Megane 2 Abschied

Diskutiere Abschied im Quasselecke/Offtopic Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; Fast 14 Jahre. Solange habe ich meinen Megane 2 gefahren. Morgen ist es soweit: Der Megane wird abgegeben, das neue Auto abgeholt - ein Skoda...

  1. #1 FendiMan, 09.01.2019
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.287
    Zustimmungen:
    69
    Fast 14 Jahre.
    Solange habe ich meinen Megane 2 gefahren.
    Morgen ist es soweit:
    Der Megane wird abgegeben, das neue Auto abgeholt - ein Skoda Karoq.

    Ich war mit dem Megane sehr zufrieden - keine einzige Panne, immer problemlos angesprungen und sehr angenehm zu fahren.

    Dazu hat mich das Forum vom ersten Tag an nach dem Kauf begleitet und hat viel Wissen vermittelt, und ich hoffe das ich das auch zurückgeben konnte.

    Danke!
     
    Lampe, Chris_CC und Zimbi RFD gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abschied. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Oliver

    Oliver Megane-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    66
    Na dann genauso viel Glück mit dem Neuen. Mal sehen wie lange ich meinem noch die Treue halte, wir sind im April dann auch 14 Jahre zusammen. Möchte ja auch gerne was neues, aber im Moment ist es so schwierig und auf der anderen Seite macht er ja auch noch keine wirklichen Probleme...
     
  4. #3 feisalsbrother, 10.01.2019
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.971
    Zustimmungen:
    241
    Moin,

    dann wünsche ich dir/euch auch viel Glück mit dem Skoda.
    Was hat dich zum Kauf des Skodas bewogen?

    Gruss Uli
     
  5. #4 Dr.Izzy, 10.01.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Einsteiger

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Wow, das ist mal ein Abstieg.
    Von einem eleganten Kombi mit Tourer-Qualitäten zu einem Wannabe-SUV mit "ich seh toll aus, bin aber sparsam"-Marketing ist es echt ein langer Weg.
    Ein langer Weg bergab.

    Ich wünsche dir gute Besserung. In meinem Umfeld war die Vorliebe für Spar-SUVs eine schier ansteckende Krankheit, welche sich meistens innerhalb von 24 Monaten auskurierte.

    Aber mal dumm gefragt: Welche Motorisierung ist es denn geworden?
     
    Chris_CC und Renaultfahrer1990 gefällt das.
  6. Oliver

    Oliver Megane-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    66
    Harte Worte Dr. Izzy...

    ...ich fahre seit 1992 Renault, aber irgendwie wird es schwierig. Ich bräuchte was größeres und neueres und auch ein paar Pferdchen mehr unter der Haube. Mit Schaltgetriebe, weil ich diese Renault Doppelkupplungsgetriebe null Vertrauen habe.
    Euro 5 Diesel sind auch so ein Problem wegen der Fahrverbote. Und die Benziner wurden seitens Renault in den letzten Jahren sehr stiefmütterlich behandelt und die neuen gibt es eben nur mit DKG. Ich hab mal nach nem (Grand)Espace IV Ph.4 geschaut (2012-2014), Benziner (da würd ich auch einen mit Wandlerautomatik nehmen) unter 100.000km gibt es eigentlich keine, darum schau ich auch über den Tellerrand.
     
  7. #6 FendiMan, 10.01.2019
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.287
    Zustimmungen:
    69
    Was heisst da Abstieg?
    Ich wollte einen Wagen, der kürzer als der Megane ist, bei gleich großem Innenraum.
    Das ist der Skoda (übrigens ist das der 1..5 TSI mit 150PS und 7-Gang DSG).
    Ob das als SUV oder Kombi oder Minivan bezeichnet wird, ist mir egal.
    Ein Scenic (die kurze Version hatte ich auch im Blickfeld) ist länger, breiter und höher bei geringerer Nutzbarkeit.
    Dazu kommt die Motorenauswahl - ich wollte einen Benziner mit Automatik, da gibt es auch nicht bei jeder Marke ein Modell.
    Natürlich ist der höher als der Megane, aber ich fahre zu 3/4 Stadt, da ist das relativ egal.
    Vom Innenraum ist der Karoq unschlagbar - 1800L Nutzraum, mehr als der Octavia - und der ist 30cm länger.
     
    feisalsbrother gefällt das.
  8. #7 Jay1980, 10.01.2019
    Jay1980

    Jay1980 Einsteiger

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Denke die Nutzbarkeit ist individuell sehr verschieden, das kommt nur darauf an was man einladen will bzw. üblicherweise muss.
    Innenraumhöhe könnte ich z.B. weder praktisch geschweige denn sicher nutzen, insofern müsste ich Länge immer vorziehen.
    Gute Fahrt mit dem Neuen!
     
