Alternative Reifengröße auf 17 Zoll Felgen

Diskutiere Alternative Reifengröße auf 17 Zoll Felgen im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Hallo alle zusammen, ich fahr die originalen 17" Alus (Name weiß ich jetzt net deswegen das Bild am Ende) mit Reifen in der Größe 205/50R17...
A

Anonymous

Guest
Hallo alle zusammen,

ich fahr die originalen 17" Alus (Name weiß ich jetzt net deswegen das Bild am Ende) mit Reifen
in der Größe 205/50R17.
Jetzt steht spätestens nach diesem Sommer wohl ein Satz neuer Gummis an. Dabei is mir aufgefallen
das wohl diese Größe selten und zudem relativ teuer ist.
Jetzt meine Frage an alle die sich mit Felgen-Reifen-Kombinationen auskennen und evtl. auch wissen welche Reifen
auf dem Megane gefahren werden dürfen(laut COC-Bescheinigung):
Welche Reifengröße darf ich noch auf diese Felgen aufziehen? Natürlich sollten die Reifen nicht viel mehr breiter werden,
da ich viel fahre und da auch auf die Wirtschaftlichkeit achten muss.

Danke schonmal im vorraus!

http://s14.directupload.net/images/120421/temp/77zrpmw3.jpg
 
S

Steff_Coupe

Guest
AW: Alternative Reifengröße auf 17 Zoll Felgen

Ich würde sagen das Du 225/45 R17 noch fahren kannst. Und diese Größe ist auch billiger. Habe die gleiche Felgen und auf dem Aufkleber in der Fahrertür wo der Reifenluftdruck steht, ist diese Größe aufgeführt. Habe diesen Gedanken auch schon in Erwägung gezogen.
 
M

manur19

Megane-Fahrer
Beiträge
861
Die 225er fressen dann aber auch mehr Sprit, deshalb meinte er die Wirtschafltichkeit. Außerdem, der TCE 180 hat doch die 225er und der hatdoch zusätzlich diese "Spritzschutze" das nicht ohne Grund. Wenn dann Steine aufgewirbelt werden beschädigt man sich noch den Lack etc.
 
S

Steff_Coupe

Guest
AW: Alternative Reifengröße auf 17 Zoll Felgen

manur19 schrieb:
Die 225er fressen dann aber auch mehr Sprit, deshalb meinte er die Wirtschafltichkeit. Außerdem, der TCE 180 hat doch die 225er und der hatdoch zusätzlich diese "Spritzschutze" das nicht ohne Grund. Wenn dann Steine aufgewirbelt werden beschädigt man sich noch den Lack etc.
Was er dann beim Reifenkauf spart gibt er dann am Sprit wieder aus.
 
A

Anonymous

Guest
Hm sieht dann wohl so aus als würd ich bei der Reifengröße bleiben.
Ich bin ja auch super zufrieden mit den Contis die ich da drauf hab. Fahr diese jetzt schon den
3. Sommer (und einen halben Sommer nach Auslieferung) und ca. 60.000 km.
Da muss man halt doch investieren. Wie Steff_Coupe schon richtig gesagt hat; bei den 225er
würd ich wahrscheinlich mehr verbrauchen und somit wäre das Gesparte auch wieder futsch.

Danke für die Ideen und Vorschläge :ok:
 
minihoernchen

minihoernchen

Megane-Kenner
Beiträge
211
Kann man nun noch ne Nummer breiter fahren?
Bekomme ja die Bose Edition. Würde dann später auch gerne auf 225/45 wechseln.

Hat das schon jemand gemacht?

Gruß,
minihoernchen
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Ich hab mir damals auf meinen Night&Day (Serie 205/50 R17) die 225/45 R17 aufgezogen (hatte ich noch vom vorherigen Fahrzeug). Das passt logischerweise alles ohne Probleme, nur musst du das Ganze eintragen lassen, wenn diese Rad-/Reifengröße nicht im COC eingetragen ist, was bei mir der Fall war. Ergo zum Tüv, mit einem Prospekt inkl. technische Daten von allen Modellen. War kein Thema - schwupps waren die 225er eingetragen...

Aber ganz ehrlich:
Lohnt sich das Ganze?
Das kommt aus meiner Sicht daruf an, was du mit den Felgen vor hast. Ev. für die Winterreifen nutzen oder Sommer wie Winter etc.
Und ggf. würde ich das erst machen, wenn die Originalen Gummis runtergefahren sind.

:hi:
 
C

CptKirk

Türaufmacher
Beiträge
11
Hallo Gessi, (es dürfen natürlich auch andere antworten)

ich habe das gleiche mit dem Night&Day Coupe meiner Frau vor. (original 17'' Sari)

Allerdings ist der Wagen tiefergelegt (H&R) und hat H&R Spurverbreiterungen (38/40)

Hast Du damit Erfahrungen ? Was sagt der TÜV ?

Danke im Voraus

Gruß
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Es gibt noch 215/45er, aber wo die jetzt Preislich liegen K.A.

manur19 schrieb:
Die 225er fressen dann aber auch mehr Sprit, deshalb meinte er die Wirtschafltichkeit. Außerdem, der TCE 180 hat doch die 225er und der hatdoch zusätzlich diese "Spritzschutze" das nicht ohne Grund. Wenn dann Steine aufgewirbelt werden beschädigt man sich noch den Lack etc.

Welcher Spritzschutz?
 
loletto

loletto

Einsteiger
Beiträge
47
Schau mal hier, ich weiß aber nicht ob die bei dir drauf passen. Bei interresse können wir noch mal über den Preis reden! Die sind neu, dann hast du erst mal wieder ne weile ruhe!

viewtopic.php?f=21&t=12484#p210838

Gruß

Lutz
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Die darf der Megane nicht fahren. Würden auf nen Scenic3 und Laguna3 passen.
 
U

Ungeheuer

Megane-Kenner
Beiträge
107
Welche Reifengrößen sind denn in den COC-Papieren bei 17" normalerweise eingetragen?
Ich spiele mit dem Gedanken, auf meine 17"-GT-Line-Felgen Winterreifen aufzuziehen. Bin ich da an die Größe 205/50 R17 oder würde ohne TÜV-Besuch auch was anderes gehen?
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.544
bei meinem Megane Grandtour von 10.2009 mit 103 KW stehen nur die 195/65 R15, 205/55 R16 und die 205/50 R17 in der COC......die 205/50 R17 sind auf der Felge drauf.....und was ist mit den 225/45 R17, stehen die mittlerweile bei allen Megane in der COC drin und/oder andere Grössen auch noch. :top:
 
maverick21

maverick21

Megane-Kenner
Beiträge
206
Also ich habe jetzt einen Phase 2 (5/2012) mit dem 130PS Diesel (M9R) und dort sind immernoch nur 205/55R16 und 205/50R17 in den COC drin :-/
 
Multi-Fanfare

Multi-Fanfare

Megane-Experte
Beiträge
1.544
dann wurde also die ABE/Betriebszulassung vom Megane nicht erweitert auf alle möglichen Reifengrössen die serienmäßig bei den verschiedenen Megane mit verschiedenen Motoren serienmäßig sind und man muss alle anderen Reifengrössen mit einer Einzelabnahme abnehmen und eintragen lassen......es ist dann halt nur einfacher für die Einzelabnahme und mich und für den Prüfer wenn man Unterlagen, wie zB. ein Prospekt von Renault hat mit den technischen Daten wo dann die speziellen Reifengrössen für ein Megane-Modell mit stärkerem Motor drinsteht, der aber sonst im Grunde die gleichen Karosseriemaße und Achsen hat. Ich bins von VW gewöhnt das alle Reifen für alle im Modell gilt.....so habe ich noch ein Polo Fun der serienmäßig mit 215/45 R17 daherkommt obwohl mein Model nur ein Dreizylinder mit 64 PS ist. Bei diesem Polo darf ich ohne Eintragung vom kleinsten bis zum grössten Reifen alle fahren weil alle in Betriebszulassung sind und das ist beim Megane also nicht so.
 
Thema: Alternative Reifengröße auf 17 Zoll Felgen

Ähnliche Themen

J
Antworten
1
Aufrufe
988
Mr.Gigabyte
M
R
Antworten
3
Aufrufe
2.566
Chris_CC
Chris_CC
feisalsbrother
Antworten
7
Aufrufe
17.620
Der_Roman
D
M
Antworten
0
Aufrufe
3.798
meganemegane2
M
ungarkatze
Antworten
11
Aufrufe
2.690
F
Oben