Bremskolben der hinteren Bremse

Diskutiere Bremskolben der hinteren Bremse im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Hallo Allesamt, ich habe meine Bremsen nach 4,5 Jahren komplett gereinigt und festgestellt, dass sich die hinteren Belaege vom Traeger loesen....

  1. #1 mike-bln, 15.03.2013
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    21
    Hallo Allesamt,
    ich habe meine Bremsen nach 4,5 Jahren komplett gereinigt und festgestellt, dass sich die hinteren Belaege vom Traeger loesen. Auch sind mittig Teile aus einem Belag "gesprengt".
    Ein Rueckstellwerkzeug habe ich mir zugelegt, den Kolben oben schwarz markiert und im Uhrzeigersinn hineingedreht. Im Handbuch steht, dass die werkseitige Markierung oben sein soll. Vorgefunden habe ich den Kolben anders. Das Foto zeigt meine schwarze Markierung und so auch die Position bei meinem heutigen Einbau. Ist das so OK oder ist die "Riffelung" die Markierung welche in Richtung der Entluefterschraube ausgerichtet gehoert? Und wenn ja, warum war sie auf beiden Seiten nicht auf die Entlueftungsschraube ausgerichtet? Achja, es waren die originalen Belaege.

    Vielen Dank
    Markus
     
  2. #2 mike-bln, 15.03.2013
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    21
    Achja, das Foto natuerlich
     

    Anhänge:

  3. #3 PaulPanther, 15.03.2013
    PaulPanther

    PaulPanther Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    0
    welche markierung ?
    Also ich habe vier Jahre bei Renault gearbeitet und kenne keine relevante Markierung ... Dreh ihn mit dem Rücksteller mit sanfter Gewalt soweit zurück dass er drauf passt und gucke dass sich die Manschette nicht verdreht und dann ist gut. Im Idealfall funktioniert dann alles so wie es soll ;)
     
  4. #4 PaulPanther, 15.03.2013
    PaulPanther

    PaulPanther Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    0
    Das einzige was ich mir vorstellen könnte ist dass laut deiner Anleitung der Kolben so sehne soll wie er vorher stand ... aber auch das wäre nicht wirklich wichtig, um nicht zu sagen scheiß egal
     
  5. #5 mike-bln, 07.12.2015
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    21
    @Panther

    Danke, alles was ich fand, deckte sich mit Deinen Aussagen. Meine Frage tauchte auf, weil ich ein Schrauber-Handbuch zur Hand hatte, was evtl. noch für den Meggi Ph1 geschrieben wurde.
     
  6. #6 mike-bln, 07.12.2015
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    21
    Oh, die hintere Bremse...sie klemmt auf der linken Seite. Ich habe alles auseinandergenommen, Belaege, Schacht etc. sehr gruendlich gereinigt, den Kolben zurueckgedreht, Fuehrungshuelsen schoen gefettet und wieder zusammengebaut. Nach Betaetigen der Bremse (Wagen war noch aufgebock) war das Rad wieder fest. Das Handbremsseil ist lose (Faustsattel von TRW mit integrierter Handbremse). Den Sattel kann ich auch nicht losruckeln.
    Mein Verdacht ist, dass der Kolben vielleicht fest ist. Mich wundert es zwar, da erst 7 Jahre alt, habe aber keine andere Idee.
    Meine Fragen an Euch.

    Habt ihr weitere Ideen?
    Gibt es noch Reparatursaetze fuer Bremssattel? Ich fand nichts passendes.

    Vielen Dank an Euch
    Markus
     
    Luke gefällt das.
  7. #7 mike-bln, 10.12.2015
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    21
    Hm, hatte hier noch keiner eine festsitzende FUSSBremse?
     
  8. #8 mike-bln, 23.12.2015
    mike-bln

    mike-bln Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    21
    Problem gelösst.

    Ich habe den leichten Grad am äußeren Rand der Bremsscheibe entfernt und die Bremsscheibe mit feinsten Schleifpapier "poliert". Das Rad dreht frei und läuft und läuft.
    Was da genau passiert ist weiß ich auch nicht. Der Grad war seeeehr "zart".
    Bremse mit Kupferpaste zusammengebaut, Keramikpaste quietschte.

    VG
    Markus
     
Thema: Bremskolben der hinteren Bremse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megane 2 cc bremsen zurückdrehen

    ,
  2. megane 2 cc bremsten rucksteller

    ,
  3. Renault modus bremskolben zurückstellen

    ,
  4. bremskolbenrücksteller renault,
  5. bremsbacken und bremskolber für Renault megan 2,
  6. bremskolbenrücksteller megane 2,
  7. bremskolbenrücksteller renault megane
Die Seite wird geladen...

Bremskolben der hinteren Bremse - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Blinker beim bremsen schneller

    Blinker beim bremsen schneller: Ich hab folgendes Problem beim bremsen gehen beider blinker links und rechts schneller nun hab ich gemerkt das hinter lins der Blinker nicht mehr...
  2. Lampen hinten leuchten dauerhaft

    Lampen hinten leuchten dauerhaft: Hallo liebes Forum !!! Ich habe ein riesen Problem ! Bei meinen Renault Leuchten hinten alle Lichter ( Bremslichter alle 3 , Blinker und die...
  3. Megane 2 Megane 2 CC Fensterheber hinten rechts wechseln + Scheibe einstellen

    Megane 2 CC Fensterheber hinten rechts wechseln + Scheibe einstellen: Hallo zusammen, ich weiß es gibt schon zig Threads zum Thema FH. Bei mir hat sich bei meinem MCC der FH hinten rechts verabschiedet, bewegt sich...
  4. Megane 1 Notöffnung der hinteren Tür.

    Notöffnung der hinteren Tür.: Hallo Gemeinde. Ich habe eine Frage zu den Türen eines Megane 1 Classic. An der linken hinteren Tür ist die ZV defekt, da auch noch die...
  5. Megane 2 Die Bremse

    Die Bremse: Moin zusammen, ich besitze meinen 1,9l dci megane gt jetzt seit 3 Tagen und bin schon ratlos xD der Wagen ist Bj 2006 und hat folgendes Problem:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden