Autogasumbau Erfahrungen, Marken, Vor- und Nachteile

Diskutiere Autogasumbau Erfahrungen, Marken, Vor- und Nachteile im Alternative Kraftstoffe Forum im Bereich Technik; Seit gestern habe ich wieder eine Autogasanlage in meinem neuen Megane. 8) Meine Anlage ist von BRC die Sequent 24 mit einem 55 Lit. Gastank. In...

  1. #1 Megane2016v, 3. November 2009
    Megane2016v

    Megane2016v Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Seit gestern habe ich wieder eine Autogasanlage in meinem neuen Megane. 8)
    Meine Anlage ist von BRC die Sequent 24 mit einem 55 Lit. Gastank.
    In meinem Ersten Megane (Megane I Ph. II 1.6 16V Classic Stufenheck) hatte ich die gleiche Anlage verbaut nur mit einem 43 Lit. Tank, ich persönlich kann eine Gasanlage von BRC emphehlen, da ich noch nie Probleme hatte.
    Bin gespannt wer auch Gas gibt mit Autogas.
    Bilder auf www.nehls-eu.de

    Gruß
    Megane2016v
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich persönlich schwöre auf meine KME Diego G3 . Einfach, preiswert und eine sehr gute Software. Preis-Leistung unschlagbar. Läuft mittlerweile 20.000km perfekt ohne auch nur ein Mal zu zucken . Kein Ventilproblem dank FL ,obwohl, mein Motor steht auf der roten Liste .

    Eine Anlage kostet damit heutzutage lediglich ca. 1000,- Euro fertig getüvt . ( Plus Arbeitsstunden natürlich )


    PS:
    Selber eingebaut oder machen lassen ?
     
  4. #3 Megane2016v, 3. November 2009
    Megane2016v

    Megane2016v Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Schöne Grüße nach Sereetz (ist doch nähe Bad Schwartau oder bei Villerox & Bocx (Werksverkauf), oder liege ich da falsch?
    Ne Selber nicht ganz gemacht nur paar Verschönerungen.
    FlashLube, sagte mir der Bekannte in Litauen braucht man nicht bei Renault, da Renault es eh vorbereitet hat alles für LPG.
    Der Kangoo soll Probs machen sagte er mir noc dazu. Aber ich wollte auch noch FL reinmachen (ist für das Gewissen :shock: ).
    Mit meinem ersten Megane bin ich ca. 120.000 km gefahren, hatte nie Probleme gehabt (war auch BRC).
    Einbau mit TüV ca. 1100 Euronen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin !

    Jo, in Sichtweite von Villeroy und Boch :)

    Wenn du dir FL holst dann nimm das Electronic FL System . Hab ich auch seit 4 Monaten drin . Perfekt !
     
  6. #5 Megane2016v, 4. November 2009
    Megane2016v

    Megane2016v Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja lol meine tante hat dort in der nähe gearbeitet und gewohnt V&B richtung seeretz kurz nach dem kleinen tunnel (meine autobahn dadrüber und dahinter tanke). in der kurve ;-) :prost:

    FL dachte ich auch das elektronische, ist etwas teuer (normal 45-65€ elektronisch 175-199€) ;( , aber wenn schon, denn schon. Hast du spezielle zündkerzen drin? wollte mir mal welche holen, aber bin schon wieder von ab.
    im meinem alten hatte ich die Beru ultra x drin die fand ich gut und reichten, hatte damit auch nie probs.
    zum thema ventile nochmal:
    mir wurde gesagt und hört sch logisch an, dass die gasverbrennung sauberer ist, als bei benzin (logisch) und die partikel nehmen bei der benzinverbrennung mehr wärme aus den motor (logisch :-) ) und durch die wärmeren verbrennung kommt es zu den problem bei manchen fabrikaten mit gas(meist aber asiatische hersteller mit minderer quali bei den ventilen (nein ich habe es nur gehört! ich habe es gesehen Daihatsu). zudem ist die klopfzahl höher bei LPG ich glaube ca. 110 octan.
    doch wo ich wieder schreibe hole ich es mir doch (fl zu 100%) für mein gewissen :-) mit der sauberern verbrennung sieht man es auch am öl selber, war fast genauso hell und goldfarbend beim ölwechsel wie beim einfüllen vor 15000 km.
     
  7. #6 FrenchFighter, 5. November 2009
    FrenchFighter

    FrenchFighter Megane-Kenner

    Dabei seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ich kann nur sagen Gas ist einfach ne feine Sache , ich hab selber den 2.0 16V mit Gas und kann mich echt nicht beklagen
    FL ist denk ich mal nicht falsch , wenn man bedenkt , das die im Benzin begemischten Additive im Gas ja nicht mit drin sind , somit schmierst du die Ventile halt nochmal zusätzlich ...

    ich bin der Meinung der Meggi brauch das nicht , da er in Frankreich schon ab werk so ausgeliefert wurde , zwar mit einer Flüssigeinspritzung aber egal , die Erfahrung zeigt das die Renault´s die wenigsten Probleme mit Gas haben ( die Clio´s und Kangoo´s mit einstellbaren Ventilen mal ausgenommen )

    Ich baue selber Gasanlagen ein und wenn du dann Meggi mit 200000km oder mehr auf Gas siehst spricht das glaube ich schon für sich ...

    zum Thema Zündkerzen , bin ich der Meinung warum soll ich mir Gaskerzen kaufen wenn es auch die normalen tun , ist in meinen Augen nur Geldschneiderei , wenn man noch bedenkt das manche Hersteller die Wechselintervalle runter , auf 30000km , nehmen wo spar ich dann noch was ?

    Ventilschäden ? das ist auch ein schönes Thema wo treten die meisten auf ?
    Deutschland und warum weil wir hier freie Autobahnen haben und die Leute , weil es ja nur noch die hälfte kostet , heizen müssen
    In Holland , Italien fahren die schon seit 20 Jahren damit rum und hört man da von so vielen Motorschäden ?
    Ich glaube nicht , aber die dürfen da ja auch nur 120 - 130 km/h fahren
    Ich würde Abstand von Drehzahlen über 5000 nehmen (auf Gas), weil damit tust du deinem Motor auf Dauer nix gutes.

    noch ein Frage ist der Tank nur so mit 2 Schrauben durch die Plastewanne fest gemacht oder ist der noch irgendwie anders befestigt, ich frage nur deshalb , weil bei uns der tüv das so nicht abnimmt ?
    Ist ja auch Logisch überleg mal wenn dir einer hinten drauf fährt , die Wanne platzt und der Tank liegt auf dem Boden rum


    Gruß French
     
  8. #7 Megane2016v, 5. November 2009
    Megane2016v

    Megane2016v Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Mit den Motorschäden denke ich auch, dass liegt an der Drehzahl, bin mit meinem alten Megane siehe HP von mir auch immer nur 130 Km/h gefahren werde es wohl auch so mit meinem neuen so halten. Lieber langsam gefahren, als schlecht gelaufen.
    Zur befestigung mit dem Tank hast du recht nimmt der TüV bei der Plaste nicht ab, aber ich habe unterhalb eine Verstrebung (asserhalb des wagen am Unterboden, kann es ja mal reinsetzen).
    Mit den Zündkerzen habe ich gelesen, dass die allgemeine Temperatur an den Ventilen leicht sinken soll, also dass die Verbrennung niedriger sein soll (Temperatur mässig) , aber wie ich schrieb hatte Beru drin und immer Super zufrieden ob Gas oder ob Benzin (Super), werde wohl mir keine unbekannte reinsetzen und bei den alten bleiben (läuft sauber ergo GUT).

    Mit dem Kangoo meinte der Umrüster von mir auch das es dort ab und an mal Probs gibt (schrieb ich oben ja auch schon), aber mit dem Clio ist mir neu, aber habe ich nun auch abgespeichert :-? .
    Ne Gas und der Megane muss wohl sehr gut laufen. :top:

    Gruß
    Oli
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich schließe mich voll und ganz euren Meinungen zur der Drehzahl an .

    Bei den Kerzen habe ich auf die NGK-EIX-Iridium Typen gewechselt. Ich hatte vorher Beru Platin ultra-x drin, aber bei den 4-poligen Kerzen kann man den Abstand nicht oder nur sehr schlecht justieren .
    Meine EIX-Kerzen fahre ich mit 0,7mm und bilde mir ein daß der Motor besser läuft . Zumindestens halten die Dinger 50Tkm :)

    Man sollte in jedem Fall bei jeder Kerze einen etwas geringeren Abstand fahren um einen knackigen Zündfunken zu haben da das Gasgemisch schlechter zündet als ein Benzin Gemisch .

    Kaufen kann man die NGK-EIX im übrigen preiswert beim Briten http://www.ebay.co.uk . 30% unter deutschem Preis , Endpreis mit Fracht !
    Läuft problemlos mit Paypal und kein Zoll .

    PS:

    http://cgi.ebay.co.uk/NGK-IRIDIUM-IX-SP ... 1340wt_754
     
  10. #9 Megane2016v, 5. November 2009
    Megane2016v

    Megane2016v Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Du sagst den Abstand 0,7mm fährst Du was war bei Dir der normale Abstand? (also um wie viel reduziert)?
    (könnte man mal probieren, den Abstand zuverändern)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    "Normal" sind bei den gängigen Inline Spulen um ca. 1.00mm .
     
  12. #11 Megane2016v, 5. November 2009
    Megane2016v

    Megane2016v Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    okay sagte mir mein umrüster auch heute abend 0.7mm würde bei mir passen (dachte an den daihatsu deshalb).
    kommt doch mal zum stammtisch in bielefeld :-) ,aber de ist weit zerstreut schade.
    hatte lustiges gespräch! sollte das neue fl elktronisch einbaeu (179-200€). haaahaaaa
    ist echt nur für leute (sagte er selbst) mit bleifuss.
    leute fahrt normal im 2-4 drehbreich das reicht für ohne fl, nur mit dauer mehrbelastung fl.
    flashlube saugt einfach nicht und fördert dann nicht die additive bei einem hohen drehbereich, dass ist der grund. (rofl)
    meine den normalen, der elektrische gibt die additive, aber ich fahr eh nur in den drehbereich.
     
  13. Megane2016v

    Megane2016v Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
  14. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Selbstumrüstung ging total in die Hose und ich habe 1400 Eur in den Sand gesetzt. Vermutlich lags an einem technischen Defekt am Verdampfer der mir den Kat geschrottet hat. Danach hat mich die allgemeine Gaspanik befallen und ich hab alles wieder rausgerissen. Bis heute verfolgt mich das Zeug da ich noch einen vollen Gastank im Schuppen stehen habe den es noch zu entsorgen gilt. Seither sehe ich den Gashype etwas anders.. ich glaube schon daß das funktioniert aber da ich oft Autobahn fahre, fand ich es doch ganz schön nervend auf total freier Strecke mit 140-150 zu fahren weil sonst die Drehzahl zu hoch ist. Wer damit leben kann oder nur Stadt fährt, ok. Die hochgelobten Gaskerzen hatte ich auch drin ... die sind sogar offiziell von Beru freigegeben.. Prima Sache.. nach ca. 15.000km ( Gas war schon lange ausgebaut) traten plötzlich Zündaussetzer auf..aber nur sporadisch und so daß das Stgt nicht mal nen Fehlesr setzte.. und auch nur im Leerlauf oder bei niedrigen Drehzahlen im Stadtverkehr..ab 70-80 lief er bestens.... ich suchte aber tat es als allgemeines Megg Spinnen ab..an die Kerzen dachte ich nicht, waren die doch noch nicht so alt und sollten soo lange halten... ich mußte dann einige hundert km Autobahn fahren und bin auch über längere Strecken mal so um die 180 gefahren.. nach 500km war der nächste Kat hin ...zum Glück ein Metallkat also diesemal nicht verstopft aber mich begrüßte nun täglich der Fehlercode P0420 "Wirkungsgrad Kat System unterhalb Grenzwert"... als ich doch mal die Kerzen rausgemacht habe oh Schreck.. die total haltbaren Platin Stereo LPG Kerzen waren total runter, von der Platin Mittelelektrode war kaum noch was zu sehen. Ab einer gewissen Drehzahl wird die Überwachung von Zündaussetzern abgeschaltet und auch die Lambdaregelung ist aus.. somit hab ich es nicht gemerkt
    Jetzt sind ganz normale Popel Ideal Standard Kerzen drin und Super Bleifrei im Tank..und siehe da, heute 400km flotte AB und der Kat lebt noch.
    Für das Geld hätt ich viel Benzin kaufen können. Einen weiteren großen Nachteil fand ich die enge im Motorraum.. mit eingebauter Gasanlage muß man fast für alle Wartungs und Reparbeiten Teile der Gasanlage ausbauen... bei mir kam man nicht mal mehr an den Ölstab ran. Klar war das Gefühl beim Tanken spitze, ich würd mir aber nur noch ein LPG Auto mit Anlage ab Werk holen, denn auch der EInbau beim Profi kann einige der Nachteile nicht ausschalten.

    Ach ja und Flashlube beim K4m: Ich bin mind. 2000km mit völlig falschen Gemisch gefahren, stark zu fett oder mager, und 1000km mit verstopftem Kat... Vollgas mit Zündaussetzern.. der Motor erfreut sich trotzdem noch bester Gesundheit, der ist so robust, ich meine daß FL kann man sich sparen.. die mechanische Version ist eh ein Spielzeug das kaum funzt und durch die Entlüftung des Behälters stinkt das Zeug dauernd raus so das an der AMpel ständig der FL MIef aus der Lüftung kommt..auch so ein Punkt
     
  15. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ Megane 2016V

    Sieht alles sauber aus :top:
     
  17. Megane2016v

    Megane2016v Türaufmacher

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    @ HL
    Ja ich denke da liegt das Problem Bleifuss bei Gas ist nichts (wenn ich mal voll Bock auf Vollgas habe schalte ich auf Benzin um und ich habe auch dann spass am fahren.
    Tut mir sehr leid, dass Du Probs hattest und nun keine Lust mehr auf Gas hast, ich persönlich (mein Vater aber auch) würden nie mehr ohne haben wollen, bin mit meinem ersten Megane ab Einbau ca.120.000 km gefahren und habe nie das Gefühl gehabt etwas falsch mit Gas gemacht zu haben. Habe das aber schon geschrieben glaube ich.

    @ Dieselpapst
    Schön, dass es Dir gefällt, den TüV Prüfer hat es heute auch SEHR gefallen und meinte: "Die Anlage ist ja sehr schön eingebaut worden, dass sieht man selten."
    Also ab heute ist alles wieder in den Papieren (hatte ja Monat Zeit zum eintragen lassen.).
     
Thema:

Autogasumbau Erfahrungen, Marken, Vor- und Nachteile

Die Seite wird geladen...

Autogasumbau Erfahrungen, Marken, Vor- und Nachteile - Ähnliche Themen

  1. Tankanzeige (Benzin) nach Autogasumbau

    Tankanzeige (Benzin) nach Autogasumbau: Habe im Oktober 2009 meinen Renault Megane 2 II auf LPG / Autogas umbauen lassen. Bin seither sehr zufreiden und würde es auf jeden Fall...
  2. Einbau und Erfahrungen RaceChip PRO 2 beim 2.0 dci

    Einbau und Erfahrungen RaceChip PRO 2 beim 2.0 dci: Hallo zusamen, lange habe ich mit mir gehardert einen Chip zu kaufen oder nicht. Nun habe ich einen erworben, und habe den RaceChip Pro2 für...
  3. Erfahrungen mit Wohnwagen

    Erfahrungen mit Wohnwagen: Ich habe mich entschlossen einen Wohnwagen anzuschaffen. Ganz günstig sind die nicht, aber das Zelten geht langsam auf den Rücken. Und man wird ja...
  4. Chiptuning 1,9 dCi Erfahrungen

    Chiptuning 1,9 dCi Erfahrungen: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit Chiptuning beim 1,9 dCi (110 PS)? Hätte folgendes Angebot vorliegen: +26 PS; +60 Nm. Ich finde das ist...
  5. Erfahrungen mit AP Federn?

    Erfahrungen mit AP Federn?: Hallo zusammen, ich wollte mal Fragen ob jemand Erfahrungen mit den 30/30 Federn von AP hat? Ich könnte die neu für 100€ bekommen. Man liest ja...