Brauche Gutachten für Renaultfelge Schuss in 17"

Diskutiere Brauche Gutachten für Renaultfelge Schuss in 17" im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Hallo, habe folgende Felgen: http://www.autoviva.com/img/photos/586/ ... g_7586.jpg (17 Zoll) Weiß jemand, wo ich das Gutachten dafür bekomme?...

  1. #1 kripparron, 02.10.2013
    kripparron

    kripparron Einsteiger

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe folgende Felgen: http://www.autoviva.com/img/photos/586/ ... g_7586.jpg (17 Zoll)

    Weiß jemand, wo ich das Gutachten dafür bekomme? Oder wenigstens den Namen, damit ich Renault kontaktieren kann?
    Hintergrund: Möchte auf eine gängige Reifengröße umsteigen, um nicht jedes Mal 50 Euro pro Reifen mehr zu zahlen.

    Grüße
     
  2. #2 schwenga, 02.10.2013
    schwenga

    schwenga Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Re: Originalfelgen Gutachten

    Mach mal eine Felge ab .... auf der Felgeninnenseite wirst du Nummer und normal auch die Bezeichnung finden ....
     
  3. #3 maverick21, 02.10.2013
    maverick21

    maverick21 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    5
    Re: Originalfelgen Gutachten

    Das ist die Orginal 17" Renault-Felge "Schuss". KBA Nummer sollte innen auf den Speichen eingeprägt sein. Gutachten ist schwierig, aber hier im Forum wurde doch heute noch ein Satz mit 225/45R17 angeboten - ich glaube von Megane1501 - frag ihn doch mal was er machen musste um diese Reifengröße fahren zu können (sie steht ja leider nicht in der COC).
     
  4. #4 RonnyTCE, 02.10.2013
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    17
    Re: Originalfelgen Gutachten

    Er muste gar nichts machen, das dies eine "Serien-Größe" ist. Die kleineren Megane haben 205er und die größeren 225er. Und da Megane1501 nen 1,9er Diesel hatte, waren diese Reifen standart.

    Ich hatte bis letztes Jahr genau diese Felgen als Winterfelgen. Und muste auch 225er fahren, kleiner darf ich bei meinen Megane nicht. Und Preislich nehmen die 205 & 225 isch nichts.

    In der Felge steht keine KBA-Nr., dort steht die Original Teilenummer. Und mit Dieser ist die Felge beim KBA hinterlegt.
     
  5. #5 maverick21, 02.10.2013
    maverick21

    maverick21 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    5
    Re: Originalfelgen Gutachten

    Das ist aber keineswegs generell so! Meine beiden 130er (Phase 1 mit 1.9er und Phase 2 mit 1.6er Diesel) haben beide nur 205/50R17 (einmal auf ebendieser "Schuss" und einmal auf "Black Sari") als Orginalbereifung und zusammen mit 205/55R16 als einzig erlaubte Größe eingetragen. Steht die Kombination nicht in den Papieren, ist sie auch nicht erlaubt - so wurde es hier im Forum ja auch schon mehrfach gesagt, als (u.a. von mir) früher schonmal die Frage nach genau dieser Sache kam. Denn die 225er Bereifung ist auf Grund ihrer Verbreitung z.B. bei den Conti SportContact5 locker mal 40€ je Reifen günstiger...
     
  6. #6 Megane 1501, 03.10.2013
    Megane 1501

    Megane 1501 Megane-Experte

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    0
    AW: Originalfelgen Gutachten

    Hey

    Die angebotenen reifem stammen von einem tce180

    Aaaber ihr dürft auch die 225er fahren, den der Tce180 etc hat diese auch genehmigt. Könnt ihr auch beim TÜV erfragen, die schauen sogar nach

    Gruß

    Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk 2
     
  7. #7 kripparron, 03.10.2013
    kripparron

    kripparron Einsteiger

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.

    Laut COC-Papier darf ich folgende Größen fahren:

    195/65 R15
    205/55 R16
    205/50 R17

    Jetzt würde ich gerne z.B. Continental ContiSportContact 5 in der Größe 225/45 R17 auf diese Felge aufziehen. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es nicht erlaubt. Oder könnte ich sie aufziehen und bei einer Prüforganisation eintragen lassen? Falls ja, wie hoch sind die Kosten der Eintragung?
     
  8. #8 Anonymous, 03.10.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also eintragen kannst du dir die Größe auf jedenfall ohne Probleme. Was das kostet... keine Ahnung.

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen das man einfach die 225er Pellen fahren darf, obwohl Sie nicht in den Papieren hinterlegt sind, nur weil der TCE180 diese fahren darf.
     
  9. #9 kripparron, 03.10.2013
    kripparron

    kripparron Einsteiger

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Passt denn 225/45 auf diese 17 Zoll Schuss-Felge?
     
  10. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    18
    Passen zu 100% drauf!

    Eintragen ist kein Problem. Die Kosten variieren je nach Prüforganisation (TÜV, Dekra etc).

    Erkundige dich VORHER bei deinem Prüfer und dann ist alles kein Thema.

    Hatte ich 2009 auch mit meinem ersten Megane DCI gemacht und in meinem Fall damals ~ 40,- € gekostet.

    :hi:
     
  11. #11 kripparron, 03.10.2013
    kripparron

    kripparron Einsteiger

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Okay, danke. :-)
     
  12. #12 kripparron, 26.08.2014
    kripparron

    kripparron Einsteiger

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand, wie breit diese Felge ist und welche Einpresstiefe sie hat? Ich vermute 7,5 Zoll, da die 205er Reifen relativ bündig anliegen.
     
  13. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    18
    7 x 17 ET 49

    Hättest du auch selber hier im Forum finden können..... :secret:

    :hi:
     
  14. #14 kripparron, 30.08.2014
    kripparron

    kripparron Einsteiger

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke.
     
  15. #15 Multi-Fanfare, 30.08.2014
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    116
    Ich habe Heute einen Artikel in der Hannoverschen Presse gelesen, die haben testen lassen welche Reifengrössen besser sind.....205/55 R16 ...205/50 R17 ....225/45 R17 225/40 R18.....am besten in Test und Geldwert waren die 225/45 R17.....die 225/40 R18 waren nur geringfügig besser, aber dafür sehr viel teurer als die 225/45 R17, so dass die Tester der Meinung waren das der geringe Unterschied zu teuer erkauft wäre. Wenn man natürlich serienmäßig die 18 Zoll Felgen hat macht man eine andere Rechnung auf, aber wer 17" Felgen serienmäßig auf dem Meggi hat und die leistungsmäßig besten Reifen haben will, ist mit den 225/45 R17 am besten dran in Reifenleistung und Reifenkosten. :top:
     
Thema: Brauche Gutachten für Renaultfelge Schuss in 17"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kba 47908

    ,
  2. Gutachten Original Renault Felge

    ,
  3. abe renault felgen

    ,
  4. alufelgen renault scenic iii Kba nummer,
  5. Abe gutachten für renault,
  6. renault felgen kba gutachten,
  7. renault felgen datenblatt,
  8. abe black sari,
  9. renault felgen 17 zoll abe
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden