Megane 3 Bremsbeläge Vorderachse zu klein, Autohaus ratlos

Diskutiere Bremsbeläge Vorderachse zu klein, Autohaus ratlos im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Nun ja... Renault Sport mag gut klingen, bei allen Modellen unterhalb 250 PS würde ich mit der Interpretation da aber auf dem Boden bleiben. Zumal...

  1. #16 Jay1980, 27.04.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    196
    Nun ja...
    Renault Sport mag gut klingen, bei allen Modellen unterhalb 250 PS würde ich mit der Interpretation da aber auf dem Boden bleiben.
    Zumal auch die 320er Bremse mit "Sport" wenig zu tun hat. Vor allem der hässliche ATE Sattel, der ohnehin immer der gleiche ist oder nur unwesentlich anders zu den kleineren Modellen.
    Da musste auch nichts entwickelt werden weil die Bremse ja bereits existierte und auch später noch an anderen Modellen eingesetzt wurde bzw. wird.
    Von der Bremse an der Hinterachse brauchen wir erst gar nicht erst zu reden.

    Ob die 320er nun auch am 165 DCi verbaut wurde kann ich nicht sicher beurteilen.
    Darüber wurde im Umbau Thread schon diskutiert, daraus war meine Interpretation 320mm gibt es nur im TCe 220.
    Megane 3 - Größere Bremse für den GT220

    OT:
    Beim 220 PS ist ja aber bekanntermaßen immerhin der Motor komplett aus dem RS übernommen worden und nur per Software gedrosselt.
    Ansonsten fehlt nahezu alles was technisch spannend ist bzw. ist die Verwandschaft zum normalen Megane weit größer.
    Die aufwendige Vorderachskonstruktion des RS fehlt, keine Option zum Sperrdifferential, Hinterachse am RS kommt vom Scenic (größere Spurweite). Bremse ist von Brembo; hat mit Renault Sport an sich auch wenig zu tun weil komplett zugekauft, die gibt's auch in anderen Fahrzeugen.

    Überdies sind genau genommen Phase 3 TCe 220 und DCi 165 vom Namen her auch GT-Line. Stand zumindest so in der Preisliste, das Paket war inbegriffen bzw. konnten diese beiden Motorisierungen nur als GT-Line bestellt werden. Bei den anderen Grundmodellen konnte ein GT-Line-Paket optional geordert werden, das sich aber in der Tat nur auf Optik beschränkte.
    GT220 stand bei meinem Phase 2 in der Preisliste und der war ja auch ein echtes limitiertes Sondermodell. Aber auch nicht technisch besser als ein TCe 220 GT-Line Phase 3. Letzterer konnte aber konfiguriert werden bzw. hatte längst nicht alles Serie an Bord.

    Wie auch immer, die technischen Änderungen beschränken sich auf einfache Änderungen am Fahrwerk, also straffere Federn/Dämpfer/Stabi und nach meinem Wissen auch Fahrwerksbuchsen. Keine Riesensache also.
    In der Preisliste ist da noch die Rede von "spezieller Abstimmung" bei Lenkung und Bremse. Im Klartext vermutlich geänderte (reduzierte?) Servounterstützung, mit sehr viel Glück etwas direktere Übersetzung.
    Die Bremse hat zumindest beim TCe 220 den Hauptbremszylinder vom RS wie ich meine.
     
    meganegtdriver94 gefällt das.
  2. #17 Heinzelmann, 27.04.2019
    Heinzelmann

    Heinzelmann Türaufmacher

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Schöne Ausführung von Dir.
    Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen das die einen nur optisch GT sind und die anderen halt etwas technisch abgewandelt sind.

    Beste Grüße zum Wochenende
     
  3. #18 Jay1980, 03.07.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    196
    Gab's da noch was neues bzw. eine Auflösung des Rätsels?
     
  4. #19 Heinzelmann, 03.07.2019
    Heinzelmann

    Heinzelmann Türaufmacher

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    leider nichts Neues. Die Kundenbetreuung von Renault beruft sich auf die angeblichen Fachleute im Autohaus vor Ort. Man könne mir nicht weiterhelfen.
    Sagen kann ich nur das die Performance der Bremse nicht mehr so ist wie vorher und nach ein paar tausend Kilometern anfängt zu rubbeln.

    Grüße
     
  5. #20 Jay1980, 03.07.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    196
    Jetzt sind aber die etwas größeren Beläge drin oder?
    Das alte Verschleißmaterial war sicher original von Renault?
    Und die neuen Scheiben sind sicher die mit der von dir angegeben Teilenummer und nicht das Motrio Zeug?
     
  6. #21 Heinzelmann, 03.07.2019
    Heinzelmann

    Heinzelmann Türaufmacher

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jay,
    es gibt keine größeren Beläge, die gab es wohl nur ab Werk. Die Bremsscheiben sind Original Renault und richtig. Vermutlich hat der Kaufmann bei Renault die großen Bremsbeläge aus Kostengründen wegrationalisiert.
    Man mag sich gar nicht ausdenken was passiert wenn die mit Fiat fusionieren. Dann haben wir Zustände wie bei VW, da geht es nur noch um Profit.
     
  7. #22 Jay1980, 03.07.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    196
    Die Fusion ist erstmal vom Tisch soweit mir bekannt.

    Ich bin mir nicht sicher ob die Zuordnungen der Beläge stimmen.
    Es gibt da eine ganze Reihe sehr ähnlicher Beläge.
    Das werde ich mir nochmal genauer ansehen.
     
  8. #23 Multi-Fanfare, 04.07.2019
    Multi-Fanfare

    Multi-Fanfare Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    193
    wegrationiert, wie beim VW T4, die 1LB Bremse dort gibt es mit 300 mm und 313 mm und beide Scheiben haben dieselben Bremsklötze ....trotzdem ist die 313er Bremse besser und standfester weil sie mehr Wärme abführen kann
     
  9. #24 Jay1980, 05.07.2019
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    196
    Gleiche Beläge für verschiedene Scheiben gibt es sehr häufig.
    Häufiger vermutlich so als Grundidee geboren, als im Nachhinein wegrationalisiert.
    Ich werde zwar ohnehin bald an der VA umbauen, aber die Beläge sind definitiv noch Erstausrüstung (BJ 10/2013).
    Die werde ich dann genau vermessen und berichten.
     
  10. #25 Heinzelmann, 06.07.2019
    Heinzelmann

    Heinzelmann Türaufmacher

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre mal interessant. Mit viel Glück ist die Ersatzteilnummer noch lesbar.
    Bin gespannt.
     
  11. #26 Jay1980, 17.08.2022
    Jay1980

    Jay1980 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    17.06.2018
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    196
    Gestern die vordere Bremse erneuert mit Teilen von Brembo.
    Tatsächlich ist das etwas verwirrend gelistet.
    Bei Brembo sind die richtigen Beläge für 320mm Scheiben auf jeden Fall die P 68 047.

    Leider kann man auf den originalen Belägen nichts mehr ablesen.
    Aneinander gehalten sind die Brembo jedenfalls nicht kleiner.
     

    Anhänge:

Thema: Bremsbeläge Vorderachse zu klein, Autohaus ratlos
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bremsbelag zu klein

    ,
  2. bremsbeläge zu klein

Die Seite wird geladen...

Bremsbeläge Vorderachse zu klein, Autohaus ratlos - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Bremsbeläge hinten

    Bremsbeläge hinten: Hallo Megane 3 TCE 130 Baujahr 2011 Mein Kumpel welcher gelernet Aotomechaniker ist wechselt mir die Bremsbeläge hinten ( vorne wurden sie...
  2. Megane 2 Bremsbeläge hinten wechseln

    Bremsbeläge hinten wechseln: Hallo, ich möchte gerne beim Megane-Senic 2 Automatik 2007, hinten die Bremsbeläge wechseln. Zu meinem entsetzen lässt sich die Automatische...
  3. Megane 3 Bremsbeläge wechseln

    Bremsbeläge wechseln: Hallo zusammen, Wir fahren einen Megane 3 dci, 69000 km, 5 Türer. Ich bin mit meiner bisherigen Werkstatt unzufrieden und wechsle zu einer...
  4. Ceramic Bremsbeläge hinten

    Ceramic Bremsbeläge hinten: Hallo Community, ich bin gerade auf der Suche nach Ceramic Bremsbelägen für die Hinterachse. Das Problem ist, dass ich eine elektronische...
  5. Megane 3 Bremsbeläge noch ok? BILD

    Bremsbeläge noch ok? BILD: Hallo, was würdet Ihr sagen...Kann ich noch fahren oder erneuern?? Scheiben haben keinen grad oder Riefen. Beläge siehe dem Bild...Erkennt man...