  9. #8 Dr.Izzy, 10.01.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Einsteiger

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Wie gesagt:
    In meinem Umfeld gingen die Spar-SUVs wie ein Fieber um. Und immer aus dem gleichen Grund:
    - "besser" Motorisiert als das alte Auto
    - angeblich sparsamer
    - schön günstig
    - so schön groß (Für Kinderwagen und so)

    und nach spätestens 2 Jahren waren sie alle drüber hinweg. Die Größe ist gespielt, weil man (verglichen mit Minivans oder Kastenwagen) halt viel Raum durch "Style" verbrennt. Die schicke Optik ist kurzlebig, und die Motoren....

    nennt mich konservativ, aber ich "glaube" den 1.0l 85kW (oder 1.5l 122kW)-Supermotoren einfach nicht. Wie die Renault TCi sind die VW TSI-Motoren auf eine kurze Lebensdauer hin entwickelt, typische Turbomotoren halt. Diese Motoren werden euch nicht 200 oder 300 Tausend Kilometer begleiten. Zumindest bei Renault/Mercedes bewahrheitet sich mein Verdachtsmoment bezüglich der TCi-Motoren, wenn man sich die Leidensgeschichten in diversen Foren durchliest.

    Ich bin da zum echten Zyniker geworden. Das ist ein Strohfeuer, eine "kurze Affäre". Den Skoda wirst du nicht 14 Jahre fahren, in spätestens 24 Monaten bist du drüber weg. Bestenfalls, um dir ein Auto mit etwas mehr "Substanz" zu kaufen, keinen Scheinriesen. Schlimmstenfalls, weil du dir für die nächsten 2 Jahren das nächste Neue "bessere" Auto kaufen willst.
    Und dieses wird dann weniger verbrauchen. und größer sein. und besser motorisiert. Ganz bestimmt.
     
    Renaultfahrer1990 gefällt das.
  10. #9 Jay1980, 10.01.2019
    Jay1980

    Jay1980 Einsteiger

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Sehr OT, aber:
    Robuste Turbomotoren gibt es zuhauf.
    Meiner Meinung nach liegt die sinkende Lebenserwartung viel mehr am Prinzip Direkteinspritzung.

    Aber wenn man ein paar Kriterien für sich definiert hat muss man einfach sehen was überhaupt angeboten wird.
    Da nützt es wenig dem nachzutrauern was vor 10 oder 20 Jahren vielleicht besser war wenn man das nicht mehr kaufen kann.
    Ich war (bzw. bin) auch sehr konservativ und habe bewusst Benziner mit Saugrohreinspritzung gekauft.
    Müsste man neu ja auch erstmal finden.
     
  11. #10 FendiMan, 10.01.2019
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.287
    Zustimmungen:
    69
    Woher nimmst du die Arroganz, für mich denken zu wollen?

    Und was du dir da zusammenspinnst, kannst du nur vor dir erklären, aber keinen anderen.
    Halt dich aus dem Thread raus, hier geht es nicht um deine krause Gedankenwelt zum Thema Autokauf, sondern um einen Rückblick auf 14 Jahre Megane.
     
    Sperni2, feisalsbrother, Dondiego und einer weiteren Person gefällt das.
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Chris_CC, 11.01.2019
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    177
    Hey FendiMan,

    ich sehe diesen SUV-Trend auch durchaus kritisch, nichtsdestotrotz wirst du eine bewusste Wahl getroffen haben (auch aus vielleicht noch anderen Gesichtspunkten, die hier nichts verloren haben) und da wir alle keine Glaskugel im Handschuhfach oder Kofferraum haben (egal welches Auto), wird sich mit der Zeit herausstellen, wie das neue Gefährt den Ansprüchen und Wünschen entsprechen kann. Möge es trotz Downsizing-Turbomotor lange halten (auch immer alles eine Frage der Pflege und des Fahrprofils) und im Idealfall, wie der Megane, 14 Jahr seine Dienste tun!

    Danke für die unzähligen Beiträge, auch wenn mich das aufgrund der anderen Baureihe nur bedingt "betroffen" hat! Von genau so etwas leben Foren wie diese... :)

    Grüße

    Chris
     
    feisalsbrother gefällt das.
  14. Sperni2

    Sperni2 Megane-Profi

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    60
    Hi FendiMan,
    Da geht wieder einer der alten Garde.
    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Spaß mit dem Neuen.
     
Thema:

Abschied

Die Seite wird geladen...

Abschied - Ähnliche Themen

  1. Mein Abschied vom Bose Sound System

    Mein Abschied vom Bose Sound System: Hallo zusammen, Stand gestern 12Uhr hätte der Threadtitel geheissen, "Bose System aufgepeppt". Das war aber BEVOR ich zu den Carhifi-Zone Jungs...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden