Bremsbelag u. Scheibenstärke - Wann wechseln?

Diskutiere Bremsbelag u. Scheibenstärke - Wann wechseln? im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; moin, beim räderwechsel heute habe ich mir auch die bremsbeläge angeschaut. durchweg noch ein guter zentimeter belagdicke. scheiben ohne...

  1. #1 Anonymous, 22.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    moin,

    beim räderwechsel heute habe ich mir auch die bremsbeläge angeschaut. durchweg noch ein guter zentimeter belagdicke. scheiben ohne markante riefen. ab wann sollte gewechselt werden. laufleistung bisher 50000km, erste beläge.
     
  2. #2 Anonymous, 22.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    na, wenn wirklich aussen und innen noch 1cm sind, dann sind sie entweder a) noch gut ober b) verglast und damit steinhart.

    wenn b) der fall wäre, würdest du es aber merken, er würde schlecht bremsen und sowas....wenn er das nicht tut, lass sie erstmal noch 10 oder 20000 km drauf.
     
  3. #3 rainer*, 22.04.2008
    rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    0
    Meine sind vorne immer noch drauf. Und das seit über 100tkm. Also keine Panik, solange die Reststärke noch reicht.

    rainer*
     
  4. #4 Anonymous, 23.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    also schlecht bremsen tut der megane nicht, das hab ich schon ausprobiert. verglaste beläge würde ich damit ausschließen. wieviel genau ist denn die mindestbelagstärke?
     
  5. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Also ich kann nicht glauben daß nach 50.000km noch 1cm drauf ist denn das ist der Neuzustand... vielleicht sind es 2cm mit der Rückenplatte, die ist ca. 5mm dick.

    Das offizielle Verschleißmaß ist 2mm, aber es ist nicht empfehlenswert, die Dinger soweit runterzufahren.. meine Erfahrung ist auch daß ab ca. 4-5mm die Wirkung doch langsam zu wünschen übrig läßt..einfach weil die Dinger altern und je weniger Material da ist desto heißer werden sie was sich auf die Dauer auch nicht positiv auswirkt. Das fällt einem gar nicht so auf sondern erst wenn dann mal wieder neue Beläge drauf sind und man plötzlich denkt ohhh wie gut bremst der denn auf einmal. In der Praxis denke ich daß es ganz ok ist, so ab ca. 4mm mal ans Wechseln zu denken... man möchte ja z.b. auch nicht größere Urlaubsfahrten auf der letzten Rille der Beläge machen..außerdem spart man nicht an den Bremsen wegen nem mm hin oder her
     
  6. #6 Anonymous, 23.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke die Werte für die Bremsbeläge habe ich auch schon gesucht.
    2mm ist also absolutes Grenzmaß. Gut, dann habe ich nach 45Tkm und geschätzten 6-7mm noch etwas Luft. Wie viel Belag haben denn neue Bremsbeläge?
    Wie sind denn die Verschleißmaße für die Scheiben beim 1.5er.
    Habe gelesen vorne 22mm und hinten 9mm.
    Sind diese Werte korrekt?
    Welches Maß haben denn "neue" Scheiben hinten und vorne?
     
  7. andy

    andy Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2
    Habe den Threadtitel angeglichen/aktualisiert. Das Mindestmaß der Scheiben würde mich auch mal interessieren, habe meine am Wochenende mal nachgemessen.

    Gruß Andy
     
  8. #8 Anonymous, 23.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Scheibendicke muss ich mal korrigieren:

    Beim GT ist das Minimum auf der HA bei den 270er Scheiben 9mm, bei den 3-Türern mit den 240er Scheiben 7mm .
    Vorne bei allen 22mm.

    Zur Belagdicke kann ich nur sagen, wenns noch satt bremst fahrt die Beläge gnadenlos runter, gerade wenn man weiß daß der nächste Satz dann neue Scheiben beeinhaltet.

    Ein verantwortungsbewußter Fahrer wechselt vorne nur 1x den Belag, danach (2x40-50.000km) hat die Scheibe Untermaß !

    Ich konnte nie nachlassende Bremsleistung bei Belägen unter 50% beobachten .

    Heiko
     
  9. Maddin

    Maddin Megane-Experte

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    die verschleißgrenze der scheiben erreiche ich persönlich sowieso nicht. bei jetzt knapp 64.000km habe ich vorne und hinten noch ordentlich luft, aber der TÜV hat alle 4 scheiben beanstandet, weil sie ihm zu rostig waren. da bringen dir dann die dicksten scheiben nichts mehr.
     
  10. #10 Anonymous, 24.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    meine vorderen sind saurostig und stark runtergefahren....aber bremsen tut die fuhre noch wie die hölle.....hinten sind die scheiben bei 9mm, das ist auch nicht mehr wahnsinnig viel, aber ginge eigentlich noch...
     
  11. andy

    andy Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2
    Vorne beide knapp 22,4mm und hinten beide knapp 10,3mm.

    Wieviel nutzt denn so eine Scheibe auf z.B. 1000km ab?

    Gruß Andy
     
  12. #12 Mr. Nice, 24.04.2008
    Mr. Nice

    Mr. Nice Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    @andy
    Kommt darauf an wieviel du bremst. Stadt, AB??
     
  13. andy

    andy Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2
    Hauptsächlich Stadtverkehr und Stadtautobahn (A46 bei Wuppertal 80-120km/h erlaubt).
    Wie dick sind denn neue Scheiben?

    Gruß Andy
     
  14. #14 Mr. Nice, 24.04.2008
    Mr. Nice

    Mr. Nice Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Echt schwer zu sagen wegen dem verschleiß. Ich glaube 24mm haben die Scheiben im neuen Zustand.
     
  15. andy

    andy Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2
    [​IMG]

    Das wären bei 1.6mm Verschleiß auf 45.000km, ca. 0.036mm/1000km, bezogen auf meinen Meggi.

    Gruß Andy
     
Thema:

Bremsbelag u. Scheibenstärke - Wann wechseln?

Die Seite wird geladen...

Bremsbelag u. Scheibenstärke - Wann wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 ABS-Block wechseln

    ABS-Block wechseln: Hallo, wie wechsel ich den ABS Block beim Megane cc? Laut Werkstatt ist das Steuergerät defekt. Es meldet einen Kurzschluß auf beiden Abs...
  2. Megane 2 K4M; Hydrostößel wechseln ohne NW Ausbau

    K4M; Hydrostößel wechseln ohne NW Ausbau: Hallo in die Runde, ich lese hier schon lange mit, meistens findet man ja auch irgendeinen Post der einem die Antwort liefert. Zu meiner Frage...
  3. Megane 3 TCE 115 Steuerkette wechseln - Teileliste

    TCE 115 Steuerkette wechseln - Teileliste: Hallo zusammen, mein Name ist Felix und ich fahre einen Megane 3 Grandtour TCE 115, BJ 2014 mit nun 39.000 km. Jedenfalls hat die Kiste jetzt die...
  4. Megane 3 Bringt es klanglich was, nur die Hochtöner zu wechseln?

    Bringt es klanglich was, nur die Hochtöner zu wechseln?: Hallo, bei meinem Megane GrandTour (Phase 1) mit dem TomTom-Navi bin ich mit dem Sound unzufrieden - vor allem der Hochtöner nervt (spielt mir zu...
  5. Megane 2 Megane 2 CC Fensterheber hinten rechts wechseln + Scheibe einstellen

    Megane 2 CC Fensterheber hinten rechts wechseln + Scheibe einstellen: Hallo zusammen, ich weiß es gibt schon zig Threads zum Thema FH. Bei mir hat sich bei meinem MCC der FH hinten rechts verabschiedet, bewegt sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden