Bremsenkühlung M3RS

Diskutiere Bremsenkühlung M3RS im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Guten Tag, Wie oben schon genannt wollte ich mal wissen ob jemand da schon Erfahrungen mit gemacht hat am Megane 3 RS Weil meine original...
S

Sebbel

Türaufmacher
Beiträge
9
Guten Tag,

Wie oben schon genannt wollte ich mal wissen ob jemand da schon Erfahrungen mit gemacht hat am Megane 3 RS
Weil meine original Brembo-Bremse doch des Öfteren mal Blau wird und doch etwas qualmt mit den Serienbelegen.
Diese sollen eh demnächst weichen gegen Sportbeläge.

Aber zum Thema zurück Bremsenkühlung oder Bremsenbelüftung ....
Da der Megane ja keine NSW hat etwas problematisch direkten Fahrtwind auf die Bremse zu leiten.

Hoffentlich kann mir jemand ein paar nützliche Tipps geben dazu.


Mit freundlichen Grüßen Sebbel
 
Manu_RS

Manu_RS

Einsteiger
Beiträge
45
Weißt du nicht wer bremst verliert? :grin:
Spaß bei Seite das einzige was ich mir vorstellen könnte wär folgendes :)
Hab den Unterbodenschutz noch nicht entfernt, aber ohne Lang an der Schürze rumschnippel zu müssen wäre vielleicht ne Idee über die Aussparrung beim LLK an Frischluft zu kommen und dass ganze irgendwie durch Nachbearbeitung der Radhausschale dort durch zu bringen. Allerdings wenn du relativ viele Bögen machen musst, ist der Wirkungsgrad natürlich alles andere als optimal.
 
S

Sebbel

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Oder ich gucke mal ob ich in den Unterboden 2 Trichter mache die dann durch die Radhausschale die Fahrtluft zur Bremse leitet.

Falls es irgendwie klappt gibt es natürlich Bilder dazu.


Mit freundlichen Grüßen
Sebbel
 
D

der_niederrheiner

Einsteiger
Beiträge
30
die Trichter fährst Du Dir auf dem Track ab, auf der Nordschleife sowieso....

Ich hab modifizierte Kunststoffluftführungen vom GT3 RS unter meinen Querlenkern angebracht. Die Luftfühtung unter dem rechten Querlenker schleife ich mir regelmäßig im Karussel ab!
 
S

Sebbel

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Hast du zufällig Bilder davon der_niederrheiner ?
 
Benutzername

Benutzername

Megane-Kenner
Beiträge
166
Wie wäre es die zwei Plastiklappen weg zu machen ?
Steht sogar im Handbuch...

Bessere Bremsenkühlung, aber schlechterer Anpressdruck/Aerodynamik.
 
A

Anonymous

Guest
Steht sogar im RS Monitor unter den tips ! Da muss man nicht mal das Handbuch anfassen ! Dabei muss ich sage dass die Bremse durchaus recht standfest ist ! In zandvoort auf nem 30 Minuten Turn mit Zeiten zwischen 2.07,30 und 2.10 hatte ich keine Probleme und es in den 30 Minuten nur eine kurze gelb Phase von nicht mal einer Runde ! Ich finde eher die richtige Bremsflüssigkeit wichtig ! Da sollte man schon zu Castrol srf oder gleichwertig wechseln ! Das die bremsscheiben teilweise leicht glühen ist mir völlig egal !


Liebe Grüße von meinem Smartapfel
 
Benutzername

Benutzername

Megane-Kenner
Beiträge
166
und nie heiß abstellen.

Was manchmal leider auf der Strecke nicht anders geht.

Aber richtig heiß abgestellt, verziehen sie sich gerne.
Zumindest ging es mir mit den geschlitzten beim Phase 1 so.
 
D

der_niederrheiner

Einsteiger
Beiträge
30
ich bin Euch ja noch Fotos schuldig!
 

Anhänge

  • Megane Luftführung Bremse I.JPG
    Megane Luftführung Bremse I.JPG
    111,1 KB · Aufrufe: 1.420
  • Megane Luftführung Bremse III.JPG
    Megane Luftführung Bremse III.JPG
    125,4 KB · Aufrufe: 932
  • Megane Luftführung Bremse IV.JPG
    Megane Luftführung Bremse IV.JPG
    100,6 KB · Aufrufe: 1.065
Mz|Spinter.o7

Mz|Spinter.o7

Türaufmacher
Beiträge
8
Wir haben an der Stoßstange die Waben in den Ecken unter den Tagfahr-LED´s ausgeschnitten, Edelstahltrichter von hinten mit Sikaflex eingeklebt.
Mit Stoff/Drahtflexschläuchen gehts dann gradeaus weiter mit einem Bogen entlang der Querlenker direkt an die Bremsscheibe. Auf der Beifahrerseite war der Wisch-Wasserbehälter sehr im Weg, der Schlauch hätte einen extremen Bogen machen müssen. Der Wischwasserbehälter wurde ausgebaut, fast um die Hälfte gekürzt, mit einer dünnen flexiblen Kunsttoffplatte und viel Sikaflex wieder abgedichtet.
Fazit: auch bei extrem heissen Tagen , und vielen Runden kein Fading. Natürlich inkl. Stahlflex, Rennbremsflüssigkeit und Endless Belägen.


Fährt einer von euch diese Titan-Shims für die Bremsbeläge um den Sattel zusätzlich zu schonen?
Wäre mal interessant zu wissen ob es was bringt:-)
 
Jürg

Jürg

Megane-Fahrer
Beiträge
331
Hab die Dinger bei meinem Rennclio verbaut, hab da keinen Unterschied bemerkt.
Fahr damit allerdings auch selten mehr als 30minuten, dann ist der Tank leer :ireful:


Die Porsche Dinger sehen recht intressant aus, denke ich werde die Idee übern Winter adoptieren :grin:

Lufttrichter hinter den Wabengitter hatte ich auch schon überlegt, aber da ist mir ein ölkühler übern weg gelaufen der da Gerne hinmöchte :sarcastic:

Wo beziehst du die Porsche Dinger?

Hat einer die zweiteiligen Bremsen vom Trophy-R verbaut? möchte gerne wissen ob die auch dazu neigen krumm zu werden. die Original Scheiben verziehts ja ziemlich schnell
 
D

der_niederrheiner

Einsteiger
Beiträge
30
Moin,

ich bekomme die Luftführungen von einem Kumpel, der den technischen Support für viele Fahrzeuge aus VLN usw. macht.

Ich frag ihn mal, was die kosten; Porsche-Rennsportteile sind gar nicht so teuer, wie man meint ;-)

Gruß

MD
 
Mz|Spinter.o7

Mz|Spinter.o7

Türaufmacher
Beiträge
8
Jürg schrieb:
Hab die Dinger bei meinem Rennclio verbaut, hab da keinen Unterschied bemerkt.
Fahr damit allerdings auch selten mehr als 30minuten, dann ist der Tank leer :ireful:


Die Porsche Dinger sehen recht intressant aus, denke ich werde die Idee übern Winter adoptieren :grin:

Lufttrichter hinter den Wabengitter hatte ich auch schon überlegt, aber da ist mir ein ölkühler übern weg gelaufen der da Gerne hinmöchte :sarcastic:

Wo beziehst du die Porsche Dinger?

Hat einer die zweiteiligen Bremsen vom Trophy-R verbaut? möchte gerne wissen ob die auch dazu neigen krumm zu werden. die Original Scheiben verziehts ja ziemlich schnell

Passen die Trophy-R Scheiben denn auch unter eine 17 Zoll Felge? die PFC passen ja nur unter 18ner...
Das mit dem Ölkühler hatte ich auch erst so vor und den Platz dafür dort vorgesehen. Würde trotzdem noch passen auf einer Seite nebendran.
Haben uns jedoch nach mehreren Empfehlungen dafür entschieden ein zusätzlichen Wasserkühler nach dem Turbo einzubauen, anstatt ein Ölkühler.
Der wird oberhalb des Ladeluftkühlers montiert und somit ist das Platzproblem gelöst.
 
Thema: Bremsenkühlung M3RS

Ähnliche Themen

Oben