Autohausplakette entfernen

Diskutiere Autohausplakette entfernen im Tuning & Styling Forum im Bereich Megane 1 Forum; Hallo und schönes Wochenende alle zusammen! Ich habe an meinem Auto so eine Plakette am Kofferraum, die darauf hinweist bei welchem Autohaus der...

  1. frc-m

    frc-m Türaufmacher

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hallo und schönes Wochenende alle zusammen!

    Ich habe an meinem Auto so eine Plakette am Kofferraum, die darauf hinweist bei welchem Autohaus der Vorbesitzer den Wagen erstanden hat. Hat jemand eine Idee wie ich die rückstandsfrei und möglichst ohne Schaden für den Lack entfernen kann? Ich vermute mal, die wird wohl die vollen 17 Jahre dort schon dran sein.
    Womit wird sowas denn normalerweise angebracht? Ich nehme mal an, dass ist geklebt?

    Ist sicher nicht das Schlimmste auf der Welt, aber ich finde es stört die Optik des schicken Megane-Hecks... Außerdem mache ich keine kostenlose Werbung :)
     
  2. #2 Multi-Fanfare, 22.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Wieso, kostenlose Werbung, du hast viel Geld dafür bezahlt, damit du mit dieser Plakette um die Häuser schauckelst, oder.
    Nimm deinen Fön und erwärmte die Gegend um die Plakette, dann wird der Kleber weich und die Plakette lässt sich leicht entfernen.
     
  3. #3 Chris_CC, 22.02.2020
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    202
    Bei der Dauer, die der Aufkleber da schon Sonneneinstrahlung und Co. genießt, kannst du davon ausgehen, dass die Fönmethode, zumindest alleine, wohl nicht den gewünschten Erfolg bringen wird. Den Rückständen vom Aufkleber würde ich dann schonend mit warmen Handseifenlauge (kein Spüli) einweichen lassen, vielleicht Kofferraumdeckel hochstellen und ein Stück getränktes Küchentuch gut einwirken lassen, dann ein wenig mit einem Poliertuch drüber und zur Not mit ein wenig Schleifpaste noch nachbessern. So sollte das dann auch erledigt sein. ;)
     
  4. #4 Dondiego, 22.02.2020
    Dondiego

    Dondiego Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    32
    Mit WD-40 einsprühen und einwirken lassen, kann man dann mühelos abziehen.
     
  5. #5 Multi-Fanfare, 22.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Die Fön Methode wenden wir in der Werkstatt praktisch nur an, weil es am schnellsten geht, wenn der Kleber durch Sonneneinstrahlung schon gelitten hätte, würde es nur scheller gehen mit dem Föhn, aber der Kleber ist sehr gut, ansonsten würden die Plaketten und Schriftzüge am Auto alle von selbst runter allen, was sie aber nicht tun. Den Rest Leber dann mit WD40 oder Kleber Entferner, so da ist, dann abrubbeln und hinterher die Stelle polieren, denn unter der Plakette ist keine Sonneneinstrahlung gewesen, außerhalb kann sich der Lack schon ein bisschen verändert haben. Der Lack ist heute aber besser als früher, in meiner Jugendzeit habe ich Radrennen gefahren und bei einem Radrennen, wo ich nicht mitfahren konnte, habe ich den Begleitwagen gefahren und wir hatten grosse Plakate links und rechts auf den Türen drauf, nach 5 Stunden als das Rennen vorbei war, haben wir die Plakate abgenommen, da konnte man schon die Umrisse des Plakate genau sehen, so hatte sich durch die Sonneneinstrahlung schon die Farbe verändert, aber ordentlich poliert und dann sah man es nicht mehr.
    saludos amigos
     
  6. #6 Jay1980, 22.02.2020
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    89
    Als Lösungsmittel für Kleberückstände eignet sich Benzin (am besten Waschbenzin) hervorragend.
    Das geht viel schneller als Alkohol oder andere herkömmliche Reinigungsmittel
    Außerdem ist das ein überaus schonendes Mittel und greift weder Lack noch Material an.
    Wenn's hartnäckig ist bzw. verkrustet vorher mit einem nassen Handtuch einweichen.
    Das Benzin verdunstet dafür zu schnell, daher geht das damit nicht.
    Scheuern möglichst vermeiden, auf keinen Fall Mittel verwenden die Aceton enthalten.
     
  7. frc-m

    frc-m Türaufmacher

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Das stimmt wohl :) :)

    Danke für die vielen Empfehlungen, ich werde das morgen gleich ausprobieren und berichten.
    Die Fön-Methode kann ich leider nicht nutzen, da ich kein Kabel hab was bis zur Straße reicht. Aber WD40 habe ich in Massen und etwas Zippo-Benzin liegt auch noch rum.
    Ich befürchte auch, was einige von euch sagen, nach 17 Jahren wird man evtl. einen Unterschied im Lack sehen. Ich möchte die Plakette trotzdem gerne weghaben, wenn der Unterschied sehr schlimm ist, kann ich sie ja wieder ankleben :)

    Reicht da ein normales Mikrofasertuch? Ich habe keine spezielle Lackpflege, obwohl ich das sicher mal machen sollte.
     
  8. #8 Multi-Fanfare, 22.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Naja, da gibts sicher bessere Sachen die man dann rüberkleben kann, notfalls.
    Du wirst dich wundern wie dein Meggi mal vor Jahren aussah.
    Das Tuch kannste nehmen, ein bisserl Lackpolitur oder Lackreiniger wirst du doch wohl besitzen
     
  9. #9 Chris_CC, 23.02.2020
    Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    202
    Klar geht ein gewöhnliches Mikrofasertuch, man muss ja nicht mehr "Wissenschaft" draus machen als nötig. Autoplegefetischisten würden dir nun noch etwas zur Beschaffenheit und damit Gefahr vom Abtrag durch den falschen Mikrofaserflor erzählen, aber das ist in dem Fall sicherlich wurscht! ;) Benzin geht natürlich auch, die andere Variante ist allerdings, nach meinem Wissen nach, schonender?! Versiegeln solltest du die Stelle nach den Arbeiten in jedem Fall um den Arbeitsbereich herum.
     
  10. #10 Jay1980, 23.02.2020
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    89
    Schonender und effektiver als Benzin geht nicht wirklich.
    Im Betrieb meines Vaters sind zig Jahre lang lackierte neue Möbel damit gereinigt worden.
    Unter anderem auch wenn da Rückstände von Kennzeichnungsaufklebern dran waren.

    Entfetten geht damit übrigens auch hervorragend, z.B. nach dem Auftragen von WD40 :mrgreen:
    Allgemein Öl- und Fettflecken, oft hinterlassen die nach herkömmlicher Reinigung dunkle Stellen.
    Passiert mit Benzin nicht.
    Mein Klassiker sind Kleberückstände von Vignetten, ist alles ganz fix weg.
    Voraussetzung ist natürlich immmer dass der eigentliche klebende Körper entfernt wurde.
    Denn der wird vom Benzin selbstverständlich nicht aufgelöst.

    Aber man muss schon darauf achten dass nicht irgendwas aggressives beigemischt wird.
    Im Baumarkt oder Drogerien haben nicht alle Verkäufer Ahnung und verkaufen Äpfel als Birnen.
    Es ginge sogar Tankstellenbenzin, riecht aber noch penetranter und ist übertrieben.
    Ausgewiesenes Waschbenzin, Leichtbenzin, Feuerzeugbenzin, wie das so gelabelt wird.
     
  11. frc-m

    frc-m Türaufmacher

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Leider hat es heute den ganzen Tag stark geregnet...wird also erst unter der Woche passieren.
    Eine Garage wäre ja toll, aber leider sind hier 40 € für einen normalen Stellplatz (sprich ohne Dach) schon "normal".
    Wie auch immer ich werde das so machen und dann nochmal berichten. So hab ich jetzt auch die Gelegenheit gleich noch etwas Lackpflege zu kaufen.
    Habt ihr da Empfehlungen? Ich denke mal man kann nicht viel falsch machen oder?

    Da hast du wohl Recht. :) Ich glaube die Fliegen die ich auf der Autobahn mitnehme, machen da wesentlich mehr Abrieb!

    Na, wenn es das Holz nicht schädigt, wird es meinem Megane sicher auch nix tun. Zumal es ja (wie schon geschrieben) sehr schnell verdunstest.
    Sobald der Regen aufhört mache ich mich ans Werk. Ich kanns kaum erwarten, dieser dumme Aufkleber. Wie bei einem Rentner-Auto (glaube es war ja auch mal eins).

    Haha, ich befürchte auch! Hoffentlich ist es nicht so stark.
     
  12. #12 Multi-Fanfare, 24.02.2020
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    107
    Und denke dran, atme die Benzindämpfe nicht ein oder nicht zu lange, das berauscht und macht high, nicht das Du hinterher noch ein Unfall baust
     
  13. frc-m

    frc-m Türaufmacher

    Dabei seit:
    13.08.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    So, ich habe es jetzt über das Wochenende versucht, leider hat es nicht so gut geklappt.
    Es hat sich zwar am Rand etwas gelöst, insbesondere der darunterliegende Schaumstoff, aber so wirklich abziehen konnte ich es nicht. Ich habe es über 2 Tage mehrmals mit WD40 und einem Rest Waschbenzin getränkt, und auch mal richtig einziehen lassen, aber vor allem der Mittelteil sitzt sehr fest. Ist wahrscheinlich doch schon zu lange da drauf...
    Ich werde es aber weiter so machen, so lange bis ich einen Fön in die Nähe bringen kann :)
    Mal sehen was noch so passiert.

    Danke für den wichtigen Hinweis! Aber sei vorsichtig mit solchen Aussagen, sonst liest das noch wer und kommt auf die Idee das zu schnüffeln (es gibt ja leider genug Verrückte) :) Deswegen liebe Kinder, was Fanfare schreibt stimmt, aber Finger weg es tötet euer Gehirn!

    Schönen Sonntag erstmal!
     
  14. #14 Dondiego, 02.03.2020
    Dondiego

    Dondiego Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    32
    Bei hartnäckigen Fällen hilft auch Nitroverdünnung, man muss allerdings danach den Lack polieren da er matt wird.
     
  15. #15 Jay1980, 02.03.2020
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    89
    Wird matt weil der Klarlack angegriffen bzw. gelöst wird. Deswegen würde ich das auch nicht machen.

    Den Schaumstoff versuchen mit den Fingern abzurubbeln, ggf. mit dem Fön vorwärmen/weich machen.
    Evtl. auch mit einem starken Zahnseidenfaden straff ansetzen und versuchen abzusäbeln.
    Zumindest das Benzin als Lösungsmittel löst wie schon gesagt nur den Klebstoff, nicht den Schaumstoff oder etwa Klebefolienreste.
     
Thema:

Autohausplakette entfernen

Die Seite wird geladen...

Autohausplakette entfernen - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Seitenleisten vom ersten Dachelement entfernen

    Seitenleisten vom ersten Dachelement entfernen: Hi Leudz, kann ich die Seitenleisten vom ersten Dachelement entfernen um neue zu montieren? also die beiden farblichen Seitenleisten und zwar vom...
  2. Megane 2 Zierleiste des Handschuhfachs entfernen

    Zierleiste des Handschuhfachs entfernen: Hallo, weiss jemand, wie man die Zierleiste am Handschuhfachdeckel abbekommt? Danke :-)
  3. Megane 3 Renault Embleme entfernen beim Megane 3 Coupe

    Renault Embleme entfernen beim Megane 3 Coupe: Hallo, hat jemand Erfahrung gemacht beim entfernen von Emblemen? Ich hatte vor diese zu Folieren, musste jedoch feststellen dass man nicht an den...
  4. Megane 4 HowTo: Türverkleidung Vorne und Außenspiegel entfernen

    HowTo: Türverkleidung Vorne und Außenspiegel entfernen: Dieses Video stammt ausdrücklich nicht von mir! Falls euch das Video gefällt, like'd das Video oder abonniert den Channel des Youtubers! Dieses...
  5. Dachhimmel entfernen

    Dachhimmel entfernen: Guten Tag zusammen, bitte verzeiht falls ich bei meiner Suche den passenden Thread übersehen habe. Folgendes habe ich vor / überlege ich zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden