Megane 3 AGM Batterie ausbauen für Dummies

Diskutiere AGM Batterie ausbauen für Dummies im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo, ich möchte der fast 4 Jahre alten Batterie in meinem Megane 3 (BJ 2012, dci 130 mit Start/Stop) noch eine Chance geben und statt einem...

  1. #1 Robbson, 14.11.2016
    Robbson

    Robbson Türaufmacher

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte der fast 4 Jahre alten Batterie in meinem Megane 3 (BJ 2012, dci 130 mit Start/Stop) noch eine Chance geben und statt einem Austausch ihr mit einem CTEK Ladegerät neues Leben einhauchen, zumal das Teil wohl "nur" normal entladen ist.

    Da ich keine Parkfläche nebst Stromanschluss zur Verfügung habe und ich mir deswegen auch nicht gleich eine Fritec Ladebox zulegen will, muss es also der Ausbau sein. Außerdem müsste ich das für einen späteren Wechsel der Batterie ja sowieso durchführen, da wäre es ja nicht schlecht, wenn man die erforderlichen Handgriffe schon kennt.

    Ich habe das Forum schon durchforstet, aber bis auf die üblichen Fragen zum Radiocode, der Abklemmreihenfolge der Pole und dem Warten bis die Steuergeräte abgeschaltet sind (bevor es los geht) kann ich nichts finden wo es ans Eingemachte geht. Einer hat mal geschrieben, der Ausbau ist im Megane 3 der reine Horror... so so.

    Nun ja, nachdem ich so einige Videos bei YouTube anschaut habe, hatte ich das Gefühl, dass es schon irgendwie gehen wird, auch wenn es sicher Unterschiede gibt je nach Fahrzeugmodell. Doch beim Blick unter die Abdeckung beim Megane war ich dann doch etwas überrascht, dass es nicht ganz so einfach aussieht. Dazu passend das Bild unten.

    Wie kann ich denn mit so wenig Handgriffen wie möglich den Ausbau bewerkstelligen? Besonders das ganze Zeug um die Pole herum bereitet mir Kopfzerbrechen. Beim Pluspol käme ich wohl gar nich an die Klemmschraube dran, ohne das Gestänge drüber vorher abschrauben zu müssen, oder?
    Und diese lange Stahlstrebe vom Minuspol bis zur Mitte müsste ich wohl sowieso abschrauben.
    Dann beibt noch die Batteriehalterung in der Mitte, die mit der einen Schraube unten zu lösen ist, oder gibt's da noch mehr Schrauben, die es nichts aufs Foto geschafft haben?

    Ach und was mir dabei noch einfällt:
    Lässt man fürs Laden der ausgebauten Batterie die Anbauten an den Polen dran und schraubt nur die Kabel ab? Oder sollte (wie bei einem Wechsel) alles drin bleiben, was nicht zur Batterie gehört?

    Bin für jeden Hinweis dankbar.

    Grüße,
    Robbson


    Starterbatterie.jpg
     
  2. #2 feisalsbrother, 14.11.2016
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    410
    Moin,

    zum Thema "Batterie ausbauen" gibt es schon 2 HowTos.

    Gruss Uli
     
  3. #3 Robbson, 14.11.2016
    Robbson

    Robbson Türaufmacher

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uli,

    Danke für den Hinweis. Ich kann allerdings nur das HowTo von big_blind finden... obwohl der Beitrag von TL_Alex auch passt.
    Warum sind bei TL_Alex eigentlich die Bilder nicht mehr verfügbar? Weil er sie selbst extern gehostet hat und diese nicht mehr verfügar sind?

    Der erstgenannte Beitrag ist schon ein guter Anfang. Leider fehlen auch hier ein paar Details wie man am besten mit an die Klemmschrauben kommt. Möglicherweise ist das bei der kleineren Batterie ohne AGM auch anders (es gibt ja leider kein Bild).

    Was die Suche zum Thema betrifft: Da muss ich zu meiner Verteidigung sagen, dass

    a) sich die ganzen HowTos, selbst die für solche Wartungsarbeiten, sich unter "Styling und Tuning" befinden, wo sie thematisch gar nicht passen, weshalb ich in dieser Sektion nicht geschaut habe

    b) kann die Suche im Titel offenbar nicht Wortteile finden - per Suche nach Batterie kann ich big_blind 's Beitrag nicht finden, weil die Suchmaschine das Wort in Starterbatterie nicht matched

    c) die Beiträge sind nicht mit TAGs versehen. So kann ich auch unter Batterie ausbauen nichts finden, weil nur im Titel "aus- und einbauen" verwendet wurde. Allerdings sehe ich hier auch nirgends ein TAG-Feld wie in anderen Boards.

    Alles in allem wird es einem doch sehr schwer gemacht, die passenden Beiträge zu finden, sodass behandelte Themen nochmal gefragt weden.

    Grüße,
    Robbson
     
  4. #4 feisalsbrother, 14.11.2016
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    410
    Hi Robbson,

    da bist du nicht der Einzigste, der im Board nicht mehr durchblickt *grins,

    Gruss Uli
     
  5. Lampe

    Lampe Forenputze

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    109
    Kennzeichen:
  6. #6 Robbson, 18.11.2016
    Robbson

    Robbson Türaufmacher

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ohne Google wäre ich freilich gar nicht bis hierher gekommen. ;-)
    Aber heute Morgen war es dann soweit, d.h. es regnete mal nicht und ich konnte den Ausbau durchführen.

    Wie befürchtet war es nicht so einfach wie in den Beschreibungen hier im Forum, es hat sich bei dem 2012er Modell wohl doch einiges in der Richtung geändert. Denn die Mutter an der Klemme des Pluspols lässt sich weder mit Schraubenschlüssel noch mit Winkeladapter und Nuss lösen. Die Halterung darüber ist so "clever" verbaut, dass die Mutter nicht zugänglich ist. Zu allem Überfluss ist das Schraubgewinde auf dem die Mutter sitzt so extrem lang, dass keine Standard-Nuss drauf passt. Selbst im ausgebauten Zustand dürfte das ein Problem sein.

    Da es mir aber erst einmal um den Ausbau fürs Laden ging, konnte ich die Halterung am Pluspol drauflassen und habe das um 90 Grad gewinkelte Kabel abgebaut (Das mit dem Strichcode im Bild links). Dieses ist so steif, dass man es nicht zur Seite legen kann, um Platz fürs Herausheben der Batterie zu schaffen. Da mir ein gewaltsames Verbiegen nicht in den Sinn kam, habe ich es an der Befestigung am oberen Ende gelöst.
    Zu meiner Verwunderung war die mittige Befestigungsstrebe an der hinteren Seite bereits locker.

    Jetzt ist die Batterie am Laden... wobei die Bulkphase (Laden der Batterie auf 80%) bereits nach 2 Minuten absolviert wurde, was kein gutes Zeichen bezüglich der Kapazität sein dürfte, mal schauen ob die Rekonditionierung da noch was bringt.

    Mein Zwischenfazit:
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass diese Problemstelle am Pluspol pure Absicht ist, um dem Fahrzeughalter vom Selbstausbau der Batterie abzuhalten.

    Grüße,
    Robbson
     
  7. Lampe

    Lampe Forenputze

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    109
    Kennzeichen:
    Du hast wahrscheinlich nicht auf den google link geklickt um die suchmaske dahinter zu sehen, denn dann hättest du gesehen das die Suche für dich nochmal leichter wäre ;-)


    Nichts desto trotz, ich hab auch nen 2012er Baujahr, werde nachher mal einen Blick riskieren ob es bei mir ähnlich aufgebaut ist.
     
  8. #8 Robbson, 18.11.2016
    Robbson

    Robbson Türaufmacher

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gut, auf Googles Site-Search Funktionalität bin ich jetzt nicht gekommen, die nutze ich dafür zu selten.
    Aber auf mehr Antworten zu meinen Fragen wäre ich so auch nicht gestoßen. :grin:
     
  9. #9 jumi, 20.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2017
    jumi

    jumi Türaufmacher

    Dabei seit:
    31.03.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe eine (hoffentlich) kleine Frage zum Thema Btteriewechsel.
    Mein Auto hat Start Stop und wir haben eine neue Batterie (AGM) eingebaut. Das Auto war nicht Spannungsfrei, da wir eine weitere Batterie über das Starthilfekabel "dazugeschaltet" haben. So musste die Uhr nicht eingestellt werden.
    Im Handbuch steht etwas von "Batterieaustausch im BC bestätigen.
    Die Meldung ist aber nicht erschienen.

    Meine Frage ist folgende:
    Muss ich noch irgendetwas machen, oder erkennt das Auto jetzt die neue Batterie? Muss ich diese Meldung durch das abklemmen der Batterie "erzwingen" und die Faulheit mit der Uhr war "für die Katz"? Gibt es noch etwas, auf das ich beim abklemmen achten muss?

    Ein Frage die in diesem Zusammenhang aufgetaucht ist, ist diese: Welche Kühlflüssigkeitstemperatur muss erreicht sein, damit die Freigabe für den Autostop erteilt wird?
     
  10. oins

    oins Einsteiger

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Auch wenn sich die Frage wahrscheinlich schon von selbst beantwortet hat: ja, das muss man erzwingen. Das Auto fragt erst nach einer neuen Batterie, wenn vorher keine Spannung mehr anlag. Die Uhr stellt sich von selbst wieder ein.
     
  11. Spector87

    Spector87 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    4
    Moin,
    ich kram den Thread mal raus, da ich dafür kein neues Thema aufmachen will.

    Bei meinem 1,5 dci Start-Stop ist die Batterie durch, die Originale ist eine EFB, diese will ich gegen eine neue AGM Batterie tauschen.
    Muss die jetzt in der Werkstatt angelernt werden, ich blick da nicht durch? Der Wechsel selbst ist ja schnell erledigt, oder reicht Ausbauen, neue rein und bestätigen im Cockpit?

    LG Spec.
     
  12. #12 Jay1980, 21.11.2022 um 10:25 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2022 um 12:45 Uhr
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    196
    Ich hab auch eine AGM drin.
    Via ddt4all kann man in der USM den Batterietyp definieren:
    - Leaded Classical Battery
    - VRLA
    Von daher, ideal wäre wohl wenn man den Parameter entsprechend setzt.

    Überdies hab ich bei mir außerdem das bedarfsgesteuerte Lademanagement (ESM) ausgeschaltet.
    Weil ich eine konstante Ladespannung bevorzuge.
     
    feisalsbrother gefällt das.
  13. Spector87

    Spector87 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    05.04.2015
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    4
    Ich hab kein ddt4all zu Verfügung, geschweige dann das ich wüsste wie man es richtig benutzen.
    Also muss ich für nen simplen Batterietausch in die Werkstatt zum Anlernen... kostet vermutlich wieder nen halbes Vermögen das die nen PC da einmal ran machen und ne Autodatei durchläuft...
     
  14. black_cc

    black_cc Türaufmacher

    Dabei seit:
    11.10.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Nein, wenn du bei Megane3 die Batterie 1:1 tauscht muss die nicht angelernt werden. Nur wenn man am Batterietyp etwas ändert.
    Nach dem Tausch frag er dich ob du die Batterie gewechselt hast, wenn du mit JA bestätigst reicht das.
     
    feisalsbrother gefällt das.
  15. Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    196
    Würde das auch nicht Anlernen nennen.
    Vielleicht findest du hier jemanden in deiner Nähe der dir weiterhilft.
     
Thema: AGM Batterie ausbauen für Dummies
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault megane 3 batterie ausbauen

    ,
  2. renault megane batterie wechseln

    ,
  3. megane 3 batterie wechseln

    ,
  4. renault scenic 3 batterie ausbauen,
  5. renault megane 3 batterie wechseln,
  6. batteriewechsel megane 3,
  7. renault megane batterie ausbauen,
  8. megane batteriewechsel,
  9. renault scenic 3 batterie wechseln,
  10. renault scenic batterie wechseln,
  11. scenic 3 batterie wechseln,
  12. batteriewechsel renault megane 3,
  13. Batteriewechsel megane 2013,
  14. agm batterie ausbauen,
  15. megane batterie wechseln,
  16. Renault megane 3 Grand Tour batterie tauschen,
  17. Renault megane 3 grandtour Batterie wechseln,
  18. renault megane grandtour 3 batterie anlernen,
  19. renault megane 4 batterie laden,
  20. batteriewechsel megane,
  21. megane batterie ausbauen,
  22. renault megane 3th motorsteuergerät wo,
  23. Renault thalia 2009 Akkumulator,
  24. Renault thalia 2009 Batterie aufladen,
  25. batterie im megane III grandtour wechseln
Die Seite wird geladen...

AGM Batterie ausbauen für Dummies - Ähnliche Themen

  1. Batterie ausbauen & laden - Fragen

    Batterie ausbauen & laden - Fragen: Hallo, bei meinem Megane II Phase 1 1,9 dci, wie baue ich die Batterie aus? Hatte vorhin schon die Plastikabdeckung bei der Batterie...
  2. Megane 1 Batterie

    Batterie: Hallo, ich bin neu hier und seit kurzem im Besitz eines Megane 1 Cabrio 1.4 16v. Ich habe vor die Batterie zu ersetzen und weiss nicht ob ich da...
  3. Megane 2 Anlasser dreht nicht mehr nach Batteriewechsel.

    Anlasser dreht nicht mehr nach Batteriewechsel.: Hallo, vielleicht liest das hier noch jemand und kann mir eventuell helfen: Folgende Situation: An meinem Megane 2 CC Ph1 Bj 2004 war die...
  4. Megane 2 "STOP"+"Batterie überprüfen" auch nach LiMa wechsel

    "STOP"+"Batterie überprüfen" auch nach LiMa wechsel: Hallo zusammen, bitte um Hilfe bei folgender Thema. fahre seit 2013 meine schöne (ist ein Mädchen) Renault Megane 2 CC (1,9 dCi, Diesel, BJ...
  5. Megane 3 LiMa oder Batterie?

    LiMa oder Batterie?: Guten Abend! Kürzlich musste ich vom Megane3 zum Espace4 überbrücken, weil ich den Espace bei ausgeschaltetem Motor umprogrammieren wollte.......