber nie.

    Wann habt ihr eure Probleme? Im Automatik oder Manuellen Betrieb?
     
  7. Strange88

    Strange88 Türaufmacher

    Dabei seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dienstwagen :-)


    Das Knarzen kommt sowohl in der Fahrtstufe D als auch beim manuellen Schalten ;-)
    wann genau steht weiter oben im Thread.

    Die Meldung "Getriebe überhitzt" hab ich noch nie gesehn, obwohl ich auch des öfteren Manuell schalte und das Auto dann dementsprechend jage ;-)


    Gruß
    Strange
     
  8. paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Leistungsverlust kann ich auch keinen feststellen.
    Die Knartzgeräusche kommen im manuellen.- sowie im Automatik Modus zustande . Allerdings meistens wenn er unter Last zurück schaltet vom 6. in den 5. Gang . Sonst schaltet das Getriebe sehr sauber und einwandfrei .
    Wenn du nochmal zu Renault nach Wilhemshafen fahren solltest: Die sollen mal eine TA bezüglich des Fehlers beim Hersteller machen . Dann bekommen sie ein Infofax mit allen Angaben dazu .

    Je mehr Leute sich beschweren umso größer ist die Chance das Renault unter Druck steht und endlich handelt !!!
     
  9. Tschehsn

    Tschehsn Megane-Experte

    Dabei seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    4
    Mal ganz bescheuert gefragt...
    Seid ihr Euch sicher, dass das Knarzen vom Getriebe kommt?
    Die Gurtschlösser veranstalten auch gern lustige Geräusche. Nur als Tipp. :grin:
     
  10. Strange88

    Strange88 Türaufmacher

    Dabei seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja.. zu 100% sicher.
    Es lässt sich ja durch manuelles Schalten absichtlich hervorrufen ;-)

    Und bei Renault ist der Fehler bekannt. aber die speisen uns mit "mechanischen Schwingungen" & "das ist nichts schlimmes. Da geht nichts kaputt" etc ab....
     
  11. paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0

    Das war jetzt wirklich eine bescheuerte Frage .
    Hoffe die war nicht ernst gemeint :yahoo:
     
  12. stueckel

    stueckel Türaufmacher

    Dabei seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Geräusch beim Runterschalten des EDC (110 dCi) unter Last

    Kennt von Euch jemand das Phänomen, wenn er mit seinem 110 cDi mit EDC (Doppelkupplungsgetriebe) stark beladen und egal ob ohne oder mit Tempomat bei ca. 130 auf der Autobahn auf eine Steigung trifft, bis sich der Tempomat oder das Getriebe genötigt fühlt, runterzuschalten, und es gibt ein grausiges "Schranz"-Geräusch, als würde jemand ohne Kuppeln einen Gang einlegen wollen? Der Vorgang konnte leider nicht von meinem AH rekonstruiert werden.
     
  13. #27 bartolomew-j-s, 13. März 2013
    bartolomew-j-s

    bartolomew-j-s Megane-Kenner

    Dabei seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Re: Geräusch beim Runterschalten des EDC (110 dCi) unter Last

    ist ein auch schon bei Renault bekannter Fehler (gibt aber keine Abhilfe), wurde hier im Forum schon in einem eigenen Thread diskutiert.
     
  14. stueckel

    stueckel Türaufmacher

    Dabei seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen - ich bin Phase 1er (EZ 2/2012) und bin diesem Phänomen im Juni bei meiner ersten Langstreckentour begegnet.
    Ich hatte das gefühl, dass dieses Runterschaltknarzen nur dann auftritt, wenn der Wagen unter Last ist, also wenn die Elektronik z.b. an einer Steigung merkt,
    dass es mit dem 6. einfach nicht mehr weitergeht bzw. wenn der Wagen ziemlich gut beladen ist.
    Mein eigentlich sehr guter Werkstattmeister meinte im Oktober, dass er das Problem so noch nicht kenne und dass er es auch nicht herbeiführen konnte.
    aber mit diesen infos hier sollte er wohl nochmal ins Grübeln kommen.

    Ansonsten bin ich eigentlich sehr zufrieden mit dem Getriebe, besonders der Abstimmung.
    nur beim hochbeschleunigen aus dem Anrollen z.b. an querende straße reagiert es etwas langweilig, wenn er erstmal runterschalten soll, um auf Touren zu kommen...
     
  15. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. paulos200

    paulos200 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Re: Geräusch beim Runterschalten des EDC (110 dCi) unter Last

    Ja. Es betrifft einige EDC Fahrer hier.
    Bei Renault ist das Problem bekannt. Habe da schon einiges Probiert mit Briefen an die Kundenbetreuung . Die stellten sich doof, wurde immer an den Renault Händler als Ansprechpartner verwiesen.
    Dieser hat wirklich einiges Probiert. Das Geräusch konnte er auch hören. War selber nicht zufrieden damit. Aber soll wohl keine Abhilfe geben. Ist wohl nur ein harmloses Geräusch.
    Will mich damit aber immer noch nicht zufrieden geben.
    Vielleicht weis jemand ja noch Rat?
    Möchte vielleicht mal zum Sachverständigen damit. Ob es wirklich so ist das man damit leben muss! ?
     
  17. Pistolero

    Pistolero Megane-Kenner

    Dabei seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Re: Geräusch beim Runterschalten des EDC (110 dCi) unter Last

    Ja, muss man.
    Solange daraus keine Beschädigung endsteht wirds der Kundendienst weiterhin doof stellen.

    Es sei denn, Du findest einen Verkehrsexperten, der beweisen kann, dass duch das Geräusch, der/die FahrerIn so erschreckt wird, dass für den Strassenverkehr eine ernsthafte Gefahr besteht. :tease:

    Das sind aber eher USAnische verhältisse und wid sich in EU-Landen nicht durchsetzen.
     
Thema: 110dCi EDC Getriebe knarzt (Phase 1 & 2)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault edc getriebe probleme

    ,
  2. edc ruckelt

    ,
  3. renault scenic 3 edc getriebeölwechsel

    ,
  4. edc getriebe 2.gang,
  5. renault scenic edc probleme,
  6. edc getriebe prufen,
  7. renault edc getriebe wartung,
  8. renault scenic edc getriebe probleme,
  9. edc getriebe test,
  10. megane dsg erfahrung
Die Seite wird geladen...

110dCi EDC Getriebe knarzt (Phase 1 & 2) - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 110dci unruhiger Leerlauf kurz nach Kaltstart

    110dci unruhiger Leerlauf kurz nach Kaltstart: Hallo zusammen, Gestern bei -9°C ist mir ein unruhiger Leerlauf aufgefallen ca. 30sek nach dem Kaltstart . Die Drehzahl schwankte dabei zwischen...
  2. Megane GT 110dCi

    Megane GT 110dCi: Verkaufe Megane3 Grandtour als GT-Line 110dCi, Baujahr 2012, ca. 43.000km. Schwarz. 12.000,- VHB. Bei Interesse meldet euch bei mir. Grüße
  3. Grandtour 110dci

    Grandtour 110dci: Hallo aus Thüringen. Hallo komme aus Thüringen besitze seit kurzem ein megane bj Dez/12 in weiß. Bin vorher einen Subaru Gefahren.
  4. Federn für 110dCi

    Federn für 110dCi: Also ich hab nu schon nen bissel im Internet gegoogelt etc :P Und hab für meinen Wagen nur H&R 35 mm und Eibach 15mm federn gefunden. Naja ich...
  5. Megane 3 Öl AUF dem Getriebe

    Öl AUF dem Getriebe: Nach der Vorstellung nun zu meiner eigentlichen Frage. Bei mir sammelt sich OBEN auf dem Getriebe (bzw. der Abdeckung) Getriebeöl. Wenn ich es...