Bremsklötze/ Scheiben wechseln

Diskutiere Bremsklötze/ Scheiben wechseln im Selbsthilfe Forum im Bereich Tuning & Styling; Hi, bei mir steht in den nächsten Monaten hinten leider ein Wechsel der hinteren Scheiben an da sich diese langsam aber sicher in Richtung...

  1. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    bei mir steht in den nächsten Monaten hinten leider ein Wechsel der hinteren Scheiben an da sich diese langsam aber sicher in Richtung Verschleißmaß bewegen... so 0.2-0.3mm hab ich noch.

    Hat das schon mal jemand gemacht ? Was habt ihr für Scheiben verbaut ?
    Habe in nem ZUbehör Lade nachgefragt und bei ATU... beide wollten ca. 150€ für die Scheiben + ca. 110€ für die Lager und noch ein paar Euro fürs Einpressen der Lager :shock:
    Was kostet der Spaß beim Freundlichen ( nur Material) .. ich brauch die "großen" 10mm starken Scheiben.... waren bei Euch die Lager schon eingepresst ?

    Wie sind die Lager montiert ? Mit ner zentralen Schraube unter der Staubkappe ? Muß man die EInstellen ? Sind die Lager komplett vormontiert oder muß man die in alter Manier noch fetten usw ?

    Vielleicht hats ja schon jemand gemacht und kann mir paar Tips geben...
    Habe schon öfters ähnliche Dinge gemacht, es geht nur im die Details damit ich vorbereitet bin und alles besorgen kann...

    Danke

    Holger

    Nachtrag: Mein bis jetzt günstigstes Angebot kommt von D&W repair
    Für beide Scheiben incl. Lager und Versand 231,49 ...es sollen sogar original Renault Scheiben sein. Anruf bei der Hotline ob die Lager schon eingepresst sind wurde mit "Ja, müßten die " .. obs denn so ist sei dahingestellt.
     
  2. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Das macht die Scheiben ja so teuer, da man sie nicht ohne Lager bekommt.
     
  3. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Doch... bekommt man. Hab ich angeboten bekommen... 70-80€ pro Stück.

    Allerdings möchte ich dann schon neue Lager weil nach 100.000km die alten auspressen und wieder neu reinfummeln halte ich für nicht sinnvoll... das is eh schon so ne Wissenschaft für sich und man muß es können, selbst dann kanns noch schiefgehen... und das mit den alten Lagern, lieber nicht .. man ärgert sich ja grün und blau

    Falls einpressen nötig ist, werde ich das auch auf jeden Fall machen lassen, habe schon gar nicht die Möglichkeit dazu
     
  4. #19 pierre1978, 04.02.2007
    pierre1978

    pierre1978 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    wäre nett wenn ich auch den PDF-File bekommen könnte. pierre1978@web.de

    Also für das Rückstellen habe ich einfach eine Schraubzwinge benutzt!

    Gruss
    Pierre
     
  5. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Bei D&W gibt es zZt die hinteren Bremsscheiben für sensationelle 78 Eur das Stück.. es steht dort auch "mit Lager" ... ich hatte dort schon mal angefragt und die Dame am Tel meinte, die Lager seien schon eingepresst..
     
  6. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    So, heute meinen freien Tag genutzt :roll: und die Bremsen vorne neu gemacht. Km Stand 78.000.
    Nachdem die alten zuletzt wirklich langsam total am Ende waren und bei Bremsen ab ca. 120 die tollsten Geräusche von sich gaben.. das Verschleißmaß der Scheiben war leicht unterschritten und ich vermute, die gehärtete oder gekohlte Schicht ist nur genau so dick, deshalb jetzt so extrem.
    Generell war ich mit den original Scheiben aber sehr unzufrieden. Sie sind immer wieder durch Geräusche und wechselnden Druckpunkt / Ansprechverhalten aufgefallen...trotz mehrfach wechselnder Belaghersteller und Typen

    Der Tausch ging absolut problemlos, für beide Seiten ca. 1 Stunde.
    Alle Schrauben gingen zum Glück problemlos auf und auch die Scheiben gingen nach 2x leichtem Klopfen sauber runter. Dahinter fing es aber so langsam an zu blühen.
    Das ist mein Alptraum nachdem ich schon mehrere der kleinen Fixierschrauben ausbohren mußte und mal nen ganzen Samstag wie ein Irrer auf eine Scheibe eingedroschen habe die einfach nicht von der Nabe wollte.

    Alles mit feinem Sandpapier saubergemacht und Kupferpaste auf die Nabe / Auflagefläche drauf.. auch die Gewinde und Auflageflächen der Fixierschrauben.

    Den Bremssattelhalter gleich auch sauber gemacht..die Schiebehülsen neu mit Silikon Fett Spray besprüht, einen neuen Einbausatz verbaut ( diese goldgelben Klammern in denen die Beläge laufen)

    Die Schrauben vom Bremssattelhalter gingen mit etwas Schmackes problemlos auf.. mit Drahtbürste vom Schraubensicherung befreit und neue Schraubensicherungsmasse benutzt.... ich war etwas großzügig damit, was ich hoffentlich beim nächsten Mal nicht bereuhe.

    Die Beläge habe ich diesesmal von ATE.. nachdem auch meine hochgelobten Jurid nicht mehr so toll waren. Irgendwie lassen bei mir die Beläge grundsätzlich ab ca. 50% rapide nach.
    Habe noch noch nie Beläge ganz runtergefahren.... schon lange vorher funktionieren die nicht mehr richtig


    Bin erst ca. 20km gefahren und werde erst mal noch 2-300km vorsichtig einbremsen...sonst machts einem gleich wieder die Scheiben kapputt..
    Bis jetzt siehts gut aus, die WIrkung is aber noch nicht wirklich voll da.
     
  7. #22 Anonymous, 29.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Und das quietschen ist mit der Kombination weg?
     
  8. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Komplett. Bei mir quietscht nichts mehr
     
  9. #24 Anonymous, 30.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    könnte ich auch bitte das pdf haben?
    grisu [at] goldstadtsoehne.de

    VIELEN DANKE!
     
  10. #25 Anonymous, 30.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ihr seid aber alle Mutig, Eure Mailadressen so öffentlich zu machen. Damit zieht Ihr Spam an.

    @HL
    Und bei den Scheiben kann ich die Original Renault drauflassen? Ich frage deswegen, weil die noch genug Dicke haben und eigentlich zu schade zum Wegwerfen sind....oder sind die Scheiben am Quietschen mitverantwortlich?

    Sorry wenn ich so viel Frage, aber irgendwie passt das gerade in den Thread....
     
  11. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Gequietscht hat bei mir nach Belagwechsel nichts mehr, auch mit den Original Scheiben... aber nach einem Wechsel ist das ganze Bremsgefühl irgendwie harmonischer... so toll sind die Scheiben also auch nicht...

    aber wenn die noch ziemlich gut sind, lass sie erst mal drin
     
  12. #27 Anonymous, 30.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Vor allem weiss ich nicht, ob mein Privatmechaniker das mit den Radlagern hinten hinbekommt, falls Scheiben mitgewechselt würden. Von daher muss ich mal schauen, von wem ich das dann machen lasse, wenn es denn nötig sein sollte
     
  13. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Achso, ich bezog mich auf die vorderen.. mit den hinteren habe ich noch nie Probleme gehabt und auch hier quietscht es mit alternativen Belägen nicht mehr..

    Lass die bloß drin wenn die vom Verschleiß noch iO sind.. mit Lager kostet der Satz 250 Euro !!

    Originale Scheiben hinten kommen incl. eingebauten Lagern. Die muß man nur noch ans Auto montieren... Zweitanbieter lohnen hier ausnahmsweise nicht, kosten fast gleich viel, eher mehr wegen Montage der Lager die meistens extra berechnet wird
     
  14. #29 Anonymous, 30.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Alles klar, dann weiss ich bescheid. Am Dienstag hab ich jetzt erstmal Werkstattermin wegen dem Regensensor, der nach Scheibenwechsel wohl nicht richtig montiert wurde. Habe dabei gesagt, dass die Bremsen quietschen und lass erst mal die Werkstatt machen - kost ja nix, ist ja noch "Übergabebonus" des Gebrauchtwagens....wenn es dann in zwei drei Monaten immer noch quietscht, dann werde ich die Renault-Klötze rausschmeissen....
     
  15. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Letzte Woche habe ich hinten neue Beläge reingemacht... mal wieder habe ich nen deutlichen Unterschied gemerkt.. der Druckpunkt ist jetzt viel härter und knackiger..hätte ich nicht gedacht. Zusammen mit den neuen vorderen Bremsen ist die gesamte Bremse jetzt wieder richtig geil

    Habe mir fest vorgenommen künftig Beläge zu wechseln wenn ich denke es ist Zeit und nicht erst wenn sie runter sind.. mir ist das nun schon öfters passiert und ich denke, die Beläge altern und leiden durch div Belastungen mit der Zeit und lassen in der Leistung nach... dabei bremst das Auto nicht wirklich schlecht irgendwie wirkt mit der Zeit alles schwammig und das subjektive Gefühl leidet...aktuell haben wir dasselbe an unserem Polo, noch ca. 1/3 Belag drauf aber fühtl sich irgendwie nicht mehr so toll an

    Die Beläge waren Jurid, ca. 50.000km drin und hatten noch ca. 4mm drauf... während dieser Zeit haben sie nur minimalen Verschleiß an den Scheiben hinterlassen weshalb ich wieder dieselben Beläge eingebaut habe.
     
Thema: Bremsklötze/ Scheiben wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsklötze wechseln Renault megane 1 ba

    ,
  2. rebault clio bremsbeläge vorne mindestmass

    ,
  3. brems scheiben wechseln

    ,
  4. passt bosch auf lucas bremssysteme,
  5. bremsbeläge wechseln anleitung bosch system
Die Seite wird geladen...

Bremsklötze/ Scheiben wechseln - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 HowTo Türaufsteller wechseln

    HowTo Türaufsteller wechseln: Hallo zusammen, am letzten Samstag hab ich nun endlich beide Türaufsteller getauscht. Artikel Nr. Rechts: 804203220R, Links, 804218874R. Vor...
  2. Megane 2 ABS-Block wechseln

    ABS-Block wechseln: Hallo, wie wechsel ich den ABS Block beim Megane cc? Laut Werkstatt ist das Steuergerät defekt. Es meldet einen Kurzschluß auf beiden Abs...
  3. Megane 2 K4M; Hydrostößel wechseln ohne NW Ausbau

    K4M; Hydrostößel wechseln ohne NW Ausbau: Hallo in die Runde, ich lese hier schon lange mit, meistens findet man ja auch irgendeinen Post der einem die Antwort liefert. Zu meiner Frage...
  4. Megane 3 TCE 115 Steuerkette wechseln - Teileliste

    TCE 115 Steuerkette wechseln - Teileliste: Hallo zusammen, mein Name ist Felix und ich fahre einen Megane 3 Grandtour TCE 115, BJ 2014 mit nun 39.000 km. Jedenfalls hat die Kiste jetzt die...
  5. Megane 3 Bringt es klanglich was, nur die Hochtöner zu wechseln?

    Bringt es klanglich was, nur die Hochtöner zu wechseln?: Hallo, bei meinem Megane GrandTour (Phase 1) mit dem TomTom-Navi bin ich mit dem Sound unzufrieden - vor allem der Hochtöner nervt (spielt mir zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden