Bremsbelagwechsel

Diskutiere Bremsbelagwechsel im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; weiß jemand von euch ob man zum bremsbelagwechsel besonderes werkzeug braucht, vielzahnnüsse oder ähnliches. hab die räder noch nicht ab gehabt...

  1. #1 Hinkelstein, 11.10.2006
    Hinkelstein

    Hinkelstein Einsteiger

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    weiß jemand von euch ob man zum bremsbelagwechsel besonderes werkzeug braucht, vielzahnnüsse oder ähnliches.

    hab die räder noch nicht ab gehabt um nachzusehen...
     
  2. #2 Anonymous, 11.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo
    Ne Spezial Werkzeug braucht man nicht nur einwenig erfahrung von technik geht eigentlich ganz gut.
    Gruß oetzi2003
     
  3. QFD

    QFD Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Darf man fragen wie du den Kolben an der Hinterachse wieder
    zurückgedreht bekommen hast?

    Und welchen Motor fährst du? Die Bremsanlagen unterscheiden sich...

    @Hinkelschein

    Wie schon angesprochen kann es sein dass du an der Hinterachse den Bremskolben
    wieder in die Ausgangsstellung zurück schrauben musst.

    Renault hat dafür spezielles Werkzeug. Wenn es auch ohne geht lass ich
    mich gerne belehren.

    Vorne spannst du ihn einfach mit ner Zange vor und tüdlst die Bremsbacken
    dann wieder über die Scheiben.
     
  4. #4 Hinkelstein, 12.10.2006
    Hinkelstein

    Hinkelstein Einsteiger

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    na dass klingt ja schon mal machbar, aber wie QFD schon gefragt hat, was ist hinten mit den kolben?
     
  5. QFD

    QFD Megane-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Beim 2.0er ist es laut mir hinten mit Rückstellung.
    Beim 1.5er ist es laut Dieselpapst ohne.

    Auf Grund dessen dass der 1.9er dem 2.0er vom Gewicht her ähnlich ist
    würde ich sagen dass auch die Bremsanlage die gleiche ist.

    Aber wie gesagt. Alles Mutmaßungen. Frag doch mal Renault.

    Mehr als sagen "verraten wir dir nich :finger: " können die ja nich machen.
     
  6. #6 Anonymous, 13.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Oh Mann, nagelt mich nicht ans Kreuz wenns doch mit drehen sein sollte. Ist schon über ein halbes Jahre her und seitdem habe ich schon einige andere Bremsen aus der Familie und von Freunden gemacht.

    Im Sommer ist immer Service en gros angesagt :kiff:

    Jedenfalls ist es zack zack gemacht gewesen. Das Drehen kann man auch mit einer langen Spitzzange bewältigen, oder per Schraubzwinge und Zange oder mit zangenartigen Fingern :lol:

    Das ist alles keine Unmöglichkeit. Beim Almera war das Drehen zwingend und es ging auch mit "Bordmitteln" .

    Heiko
     
  7. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    zur Not geht da auch bei den meisten Autos der Flex-Schlüssel
     
Thema:

Bremsbelagwechsel

Die Seite wird geladen...

Bremsbelagwechsel - Ähnliche Themen

  1. Werkzeug für Bremsbelagwechsel

    Werkzeug für Bremsbelagwechsel: moin moin, ich habe da mal eine Frage: für den Bremsbelagwechsel , am Megane II 1,6 16v, benötige ich Spezielnüsse die sehen aus wie...
  2. Anzugsmoment/Reinigung Bremsbelagwechsel

    Anzugsmoment/Reinigung Bremsbelagwechsel: Hallo, der Bremsbelagwechsel ist ja absolut einfach, also zumindest lt. Werkstattbuch. Hier aber noch einige Fragen: Soll ich die...
  3. Preise zum Bremsbelagwechsel vo. & hi. beim TCE 130

    Preise zum Bremsbelagwechsel vo. & hi. beim TCE 130: Hallo Meganefreunde Ich hab meinen TCE 130 jetzt seit April und muss jetzt vorn und hinten nach ca. 50 000 die Bremsbeläge neu machen lassen. Was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden