ASR / ESP Defekt - ABS Ausfall - etc...

Diskutiere ASR / ESP Defekt - ABS Ausfall - etc... im Elektronik Forum im Bereich Technik; Ich habe folgendes Problem: Beim Ausparken ist die Lenkung ohne Widerstand komplett auf Anschlag durchgegangen. Mit lauten Krach, wie wenn Metall...

  1. Enagem_xf

    Enagem_xf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe folgendes Problem:

    Beim Ausparken ist die Lenkung ohne Widerstand komplett auf Anschlag durchgegangen.
    Mit lauten Krach, wie wenn Metall auf Metall schlägt.

    Danach haben nur kurz sofort „ALLE“ Kontrolllampen in den Armaturen aufgeleuchtet.

    Das Fahrzeug hat dann ohne Probleme funktioniert.

    Heute, nicht sofort, aber nach kurzer Zeit, ist immer wieder etwas anderes ausgefallen:

    ASR / ESP / ABS / die Servolenkung, oder davon div. Kombinationen

    Nach einem erneuten starten des Motors lief wieder alles, für einen kurzen Zeitraum, korrekt.

    Während mancher Ausfälle, hat der Bordcomputer, bis auf den kompletten KM-Stand, alle Daten verloren. (Durchschnittlicher Verbrauch, Distanz seit Tanken, etc...)

    Der Radio fiel aus, so als ob das Zündungsplus abgegangen wäre.
    Hat aber nach 1 Sekunde wieder funktioniert.

    Das Ganze ist einige male passiert.

    Was mir auch auffiel:

    Seit 2 Wochen konnte das Fahrzeug, die gefahrene Geschwindigkeit (30/50 km/h) nicht ruckelfrei halten. Dieses Verhalten ist aber jetzt weg.

    Die Renault-Werkstatt meinte, entweder ist es das Steuergerät, oder irgendwie das Lenkgetriebe/Servolenkung, oder aber irgendwo ein Kabel locker.

    Hat jemand schon einmal so ein Problem gehabt?

    Wisst ihr wie ich es lösen kann?
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    31
    Wie alt ist die Batterie?
    Das klingt nämlich nach einer defekten Batterie.
     
  4. #3 feisalsbrother, 4. Oktober 2017
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    91
    Moin,

    lockeres Kabel oder Masse-Problem. Aber wo mit der Suche anfangen?

    Gruss Uli
     
    Enagem_xf gefällt das.
  5. Enagem_xf

    Enagem_xf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    An die Batterie habe ich auch schon gedacht.
    Nachdem ich hier einige Posts gelesen habe.
    Ich habe sie heute zu Mittag ans Ladegerät gehängt.
    Morgen werde ich sie wieder einbauen.

    Weiters ist mir beim Ausbau der Batterie, das Massekabel aus der Klemme entgegen gekommen.
    Dies wäre dann dies, was Uli gemeint hat.
    Dieses werde ich versuchen zu reinigen und in die Klemme einzulöten.
    Vlt.kann ich es etwas kürzen, da es rel. stark oxydiert ist.

    Morgen werden wir weiter sehen.
    Oder auf gut Wienerisch: Schau ma mal!

    Ich werde euch berichten.....
     
  6. Enagem_xf

    Enagem_xf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Leider konnte ich noch nicht ausreichend testen.

    Folgende Erkenntnisse konnte ich machen:

    Die Batterie hatte noch ca. 75% Ladung, konnte sie aber über Nacht ohne Probleme auf 100% laden.
    Das Massekabel habe ich wieder, noch nicht ganz professionell, befestigen.
    Danach startete ich den Motor und nach einigen Sekunden trat die Störungsmeldung wieder auf.
    Mangels Zeit, konnte ich nicht weiter Testen.

    Heute konnte ich ca. 20 Minuten testen:

    Einige Sekunden nach dem Start, traten wieder obligate Fehlermeldungen auf.
    „ESP/ASR Defekt“
    Und nach weiteren Sekunden, bereits während der Fahrt, fiel die Servolenkung aus.
    Auto zog kurz nach links, das Gegenlenken war ziemlich schwer (nona).

    Ich bin an die Seite habe den Motor abgestellt und habe die Karte abgezogen, so dass die Lenkradsperre aktivierte.
    Danach habe ich den Startvorgang wiederholt.
    Das Selbe wieder, ebenso Ausfall der Servolenkung.

    Nach einigen Fahrminuten ohne „Helferlein“, funktionierte wieder Alles!
    Nur die Ganzen gespeicherten Daten waren wieder weg.
    Wieder bin ich rechts ran, Auto abgestellt, wieder gestartet und alles funktionierte.

    Das habe ich 2x gemacht und es hat wieder funktioniert.

    Dann musste ich wieder aus Zeitgründen das Auto abstellen.
    Vielleicht komme ich am Sonntag dazu, nochmals zu testen.
     
  7. Lobsy

    Lobsy Türaufmacher

    Dabei seit:
    20. April 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    so etwas ähnliches hatte ich auch. Die Lekung fühlte sich an, als ob es auf Sand lief.
    Am Ende war es der Schleifring vom Airbag.
    Viele Grüße
    Hubert
     
  8. #7 Enagem_xf, 8. Oktober 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Oktober 2017
    Enagem_xf

    Enagem_xf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Nein Lobsy!
    Das glaube ich definitiv ausschließen zu können.
    Schleifring ist letztes Jahr neu gekommen.
    Und es würden nicht diese Folgen und Fehler auftreten.
     
  9. Enagem_xf

    Enagem_xf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Heute konnte ich wieder eine kurze Strecke fahren.
    Nach 3x starten, immer wieder der selbe Fehler.

    Nach einigen Minuten, verschwand der Fehler, während der Fahrt.
    Und ist bis zum Ende der Fahrt nicht mehr aufgetaucht.

    Hat wer weitere Tipps oder Ideen?
     
  10. #9 feisalsbrother, 9. Oktober 2017
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    91
    Moin,

    was mir dazu noch einfällt, einfach mal den Fehlerspeicher löschen: Beide Batterie-Kabel abklemmen, beide Enden für ein paar Sekunden zusammenhalten (dadurch wird der Fehlerspeicher gelöscht) und wieder die Pole anklemmen.
    Testen und berichten, viel Glück,

    Gruss Uli
     
    Enagem_xf gefällt das.
  11. Enagem_xf

    Enagem_xf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich heute eine Weile gefahren bin, war der Fehler wie gewohnt weg.
    Und tauchte auch, trotz mehrfachen stehenbleiben und starten, nicht wieder auf.

    Danach war ich beim ÖAMTC und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen.

    Ergebnis: Stromversorgung des ESP-Steuergerätes fehlerhaft.

    Da das Massekabel locker war, dachten wir, dies ist der Fehler.

    Ich habe mir neue (nicht originale) Polklemmen besorgt.
    Und das Massekabel damit ordentlich befestigt.

    Nach der Montage ist mir aufgefallen, dass das Massekabel auch auf dem Motorblock keinen guten Kontakt hatte.
    Ich habe es abmontiert, gereinigt und wieder montiert.

    Danach ging gar nichts mehr!!??

    Ausgenommen die Zentralverriegelung.
    Nicht einmal das rote Licht, im Armaturenbrett, blinkt.

    Kann es sein, dass ich mir im Motorraum eine Sicherung geschossen habe?
    Muss auf jeden Fall einmal schauen, wie ich zu Diesen komme.

    Morgen geht es weiter.........
     
  12. #11 Lobsy, 9. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
    Lobsy

    Lobsy Türaufmacher

    Dabei seit:
    20. April 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    folgende Sache ist mir mal passiert. Ich komme aus dem Parkhaus und wollte nach Hause fahren, da leutete die Service Lampe und die Stop Lampe auf und im Amaturenteil die ASR Lampe. Ich blieb mitten in einer Nebenstrasse liegen und nichts ging mehr. Ich ließ mich abschleppen in meine Stammwerkstatt und die haben mir schon richtig Angst gemacht. Steuergerät sei kapput und was nicht noch alles. Es hat mehr als zwei Stunden gedauert - weil überhaupt kein Strom zur Verfügung stand - bis sie den Fehler gefunden hatten. Es lag am Massekabel das vom Motorblock zur Karosserie führt. Dieses Kabel hatte sich gelöst und die ganze Stromversorgung lahmgelegt.
    Das Kabel ist wohl unten am Motorblock befestigt laut Monteur.
    Dies soll nur mal so ein kleiner Hinweis sein, kann ja sein dass es dem einen oder anderen mal hilft.
    Viele Grüße
    Hubert
     
  13. FendiMan

    FendiMan Megane-Profi

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    31
    Es gibt im Plus-Anschluss direkt auf der Batterie eine Sicherung, bei der man nicht gleich sieht, wenn sie defekt ist.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Enagem_xf

    Enagem_xf Megane-Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Gestern habe ich die Sicherungen neben der Batterie überprüft und dafür fast den ganzen Motorraum zerlegt.
    Aber wem sage ich das, ihr wisst wie es funktioniert.

    Alle Sicherungen in Ordnung.

    Dann habe ich mir Starthilfe geben lassen, hat auch nichts gebracht.
    Auto ist nicht angesprungen.

    Dann bin ich online gegangen um zu sehen, ob mir vielleicht irgendwer eine Antwort gegeben hat.
    Und tatsächlich, FendiMan gab den Tipp mit der Sicherung auf der Batterie.
    Die wollte/konnte ich aber ausschließen, da ich auch diese bereits auf Durchgängigkeit geprüft habe.

    Nachdem aber, bis dahin, alles nichts gebracht hat, bin ich mit meinem Roller zu einer Renault-Fachwerkstätte gefahren
    und habe diese Sicherung bestellt.

    Diese gibt es natürlich nicht einzeln, nur die komplette rote Box.

    Den Preis finde ich mit € 19.98 fair.

    Ich wollte mir auch gleich die originale Polklemme bestellen, die hätte aber über € 40,- gekostet.
    OK, beim Baumarkt kostet eine 0815 Polklemme im Doppelpack € 3,50.

    Heute habe ich mir die Box geholt und siehe da, die Polklemme war darauf!
    Was aber fehlte war der Deckel der Box.
    Dies war auf der Zeichnung nicht ersichtlich.

    Der Einbau hat lediglich ein paar Minuten gedauert.

    Der Motor ist auf Anhieb wieder angesprungen!
    Die ASR Anzeige leuchtete auf........

    Ich bin trotzdem gleich eine kleine Runde gefahren.
    Nach dem 1.x bremsen, ging die Meldung weg und das Fahrzeug funktionierte ohne Probleme und Meldungen.

    Fehler gefunden und behoben!

    Was ich jetzt nicht weis ist: War jetzt das Massekabel schuld
    und ich habe mir beim reparieren die Sicherung selbst geschossen
    oder war die Sicherung von Anfang an defekt? - EGAL!

    Thread kann geschlossen werden.

    Besonderes Danke an FendiMan & Uli


    Was ich jetzt noch benötige, wäre der Deckel, hat Diesen irgendwo herumliegen?

    PS.: Ich finde dieses Forum toll. Ihr habt mir schon sehr viel weiter geholfen.
     
  16. #14 feisalsbrother, 11. Oktober 2017
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    91
    Moin,

    und wieder ein glücklicher Megane-Fahrer, Glückwunsch zur (hoffentlich) erfolgreichen Fehler-Behebung.

    Gruss Uli
     
Thema:

ASR / ESP Defekt - ABS Ausfall - etc...

Die Seite wird geladen...

ASR / ESP Defekt - ABS Ausfall - etc... - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Biete BPC2 (v. 2.3) für 2.0 TCe (Megane 3 RS 250, 265 etc.)

    Biete BPC2 (v. 2.3) für 2.0 TCe (Megane 3 RS 250, 265 etc.): Ich biete hier meine BPC2-Tuningbox für den Megane 3 RS (passt ja auch an die anderen 2.0 TCe-Fahrzeuge denke ich) an. Sie ist in einem sehr guten...
  2. Drosselklappe defekt ?

    Drosselklappe defekt ?: Hallo Leute, ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen ! Vor 2 Wochen war ich bei Renault in der Werkstatt und hab meinen Geber OT auswechseln...
  3. Megane 2 Ausfall der Fensterheber vorne (beidseitig)

    Ausfall der Fensterheber vorne (beidseitig): Hat sich erledigt!
  4. Elektrische Spiegeleinstellung defekt

    Elektrische Spiegeleinstellung defekt: Hallo zusammen, ich fahre seit ca. 1 Jahr einen Megane 3 Grandtour aus 2011, 1,5 dci 81 kW. Da ich diesen nun verkaufen möchte (der Megane 4...
  5. Megane 3 ABS defekt?

    ABS defekt?: Hi Leute, hatte schon jemand Probleme mit dem ABS? Ich hatte vor einer Woche schon Probleme mit dem ABS (wurde angezeigt im Display). Ein Tag...