Andauernd "Einspritzung Überprüfen" + "Servic

Diskutiere Andauernd "Einspritzung Überprüfen" + "Servic im Elektronik Forum im Bereich Technik; Hallo! Da im Motorenbereich bis jetzt nix aufgelaufen ist, poste ich hier mal den Link zu meiner Fehlerbeschreibung. Kennt jemand den Fehler...

  1. #1 Ausrutscher, 29.09.2006
    Ausrutscher

    Ausrutscher Türaufmacher

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Da im Motorenbereich bis jetzt nix aufgelaufen ist, poste ich hier mal den Link zu meiner Fehlerbeschreibung. Kennt jemand den Fehler bzw. die Behebung?

    Die Werkstatt hat mir einen Termin (für das Fehlerauslesen des Speichers) in 2 Wochen angeboten. So lange will ich nicht warten, sonst heisst es noch "Wären Sie mal früher gekommen...". :shock:


    Danke & schönes Wochenende!
    Ausrutscher
     
  2. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Ich würde mal sagen, Du suchst Dir erst mal eine neue WS... das Auslesen des Fehlerspeichers dauert 10min... das wird normalerweise ohne Termin gemacht...auf keinen Fall würde ich für sowas 2 Wochen warten... frag doch mal, ob sie Dir schriftlich geben daß sie die Kosten bei einem ev. Motorschaden übernehmen
     
  3. #3 Ausrutscher, 30.09.2006
    Ausrutscher

    Ausrutscher Türaufmacher

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Genau das habe ich gestern gemacht, ich bin zu einem anderern Renault Vertragshändler (15 km weiter weg) gefahren. Dort wurde SOFORT und kostenlos und der Fehlerspeicher ausgelesen. Irgenwas mit dem Turbo, den Fehler hatten die anscheinend auch noch nicht, man wolle sich jedenfalls erst sachkundig machen. Einen Termin habe ich auch gleich bekommen: Anfang nächste Woche. :D

    Der Händler bei dem ich zuerst nachgefragt habe ist zwar um die Ecke, hat aber außer Verkauf (mein Wagen ist nicht von dem Verein) kein Interesse an Kundenbindung bzw. Zufriedenheit, das haben die bei 5 Filialen anscheinend auch nicht nötig... :finger:

    Gruß
    Ausrutscher
     
  4. #4 Knutschmaus, 18.10.2006
    Knutschmaus

    Knutschmaus Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das Problem kenne ich nur zu gut.
    Das ganze geht seid letztes Jahr Mai bei mir.
    "Einspritzung Überprüfen"!!!!
    Und jedemal was ein Glüstift defekt.
    In letzter Zeit hat auch " Öl nachfüllen" aufgeleuchtet, obwohl genug Öl drin war.
    Und gestern wollte ich wegen einem komischen klappern von Arbeit aus in die Werkstatt fahren, als aus dem Auspuff blauer Qualm aufstieg. Ich natürlich total panisch an der Straße angehalten und im Autohaus angerufen. Die meinten, um Gottes Willen, bloß nicht mehr den Motor starten. Gestern nachmittag hat mich die Werkstatt zurückgerufen, das der Turbo im A.... ist. Überall wäre Öl reingelaufen. Schöner Mist.
    Jetzt wissen wir noch net genau was wir mit dem Auto machen. Das Lesegerät hat vorher nichts angezeigt, in Bezug auf Turbo oder so.
    Laß mal richtig nach Deinem Autochen schauen!

    Gruß
    Knutschmaus
     
  5. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, kann das Lesegerät auch meistens nicht anzeigen, da der Turbolader mechanisch im A... ist. Mach dir nichts draus, wir haben in unseren Fahrzeugen (im Kundenstamm) viele TDI Motoren.Turbolader ist ein gängiges Ersatzteil.
     
  6. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Das ist einer der Gründe, warum ich keinen Turbodiesel möchte, auch wenn Sie noch so wenig verbrauchen und noch so viel Drehmoment haben. Turboladerschaden ist ein häufiger Defekt, gleich nach Defekten an den Injektoren... wobei nicht jeder Diesel kapputt geht, aber die Defekte häufen sich seit ein paar Jahren weil die Technik am technisch Machbaren ist...

    Wenn Du Pech hast, muß noch der Ladeluftkühler getauscht werden.. auf jeden Fall samt komplettem Ansaugsystem penibel gereinigt werden.. wenn da Trümmer, es reichen kleine Späne, drin sind, ist der nächste Schaden vorprogrammiert.. kannst Dir ja ausrechnen, was das kostet...und wie der Kat die Überflutung mit Öl verkraftet hat, ist noch offen...damit dürfte Dein Diesevorteil hinüber sein... jetzt können alle Dieselfahrer wieder auf mich eindreschen, aber sobald einer der genannten Defekte auftritt, kann man sich den Diesel sonst wohin schmieren.... ich kenne Leute die genau deshalb wieder auf Benziner gegangen sind.

    @mb2609

    Du bist lustig.. selbst wenn nur der Turbo am arsch ist, wird der Schaden deutlich über 500€‚¬ liegen, da soll er sich nix draus machen ?


    Interessant wäre, was für ein Motoröl ( Sorte, Viskosität) Du gefahren bist und wieviel km der Wagen runter hat
     
  7. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    2
    @HL
    lustig ist das schon lange nicht mehr,wollte in nur trösten, weil es bei den TDI`noch öfter vorkommt. Aber es sterben nur bestimmte Marken. Leider hat man beim Kauf des Fahrzeugs keine Wahl welcher Lader verbaut ist.
     
  8. #8 Knutschmaus, 19.10.2006
    Knutschmaus

    Knutschmaus Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich das alles früher gewusst hätte, würde ich jetzt bestimmt keinen Turbodiesel fahren. Mit dem Ladeluftkühler muss auch irgendwas sein, weil Du es gerade erwähnt hast @HL
    Also die Kosten wurden mir ja schon "ungefähr" genannt. Ist ein schönes Sümmchen. Steht aber noch net so fest, was wir machen. Ich bin immernoch der Meinung das Auto zu verkaufen.

    LG
    Jasmin
     
  9. #9 Ausrutscher, 19.10.2006
    Ausrutscher

    Ausrutscher Türaufmacher

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Schaden behoben...

    Ein Turboladerschaden war es zum Glück nicht, sondern angeblich der Marder :beiss: (siehe Bilder)


    Defekt war ein Temperaturfühler am Turbo, dadurch wurden Temperaturwerte von 5500°C ans Steuergerät gemeldet. Klar das dann nix mehr geht...

    2 Tage Werkstatt + kostenpflichtiger Ersatzwagen = 250 Euro :frown:


    Danke an alle die sich an der Fehlersuche beteiligt haben!
    Gruß
    Ausrutscher



    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. #10 Knutschmaus, 19.10.2006
    Knutschmaus

    Knutschmaus Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Na dann würd ich mal sagen, GLüCK GEHABT!!!

    Gruß
    Jasmin
     
  11. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Nochmal Glück gehabt..

    Aber ... 250Eur für einen Temperatursensor ??????

    Ich weiß ich weiß .. "spezial".....
     
  12. #12 Ausrutscher, 19.10.2006
    Ausrutscher

    Ausrutscher Türaufmacher

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich war auch etwas erschrocken...

    Elektrische Systeme Auslesen 17,70
    Elektrische Systeme, Einspritzanlage, auslesen 29,50
    Temperaturgeber geprüft und erneuert 29,50
    Ansaugschlauch Turbo an und abgebaut 17,70
    Motorabdeckung an und abgebaut 11,80
    Ersatzfahrzeug (Clio für 2 Tage) 34,48
    Neuer Temperaturgeber 69,12
    ----------------------------------------------------------------
    Summe 209,80
    + 16% MWSt 33,57
    ===================================
    Gesamt: 243,37


    Das Auto wurde nicht gewaschen und der Motorraum nicht gereinigt, obwohl das ja bei Marderverbiss UNBEDINGT gemacht werden muss .... :frown:
    Darüber war ich nicht erschrocken, sondern LEICHT sauer!

    Also noch mal 10 Euro für Reinigung (selbst gemacht)

    Ergibt Summa Sumarum: 254 Euro

    Toll, oder?
     
  13. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Da bist aber echt wieder an ne super WS gekommen ? Hast Du den Wagen von denen ?


    Also 60€‚¬ für das Auslesen der Fehlercodes ist super Wucher..d.h. die waren ne dreiviertel Stunde damit beschäftigt ? Was sind das für Pfeifen ?
    Dauert ein paar Minuten und weniger... und schon 3x bei einem so klassischen und offensichtlichen Fehler wie einem defekten Sensor / Kabel der Kurzschluss bzw. keine Verbindung mehr hat .. das wird ganz eindeutig angezeigt... entweder als direkter Fehlercode oder man sieht beim prüfen der Werte nach wenigen Minuten, daß der Sensor total falsche Werte anzeigt... warum dann die eletrische Anlage geprüft wird wenn ganz offensichtlich ein Defekt am Motor oder Motorelektronik vorliegt, wissen wohl auch nur die... wenn der Motor qualmt wirds kaum an der Fensterherber Elektronik liegen....

    ab-/anbauen der Motorabdeckung.. weiß nicht, wie die beim Diesel ist, aber ist ja nicht Dein Problem..sowas wird entweder in den Arbeitslohn mit reingerechnet oder sie sollen so einen Krampf gar nicht erst hinbauen...was soll so ein blöder Posten...
    Und für 17 Eur schmeiß ich meinen Job hin und baue den ganzen Tag nur Turboschläuche ab und an ... ein Wunder daß nicht noch das ein-/aussteigen des Meisters oder das öffenen der Motorhaube gesondert berechnet wird...
    Mit denen würde ich nochmal ne Runde reden und dann ne andere WS suchen...
    Nehme an, bei der Inspektion berechnen sie Dir das Abwischtuch beim Ölwechsel, das prüfem des Luftdrucks und die Abnutzung des Hebebühne.

    Das mit dem Auto waschen finde ich nicht schlimm, dafür gehst Du ja nicht in die WS oder ? Klar, kann man so sehen daß es das ganze abrundet, aber eigentlich ist mir gänstige und kompetente Arbeit wichtiger als eine Wäsche oder Gummibärchen......
    ich verbiete immer die Wäsche weil in denen ihre uralte Rotz Kratz Anlage kommt meiner nicht ...

    die Motorwäsche sollte schon sein .. DAS machen se nicht, aber das Anziehen jeder Schraube einzeln berechnen .. nicht für 2ct denken...
     
  14. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, man darf nicht vergessen, das beim Fehlerauslesen nicht nur die Arbeitszeit des Monteurs berechnet wird sondern auch die Kosten für Werkzeug ( Laptop- Software - Updates usw). Finde die Preise aber trotzdem zu hoch.
     
  15. #15 Knutschmaus, 20.10.2006
    Knutschmaus

    Knutschmaus Türaufmacher

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also lieber 250,- (auch viel Geld) bezahlt, als nen Turboschaden. Da kannste locker nochmal ne Null hinten dran hängen.

    Gruß
    Knutschmaus
     
Thema: Andauernd "Einspritzung Überprüfen" + "Servic
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reno scenic temperaturfühler für turbolader

    ,
  2. megane 2 einspritz überprüfen

    ,
  3. reno scenic temperatursensor

    ,
  4. einspritzung überprüfen
Die Seite wird geladen...

Andauernd "Einspritzung Überprüfen" + "Servic - Ähnliche Themen

  1. ESP /ASR- Service Leuchten gehen

    ESP /ASR- Service Leuchten gehen: Megane CC 2005 ! Bei langsamer Fahrt , kurz nach dem Anfahren, im Stand : ESP /ASR + Service Leuchte gehen an. PKW fährt mit weniger Leistung ....
  2. Megan 1.4 16V kurioser Fehler Einspritzung überprüfen Gaspedal reagiert anders

    Megan 1.4 16V kurioser Fehler Einspritzung überprüfen Gaspedal reagiert anders: Hallo Gemeinde! Ich habe folgendes kurioses Problem. Immer wenn meine Temperatur Anzeige auf genau den ersten Strich springt und ich in dem...
  3. Megane 3 Fehlermeldung Parkhilfe überprüfen

    Fehlermeldung Parkhilfe überprüfen: Hallo, seit einigen Tagen kommt die Meldung im BC Parkhilfe überprüfen. Ich habe nur Parksensoren hinten verbaut. Eine Anhängerkupplung ist auch...
  4. Megane 2 Einspritzung prüfen

    Einspritzung prüfen: Guteb Tag meine lieben, Ich weiss das es bereits viele Themen dazu gibt. Vorweg sei gesagt es handelt sich um eine 2003er 1.4 16V Motor. Als...
  5. Megane 2 Nach Achsvermessung kam ESP ÜBERPRÜFEN...

    Nach Achsvermessung kam ESP ÜBERPRÜFEN...: … Hallo, wie im Titel schon steht habe ich nach der letzten Achsvermessung, nachdem ich aus der Werkstatt gefahren bin wo ich das durchführen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden