Bremsklötze/ Scheiben wechseln

Diskutiere Bremsklötze/ Scheiben wechseln im Selbsthilfe Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo Leute, nach nun 65.000 stehen bei mir neue Scheiben und Klötze an. Ich meine ich hätte hier letztens nen Beitrag gesehen, wie man sowas...

  1. pfaffe

    pfaffe Megane-Kenner

    Dabei seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    nach nun 65.000 stehen bei mir neue Scheiben und Klötze an.
    Ich meine ich hätte hier letztens nen Beitrag gesehen, wie man sowas selber macht. Finde den jetzt aber nicht mehr.

    Nun meine Frage, kriegt man das Wechseln von Scheiben und Klötzen mit normalem Geschick hin?

    Hat jemand vielleicht ne kurze Zusammenfassung, wie das funktioniert, und was man beachten muss?

    Grüße
    Peter
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Schick mir mal Deine eMail-Adresse per PM. Ich schicke Dir dann ne offizielle und bebilderte Anleitung als PDF.
     
  4. #3 Megane666, 25. Juli 2006
    Megane666

    Megane666 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    auch haben will :mrgreen:
     
  5. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Ist zwar nicht schwer, aber wer Anfänger ist sollte es die ersten zwei Mal besser mit jemandem zusammen machen der sich auskennt... immerhin sind es die Bremsen... und kapputt machen kann man schon auch was.. wer z.b die Manschette beschädigt darf sich 4 Monate später neue Bremssättel besorgen.
     
  6. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    wäre auch dafür, dass man solche Sachen nicht unbedingt als unbedarfter Laie angreift. Mithelfen (Learning by Doing) ist da sicher besser.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi

    mache auch gerade einen Bremsklötzewechsel und könnte dazu noch ein paar Informationen brauchen.
    Braucht man hinten einen Rückstellschlüssel oder kann man die Kolben nur reindrücken?
    Wenn ich die bebilderte Anleitung auch als pdf bekommen könnte wäre ich nicht abgeneigt @RCN :finger:

    greez
    meganeman
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Korrekt.

    Und für die Frage wegen dem Rückstellen, nein, nur reindrücken .
    Ach ja, Scheiben hinten ist so ein Thema für sich, wegen den Radlagern ... :beiss:

    Heiko
     
  9. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Bist Du sicher ? Bei mir lies sich da nichts drücken, ich hab aber keine Gewalt angewendet sondern mir bei ebay so ein Set Rückstellwerkzeug geholt.. das dreht und drückt, damits gehts problemlos.

    ..
     
  10. QFD

    QFD Megane-Kenner

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    War bei meinem Wechsel der Bremsbeläge in der Werkstatt dabei.

    Hinten musste er definitiv mit dem Rückstellwerkzeug ran!

    Vielleicht gibt es dies bezüglich Unterschiede zwischen 2.0er, 1.9er und dem 1,5er...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmmm, kann mich nicht an das Drehen vom Kolben erinnern. Ist aber auch schon wieder 6 Monate her das ich da bei war :ashamed: Ich nehme meist eine passenden Schraubzwinge zum rücksetzen.

    Kann sein daß Drehen die Sache erleichtert ?! Irgendwie habe ich Zentnerweise Werkzeug in den letzten 20 Jahren angesammelt, es aber nie geschafft mir einem Bremskolbenrücksetzer zu kaufen :ashamed:

    Es kommt immer eine Schraubzwinge oder eine fette Rohrzange zum Einsatz 8) Je nachdem was gerade oben auf dem Haufen liegt :mrgreen:

    Kleiner Tip zum Schutz der Manschetten:

    Möglichst immer den einen Belag am Kolben drinnenlassen beim Rückdrücken, dann ist der Schutz für die Manschette 100%ig gewährleistet .


    Zum Thema Drehen kann ich mich nur an die hinteren Almera Bremszangen erinnern, da ging absolut nix ohne drehen .

    Heiko
     
  12. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bei Bremssättel mit Handbremse- also hinten - muß der Kolben in eine bestimmte Position gebracht werden, damit man in zurück drücken kann. Meist ist im Kolben auch eine Nut.Oder man muß den Kolben kompl. reindrehen (Saab).
    Gruß mb2609
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Richtig, da war eine, glaube ich, Markierung, die muss übereinstimmen. Allerdings läßt sich Renault im Dialogys auch nicht besonderst aus. Die Nut, etc. hing m.E. aber nur mit der Positionierung des Kolbeninneren Belages zusammen.

    @ HL

    Eben mal bei Ebay geschaut, ich hole mir jetzt auch endlich mal nen "Dreh-Drück-Rücksteller" :mrgreen:
    Kosten ja nix mehr die Dinger .

    Heiko
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist ja super, ihr seit einfach die besten! Hier bekommt man am schnellsten und zuverlässigsten einen Antwort!
    Habe schon öfters Bremsen gewechselt und dass die hinteren Scheiben so abartig fett teuer sind, hat mich einfach umgehauen.

    Hab mich informiert ob man auch ne Scheibe und ein Lager extra getrennt voneinander kaufen kann und es dann selber verpressen kann, dem ist aber nicht so. Dabei käme man ca 150€‚¬ billiger weg, aber is nich... die Teile sind fest miteinander verbunden... Den Konstrukteur von den Teilen könnte ich ... :frown:

    Seis drum... Danke für die INFOS

    MEGANEman
     
  15. Anzeige


    schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Leute

    Habe mittlerweile nur die Klötze gewechselt, denn die ganze Scheiben geschichte ist mir zu teuer zudem waren die Scheiben noch nicht ganz so tragisch!
    Aber eins kann ich euch sagen! Klötze wechseln hinten + vorne ist ein Kinderspiel! Ohne Rückstellwerkzeug! soooo einfach... *G*

    meganeman
     
  17. QFD

    QFD Megane-Kenner

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hey Meganeman!

    Welcher Motor? (füll am besten gleich mal die Signatur aus)

    War überhaupt kein Rückstellwerkzeug notwendig oder hast du einfach anders zurückgedreht?
     
Thema: Bremsklötze/ Scheiben wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passt bosch auf lucas bremssysteme

    ,
  2. bremsbeläge wechseln anleitung bosch system

Die Seite wird geladen...

Bremsklötze/ Scheiben wechseln - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Heckscheibenwischer

    Heckscheibenwischer: Hallo zusammen, so langsam glaube ich das ich verrückt werde. folgendes Problem habe ich zur Zeit: Sobald ich im Dunkeln fahre und den Blinker...
  2. Megane 3 Grandtour 1,5dci Bremsscheiben und Beläge wechseln

    Grandtour 1,5dci Bremsscheiben und Beläge wechseln: Hallo Zusammen, ich möchte mich an das Wechseln der Bremsen bei meinem Megane drangeben. In dem Howto für den Wechsel der hinteren Bremsscheiben...
  3. Megane 2 Bremsscheibenabdeckung für vorne gesucht

    Bremsscheibenabdeckung für vorne gesucht: Hallo Megane 2 Fahrer- / innen, ich habe folgendes Problem. Ich fahre einen MCC 1,9 dci aus 2004. Meine Bremsscheiben vorne, verrosten mir...
  4. Felgen, Federn, Distanzscheiben - in Verbindung

    Felgen, Federn, Distanzscheiben - in Verbindung: Hallo Leute ich habe einen Megane 3 GT und ich habe ihn jetzt mit H&R Federn um 3,5cm tiefer gelegt. Außerdem habe ich mir Distanzscheiben mit VA...
  5. Megane 3 HowTo: Rückschlagventil für Frontscheibenwischer einbauen

    HowTo: Rückschlagventil für Frontscheibenwischer einbauen: Man möchte eigentlich seine Scheiben mit Wischwasser spülen und betätigt den dafür vorgesehenen Hebel. Doch anstatt Wischwasser zu spritzen, kommt...