Automatisch abblendbaren Innenspiegel nachrüsten?

Diskutiere Automatisch abblendbaren Innenspiegel nachrüsten? im Forum Karosserie & Innenraum - Tuning & Styling im Bereich Tuning & Styling - Hallo, so ein richtig passendes Forum finde ich nicht, also probier ichs hier mal. Habt ihr auch das Problem, das der Abblenspiegel im falschen...
P

picard74

Türaufmacher
Beiträge
11
Re: Abblendspiegel

das sieht ja wirklich einfach aus, aber woher bekommt man den Spiegel? Ich wollte den im Autohaus käuflich erwerben, da wurde mir mitgeteilt, dass man den so nicht bekommt, nur im Austausch! Also was machen - und vor allem, wo günstig?
 
B

bartolomew-j-s

Megane-Kenner
Beiträge
221
Re: Abblendspiegel

würd ich mal in nem anderen AH mit angeschlossenem Teilehandel fragen, normalerweise kann man (fast) alles kaufen, gerade an so nem Spiegel sollte es nicht scheitern. Ich denk mal, wenn ich wieder ein bisschen Geld & Zeit übrig hab, werd ich mir den auch einbauen, hatte ich schon in meinem M2 und ich find den superpraktisch. Bei der Anleitung kann man ja auch ned viel verkehrt machen :)
 
P

picard74

Türaufmacher
Beiträge
11
Re: Abblendspiegel

Ok habe jetzt den Lieferanten gefunden! Er ist in der tat über das AH bestellbar und schlägt mit dezenten 174€ zu buche! Aber wenn der Einbau wirklich so einfach ist, dann lohnt es sich wirklich auf diesen Spiegel zu wechseln!
Ich kläre jetzt noch meine Finanzsituation und dann bestelle ich das teil! Jipppiiiieee :yahoo:


Noch ne frage dazu: Sind die Halterungen vom zweier Megane die gleichen? Sprich der Alu Schuh?
 
B

bartolomew-j-s

Megane-Kenner
Beiträge
221
Re: Abblendspiegel

also den Preis find ich schon derb, vor allem wenn man sieht, was DC01 dafür gelatzt hat...klar kommt da noch die Mwst drauf, aber bei dem Preis werd ich mir das zweimal überlegen...
 
P

picard74

Türaufmacher
Beiträge
11
Re: Abblendspiegel

Naja da hast du sicherlich recht, aber der Spiegel ist es meiner Meinung nach wert. Es ist wirklich das erste, was mir zum IIer megane gefehlt hat. Aber nur wegen dem Spiegel ne Ausstattung höher zu gehen, ist dagegen viel teurer!
Jetzt habe ich mir nen gebrauchten Spiegel vom zweier megane bestellt. Der hat ebenfalls nur zwei Anschlußdrähte und hat mich inklusive Steuer 47€ gekostet! Jetzt a bisserl basteln und alles wird gut.... :clap:
 
Devil-D

Devil-D

Megane-Fahrer
Beiträge
302
Re: Abblendspiegel

Berichte mal, ob es problemlos geklappt hat....

Und bei der höheren Ausstattung wäre die automatische Feststellbremse auch noch dabei gewesen ;)

Finde es echt blöd von Renault, dass man solche Extras nicht ordern kann bei der Erstbestellung....
 
B

bartolomew-j-s

Megane-Kenner
Beiträge
221
Re: Abblendspiegel

jupp der vom 2er sollte auch gehen, ist ja in dem franz. Forum auch verbaut worden. Die elektrische Bremse wollt ich aber bewusst nicht haben...da ist mir eine manuelle lieber :)
 
P

picard74

Türaufmacher
Beiträge
11
Re: Abblendspiegel

Ja das werde ich berichten, ob es klappt. :top:

Ich habe mir jetzt auch noch nen LED Taster bei Conrad bestellt, welchen ich dann oben in der Verkleidung über dem Spiegel verbauen werde, um somit das Dauerstrom Thema zu unterbinden. So kann man dezent selbst wählen, ob man den Spiegel on haben möchte oder nicht!
Ich werde dazu versuchen die Fotos nach Abschluss zu posten! Oh Man ich freu mich schon drauf!

Man hat jab ei heutigen Autos so wenig zu basteln! :ok:
 
P

picard74

Türaufmacher
Beiträge
11
Re: Abblendspiegel

Hallo freunde des Megane!

Es ist vollbracht!
Die Bebilderung ist genau wie im franz. Forum aus einer der obersten Posts. Ich habe den identischen Spiegel, der dort abgebildet ist. Es ist einer aus dem IIer Megane. Sprich der, wo das Auge über dem Spiegel als kleines Loch zu sehen ist und nicht der, wo unten im Spiegel direkt eine ovale öffnung hinter Glas vorhanden ist. Bei diesem Modell kommen die ebenfalls dort sehbaren zwei kabel heraus. Diese haben einen grauen Stecker, welchen ich entfernt habe.

Die Aluguss Schuhe passen perfekt und dabei sollte es keine Probleme geben. Ich habe mir beim Löten die Finger verbrandt und an der Verkleidung die Häde aufgerissen, aber jetzt läuft es. Also jeder der es möchte, sollte sich nen gebrauchten Spiegel in der Bucht kaufen. (Prüfen, wieviele Kabel dran sind) und dann kommt wieder abgeblendetes feeling ins Auto, auch ohne Privileg Ausstattung.


Ich werde wohl noch ein paar Bilder hier posten, aber erstemal muss ich ne Nachtfahrt machen, um zu testen, ob er richtig funzt.

Anmerkung. Dieses Modell des Spiegels, hat im vorderen bereich ebenfalls noch einen Sensor, welcher den Spiegel am tag deaktiviert. Sprich, meinen taster kann ich mir dezent schenken!

Bis die tage - jetzt erstmal Fussball Vorbereitungen vollenden!
 
B

bartolomew-j-s

Megane-Kenner
Beiträge
221
Re: Abblendspiegel

picard74 schrieb:
Anmerkung. Dieses Modell des Spiegels, hat im vorderen bereich ebenfalls noch einen Sensor, welcher den Spiegel am tag deaktiviert. Sprich, meinen taster kann ich mir dezent schenken!

Bis die tage - jetzt erstmal Fussball Vorbereitungen vollenden!

Der Vordere deaktiviert das Teil nicht, sondern der ist nur dazu da, um die Helligkeit vor dem Auto zu messen. Halte den einfach mal zu und leuchte den inneren am Spiegel mal an und du wirst sehen der Spiegel wird dunkel...hatte nen IIer Megane, deswegen weiß ich das. Bei dem hat sich beim verriegeln die Innenbeleuchtung aber komplett abgeschaltet, auch wenn die Leselampen an waren, der neue macht das nun leider ned mehr, ich will aber ehrlich gesagt keinen Taster da dran haben...
 
A

Anonymous

Guest
Re: Abblendspiegel

Hmm wenn ich mir das so durchlese und die Anleitung anseh bekomm ich auch richtig Lust einen automatischen Nachzurüsten. Mal
schaun wo man so ne Kiste herbekommt und zu welchem Preis. Dann kann die Aktion beginnen :dance3:
 
P

picard74

Türaufmacher
Beiträge
11
Re: Abblendspiegel

@bartolomew-j-s
Du hast natürlich Recht! Ich hatte mich da wohl etwas unglücklich ausgedrückt.
Übrigens glaube ich, dass im 3er megane der Strom auch gekappt wird. ich werde das nochmal testen. Ich habe nämlci hgestern festgestellt, dass auf einmal bei den arbeiten die Zündung ausging und danach war auch der Strom an der Decke weg. Erst dachte ich ne Sicherung ist gekommen, aber er hatte sie einfach gekappt. Druck auf den Startknopf und alles war wieder hell!

Aber nochmal zusammengefasst, nachdem ich jetzt ein wenig Ruhe gefunden habe. (und weiß, das wir nicht ins Finale kommen) :ireful:

Der Einbau an sich, war genau so, wie im Französischen Forum beschrieben. Deshalb sehe ich mal von unmengen an Fotos über den Einbau ab. Die Lampenrückseite ist identisch und man kann die Lötstellen genau dort platzieren, wo es auch der Franzose gemacht hatte. Also wirklich Easy und ich stufe mich als absolute Niete beim Einbau solcher Sachen ein! :tease:
Was ehrlich gesagt ein wenig fummelig war, war das ziehen des Kabels von der Innenraumbeleuchtung bis zum Spiegelansatz. Da ist ja soviel Kram oben in der Decke, das gleubt man gar nicht. Aber es ist machbar, ohne dass man merklichen Schaden an der Verkleidung, oder den Flachbandkabeln des Regensensors vabrizieren kann. Ich habe übrigens die angelöteten Kabel auch an der Rückseite mit Flüssigkunststoff aus der Pistole fixiert. Da ist mächtig Zug auf dem Kabel, da man es ja doch Platzsparend verlegen möchte.

Das spannendste an der ganzen Geschichte war aber meines Erachtens das entfernen des alten Spiegels! Der auf den Bildern zu sehende Aluguss Sockel ist an dem Pinöpsel an der FS aufgeschoben. Hat aber soviel Spannung, dass man das Gefühl hat, die gesamte Scheibe aus der Verankerung zu reißen. Ich hatte ANfangs leicht nach oben geschoben, aber ohne merklichen Erfolg. Irgendwann nahm ich dann allen Mut zusammen und habe wie ein irrer dern Spiegel nach oben geschoben. Auf einmal ein lauter Plops und das Ding war ab! Das aufschieben des neuen ist zwar auch spannend, aber nicht ganz so drastisch, wie das abmachen!
Was ich noch als Problematisch anmerken möchte, ist, die Verkleidungsteile am Spiegel wieder zu montieren! Also sie lassen sich natürlich wieder einfach drauf stecken, aber ich hatte das Problem, dass gerade die untere breite Seite nicht mehr zusammenhielt. Jetzt habe ich das erstmal hinbekommen, aber so richtig zufrieden bin ich damit noch nicht. Es kann natürlich sein, dass der Spiegel noch weiter aufgeschoben werden muss, aber ich habe da geschoben wie ein irrer. Weiss das jemand, ob der Spiegel ne gewisse Stelle erreichen muss. Sprich muss er irgendwo einrasten?

Nochmal zum bestellen solch eines Spiegels. ich habe meinen in der Bucht bestellt und habe aber mit dem verkäufer Kontakt aufgenommen, wegen der kabel. Es gibt wohl noch modelle, wo mehr kabel hinten dran sind! Also da beim bestellen aufpassen! Habe euch mal nen link dazu gepackt!
Thema in der Bucht
Aber der Schrotthandel ist dabei ein guter Ansprechpartner! Damit halten sich die Kosten in grenzen! Aber wie schon geschrieben, beim Händler werden dezent 175€ fällig!

So jetzt genug geschrieben!
 

Anhänge

  • IMG_1946.JPG
    IMG_1946.JPG
    128,6 KB · Aufrufe: 858
  • IMG_1947.JPG
    IMG_1947.JPG
    64,3 KB · Aufrufe: 655
  • IMG_1949.JPG
    IMG_1949.JPG
    90,3 KB · Aufrufe: 706
  • IMG_1950.JPG
    IMG_1950.JPG
    118 KB · Aufrufe: 649
  • IMG_1952.JPG
    IMG_1952.JPG
    102,4 KB · Aufrufe: 715
  • IMG_1953.JPG
    IMG_1953.JPG
    78,4 KB · Aufrufe: 1.086
A

Anonymous

Guest
Re: Abblendspiegel

Schöner kurzer Bericht. Fällt echt nicht auf, dass der Spiegel da nicht rein gehört. Und das mit dem Spaltmaß wird sich
bestimmt auch noch erledigen. Wobei ich mir diesen Spalt bei der ersten Beschreibung viel größer vorgestellt habe.
 
D

dominic

Einsteiger
Beiträge
24
Re: Abblendspiegel

Ich schließe mich an: Sehr netter Bericht!
Ich denke dass dir der Spalt gar nicht aufgefallen wäre, wenn du den Wagen so gekauft hättest :grin:
Aber wie es mit solchen Dingen nun mal ist: Fällt es einmal auf, dann will man es auch in Ordnung bringen :dont:

2 Sachen/Fragen habe ich noch:
Die erste betrifft deine Lötstelle am blauen Kabel: Isolier doch lieber noch den frei liegenden Teil des angelöteten blauen Kabels, das sieht zumindest auf dem Foto so aus als käme es fast an die anderen Leiterbahnen - nicht dass da mal was passiert. (Im Übrigen sehen meine Lötexperimente immer ziemlich ähnlich aus, haha :yahoo: )

Die zweite Frage ist: Hast du den Spiegel schon richtig getestet? Ich verstehe nämlich nicht, wieso vom Meg2 zum Meg3 die 'Tageslichtdioden-Öffnung' von oben nach unten gewandert ist, und zweifele noch an der richtigen Funktion.
Könnte es vielleicht damit zu tun haben, dass die Heckscheibe mittlerweile tiefer am Heck anfängt und/oder kleiner ist, sodass eine obenliegende Diode nicht immer die Blendung des rückwärtigen Verkehrs erfassen kann? Hier wären Coupe-Experimente natürlich besonders spannend, wir besitzen hinten ja nur die kleine Schießscharte als Heckscheibe.. ;)

Lieber Gruß,
Dominic
 
P

picard74

Türaufmacher
Beiträge
11
Re: Abblendspiegel

Das stimmt, wenn man weiss, was damit ist, wird man irre, wenn man es nicht behoben bekommt, aber zu deinen Anmerkungen!

Zu ertstens:
Das finde ich gut. Ich werde an der Löststelle nochmal etwas optisch und Kontaktechnisch ändern! Danke für den Tip.

zu zweitens:
also ich habe es noch nicht getestet, da es momentan echt spät dunkel wird, aber ich glaube, dass es egal ist, ob der Sensor oben oder unten angebracht ist. Ich glaube auch nicht, dass es igendetwas mit der Größe der Heckscheibe zu tun hat. Die Photozelle, die nach hinten zeigt, greift ja im Endeffekt nur der Lichtkegel des hinter dir fahrende Fahrzeugs ab und auch nur dann, wenn es halt blendet! Ich denke mal, dass die Positionsänderung im 3er Megane rein optische Aspekte hatte! Es sieht nun halt edler aus, als wenn oben nur ein Loch im Spiegel ist, oder?
Außerdem vermute ich, dass es bei diesem Spiegel ein etwas anderes System ist, da dort glaub ich zwei Zellen nahc hinten integriert sind, oder irre ich da jetzt?

Also nochmal kurz zum Prinzip, wie ich es verstanden habe.
Die nach vorne zeigende Linse verdunkelt den Spiegel quasi, sobald das Tageslicht zur Neige geht. Aber eben nicht komplett, sondern nur ganz leicht.
Wenn jetzt auf die nach hinten zeigende Zelle Licht eingfällt, dann verdunkelt sich der Spiegel noch stärker. Dabei sollte es aber egal sein, ob oben oder unten, da man sich den Spiegel eh so einstellt, dass du den rückwärtigen Verkehr siehst, oder?

Aber ich werde es testen!

P.S.: Ich hatte diesen Spiegel auch in meinem ersten Megane! ich meine den von 2003 mit dem Stummeheck. Dort war die H-Scheibe ebenfalls sehr klein ausgeprägt und es hat gefunzt!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema: Automatisch abblendbaren Innenspiegel nachrüsten?

Ähnliche Themen

Megane_In_Blau
Antworten
1
Aufrufe
1.425
Zimbi RFD
Zimbi RFD
B
Antworten
4
Aufrufe
1.229
feisalsbrother
feisalsbrother
Oben