Bremsscheiben + Beläge Empfehlung ?

Diskutiere Bremsscheiben + Beläge Empfehlung ? im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Hallo Ihr lieben, kann mir jemand für meinen 1.5dci 82PS Bremsscheiben und Bremsbeläge empfehlen ? Am besten mit Link auf die Website, das...

  1. #1 megane2005, 25.08.2006
    megane2005

    megane2005 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    kann mir jemand für meinen 1.5dci 82PS Bremsscheiben und Bremsbeläge empfehlen ?
    Am besten mit Link auf die Website, das wäre super.
    Muss nächsten Monat zum TÜV und wollte die vorher noch wechseln.
    Bitte nicht die Original Renault Grütze, die Verschleißen viel zu schnell.
    Mal was Amtliches, Dieselpapst hatte da glaube ich mal was zu geschrieben, habe es aber leider nicht mehr gefunden.

    Gruß, Martin
     
  2. #2 Anonymous, 25.08.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, was soll ich sagen, ich ziehe mir die Teile immer bei Ebay auf Vorrat. Im Schnitt gebe ich für Beläge um die 20 Euro aus .
    Habe letztens aber auch einen Riß mit ori. Renault Scheiben für vorne gemacht. 45 Euro 2 Stück ori. Renault !

    Hatte jemand "über" ...
    :mrgreen:

    Wenige Tage später das Gleiche mit Belägen für vorne, Textar Beläge für ganz kleines Geld, ich poste gleich mal den Link von meiner Auktion.

    Ansonsten kann ich nur raten , kauft euch den Kram rechtzeitig zusammen, nur so läßt sich richtig Geld sparen.
    Wer kurzsichtigerweise erst "5vor zwölf" merkt, "überraschenderweise" nach 40TKM , daß seine Bremse runter ist, tja, der muß wohl reguläre Preise abdrücken.

    Also, rechtzeitig mit diesen elementarsten Verschleißteilen eindecken, rechtzeitig heißt für mich bspw. auch schon mal 6 Monate vorher :mrgreen:


    Heiko

    Hier meine Bremsenkäufe (ggf. hat einer der Belägeverkäufer noch welche für den gleichen Preis ? :


    Bremsbeläge VA
    Bremsbeläge HA

    Meinen Scheibenkauf konnte ich nicht mehr nachvollziehen, guckst Du aber z.B. hier: ( Das Maß von 280x24x44 - 4-Loch ist entscheidend !)

    Ebay

    Oder hier:

    Ebay


    Heiko
     
  3. #3 megane2005, 25.08.2006
    megane2005

    megane2005 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Was hälst Du von Brembo Bremsscheiben für 79 € + 9 € Versand ?
     
  4. #4 Anonymous, 25.08.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist doch Ok, warum sollen sie schlechter sein als welche für 99,- ??

    Da sind doch eh für den Händler 200% drauf :shoot:

    Bei den Belägen musst Du aufpassen, MeganeII Beläge Vorderachse sind selten zu bekommen und meist teuer !
    Zu 99% werden bei Ebay nur Megane I Beläge für die VA zu bekommen sein. Anfragen !

    HA-Beläge sind dank gleichem Lucas-Sattel mit vielen VW-Modellen Golf Bora, Vento, 96er Baujahre, baugleich und kosten im Schnitt ~20-22,- Euronen.

    Heiko
     
  5. #5 Anonymous, 25.08.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Frag den hier mal an:

    Ebay Händler

    Was der für einen Preis für vorne macht und orderst gleich portosparend für hinten mit .
    Da kommt mein letzter HA-Satz auch her . Ganz korrekter Typ .

    Leider ist mein Posting bzgl. der Belag-Versalzung im Winter beim letzten Absturz flöten gegangen, aber Konsens war, daß ein Wechsel der hinteren Beläge im Frühjahr positiv ist.
    Und für 20,- Euro habe ich kein Problem damit einmal jährlich die hinteren Beläge zu wechseln wenn die Handbremse wieder kleben sollte :kiff:


    Heiko
     
  6. Manu

    Manu Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    @dieselpapst: sind diese Beläge besser oder gleich gut wie die von renault???
     
  7. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Schlimmer als die original Beläge gehts eigentlich kaum noch ...es kann nur besser werden...

    Bei Belägen würd ich kein Risiko eingehen und irgendwas kaufen wo nicht die Marke dransteht... weniger wegen akuter Sicherheitsbedenken sondern weil man danach dauernd Ärger hat ... uns selbst bei den Markenbelägen gibt es noch große Unterschiede... schlechte Beläge sind nicht temperaturbeständig und wenn die Bremsen mal richtig heiß werden sind danach Beläge und oft auch die Scheiben futsch..da reicht schon eine Abfahrt im Schwarzwald und das wars.. schon öfters mitgemacht...


    Gute Marken sind nach meiner Erfahrung:

    - ATE, Textar, Ferodo, EBC, Jurid..

    Manche Hersteller haben eine Billig und eine Premium Produktlinie, da muß man ggf nachfragen.

    Aktuell habe ich vorne (54 €) und hinten (40 €) Jurid drin.. die bremsen super gut ohne die Nachteile der Renault Klötze
     
  8. #8 Anonymous, 27.08.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Als "Marke " kann ich noch "ICER" hinzufügen, das sind spanische und werden viel in der Erstausrüstung eingesetzt.
    Diese sind vielfach zu sehr guten Preisen erhältlich und bremsen problemlos. Habe davon schon 2 Sätze weggebremst auf meinem EX- Almera.

    Wenn nix drauf steht wäre ich skeptisch, siehe HL. EBC habe ich im Moment hinten daruf und die machen einen guten Eindruck. Beim Wechsel auf Winterpellen in 3 Monmaten sind die vorderen Beläge fällig wie ich schon etwas spioniert habe. Dann dürften ~45TKM anliegen.

    Habe EBC Blackstuff liegen und noch eine andere Marke (ich glaube das sind ICER) die kommen dann auch vorne drauf, die EBC erst mit neuen Scheiben in einem Jahr oder so ...


    Heiko
     
  9. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    3
    Nachdem ich letzte Woche 1000km AB mit den Jurid Belägen hinter mir habe (fahre leider kaum noch lange AB Strecken) komme ich zum Ergebnis, daß es bisher die besten auf dem Megane sind. Ich habe auf knapp 50.000km ja immerhin schon den 3. oder 4. Satz drin.

    Das Pedalgefühl ist bisher am besten, klarer Druckpunkt der weitestgehnd stabil ist .. gute Dosierbarkeit trotz sehr giftigem Ansprechen.....insbesondere die Renault Beläge fielen durch einen ständig wechselnden Druckpunkt auf und waren teilweise kaum zu dosieren.
    Wurde gefragt, ob ich zu blöd zum Bremsen bin

    Auf der AB sicheres Bremsen auch aus höheren Geschwindigkeiten..dabei tritt gegen Ende des Bremsvorgangs zwar ein Geräusch auf, aber es gibt kein Rubbeln oder irgendeine Unwucht..mehrmals aus 160+ auf 60 an Baustellen runtergebremst und das war gar kein Problem.. macht sogar Spaß, vorallem wenn man Autos kennt deren Bremsen bei sowas aus dem letzten Loch pfeifen


    Bei längeren Bergabfahrten mit sehr hohen Temperaturen tritt ein leichtes Nachlassen auf, aber nichts gefährliches... das mögen die Beläge aber offensichtlich nicht denn nach dem Abkühlen beißen sie vorübergehend spürbar weniger und es tritt eine leichte Unwucht auf, das gibt sich aber nach ca.50km wieder... tritt aber nur nach extremer Beanspruchung auf und man muß dazu sagen daß ich eigentlich nicht ganz ordnungsgemäß solche Gefälle fahre weil ich kein Fan der Motorbremse bin..außerdem sind die Scheiben unmittelbar vor Verschleißmaß


    Der Bremsenstaub geht problemlos ab

    Verschleiß der Bremsscheiben ist gering. Belag ca. 2-3mm auf 10.000km,
    wobei mir der Belagverschleiß egal ist, solange die Dinger taugen

    Werde erst mal bei diesen Belägen bleiben da von allen bisher an problemlosesten und dauerhaftesten.
     
  10. Maddin

    Maddin Megane-Experte

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    EBC würde ich wirklich lassen! ich habe die green stuff vorne und hinten drauf, die ja angeblich keine betriebstemperatur brauchen, und zudem keine fading probleme haben.
    im alltagsverkehr sind die beläge aber dermaßen schlecht, dass ich mich wirklich schon unsicher fühle. ich muss bei gelegenheit mal genauer testen, wie sie sich bei betriebstemperatur anfühlen. aber im moment bremsen die schlechter als mein 18 jahre alter escort...und der hat richtig übel gebremst, war alles marode.
    vorhin bin ich dann den 1.9 FAP von meinem dad gefahren. ich musste mich wieder an die bremsen gewöhnen, so bissig waren die. allerdings mit quietschen.
    der unterschied ist wirklich gigantisch. ich werde noch bremstests mit meinen alten sommerreifen machen, aber wenn die reifen nicht innerhalb EINER vollbremsung richtig packen, sondern erst danach auf temperatur sind, dann baue ich andere beläge ein.

    bremstaub freies bremsen (wie versprochen) gibt es leider auch bei den EBCs nicht.
     
  11. #11 earl110, 11.09.2007
    earl110

    earl110 Einsteiger

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    In kürze steht beim meinem Maggi(1.9dci 120PS Bj.2004) auch ein Bremsenwechsel an VA. Habe schon gelesen das man die orgi. Teile von Renault knicken kann.
    Wollte jetzt mal wissen was Ihr so verbaut habt! Hab mir die ATE Powerdisk angeschaut aber gibts leider nicht fün Megane.
    Was könnte man noch nehmen, und bitte keine Ebay Noname Produkte!
    Wäre für jeden Tipp sehr dankbar
     
  12. msxtec

    msxtec Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    meinst du die hier KLICK
     
  13. #13 earl110, 11.09.2007
    earl110

    earl110 Einsteiger

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Ja genau die PowerDisc meinte ich!! Ist die bestimmt fürn den neuen Meggi?
    Laut ATE gibt es für den Meggi 2 keine Powerdisc!?
     
  14. msxtec

    msxtec Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Scheiben für mein Auto ausgesucht mit KBA Nr..
    fang mal HIER an.:P
    KBA Nr. sehr warscheinlich wie meine 3004 096.
    Dann Weiter, Bremsanlage, Bremsscheibe, Bremsscheibe, Hersteller: CONTINENTAL TEVES (ATE) :freu:
    Werde ich mir auch nächste woche bestellen.

    ODER HIER A T E
    KATALOGE, ERSATZTEILE ONLINE, neues fenster, FAHRZEUGE, RENAULT, MEGANE II (BM0/1_, CM0/1_), 1.9 dCi (BM0G, CM0G), BREMSANLAGE usw.
     
  15. #15 earl110, 11.09.2007
    earl110

    earl110 Einsteiger

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Super Dankeschön!!
    ich weiß nicht wieso ich das beim ersten mal bei ATE nicht gefunden haben, naja egal.
    und dazu am besten normale ATE Beläge oder?
    Hab auch mal was gelesen, das je nach Typ andere Beläge montiert wurden und auf der Seite von ATE sind auch 2 verschiedene zur Auswahl!
     
Thema: Bremsscheiben + Beläge Empfehlung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsen test megane 3

    ,
  2. Verschleiß aß bremsscheibe Megane 2

    ,
  3. bremsscheiben megane empfehlung

    ,
  4. bremsscheibe hat abdruck von belag
Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben + Beläge Empfehlung ? - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Empfehlung neue Radschrauben für Alu-Felgen

    Empfehlung neue Radschrauben für Alu-Felgen: Hallo Community, ich habe seit 3 Monaten einen Renault Megane und mir gefallen die Radschrauben nicht. Trotz durchstöbern im Forum bin ich mit...
  2. Latitude Beläge vorne

    Latitude Beläge vorne: Hallo, ich biete einen Satz original verpackte vordere Bremsbeläge für den Latitude für schmales Geld an. Dachte an 25 Euro. Hatte welche für...
  3. Megane 3 Kupplung rutscht. Wer hat Kauf-Empfehlung?

    Kupplung rutscht. Wer hat Kauf-Empfehlung?: Hallo ich habe einen Megane 3 1.9 dCi. Dieser hat 175.000 km und läuft eigentlich noch prima. Jetzt rutscht aber die Kupplung. Ich bin seit...
  4. Renault Megane RS Trophy-R Bremsscheiben

    Renault Megane RS Trophy-R Bremsscheiben: Biete gebrauchte originale Megane 3 RS Trophy R Bremsscheiben. Links Vorne und Rechts Vorne. 350 mm Mit Adaptern für den normalen Megane RS....
  5. Megane 3 Chip tuning für Dci 110 empfehlung

    Chip tuning für Dci 110 empfehlung: Moin, zu dem Thema gibt es schon einige Beiträge, Erfahrungen, usw. - einfach mal die SuFu im gesamten Board bemühen. Gruss Uli
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden