Allgemeine Frage zu RMS Leistung Endstufe zu RMS Sub

Diskutiere Allgemeine Frage zu RMS Leistung Endstufe zu RMS Sub im HiFi & Multimedia Forum im Bereich Tuning & Styling; Hi! Eine Frage ist mir gekommen als ich im Netz gestöbert habe wegen einem Subwoofer für die I-soamp. Die 4CX-S leistet gebrückt ja 120 Watt...

  1. #1 Basti7919, 11.06.2013
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Eine Frage ist mir gekommen als ich im Netz gestöbert habe wegen einem Subwoofer für die I-soamp.

    Die 4CX-S leistet gebrückt ja 120 Watt RMS. Muss ich dann aufpassen das der Subwoofer nicht zu viel RMS verträgt / verlangt?

    Als Beispiel, kann ich einen Woofer mit 300 Watt RMS dran betreiben?

    Meine mal gehört zu haben das zu wenig Leistung einer Amp gegenüber dem was der Woofer haben will auch was an einer Anlage
    beschädigen kann.
     
  2. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Vergiss die Leistung...
    Achte auf den Wirkungsgrad des Subs. Je höher der Wirkungsgrad, desto kräftiger spielt der Sub mit weniger Leistung.
    Da die Leistung der i-soamp ja nicht allzu üppig ist, benötigst du enen Sub mit einem Wirkungsgrad >90dB. So 92 bis 93 dB sind zu finden...

    :hi:
     
  3. #3 Basti7919, 11.06.2013
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Aber mit zu viel RMS Leistung des Subs kann ich nichts falsch machen oder? Ging mir jetzt nicht drum das
    die Zahl möglichst groß ist :grin: sondern ob man da einen Fehler machen kann.
     
  4. #4 aggrotony, 11.06.2013
    aggrotony

    aggrotony Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würd schauen das die Endstufe immer etwas mehr kann wir der Sub! Sprich ein viertel mehr Leistung wie der Sub! Mit nem guten Wirkungsgrad am Bass bestückt, hat die Endstufe es dann leichter den Sub richtig zu befeuern!
    Und kommt nicht so schnell ins schwitzen!
    Gruß
    Patrick :hi:
     
  5. #5 Basti7919, 11.06.2013
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok, dank dir! Das klingt logisch. Also sollte man zumindest möglichst nicht zu weit mit den Sub RMS weg sein von den Amp RMS.
     
  6. #6 GrandtourGT, 11.06.2013
    GrandtourGT

    GrandtourGT Einsteiger

    Dabei seit:
    27.07.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Basti!

    Wenn die Endstufe mehr Saft liefert als der Sub verträgt, so ist das i.d.R. nicht unbedingt schlimm. Eher muss Du Dir beim i-soamp Gedanken darum machen, dass der womöglich zu wenig Watt liefert; Stichwort "Clipping". Daran sterben Lautsprecher viel schneller als an ein paar Watt zuviel.

    Gessi hat Recht: Such Dir einen Subwoofer mit gutem Wirkungsgrad, dann sollte der i-soamp ausreichen.

    Bin gespannt, welchen Subwoofer Du Dir zulegst.

    Hast Du Dir schon überlegt wie groß er werden darf bzw. was für ein Chassis bzw. Gehäuse Du verbauen willst?

    Viele Grüße
    Klaus
     
  7. Dome90

    Dome90 Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.05.2012
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    1
    Also eigentlich ist zuwenig Watt RMS der Endstufe nicht gut, wie schon angesprochen wurde "clipping" als auch das der Subwoofer dann shice klingen wird wenn du Laut aufdrehst (umso lauter umso mehr Leistung) weil er einfach nicht das bekommt was er braucht. Also bis zu einer gewissen Lautstärke mag es schon gehen.
    Wie Gessi schon geschrieben hat ist der Wirkungsgrad entscheidend beim Subwoofer.

    Wenn die Endstufe mehr Watt RMS liefern kann als der Sub benötigt ist das in der Regel nur förderlich für Klang und Bass. Aaaber man sollte dann den Gain (Verstärungs) Regler nicht voll aufdrehen. Ist immer die Frage wie sehr man den Sbwoofer auch überbelasten kann ohne das er Schaden nimmt. Die Alpine E-Type Serie ist dafür ganz gut geeignet.

    Die nächste Frage ist, ob die I-soamp auch ehrliche 120Watt bringt. Gibt genug Mogelpackungen unter den Verstärkern.
     
  8. #8 Basti7919, 12.06.2013
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Danke für die ganzen Antworten... bin jetzt mal wieder um einiges schlauer. Das clipping das ihr ansprecht und was wie ja auch gesagt wurde den Lautsprecher zerstören kann, kann das auch zu Schäden an der Amp führen?

    Welchen Sub genau bin ich noch am schauen aber eigentlich liebäugel ich mit dem günstigen Sub den Gessi mal ausprobiert hatte. Preis Leiszung ist da ja top gewesen.
     
  9. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Wenn der Preis günstig sein soll und keine 'High end' Ansprüche gestellt werden, dann schau dir mal diese 2 Subwoofer an:

    Raveland Boom 80 Subwoofer

    Raveland Boom 130 Subwoofer

    Der 80er ist der Nachfolger von dem, welchen ich damals verbaut hatte, und der 130er ist der große Bruder für nur 10,- € mehr.

    Insgesamt immer noch keine große Investition aber die bringen mit 93 dB bzw sogar 95 dB Wirkungsgrad schon gut was rüber :grin:

    :hi:
     
  10. #10 Basti7919, 12.06.2013
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Dank dir Gessi! :-)

    Genau die beiden habe ich schon im Beobachten :top: auf den kleinen von den beiden bin ich durch dein I-soamp Thema gestoßen.
     
  11. Dome90

    Dome90 Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.05.2012
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    1
    Weiß ja nicht wie viel Aufwand du dir machen willst oder dein Bugdet ist, ansonsten kannst du dir auch ein.

    Die Raveland Subs sind auf jeden Fall eine echt gute Alternative für den kleinen Geldbeutel. Raveland hat schon früher gute Hifi Sachen gebaut auch für Disko Betrieb.


    Ansonsten was ich auch empfehlen kann wäre dieser hier:
    Alpine Type E
    Sollte von den RMS Watt ganz gut zur Isoamp passen und sollte ca. 18-20l geschlossenes Gehäuse brauchen (kann es auch mal berechnen)

    Vielleicht auch ganz interressant ist mein kleiner TangBand W8 (8Zoll Woofer). Süß der kleine :rofl:
    Bild

    Sollte eig in das Auto meiner nun Ex Freundin, hab ihn aber noch klanglich nicht probiert. Mit Gehäuse usw. kommt er auf ca. 100€
     
  12. #12 GrandtourGT, 12.06.2013
    GrandtourGT

    GrandtourGT Einsteiger

    Dabei seit:
    27.07.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit!

    Also den genannten Alpine würde ich mit dem i-soamp wegen dessen begrenzter Leistung nicht unbedingt in einem geschlossenen Gehäuse sondern eher in einem Bassreflex-Gehäuse betreiben, das bringt ein paar mehr dB und benötigt daher weniger Leistung.

    Nachteil: Ein etwas größeres Gehäuse.

    Sollte der Alpine für Dich in Frage kommen, ist ja preislich sehr attraktiv, so kannst Du Dir bei Alpine auch direkt die empfohlenen Gehäusevorschläge anschauen. Hier mal der Link zu den Specs und Gehäusevorschlägen für den Sub.

    Vorschlag von Alpine aus dem verlinkten Dokument:
    Closed Box "Loud" - Volumen 20l - 87,7 dB/W/m
    Bassreflex "Loud" - Volumen 35l - 91,5 dB/W/m - 10cm Rohr - 24 cm lang

    Der BR Vorschlag rechnet mit einem 35 Hz Subsonic, der des i-soamp 4cx-s setzt AFAIK bei 27Hz mit 12dB/Oktave ein.

    Zu den Volumen noch 1,5 l für den Treiber plus beim BR-Gehäuse die Verdrängung des Rohres addieren.

    EDIT:
    Alternativ kannst Du Dir ja mal die Helix Dark Blue oder die Hertz ES Serie anschauen.

    Gruß
    Klaus
     
  13. #13 Basti7919, 13.06.2013
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Danke Leute für die ganzen Infos :top: komme ja kaum mir dem lesen hinterher :-)

    Also im Moment ist das Budget klein bemessen. Bedeutet also endweder den Raveland jetzt besorgen oder die alte Blaupunktrolle noch ein wenig weiter nutzen und dann später einen etwas teureren Sub kaufen. Ich lass mir das mal durch den Kopf gehen... :grin: dank euch habe ich ja jetzt genug Futter zum nachdeneken :top:
     
Thema:

Allgemeine Frage zu RMS Leistung Endstufe zu RMS Sub

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Frage zu RMS Leistung Endstufe zu RMS Sub - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau

    Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau: Hallo zusammen, Letztes Jahr hatte ich bereits Defekte Stabilisatoren Lager. Koppelstangen und Spurstangenköpfe wurden getauscht. Dann waren...
  2. Megane 3 Frage wegen 3.Anbieter Radio und Navi

    Frage wegen 3.Anbieter Radio und Navi: Hi, Ich hab den Megane 3 Cabrio Bj 2010/11 mit dem vom Werk aus TomTom Navi usw. und mein Radio ist leider kaputt gegangen. Nun wollte ich mir...
  3. Frage gestellt und nicht mehr gesehen

    Frage gestellt und nicht mehr gesehen: Hi, ich finde es mittlerweile eine echte Unsitte in Foren wenn jemand eine Frage stellt und dann nicht mehr gesehen wird. Dann könnte er es auch...
  4. Megane 1 Frage zu Hinterachse

    Frage zu Hinterachse: Hallo Ich habe eine Frage zu meinem Megane 1 Coupe. Seit einiger Zeit gibt es hinten jedes mal einen Schlag, wenn ich über eine Unebenheit in...
  5. Megane 2 Kein Leistung über 2500 Umdrehungen.

    Kein Leistung über 2500 Umdrehungen.: Hallo , Ich habe einen 2006er Scenic 1,9Dci und seid einiger zeit ist es so das wenn das Auto kalt ist fährt er normal los, aber wenn er einmal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden