Antennenverstärker defekt?

Diskutiere Antennenverstärker defekt? im Forum Elektronik im Bereich Technik - Hallo ihr Bastler und Meganekenner seit nun mehr 6 Wochen habe ich miesen Radioempfang, so dass selbst SWR3 inmitten Stuttgart rauscht. Ich...
Abe Cosmos

Abe Cosmos

Megane-Fahrer
Beiträge
343
Hallo ihr Bastler und Meganekenner

seit nun mehr 6 Wochen habe ich miesen Radioempfang, so dass selbst SWR3 inmitten Stuttgart rauscht.

Ich fahre seit über einem halben Jahr die 5cm Kurzantenne bis zu diesem Problem hier mit nahezu gleichem Empfang wie die original Antenne. Selbst mit dieser ist der Empfang derzeit unter aller Kanone und das bringt mich zu der Frage:

Soweit ich weiß hat mein Auto dank Dach- und Heckscheibenantenne eine Antennenverstärker eingebaut der die Diversity "steuert" kann das Ding kaputt gehen? Oder gibt es unabhängig von der Antenne noch andere Gründe für einen grotten schlechten Radioempfang der spontan einsetzte und dauerhaft existent ist?

Danke für eure Antworten oder Ideen was es sein kann.

Zum Hintergrund das Problem existiert seit mein Parrot Techniker die Parrot in den Griff bekommen hat. Kann es folglich sein, dass er eine Stromversorgung gekappt hat oder das Antennenkabel einen Bruch hat?
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Beiträge
2.332
AW: Antennenverstärker defekt?

Hi Rüdiger...

Wie funktioniert das Parrot denn? Schaltet es sich zusammen mit dem Radio ein?

Wenn ja schätze ich hat dein Techniker den Remote (ehemals auch el. Antenne gekennzeichnet) gekappt und als Einschaltsignal fürs Parrot genommen. Somit ist dann allerdings die Diversity weg.

Wenn er es mit einem Kabeldieb gemacht hat könnte es ein Kabelbruch oder fehlender Kontakt in der Klemme sein?!?!
 
Abe Cosmos

Abe Cosmos

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
343
Der Strom für die Parrot kommt von dem vorderen Zigarettenanzünder, damit geht die Parrot beim öffnen der Türen an und 5 Min nach dem verschließen aus.

Muss die Remote irgendwo speziell angeschlossen werden? ich halte diesen Fehler für SEHR warscheinlich
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Beiträge
2.332
AW: Antennenverstärker defekt?

Hmmmm wenn der Strom vom Anzünder kommt dann kann es nicht am Antennen-Remote liegen...

Aber ist schon irgendwie komisch dass das beides gleichzeitig passiert ist.

Gehen wir dem Fehler mal auf den Grund. Warum ging das Parrot davor nicht bzw WAS ging vorher nicht? Was hat der Techniker zuerst unternommen?
 
Abe Cosmos

Abe Cosmos

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
343
Zunächst wurde die Parrotanlage mittels Kabelbaum zwischen Radio und i-Sotec Endstufenkabelbaum gesteckt. Da die Parrot dauerplus und Zündungspluss benötigt, das Standardradio aber kein Zündplus aus giebt würde eine Zündbox eingebaut, die das Zündboxplus aufgrund von typischen Stromschwankungen beim Start aus dem Dauerplus generiert. Das funktionierte jedoch nicht richtig was einer der Mängel beim Einbau war. Aufgrund meines Rates (bzw eures hier aus dem Forum) hat der Techniker die Stromversorgung vom Zigarettenanzünder genommen, seit dem funktioniert rein technisch die Anlage, der Radioempfang war da noch OK.
Was da noch war , war das Fiepen der Lichtmaschine, immer wenn die Parrot genutzt wurde, durch entweder Tel oder Musik hören. Der Techniker stelle bei einem weiteren Termin fest, dass die Eingänge der Parrot (Tel, USB, Klinke und iPoddock) zusammen mit dem Aux Eingang des Standardradios verbunden sind und durch was auch immer sich stören, klemmt er nun entweder den Aux Eingang oder die Parrot ab war das fiepen weg. Ich entschloss mich auf den AUX zu verzichten und nur die Parrot zu nutzen, das klappt seit dem super, der Klang ist genial aber genau seit dem Zeitpunkt ist der Radioempfang so mieß.
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Mahlzeit Rüdiger :grin:

Meine Meinung:
Dein Parrot Man hat da einen Bock geschossen, und zwar mit den Antennenkabeln.

Da gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten:

- Ein Kabel nicht sauber eingerastet und somit quasi nur eine Antenne
- Antennenkabelbruch durch zu brutales reinquetschen des Radios in den Einbauschacht
- Ev. die beiden Antennenstecker vertauscht (keine Ahnung ob sich das irgendwie auswirkt?)

Ergo => Radio nochmals raus....

Ach, was mir gerade noch einfällt:
- Zuerst mal das Gewinde der / des Antennestabes (Stäbchen :rofl: ) auf Korrosion überprüfen ink. der Gewindebohrung im Antennenfuß!

Viel Erfolg!

:hi:
 
Abe Cosmos

Abe Cosmos

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
343
Ich hatte ja schon die Originalantenne drauf geschraubt, damit gleiches Problem, beide Antennen sind wie der Fuß völlig KorrosionsFREI.

Da die Kabel ja nicht so leicht brechen geh ich eher von Thrakes Ursachenvorschung aus, ist aber egal, da er das im Fußraum gefundene Teil ja eh einbauen muss und nochmals dafür kommen muss... Die leidige Geschichte
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Da die Parrot ja quasi genau wie die i-sotec Geschichten per Adapter hinter dem Radio angeschlossen werden, wird der gute Mann da dran gewesen sein...

Ich bin da 100% bei Marc... :top:

Übrigens... mein 'Monteur' hat bei dem Einbau meiner i-soamp Anlage auch einen kleinen Fehler gemacht => Antenne nicht richtig gesteckt.... aber :secret: das weiß Marc noch garnicht...

:rofl:
 
Abe Cosmos

Abe Cosmos

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
343
So heute erneuter Versuch des Technikers den Radioempfang auf das alte Niveau zu bekommen.

Es lag am Antennenkabel was nicht mehr sicher im Antennenstecker saß. manuell drangedrückt hatte ich besten Radioempfang. Nun aber was tun, in ermangelung einer Renault Grimpzange wurde das Antennenkabel kurzerhand hinter dem Stecker getrennt und eine Kupplung eingebaut. Gegenstück war ein einrastender Antenstecker am Radio und nach 10cm Kabel das Gegenstück zur Kupplung, alles perfekt verarbeitet, jedoch kein Radioempfang!!!

Nun die Kupplung wieder getrennt und mit dem Finger an dem 10cm Kabel (an der Ader) bester Radioempfang! nun wieder mit der Autoantenne verschraubt - kein Empfang.

Nun meine Frage: Kann es sein, dass die Antennendiversity nicht mit Strom versorgt wird und darum die Autoantenne nichts empfängt? oder hat eine Antennenkupplung soviel Widerstand, dass diese den Empfang unterbindet?

der Techniker, wie auch ich sind hier ratlos, er bestellt nun einen original Renault Antennenstecker zum Einrasten und holt sich passende Grimpzange und dann neuer Versuch....
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Beiträge
2.332
AW: Antennenverstärker defekt?

Deine Idee ist garnicht schlecht... Die meisten Antennen stehen unter ein bisschen Strom um quasi den Effekt eines Antennenverstärkers zu erzielen.
Es könnte tatsächlich sein dass die Kupplung dafür einen zu hohen Widerstand hat¿?
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Abe Cosmos schrieb:
.... er bestellt nun einen original Renault Antennenstecker zum Einrasten und holt sich passende Grimpzange und dann neuer Versuch....
Genau das würde ich jetzt an eurer Stelle auch machen.
Die Mittelseele dient nicht nur zur Übertragung des Radiosignal, sondern auch zur Spannungsversorgung des Antennenverstärkers.
Also besonders darauf achten, das auch kein Kurzschluss zur äußeren Abschirmung besteht.

:ok:

Viel Erfolg!

:hi:
 
Thema: Antennenverstärker defekt?

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
2.113
G
G
Antworten
0
Aufrufe
13
GrimReaper
G
B
Antworten
0
Aufrufe
210
Ben86exeption
B
Oben