Akkutausch - was beachten?

Diskutiere Akkutausch - was beachten? im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen! Die Bedienungsanleitung verweist großzügig wegen der hochkomplexen Arbeit auf den freundlichen Renaulthändler, aber den Akku zu...

  1. #1 der_benni, 30.11.2013
    der_benni

    der_benni Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Die Bedienungsanleitung verweist großzügig wegen der hochkomplexen Arbeit auf den freundlichen Renaulthändler, aber den Akku zu tauschen kann so wild doch nicht sein, oder?

    Was gibt's also zu beachten? Abmessung, Pole, Kapazität, Kaltstrom - und vielleicht noch 'ne Marke kaufen?

    Danke!
     
  2. #2 krippstone, 01.12.2013
    krippstone

    krippstone Megane-Profi

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    4.211
    Zustimmungen:
    2
    Genau so, wie von Dir beschrieben ... man sollte da keine Wissenschaft draus machen.
     
  3. #3 Riffelblech, 01.12.2013
    Riffelblech

    Riffelblech Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    wenn du kannst, versuche mit überbrückungskabeln beim tausch die Spannung aufrecht zu halten, dann mußt du den Radiocode, die Fensterheber, die Uhr uns den Lenkwinkel nicht neu initialisieren. Ich hab dafür Messkabel mit Krokoklemmen. Würde aber für einen Batterietausch nichts extra kaufen oder anfertigen.
     
  4. wohsel

    wohsel Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    4
    Lenkwinkel? Radio und FH sind klar, aber Lenkwinkel?
     
  5. #5 Art Vandelay, 01.12.2013
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    2
    Ist das, mit wieviel Grad Schlagseite man noch ein Auto lenken darf? :prost:

    Nein, Spaß beiseite, Ernst kommt du her :D Lenkwinkel anlernen gibts beim Megane nicht. Beim Golf mit der elektrischen Lenkung schon, die haben aber auch ein eigenes Warnsymbol, wenn dies angelernt werden muss.
     
  6. #6 Riffelblech, 01.12.2013
    Riffelblech

    Riffelblech Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ja und der Herr Renault macht seine ESP leuchte an. Wundert mich, dass so was keiner weiß. Tritt aber auch nicht bei jedem Wechsel der Batterie auf. Geht wenn man ihn startet und beide Lenkanschläge lenkt wieder aus.
     
  7. #7 FendiMan, 01.12.2013
    FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    120
    Oder einmal über 50 Km/h fährt...
     
  8. #8 Art Vandelay, 02.12.2013
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    2
    @Riffleblech: Aha, interessant! War bei mir aber noch nie der Fall. Und bei mir war die Batterie schon länger als nur 10 min abgeklemmt. Aber gut zu wissen, ich werde es mir merken, für den Fall, dass es auch bei mir mal passiert. Auch die von Fendiman geschilderte Situation hatte ich noch nie. Die 50km/h-Regel kenn ich nur, wenn ich das ESP händisch ausschalte, damit ich am verschneiten Flughafenparkplatz herumdriften kann. (Für manche Sachen wird man nie zu alt.) 8) Da schaltet sich das ESP immer bei 50 km/h ein - eine echte Spaßbremse. (Und das ESP reagiert recht allergisch, wenn man die Handbremse zieht. Da leuchtet so ziemlich jede Warnlampe ins Cockpit, inkl. SERVICE.)
     
  9. #9 der_benni, 02.12.2013
    der_benni

    der_benni Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
  10. #10 der_benni, 15.12.2013
    der_benni

    der_benni Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Dieser hier ist es, nach mehreren kritischen Kommentaren hinsichtlich der Markenhersteller, erst mal geworden. Bin gespannt.
     
  11. #11 der_benni, 19.12.2013
    der_benni

    der_benni Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Akku gekommen, geladen, soweit alles fein.

    Wenn ich an die :ssauer: :hammer: :ssauer: Kontermutter der Schraube der Batteriefixierung drankäme, wäre das Ding auch längst wieder eingebaut. Ahrg!

    Jemand zufällig 'n klugen Tipp? Die drei Schrauben des" Batteriehaltebeckens" sind schon raus, einige Kabel abgesteckt, aber daran ist noch so viel mehr befestigt...
     
  12. #12 Riffelblech, 19.12.2013
    Riffelblech

    Riffelblech Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Aua, wenn der Kasten raus muß pass mit dem Kabelbaum vorne auf, da könntest du eigentlich auf Höhe der Steuergerätestecker (da ist er auch am Kasten fixiert) mal das Isoband abwickeln und auf Scheuerstellen prüfen. Steuergerät solltenvorne dran sein, das muß auch raus. Der Kasten ist auch vorne rechts (Fahrtrichtung) nochmal am Kabelbaum fixiert. Viel erfolg und danach alles wieder ordentlich fixieren, damit es keine Spätfolgen hat.
     
  13. #13 MeganeGrandtour, 19.12.2013
    MeganeGrandtour

    MeganeGrandtour Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Wie zum Henker sieht das bei dir aus? Ich muss genau 1x ne 13er Schraube rausdrehen, kann ein Blech, welches die Batterie einkemmt, rausnehmen und zieh die Batterie raus.

    Wenn du diese Bild ankuckst, dann ist das Blech unter "Tubulure evaution vapeur batterie". An die Schraube kommst du mit nem Nusskasten, welcher eine gross bemessene Verlaengerung hat.

    Ist das bei dir anders?

    Viele Gruesse
    heiner
     
  14. #14 Riffelblech, 19.12.2013
    Riffelblech

    Riffelblech Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Für mich klingt es als ob die Schraube vorne nicht mehr raus geht. Weiß aber ehrlich gesagt gar nicht wie die Mutter dazu festgemacht ist. Hatte das noch nie.
     
  15. #15 der_benni, 19.12.2013
    der_benni

    der_benni Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    genau: die vordere 13-Schraube dreht sich zwar, aber ohne jeden Effekt.


    Herausheben ließ sich die alte Batterie noch, die neue allerdings nicht zurück.
     
Thema: Akkutausch - was beachten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wenn man akku wechselt neu was muss man beachten

    ,
  2. akkutausch handyj beachten

Die Seite wird geladen...

Akkutausch - was beachten? - Ähnliche Themen

  1. Kupplungspedal wechseln, was beachten?

    Kupplungspedal wechseln, was beachten?: Hallo, aktuell muss ich das Kupplungspedal beim "Meggi 3" wechseln, hat das schon mal einer gemacht? Leider habe ich bisher dazu noch nichts...
  2. Megane 2 Ich möchte einen Service machen Öl,Kerzen,Filter Was muss ich beachten wie geht das??

    Ich möchte einen Service machen Öl,Kerzen,Filter Was muss ich beachten wie geht das??: Hallo leute Ich kenne mich leider nur mit Quads und Mopeds sehr gut aus,Autos pberhauot gar nicht außer reifen umstecken! Service habe ich bis...
  3. Megane 3 GT Sportsitze: Was ist zu beachten bei Schroth Gurten?

    GT Sportsitze: Was ist zu beachten bei Schroth Gurten?: Hallo zusammen, ich habe vor in meinem Megane Coupe Typ Z Bj 2009 Schroth Gurte einzubauen. Nun die Frage.... Wie?? Ich habe die original Sitze...
  4. Batterie gegen eine stärkere tauschen: Was ist zu beachten?

    Batterie gegen eine stärkere tauschen: Was ist zu beachten?: Da die SuFu zu dem Thema eigentlich noch gar nichts ausgespuckt hat möchte ich dazu mal ein Thema erstellen. Vielleicht gibt es noch andere mit...
  5. EU Fahrzeuge: Was ist zu beachten?

    EU Fahrzeuge: Was ist zu beachten?: Hallo, kennt sich jemand von euch mit EU Fahrzeugen aus, was den Megane Grandtour betrifft. Was gibt es denn für seriöse Händler und welche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden