Megane 3 Ansauggeräusch Modifizierung am TCe180

Diskutiere Ansauggeräusch Modifizierung am TCe180 im Forum Selbsthilfe im Bereich Tuning & Styling - Da momentan keine meiner Frontschürzen verbaut ist, kann man super schauen was da vorne so abgeht... Unter anderem ist sowohl Gessi als auch Matze...
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Beiträge
2.332
Da momentan keine meiner Frontschürzen verbaut ist, kann man super schauen was da vorne so abgeht...
Unter anderem ist sowohl Gessi als auch Matze aufgefallen dass beim 2.0 Liter Turbo, egal ob TCe180 oder TCe250,
zwischen dem Luftansaugschnorchel im Radkasten und dem Eingang im Luftfilterkasten EIN RIESIGER RESONANZDÄMPFER hängt!

Dieser soll die Strömungsgeräusche beim Ansaugen verringern bzw unterdrücken, leider hemmt er dabei einmal den Luftfluss,
und verringert die schon kaum vorhandenen Geräuschkulissen nochmals ganz extrem...

So sieht das gute Stück aus:

http://thrakes.hostingsociety.com/tutorials/resonanz/luft1.jpg

So, man sieht schon wie verwinkelt und verwunden dieses Ding ist... Hmmm eigentlich wäre es schon interessant wie es da drinnen so
aussieht... Wer mich nicht kennt wird jetzt sagen "der ist doch nicht so blöd und nimmt das Ding auseinander..." also hört bitte hier auf
lesen oder macht den Thread zu ;D
Alle die mich inzwischen kennen wissen was nun kommt...

Erstmal den unteren Teil den KEINE SAU BRAUCHT mit dem Dremel abgetrennt...

http://thrakes.hostingsociety.com/tutorials/resonanz/luft2.jpg

Schon besser, aber jetzt nur unten die Lücke zu verschliessen wäre suboptimal... Man weiss ja nun nicht wie sich die Luft im Restkanal
windet und ob es nicht zu nervenden, sogar ätzenden Pfeifgeräuschen kommt... Man müsste mal gucken was da drin so abgeht...

http://thrakes.hostingsociety.com/tutorials/resonanz/luft3.jpg

AHHHHHHHHHH OKAYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY
Also eigentlich sieht das schonmal nicht schlecht aus... Bevor ich nun irgendwelche teuren Samco-Schläuche verbaue verwende ich den
originalen Kanal und "cleane" diesen... Mache also aus dem kompletten Resonanzdämpfer ein durchgehendes Rohr.
Rein sinngemäß dürfte sich der Turbo nun auch freuen, da er relativ gesehen viel leichter und schneller an frische Luft kommt...

Also erstmal alles ab was keine Miete zahlt...

http://thrakes.hostingsociety.com/tutorials/resonanz/luft4.jpg

Nun heisst es noch alles schön begradigen und entgraden. Die Lücken und Löcher werden per Kunstoffschweissen aufgefüllt
(ich dachte damit wär ich durch, Gottverdammt, das stinkt wie die Pest...)
Drückt mir die Daumen, ich halte euch auf dem Laufenden :top:
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Du bist total bekloppt :top: :rofl:

Ich wäre dazu viel zu faul und würde mit von Diesel den Rohrbogen ohne Resonator holen. Das sind ~ 30,- EUR aber bei soviel Arbeit und Gestank beim Kunststoffschweissen wäre es mir das locker wert!

Oder die Sache per Schlauch ausführen...

Wie du schon sagtest - du hast scheinbar doch noch zuviel Freizeit.... bzw Langeweile....

:friends:
 
Matze

Matze

Megane-Profi
Beiträge
2.955
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Nich schlecht.... Im übrigen ist der Umbau auch als ein "Projekt" für das Schraubermeeting bei meinem angedacht :grin: Will den Resonanzkörper auch raus bauen, aber ihn komplett gegen das Rohr (Du warst deswegen ja schonmal bei Renault, hast die Teilenummer noch?) ersetzen.

Das Problem, dass ich bei deiner Methode sehe: Durch das Kunststoffschweißen kriegst du an der Innenseite des Rohres (da wo es wichtig ist) auch keine Glatte Fläche und es kommt unter Umständen auch zu verwirbelungen, die zu störenden Pfeifgeräuschen etc. führen. Deshalb will ich das originale Rohr, auch wenns teuer ist! :secret:

Hast du ihn mal ohne Resonanzkörper gestartet und/oder mal ne Probefahrt ohne gemacht? Der Sound würde mich mal (am besten mit Video) interessieren! :fies:

Bin gespannt, wies fertig modifiziert aussieht! :top:
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Matze schrieb:
Hast du ihn mal ohne Resonanzkörper gestartet und/oder mal ne Probefahrt ohne gemacht? Der Sound würde mich mal (am besten mit Video) interessieren!
Marc kann im Moment nicht wirklich mit dem Megane fahren.... Der ist z.Zt. quasi noch eine Baustelle. Und weiterhin müsste er ja unter Last beschleunigen für einen 'Soundcheck' und das funzt nicht mit einem abgemeldeten Auto.

Das sind die kleinen Überraschungen des (hoffentlich) bald kommenden Frühlings :blum3:

:hi:
 
Megane 1501

Megane 1501

Megane-Experte
Beiträge
1.700
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

solangsam wundert mich wirklich nichts mehr bei dir marc :D:D:D:D

sagmal, schläfst du auch iwann mal, oder gehst du nur auf arbeit und dann heim am beast arbeiten?

wie gesagt, ich bin wirklich gespannt, vllt kann der tce 180 doch bisschen brüllen?


grüßee
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Threadstarter
Beiträge
2.332
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Gessi schrieb:
Du bist total bekloppt :top: :rofl:

Ich wäre dazu viel zu faul und würde mit von Diesel den Rohrbogen ohne Resonator holen. Das sind ~ 30,- EUR aber bei soviel Arbeit und Gestank beim Kunststoffschweissen wäre es mir das locker wert!

Danke fürs Kompliment :grin:
Wenn der Rohrbogen 30 EUR kosten würde, dann würde ich mir auch nicht so eine Mühe machen...
ABER der Schlauch vom Diesel kostet satte 80 EUR!!!
Und dann weiss ich immernoch nicht ob der richtig passt und vorallem ob das was bringt!
Und 80 EUR für ein nicht zufrieden stellendes Ergebnis sind 80 EUR zu viel...


Oder die Sache per Schlauch ausführen...

Das hatte ich mir auch schon gedacht... Aber gute Samco-Schläuche sind sauteuer, und
die Luftansaugschläuche von eBay und Co sehen mir einfach zu gebastelt und gefuddelt aus...


Wie du schon sagtest - du hast scheinbar doch noch zuviel Freizeit.... bzw Langeweile....

Wenn man keine Arbeit hat, macht man sich welche... ;D

:friends:

Matze schrieb:
Nich schlecht.... Im übrigen ist der Umbau auch als ein "Projekt" für das Schraubermeeting bei meinem angedacht :grin: Will den Resonanzkörper auch raus bauen, aber ihn komplett gegen das Rohr (Du warst deswegen ja schonmal bei Renault, hast die Teilenummer noch?) ersetzen.

Die Teilenummer hab ich hier noch liegen, wenn du magst schick ich sie dir per PM,
aber wie schon oben geschrieben kann ich keine Garantie geben dass es passt, und das Rohr kostet 80 EUR...


Das Problem, dass ich bei deiner Methode sehe: Durch das Kunststoffschweißen kriegst du an der Innenseite des Rohres (da wo es wichtig ist) auch keine Glatte Fläche und es kommt unter Umständen auch zu verwirbelungen, die zu störenden Pfeifgeräuschen etc. führen. Deshalb will ich das originale Rohr, auch wenns teuer ist! :secret:

Du unterschätzt mich ^^ Von innen wird per Panzertape eine gerade Fläche geschaffen und dann nur von aussen
"OBERFLÄCHLICH" aufgefüllt, damit die Stabilität wieder da ist!


Hast du ihn mal ohne Resonanzkörper gestartet und/oder mal ne Probefahrt ohne gemacht? Der Sound würde mich mal (am besten mit Video) interessieren! :fies:

Wie Gessi schon schreibt, momentan sind Probefahrten quasi undenkbar, daher bin ich nächste Saison genauso auf das Ergebnis
gespannt wie ihr :sarcastic:


Bin gespannt, wies fertig modifiziert aussieht! :top:

Und hier das aktuelle Zwischenergebnis:

http://thrakes.hostingsociety.com/tutorials/resonanz/luft5.jpg
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Threadstarter
Beiträge
2.332
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Megane 1501 schrieb:
solangsam wundert mich wirklich nichts mehr bei dir marc :D:D:D:D

sagmal, schläfst du auch iwann mal, oder gehst du nur auf arbeit und dann heim am beast arbeiten?

wie gesagt, ich bin wirklich gespannt, vllt kann der tce 180 doch bisschen brüllen?


grüßee

Schlafen kann man noch genug wenn man unter der Erde liegt. :secret:
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Threadstarter
Beiträge
2.332
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Hier mal das aktuelle Zwischenergebnis... Von innen ist die Oberfläche schön glatt, gibt also keine ungewollten Luftverwirbelungen.
Von aussen ist das Teil mit 2k-Industrieklebstoff überzogen, ist stabil und bombenfest...

Meine Resumee:

Funktion: 100%

Optik: 40%, da wird noch ein bisschen geschliffen und mit mattschwarz überlackiert und dann passt das...

Hier das aktuelle Bild:

http://thrakes.hostingsociety.com/tutorials/resonanz/luft6.jpg
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Saubere Arbeit!
Ich hab auch nix anderes von dir erwartet :top:

:hi:
 
Abe Cosmos

Abe Cosmos

Megane-Fahrer
Beiträge
343
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Super, weiter so! bin auch gespann wie sich das auswirkt, ich gebe jedoch grundlegend zu bedenken, dass ein Resonanzdämpfer nicht zwangsweise den Luftdurchsatz behindert. Der Turbo wird durch Deine Arbeit nicht zwingend besser Luft bekommen. Desweiteren ist nicht jedes Geräusch, das ein Motor oder Turbo produziert Wert gehört zu werden, solange Du nicht weist welche Reonanzfrequenz tatsächlich gedämpft wird bzw bei Dir gedämpft wurde :grin: hast Du am Ende wenns blöd läuft einfach ein hochfrequentes "Singen"

In jedem Fall bin ich Optimist und drücke Dir die Daumen :top: dass es ohne negativ Konsequenzen über die Bühne geht
 
B

Black Pearl RS

Guest
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

:top: saubere arbeit
wie sieht das ding von oben aus also wo die anschlüße sind?
wäre da nicht einfach nen flexibler luftschlauch besser?
solche arbeiten habe ich damals bei meinen honda auch gemacht den serien ansaugschlauch rausgeworfen einen trichter am kühler angebaut mit luftschlauch und die airbox ausgeräumt das waren noch zeiten :tease:
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Threadstarter
Beiträge
2.332
AW: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Und hier nun das vorläufige Ergebnis... Keine Schönheit, aber solange die Schürze montiert ist wird eh niemand das Teil sehen...

Umbaukosten: Nicht ein einziger Euro, hatte noch alles benötigte rumliegen...

Ergebnis: Ja das ist DIE Frage, aber: wenn sich die Geräuschkulisse ins Negative ändert kostet mich ein neuer Resonanzdämpfer 45 EUR, das kommt immernoch günstiger als ein durchgehender Schlauch von Renault für 80 EUR ;-)

http://img.tapatalk.com/54a2d459-5410-5603.jpg
 
B

Black Pearl RS

Guest
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

ich denke die geräuschkulisse wird sich nicht groß ändern aber interessant wäre es ob sich was spürbares von ansaugung anzug ändert
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Threadstarter
Beiträge
2.332
AW: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

Rein theoretisch sollte er nun viel leichter und vorallem mehr Luft ansaugen können, auf dem Bild oben sieht man ja wie verwinkelt und verwunden der Resonanzdämpfer ist...

Noch sinnvoller wäre es natürlich gewesen per Schlauch an eine Stelle zu gehen wo er direkt Frischluft ansaugen kann, zB in den Öffnungen der Front.

Aber das ist mir persönlich viel zu auffällig... Und der Polizist oder Prüfer der sich daran stört wird zu 100% penibel in jede Ecke und Kante schauen bis er noch was findet was ihm nicht passt...
 
B

Black Pearl RS

Guest
Re: HowTo... Modifizieren der Ansaugluftführung TCe180

dann bin ich mal auf dein feedback gespannt
richtig man sollte schon richtung front mit dem ansaugschlauch gehen dafür braucht man aber irgendeinen trichter oder sowas
die frage ist bringt das was beim turbomotor? beim sauger damals hat es was gebracht zusammen mit einem K&N Filter und einer geräumten Airbox
 
Thema: Ansauggeräusch Modifizierung am TCe180

Ähnliche Themen

M
Antworten
15
Aufrufe
4.743
G
S
Antworten
5
Aufrufe
855
Silver_Megane_TCE180
S
DenisGrgic
Antworten
4
Aufrufe
1.741
DenisGrgic
DenisGrgic
Oben