Megane 3 ABS Pumpe defekt - Pumpe wechseln oder ganzen ABS Block?

Diskutiere ABS Pumpe defekt - Pumpe wechseln oder ganzen ABS Block? im Forum Karosserie & Mechanik im Bereich Technik - HiHo! Die Suche hat mich leider nicht weiter gebracht, daher jetzt ein eigener Threat. Folgendes Problem: Mein ABS hat den Dienst eingestellt...
XelloX

XelloX

Einsteiger
Beiträge
34
HiHo!
Die Suche hat mich leider nicht weiter gebracht, daher jetzt ein eigener Threat.
Folgendes Problem: Mein ABS hat den Dienst eingestellt, Fehlerspeicher sagt das die ABS Pumpe hin ist....Das würde auch passen, da vor dem Defekt jeden morgen ein komischen Quietschen zu vernehmen war, nur beim ersten Start am morgen, und nur sehr kurz.... Nachdem die Meldung mit dem ABS kam, war dann auch das Quietschen weg....
Also bin ich mir ziemlich sicher das der hinterlegte Fehler, also die defekte ABS Pumpe, auch tatsächlich Ursache des Problems ist.

Meine Frage:
Kann ich die Pumpe wechseln ohne den ganzen Block zu tauschen?
Bei einem alten VW Polo geht das jedenfalls....Da ließ sich die Pumpe vom Rest der Steuereinheit trennen und so konnte man eine gebrauchte Pumpe einfach wieder einbauen....

Ist das beim Megane 3 auch möglich?
Auf Foto´s von gebrauchten ABS Blöcken auf Ebay kann ich jedenfalls keine Schrauben sehen, sieht eher so aus als wäre die Pumpe fest mit dem Block verbunden.....
Aber vielleicht hat ja einer von Euch schon so einen Block in der Hand gehabt....und kann mir sagen ob ich nur die Pumpe ausbauen kann....

Auto ist übrigens:
Megane 3 Dynamic - TCe130 - Bj 08/09
 
Keve1991

Keve1991

Megane-Fahrer
Beiträge
701
Nein den ABS Block kann man nur komplett tauschen.
Dann bitte auch keinen Gebrauchten sondern ein neuen.
Wenn du einen gebrauchten einbaust und die Batterie wieder anklemmst kann es passieren das dein KM Stand dann plötzlich höher ist als vorher.
(Die Steuergeräte vergleichen die KM Stände untereinander, der höchste zählt.)
Desweiteren ist im ABS Block eine Fahrgestellnummer gespeichert.

Desweiteren kann man wenn du Pech hast das Steuergerät eines gebrauchten nicht auf dein Auto anpassen.

Bitte bestell ein neuen ABS Block, da bist du auf der sicheren Seite.
 
XelloX

XelloX

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
34
@ Keve1991
Erstmal danke für die Antwort!

Kann ich den Block denn ohne weiteres selbst wechseln?
Bin kein KFZ Mechaniker, aber auch nicht auf den Kopf gefallen....

Hab den Block auch schon lokalisiert, und vermutlich würde ich den auch ohne großen Aufwand abmontieren können....

Aber muss ich da was beachten`? Du meintest das Steuergerät muss an das Auto angepasst werden....
Wenn ich den kompletten Block wechsel, muss dieser ja auch anschließend entlüftet werden....?!

Mir steht das Renault Can Clip zur Verfügung, hab es allerdings erst seit kurzem und mich noch nicht wirklich damit beschäftigt....

Also mein Plan sähe wie folgt aus:
  1. Batterie abklemmen
  2. ABS Block von den Hydraulikleitungen trennen und von der Karosserie lösen
  3. Den neuen Block wieder an die Halterungen schrauben und anschließend die Hydraulikleitungen mit dem Block verbinden
  4. Batterie anklemmen
  5. Mit Hilfe von Can Clip den ABS Block ansteuern, entlüften & ggf. Bremsflüssigkeit nachfüllen
  6. Falls noch ein Fehler hinterlegt ist, löschen
  7. Glücklich & Sicher mit ABS und ESP durch den Winter :-)


Soweit die Theorie..... Lässt sich jetzt natürlich einfach lesen, wird mit Sicherheit ne Menge Fummelei und Flucherei....
Aber bin ich da soweit auf den richtigen Dampfer? In wiefern muss das ABS Steuergerät denn angepasst werden? Geht das auch mit dem Can Clip?

Sooo, vielen Dank für die letzte Antwort und jetzt schon großen Dank im Voraus für folgende Antworten!

Lieben Gruß aus Vlotho und allen noch einen schönen Sonntag!
 
E

eddi.eagle

Türaufmacher
Beiträge
1
Hallo, habe lt. Diagnose auch ein defektes ABS Steuerungsgerät, was ich nun reparieren lassen möchte.
Habe alle Hydraulikleitungen, den Stecker und das Befestigungsblech entfernt, aber ich bekomme den Block trotzdem nicht zwischen dem Kat und dem Klimarohr herausgewurschtelt. Muss Mann den Motor noch absenken oder kippen.
Es passt einfach nicht durch. Möchte das Teil einschicken und wieder einbauen. Vielen Dank im Voraus.
 
G

GegeF

Türaufmacher
Beiträge
4
Hallo,
habe das selbe Problem, ABS Block defekt. Megane 3 GT, 1.5 dci, 2010. Kann der Block ohne Motorabsenken oder kippen ausgebaut werden ?
 
Maulwurf

Maulwurf

Megane-Experte
Beiträge
1.141
Der preis wäre sehr gut und angeblich original Teil .

Wäre doch das Risiko wert 200 euro statt 1000 euro beim freundlichen .

Mfg
 
W

Wurstl38

Megane-Fahrer
Beiträge
945
F

fummel666

Megane-Kenner
Beiträge
96
Meine Pumpe war auch defekt
Habe eine gebrauchte für 50€ eingebaut .
Funktioniert einwandfrei .
Musste dem ding nur noch beibringen das keine automatische parkbremse verbaut ist .
 
W

Wurstl38

Megane-Fahrer
Beiträge
945
die Frage ist ob die von mir verlinkte die richtige ist...anscheinend gibts für den 1.4 TCE verschiedene oder ist da dann nur die Eletronik anders programmiert...zumindest gibt es bei franceauto.eu einige bei denen der 1.4 TCE gelistet ist mit verschiedenen Nummern.....auch gebrauchte...aber ich würde die 120 ausgeben ...nur wie finde ich heraus ohne die alte erst ausbauen zu lassen ob das Teil passt?
 
F

fummel666

Megane-Kenner
Beiträge
96
ich habe es nach der teilenummer die auf dem defekten teil steht rausgesucht
 
W

Wurstl38

Megane-Fahrer
Beiträge
945
ja ok dazu müsste es ausgebaut werden......wäre halt einfacher wenn ich das Neuteil gleich zur Werkstatt mitbringen kann...hast du das neue dann selbst programmiert???
 
F

fummel666

Megane-Kenner
Beiträge
96
ja selbst programmiert und die nummer zum bestellen mit so ner kleinen kamera herausgefunden
 
W

Wurstl38

Megane-Fahrer
Beiträge
945
kannst mir sagen wie du das abfotografiert hast bzw wo das teil genau sitzt?.......
 
Thema: ABS Pumpe defekt - Pumpe wechseln oder ganzen ABS Block?

Ähnliche Themen

J
Antworten
2
Aufrufe
2.488
Jensimharz
J
J
Antworten
5
Aufrufe
9.457
Lampe
J
Antworten
7
Aufrufe
1.248
Jensemann1974
J
Oben