Arkamys an Verstärker mit DSP ?!

Diskutiere Arkamys an Verstärker mit DSP ?! im HiFi & Multimedia Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo, ich wollte mir demnächst eine Car-Hifi-Anlage in meinen Grandtour einbauen lassen. Da ich noch eine Mosconi Gladen One 120.4 DSP und eine...

  1. tZim0

    tZim0 Einsteiger

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, ich wollte mir demnächst eine Car-Hifi-Anlage in meinen Grandtour einbauen lassen.
    Da ich noch eine Mosconi Gladen One 120.4 DSP und eine Subwooferbox von Eton aus meinem BMW habe, sollen die Komponenten übernommen werden.

    Da ich das Arkamys 3D Sound System mit dem TomTom Carminat verbaut habe, stelle ich mir die Frage, ob mit dem Verstärker und dem DSP noch was aus diesen Lautsprechern rauszuholen ist.
    Hat jemand schon ähnliche Versuche gestartet und kann berichten?

    Parallel dazu die Frage, ob ich die Subwooferkiste zerlegen lassen soll und den Subwoofer in die Reserveradmulde oder in die Kofferraumseite verbauen lassen sollte.

    Kann alternativ jemand Lautsprecher empfehlen, die zu meinen Komponenten passen würden?

    Gruß :hi:
     
  2. #2 drumtim85, 23.02.2016
    drumtim85

    drumtim85 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    8
    Für den Megane sollte es auch einen Plug'n'Play Kabelbaum geben. So steht dem Anschluss vom Mosconi nichts im Weg.

    Bevor du die Lautsprecher tauschst, dämm erst mal die Türen (bzw. lass das machen) und lass den Mosconi von jemandem einstellen der die Fähigkeiten dazu hat.
    Wenn du dann noch Wünsche hinsichtlich des Klangs hast, kannst du immer noch gezielt Lautsprecher tauschen. Das einzige was wirklich sinnvoll ist (in Verbindung mit dem genannten DSP-Verstärker) sind evlt. hochwertigere/anders ausgerichtete Hochtöner vorn/bzw ein anderes Frontsystem.

    Ansonsten sind die Standardlautsprecher in den Renaults nicht schlecht - wenn die Türen gedämmt sind.

    Von Focal gibt es auch Plug'n'Play Systeme. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ok und bewegt sich auf dem normalen Niveau der 200€-Frontsysteme. Man kann aber auch Eton oder sonst was verbauen. Wichtiger ist eh das richtige Einstellen.

    Die Entscheidung mit der Basskiste kann dir keiner Abnehmen. Wenn dir der Platz wichtig ist, ist es sicher eine gute Investition das ganze unauffällig/platzsparend zu verbauen. Da spricht nichts dagegen.
     
  3. tZim0

    tZim0 Einsteiger

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Alles klar, vielen Dank!

    Dann werde ich die Türen dämmen lassen und die Arkamys-Lautsprecher an den Verstärker anbinden.
    Der Subwoofer wird wahrscheinlich dezent in die Seite gebaut, wenn das passt. :-)
     
Thema: Arkamys an Verstärker mit DSP ?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mosconi gladen one 120.4 welche lautsprecher

    ,
  2. megane 3 facelift lautsprecher

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden