Berganfahrhilfe

Diskutiere Berganfahrhilfe im Forum Karosserie & Mechanik im Bereich Technik - Hallo liebes Forum, laut Betriebsanleitung hat der Megane 3 eine Berganfahrhilfe. (Seite 2.22) Das habe ich heute erst gelesen, nachdem ich die...
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.139
Hallo liebes Forum,

laut Betriebsanleitung hat der Megane 3 eine Berganfahrhilfe. (Seite 2.22)
Das habe ich heute erst gelesen, nachdem ich die Betriebsanleitung mal wieder in die Hand nahm, um eigentlich etwas ganz anderes nachzusehen. :grin:

Also habe ich das gleich mal am nächsten Berg überprüft und festgestellt, dass die Funktion entweder fehlt, nicht funktioniert, oder aufgrund der automatischen Parkbremse außer Funktion ist.

Naja, wie auch immer. Bevor ich beim :-) nachfrage wollte ich gern von Euch wissen, ob es diese Anfahrhilfe nun gibt oder nicht. :grin:

Cheers Jason.
 
A

Anonymous

Guest
Wie haste denn getestet?Vorallem wie steil war der"Berg".Habe eben mal im Netz einen Fahrbericht nachgelesen.Also demnach hält die Bremse noch kurz fest wenn du den Fuss von der Bremse nimmst.Da dürfte es zur APB keinen Unterschied geben.Habe heute Spätschicht.Wenn ich nachher nach Hause fahre probiere ich das mal aus.Haben hier so eine Steigung wo es klappen sollte.Gebe dann Bescheid.
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
Hallo,

ich hatte eine solche im Citroen Jumper, stand man am Berg auf der Bremse mit eingelegten Gang so rollte die 3t Dose nicht zurück wenn man die Bremse loslies

der M3 RS macht das definitiv nicht, ich habs letztens extra ausprobiert weil ich es wissen wollte, im Buch hatte ich darüber nix gelesen, hab das Buch aber auch nicht wirklich durchgsehen.
 
Devil-D

Devil-D

Megane-Fahrer
Beiträge
302
Also ich habe die normale Bremse - leider - aber ist es nicht so, dass die Bremse am Berg anzieht und du dann einfach losfährst und die Bremse löst sich? Ist doch quasi eine Berganfahrhilfe?
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.139
Trinomic schrieb:
Wie haste denn getestet?Vorallem wie steil war der"Berg".Habe eben mal im Netz einen Fahrbericht nachgelesen.Also demnach hält die Bremse noch kurz fest wenn du den Fuss von der Bremse nimmst.Da dürfte es zur APB keinen Unterschied geben.Habe heute Spätschicht.Wenn ich nachher nach Hause fahre probiere ich das mal aus.Haben hier so eine Steigung wo es klappen sollte.Gebe dann Bescheid.
Hehe...an einem normalen Berg eben. An dem selben, wo auch die Berganfahrhilfe eines Seat Ibiza auch funktioniert.

Bin gespannt, wie Dein Testergebnis sein wird. :-)
 
A

Anonymous

Guest
Devil-D schrieb:
Also ich habe die normale Bremse - leider - aber ist es nicht so, dass die Bremse am Berg anzieht und du dann einfach losfährst und die Bremse löst sich? Ist doch quasi eine Berganfahrhilfe?
Die Automatische Parkbremse zieht erst dann an wenn du den Motor ausschaltest.Oder eben wenn du den Schalter hochziehst.Von selbst kommt da nix.Habe eben aber noch einen Bericht gelesen wo extra erwähnt wird das eine Berganfahrhilfe im M3 fehlt .Was jetzt von beiden stimmt keine Ahnung.Jason meinte das ja gelesen zu haben.Das hilft nur das Handbuch nochmal wälzen :-)
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.139
@TL_Alex

Es ist ja erstmal egal, was Dein Citreon kann, oder konnte. Auch was andere Autos können.
Aber wenn ich etwas in der Betriebsanleitung lese, dann gehe ich davon aus, dass das funktioniert, wenn kein Sternchen dahinter ist, was auf eine Sonderausstattung hinweist.
:grin:

@Devil-D
Natürlich kann ich dazu auch die automatische Parkbremse nutzen. Will ich aber nicht. Ich will die Funktion! :sarcastic:

Für alle, die das Handbuch verlegt haben:
Fahrsicherheits- und Assistenzsysteme (4/4)
Berganfahrhilfe
Dieses System unterstützt Sie beim Anfahren
an einer Steigung. Es verhindert
ein Zurückrollen des Fahrzeugs, indem die
Bremsen je nach Steigung automatisch angezogen
werden, wenn der Fahrer den Fuß
vom Bremspedal nimmt, um das Gaspedal
zu betätigen.
Funktionsweise des Systems
Es funktioniert nur, wenn irgend ein Gang
eingelegt ist (Position nicht N oder P bei Automatikgetrieben)
und das Fahrzeug komplett
still steht (Bremspedal ist betätigt)
Das System hält das Fahrzeug für ca. 2 Sekunden
zurück. Anschließend lösen sich die
Bremsen allmählich und das Fahrzeug beginnt
entsprechend der Neigung zu rollen.

Und nun testet bitte mal.
:rose
 
Night&Day

Night&Day

Megane-Experte
Beiträge
1.610
Find ich ja cool, dass unsere Fahrzeuge so was haben, wusst ich bisher auch noch nicht (trotz lesen, ok überfliegen, der Betriebsanleitung), muss ich morgen gleich mal testen! Geb dann bei Gelegenheit bescheid....
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
@ Tschehsn

nicht ganz, es ist ein Hinweis darauf das mir die Funktion die standardiesiert ist, so man sie hat, sehr wohl bekannt ist und unabhängig was im Buch steht,
der RS hat keine oder wir im Norden einfach nur nicht genug Berg um den Nutzen solcher Asistenzsysteme zu spüren.

ist halt nur n Renault...das Buch dazu ist wie bei jedem Auto stellenweise, ich sag mal falsch? fehlerhaft? von Ingeneuren und vielleicht noch blöd übersetzt?
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.139
ist halt nur n Renault...das Buch dazu ist wie bei jedem Auto stellenweise, ich sag mal falsch? fehlerhaft? von Ingeneuren und vielleicht noch blöd übersetzt?
Was heißt hier "nur"?

Es ist ein Renault und ich bin stolz drauf, einen zu haben.

Als Übersetzungsfehler würde ich das auch nicht deklarieren. Wenn es ein optionales System wäre, wie zum Beispiel die Klimaautomatik, steht ja auch ein Sternchen da (oder so ähnlich).
:grin:
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
ja nur,...achso ja und ich hab auch einen gekauft.

es ist doch so das bei den meisten Autoherstellern ein Buch für alle Modell-Varianten gilt, nun haben wir auch noch ein franz. Auto sprich das Buch ist nur übersetzt, in manchen Ländern gibt es aber bestimmte Ausstattungsmerkmale aber gar nicht. im Buch sind sie aber vorhanden.

Was aber wichtiger ist, im RS habe ich es letztens aus neugier getestet und der rollt zurück, wo der Citroen stehen blieb, zumindest für 2 sek denn dann ließ auch der die Bremse selbsttätig los.
 
Schippo

Schippo

Megane-Fahrer
Beiträge
250
Nabend,
Die Berganfahrhilfe hält bei Steigungen von mehr als ca.10%, die Bremse für ca. 2 Sekunden fest, in dem Moment wenn man von der Bremse aufs Gaspedal wechseln will.
Soweit ich weiß gibt es diese Option beim Megane garnicht, jedoch beim Koleos... Ich denke daher auch das es nur ein "Fehler" sein kann... Bzw das Betriebsanleitungen vereinheitlicht werden und man bestimmt noch so etwas findet was der megane hat aber dafür ein anderer Renault nicht.
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Threadstarter
Beiträge
1.139
@TL_Alex
Mmmmh...das stellt mich irgendwie nicht zufrieden. :nee:
Es ist klar, dass es in manchen Ländern verschiedene Funktionen gibt, oder nicht.
Ich werde wohl doch mal beim :-) nachfragen müssen.

Ob die das überhaupt wissen?

@Shippo
Genau das gleiche hat mir google auch ausgespuckt. Aber das hilft mir leider nicht weiter.
:nee:
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
Das glaub ich dir,
die wissen doch oft fast nix beim :-)

und ich kann ja leider nur das wiedergeben was ich bemerkt habe, und die Anleitung stimmt in einigen Punkten halt nicht, beim RS bekommt man die Standard Coupe Anleitung + extra RS Anleitung wo die hälfte aus der Standard Anleitung dann sozusagen richtig gestellt wird. es ist wohl zu schwer für unsere Autohersteller Modellspezifische Anleitungen zu erstellen dabei gibt es ja gar nich so viele aber das ist etwas vom Thema ab.
 
Thema: Berganfahrhilfe

Ähnliche Themen

D
Antworten
8
Aufrufe
3.671
Mégane2003
Mégane2003
Oben