Megane 3 Alle Benziner - Fehlermeldung 'Einspritzanlage prüfen'

Diskutiere Alle Benziner - Fehlermeldung 'Einspritzanlage prüfen' im Forum Elektronik im Bereich Technik - Moin, scheint nicht nur ein Dieselproblem zu sein. Der "orange Schlüssel" und "Einsprtzanlage überprüfen" kommt bei mir seit heute auch. Immer ab...
A

Anonymous

Guest
Moin,

scheint nicht nur ein Dieselproblem zu sein. Der "orange Schlüssel" und "Einsprtzanlage überprüfen" kommt bei mir seit heute auch. Immer ab 5000 Umdrehungen.

Gruss
Thomas
 
P

Pars

Einsteiger
Beiträge
36
Hallo Forum,

war heute auf der Autobahn mit Tempomat unterwegs als auf einmal der Tempomat ausfiel und der Wagen langsamer

wurde urplötzlich und ohne Vorwarnung mitten auf der Überholspur.Im Tacho dann die Anzeige Einspritzung

und Abgasanlage prüfen und der Tempomat ist ausgefallen. :nono:

Fahrzeug steht jetzt bei Renno mal schauen was die sagen werden.


MfG
 
A

Anonymous

Guest
So, meiner hat die Werkstatt hinter sich.
Luftmengensensor wurde getauscht, alles OK.
Auf Garantie, Ersatzwagen für lau.

Gruss
Thomas
 
C

Chris4688

Megane-Kenner
Beiträge
148
Hallo Leute heute hat's auch meine meggi erwischt bei mir leuchtet seid heute mittag die Meldung Einspritzanlage prüfen der Schraubenschlüssel leuchtet somit nicht genug paar minuten später kam noch die Meldung abgaswerte prüfen und die Motor Lampe leuchtet ebenfalls :-((( was kann dies bedeuten? Voralpen was für kosten werden da auf mich zukommen? Hattet ihr sowas schonmal?
 
A

Anonymous

Guest
Wenn der Luftmengensensor defekt ist,macht das ganze schon Sinn.
 
C

Chris4688

Megane-Kenner
Beiträge
148
Na dann hoff ich mal das es "nur" das ist... Aber wieso geht sowas kaputt? Muss ja irgend ein Grund haben das gilt ja schließlich nicht als verschleißteil oder?
 
C

Chris4688

Megane-Kenner
Beiträge
148
So ich schreibe mal meine Erfahrungen bei mir belaufen sich die kosten auf ca 1000 € für die Reparatur es wurden beide Sensoren gewechselt ohne Erfolg seid letzten Montag steht mein megane beim Händler da bei mir der kabelbaum gebrochen ist und die das Teil noch nicht einmal in deutschland verfügbar haben -.- darf ich mit nem kangoo durch die Gegend fahren einziges Trost Pflaster wird hoffentlich sein das renault die kosten auf kulanz übernimmt... Mein meggi bekomm ich vorraussichtlich am Dienstag wieder so
Gott will.... Das kann's doch nicht sein???!!!
 
A

Anonymous

Guest
Chris4688 schrieb:
darf ich mit nem kangoo durch die Gegend fahren
:top:
Ganz ehrlich... bei meinen ganzen Werkstattaufenthalten habe ich mittlerweile (fast) alle Reno's "quasi" probegefahren :tease:
Ferner: auch der Kangoo hat für eine gewisse Zielgruppe sehr viele + große Vorteile :ok: also... sorry, daß ich es so drastisch ausdrücke: shut up!
 
C

Chris4688

Megane-Kenner
Beiträge
148
Den post hättest dir sparn können...
 
ket234

ket234

Megane-Experte
Beiträge
1.552
Warum denn? Wir hatten auch schon nen Kangoo, nen Dacia....
Klar sind das nicht die Brüller was Autos angeht, aber Hauptsache nen fahrbahren Untersatz!
Ändern kannst es eh nicht.
Und Hoko meint das nicht böse. Aber recht hat er. ;-)


Einzig, aber nicht artig!
 
C

Chris4688

Megane-Kenner
Beiträge
148
Es geht mir nicht darum ob ich nen kangoo, twingo, wind etc fahre... mir geht es einfach darum meine Erfahrung mal geschrieben zu haben und meinen ärger etwas preis gebe da es ja wohl nich sein kann das bei nem "neuwagen" mit knappen 43000 km der Kabelbaum durch vibrationsschäden defekt gegangen ist... und sich die Kosten auf ca 1000 € belaufen werden sofern Renault die Kulanz nicht anerkennt... würdet ihr das dann noch so prickelnd finden? bestimmt nicht... so vielleicht war das jetzt deutlicher auf was ich hinaus wollte...
 
ket234

ket234

Megane-Experte
Beiträge
1.552
Dagegen wurde ja auch nix gesagt. Das ist ärgerlich, ohne Frage.
Aber es klang nach "Scheiss Leihwagen" und von daher fand ich den Post von Hoko nicht schlimm. Sollte ja nur ausdrücken, dass es was schlimmeres wie einen Kangoo gibt. ;-)



Einzig, aber nicht artig!
 
LeGoer79

LeGoer79

Megane-Kenner
Beiträge
60
Habe auch ich hinter mir.
Defekt des Luftmengensensors. Wurde zu 100% von Renault, Garantie oder von wem auch immer übernommen. Wer es gezahlt hat, ist mir egal. :grin:
Was aber anzumerken ist: Ein gutes Autohaus, bzw. ein Ansprechpartner ist beim Autokauf wichtig!
 
C

Chris4688

Megane-Kenner
Beiträge
148
Ich kann mich gegen meinen freundlichen nicht beschweren er hilft mir sogar das alles über die Kulanz abzuwickeln obs was wird ist eben ungewiss... die Kosten belkaufen sich ja nur so hoch da immer die Meldung kam haben Sie nen neuen Sensor bestellt diesen getauscht Probegefahren Fehler wieder da... dann 2 Sensor bestellt gewechselt wieder das Gleiche... dann Sensoren mit nem Gerät überprüft Sensoren sind in Ordnung.. nur kommen keine Steuersignale an... Dann am Kabelbaum gewackelt und siehe da eine Fehlermeldung nach der anderen... Ich währe froh wenn ich eine erweitere Garantie hätte... aber sowas wurde mir damals nicht Angeboten... wobei ich muss zugeben ich hätte mich auch selbst drum kümmern können ;/
 
A

Anonymous

Guest
Moin Gemeinde,

heute war es mal wieder soweit: das bekannte Symbol und "Einspritzanlage prüfen" war wieder im Armaturenbrett zu sehen.
Zwar kurz (etwa 5 Sekunden), kein Leistungsverlust, nichts - aber Vertrauen weckt das nicht.
To be continued... :nee:
 
Thema: Alle Benziner - Fehlermeldung 'Einspritzanlage prüfen'

Ähnliche Themen

S
Antworten
5
Aufrufe
1.311
Silver_Megane_TCE180
S
daanniiiieelll
Antworten
5
Aufrufe
2.799
daanniiiieelll
daanniiiieelll
K
Antworten
1
Aufrufe
2.151
Keve1991
Keve1991
G
Antworten
11
Aufrufe
3.082
gizmostrolch
G
Oben