Bin zur Zeit am zweifeln 165 dci oder 220 Tce

Diskutiere Bin zur Zeit am zweifeln 165 dci oder 220 Tce im Forum Kauf- und Verkaufsberatung im Bereich Klatsch und Tratsch - Da ich meinen 2 er RS verkauft habe Suche ich nun einen neuen, weiß aber nicht was ich machen soll! Zur Auswahl stehen folgende Neufahrzeuge...
R

ralfr26

Einsteiger
Beiträge
34
Da ich meinen 2 er RS verkauft habe Suche ich nun einen neuen, weiß aber nicht was ich machen soll!

Zur Auswahl stehen folgende Neufahrzeuge:

Grandtour Tce 220 oder ein dci 165

Fahre im Jahr ca 15-18000 km

Auf der einen Seite Pendel ich mehr zum Diesel wegen dem Verbrauch habe aber bedenken das der Fahrspass etwas zu kurz kommt.

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Fahrzeugen gemach, Verbrauch, Höchstgeschwindigkeit usw

Wäre toll wenn ihr mir hier helfen könntet

Gruß Ralf
 
Krocky68

Krocky68

Megane-Kenner
Beiträge
92
Hallo Ralf,
Ich habe da einen ganz feinen Tipp für Dich!
Gehe zu Deinem Freundichen und fahre die beiden Modelle!!
Dann kannst Du dir am besten selbst ein Bild davon machen,welcher mehr Spass macht!!!
Ich glaube helfen kann Dir da niemand.
Alles weitere mit dem Verbrauch und Steuern usw., kannst du ja gegen rechnen!

Gruß Krocky 68
 
wrbakatze

wrbakatze

Megane-Profi
Beiträge
3.531
In dem Moment wo er den 220er gefahren ist, hat der den 165er schon vergessen. :grin:

Nimm den 220er denn auf die 2 Liter auf 100 km kannst echt lachen, der Spaß mit dem 220er macht das locker wett.

wrbakatze
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Würde ich so einfach nicht sagen.
Es kommt auf dein Fahrprofil und deine Vorlieben an.
Der Diesel hat ein ganz anderen Drehmomentverlauf, der kommt untenrum richtig gut, dafür geht ihn obenrum die Luft aus.
Beim Benziner dauert es untenrum etwas länger, dafür dreht er obenrum nicht nur höher sondern auch Kraftvoller.
Da du vorher einen 2er RS hattest, kennst du den TCe220 schon. Der TCe220 ist eine gedrosselter RS, also unterm Strich nen 2er RS.

Was auch noch wichtig ist. Wie lang ist eine Fahrstrecke durchschnittlich?
Der Diesel braucht naturgemäß länger um warm zu werden. Er muss aber warm werden, wegen des DPF. Wenn du dann nur in der Stadt rumeierst, macht dir der DPF eh nur ärger. Wenn du natürlich ne Strecke >30km hast und dann auch evtl. Ab dazwischen, ist der Diesel ne bessere Wahl.

Auch die Fixkosten (ohne Kraftstoff) sind evtl. ne wichtige Positon.
Der Diesel ist im Steuer höher und bei der Wartung kommt ist der Diesel um einiges teurer.
Der TCe220 (F4R) hat 5,4l Öl drin, 5W40. Der Liter kostet ca. 10-15€
Der dCI165 (M9R) hat 7,4l Öl drin, 5W30 DPF. Hier kostet der Liter 20-30€
Der Wartungsinterval ist bei beiden gleich. Aber, muss der DPF beim Diesel zwangsgereinigt werden, ist ein Ölwechsel pflicht.


sieht ganz nach einen sieg für den TCe220 aus :grin:
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Naja...
2 Liter...
Also ich würde sagen das TCE220 braucht bei gleicher Fahrweise locker 4 Liter mehr... Wer auf der Bahn auch mal schnell unterwegs sein Will das sollte besser den Diesel nehmen. Der TCE säuft dann schnell und macht wenig Spaß...

Das Wartungsinterval ist übrigens nicht gleich der Diesel hat 30tkm, der TCE nur 20tkm... Was fährst du denn für Strecken?!
Dann wäre es besser Tipps zu geben...

Ich fahre den TCE220 kann dazu also viel sagen...
 
Wolda

Wolda

Megane-Fahrer
Beiträge
399
Ralf - ehrliche Meinung. Wenn du den 2er RS gefahren bist dann wirst du mit dem Diesel nicht glücklich!
Ich stand demletzt auch vor der Entscheidung was ich mir für ein Alltagsfahrzeug zulege.
Entweder den Twingo RS oder den dCI - habe täglich 100km Arbeitsweg.

Entscheidung fiel auf den RS...
Klar stehen die Unterhaltskosten in keinem Verhältnis zum Nutzen. Aber ein RS (bzw. GT220) ist halt auch etwas anderes wie ein dCi.

Wenn dir die höheren Unterhaltskosten nichts aus machen würde ich doch eher zum "Spaßgerät" dem GT220 tendieren - auch weil er optisch doch einiges her macht wie der dCi.
 
R

ralfr26

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
34
Wolda schrieb:
Ralf - ehrliche Meinung. Wenn du den 2er RS gefahren bist dann wirst du mit dem Diesel nicht glücklich!
Ich stand demletzt auch vor der Entscheidung was ich mir für ein Alltagsfahrzeug zulege.
Entweder den Twingo RS oder den dCI - habe täglich 100km Arbeitsweg.

Entscheidung fiel auf den RS...
Klar stehen die Unterhaltskosten in keinem Verhältnis zum Nutzen. Aber ein RS (bzw. GT220) ist halt auch etwas anderes wie ein dCi.

Wenn dir die höheren Unterhaltskosten nichts aus machen würde ich doch eher zum "Spaßgerät" dem GT220 tendieren - auch weil er optisch doch einiges her macht wie der dCi.
Hallo Wolda

Der DCi und der TCE sehen von der Optik genau gleich aus, da ist kein Unterschied. Also darin liegt mein Problem nur noch beim Motor.

Gruss Ralf
 
G

Gessi

Megane-Profi
Beiträge
6.363
Der DCI 165 ist recht kurz übersetzt, je nach dem wie deine Wohlfühlgeschwindigkeit auf der AB liegt, verbraucht er nur unwesentlich weniger als der TCe220.

Da du einen TS gewohnt bist, würde ich dir zum 220er raten. Unkomplizierte Motortechnik im Gegensatz zu den komplexen Dieselsystem zur Emissionsreduktion, was recht anfällig ist, wenn das Fahrürofil nicht passt.

Mir fallen mir spontan...

Münsterländer viewtopic.php?f=23&t=14988&st=0&sk=t&sd=a&start=75#p255449

und

Rölliwohde viewtopic.php?f=23&t=17625&st=0&sk=t&sd=a&start=60#p267273

...noch zusätzlich zu BMGT911 ein.

Da kannst du dich auch mal einlesen und deren Eindrücke und Berichte studieren. Ev. hilft es bei deiner Entscheidung :thanks:

:hi:
 
R

ralfr26

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
34
BMGT911 schrieb:
Naja...
2 Liter...
Also ich würde sagen das TCE220 braucht bei gleicher Fahrweise locker 4 Liter mehr... Wer auf der Bahn auch mal schnell unterwegs sein Will das sollte besser den Diesel nehmen. Der TCE säuft dann schnell und macht wenig Spaß...

Das Wartungsinterval ist übrigens nicht gleich der Diesel hat 30tkm, der TCE nur 20tkm... Was fährst du denn für Strecken?!
Dann wäre es besser Tipps zu geben...

Ich fahre den TCE220 kann dazu also viel sagen...


Hallo, danke dir

Ich fahre jeden Morgen ca 23 km zur Arbeit und Abends wieder zurück, dann kommen noch normale Alltagsfahrten und 2 Urlaube a 3000km im Jahr dazu.
auf der Bahne fahre ich gerne so zwischen 170 und200 wenn geht
Für mich sind die Kosten der Wartung auch nicht sehr relevant, da ich bei den Wartungsteilen an der Quelle sitze, genau so wie beim Motoröl.
Aus dem Alter das ich mit 240 über die Bahn bohner kann bin ich auch raus, habe ich mit dem RS in den letzten Jahren auch sehr selten gemacht.
Was allerdings immer schön war, ist das ich wusste das ich es könnte.
Wenn ich aber mal den Megane bei diesel oder Benzin.de vergleiche komme ich da definitiv auf einen Diesel, habe aber leider keine Möglichkeit beide Autos zu vergleichen.
Denke der TCE 220 ist gleichzusetzen mit dem RS R26
Habe halt bedenken das ich zu wenig fahre aber effektiver sollte der Diesel sein
In der Anschaffung ist der Benziner ca 750,00 € preiswerter, dank Grossabnehmerrabatt mit der selben Ausstattung, also Komplettausstattung ohne Glasdach
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    70,1 KB · Aufrufe: 492
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
Tschja schwierig...

Bei 23km stehst du genau zwischen Diesel und Benzin.
Auf so einer Strecke Wirst du mit dem Benziner wahrscheinlich so zwischen 10 und 11 Liter, so liegen Ich damit meist in der Stadt. Bei Langstrecke über Landstraße brauche ich etwas mehr als 8 und auf der AB Bei Reisegeschwindigkeit 130/140 so 9,5 Liter Je schneller du wirst umso mehr kommt der Strudel im Tank... Bei 160/170 sind es meist 12 Liter und mehr...

Was auch nicht Zu verachten ist, ist deutlich größere Reichweite Mit dem Diesel. Ein Freund von mir fährt den Diesel und ist sehr zufrieden braucht meist um die 6 Liter Mal wenige mal mehr. Auf der bahn Geht der auch gut vorwärts. Klar macht Der nicht so viel Spaß... Ein Diesel ist halt ne Vernunftsentscheidung. Rechnest du den besseren Wiederverkaufswert mit ein, ist finanziell der Diesel sicher besser...
 
R

ralfr26

Einsteiger
Threadstarter
Beiträge
34
BMGT911 schrieb:
Tschja schwierig...

Bei 23km stehst du genau zwischen Diesel und Benzin.
Auf so einer Strecke Wirst du mit dem Benziner wahrscheinlich so zwischen 10 und 11 Liter, so liegen Ich damit meist in der Stadt. Bei Langstrecke über Landstraße brauche ich etwas mehr als 8 und auf der AB Bei Reisegeschwindigkeit 130/140 so 9,5 Liter Je schneller du wirst umso mehr kommt der Strudel im Tank... Bei 160/170 sind es meist 12 Liter und mehr...

Was auch nicht Zu verachten ist, ist deutlich größere Reichweite Mit dem Diesel. Ein Freund von mir fährt den Diesel und ist sehr zufrieden braucht meist um die 6 Liter Mal wenige mal mehr. Auf der bahn Geht der auch gut vorwärts. Klar macht Der nicht so viel Spaß... Ein Diesel ist halt ne Vernunftsentscheidung. Rechnest du den besseren Wiederverkaufswert mit ein, ist finanziell der Diesel sicher besser...

Danke dir

werde jetzt mal versuchen den Diesel zu fahren, damit ich mal das Gefühl für den Motor bekomme, denke aber das es ein Diesel wird.
Da ich ja schon jetzt mit dem Laguna Nachfolger liebäugle, ist er halt dann nach 2 Jahren weg wenn es nicht passt.
 
M

manur19

Megane-Fahrer
Beiträge
861
BMGT911 schrieb:
Tschja schwierig...

Bei 23km stehst du genau zwischen Diesel und Benzin.
Auf so einer Strecke Wirst du mit dem Benziner wahrscheinlich so zwischen 10 und 11 Liter, so liegen Ich damit meist in der Stadt. Bei Langstrecke über Landstraße brauche ich etwas mehr als 8 und auf der AB Bei Reisegeschwindigkeit 130/140 so 9,5 Liter Je schneller du wirst umso mehr kommt der Strudel im Tank... Bei 160/170 sind es meist 12 Liter und mehr...

Was auch nicht Zu verachten ist, ist deutlich größere Reichweite Mit dem Diesel. Ein Freund von mir fährt den Diesel und ist sehr zufrieden braucht meist um die 6 Liter Mal wenige mal mehr. Auf der bahn Geht der auch gut vorwärts. Klar macht Der nicht so viel Spaß... Ein Diesel ist halt ne Vernunftsentscheidung. Rechnest du den besseren Wiederverkaufswert mit ein, ist finanziell der Diesel sicher besser...


Ein Diesel macht doch gerade mehr Spaß weil gut Druck von unten kommt als wenn man den Benziner jämmerlich hochdrehen muss. Und mit 6 Liter Dieselverbrauch muss man sich nix einbilden, wenns in der Kompaktklasse ist, erst recht nicht.
 
feisalsbrother

feisalsbrother

Megane-Profi
Beiträge
5.231
Moin,

da gebe ich manur19 Recht,

Gruss Uli
 
TalbotMatra

TalbotMatra

Einsteiger
Beiträge
20
Sorry, aber einen TCe 220 miss nicht erst "jämmerlich hochdrehen" bis was kommt, das muss man selbst beim TCe 180 nicht.

Ciao
Lars
 
A

Anonymous

Guest
Ich muss meinen nicht "jämmerlich hochdrehen". Das ist bei den kleinen "kastrierten" Motoren der Fall. "Ohne Hub kein vernünftiger Schub".
 
Thema: Bin zur Zeit am zweifeln 165 dci oder 220 Tce

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
1.151
Mein Scenic hat ne Macke
M
M
Antworten
13
Aufrufe
10.654
Anonymous
A
Oben