chiptuning von Tuningkit

Diskutiere chiptuning von Tuningkit im Forum Motortuning & Sportauspuff im Bereich Tuning & Styling - Hab ich heute gefunden, wurde soweit ich weiß noch nicht gepostet... zum dem Preis kann man eigentlich nix sagen... Aber ist das auch wirklich...
samaier

samaier

Megane-Kenner
Beiträge
237
M

Maik

Megane-Fahrer
Beiträge
459
Habe für den Diesel egal ob 1,5; 1,9 oder 2,0
eins für schmales Geld abzugeben
 
DC01

DC01

Megane-Kenner
Beiträge
161
ich weiß ned, wenn die alle so tolle boxen oder chips haben, warum müssen dann immer großbrüstige frauen als beiwerk dienen? dicke möpse machen das auto doch nicht schnell, oder?
 
A

Anonymous

Guest
Hey,

hat den jemand mit den Tuningboxen gute oder schlechte Erfahrungen gemacht?
Ich würde meinem TCE 180 gerne bisschen mehr entlocken. Ist halt die Frage, ob man die Leistungssteigerung mit der Box merkt oder das rausgeworfenes Geld ist ;)

Laut Angabe sollen die TÜV frei sein. Aber man muss die doch sicherlich der Versicherung melden oder liegt das im Rahmen von Toleranzen?
Wenn TÜV ansteht, könnte man die Box ja einfach temporär ausbauen.
Die Polizei sollte bei einer Kontrolle, die Leistungssteigerung ja nicht mitkriegen oder? :)

http://www.sk-tuning.de/web/shop/defaul ... _2680_2770
http://www.chiptronic.de/index.php?opti ... 11&lang=de

Welche Box ist denn "besser" und wo wird diese verbaut?

Viele Grüße,
Sebastian
 
Blume87

Blume87

Megane-Fahrer
Beiträge
372
Auch mein TIP, da ich sie selber drin habe :beach:
BPC 2 :clap: BPC 2 :clap:

Blume :daisy:
 
Anubis1987

Anubis1987

Megane-Fahrer
Beiträge
280
Ich habe eine Frage zu dem "Racechip", die schreiben in ihren FAQs, folgendes:

TÜV schrieb:
Bekomme ich ein TÜV-Gutachten?
Unsere Produkte werden ohne TÜV-Teilegutachten ausgeliefert. Da wir in viele Länder weltweit versenden und sich die Anforderungen für den TÜV in jedem Land unterscheiden, hat der Kunde selbst für die Eintragung Sorge zu tragen. Die Qualität des RaceChips macht ein Teilegutachten in Form einer Einzelabnahme ohne Probleme möglich. Bitte beachten Sie, dass bei einer Einzelabnahme weitere Kosten entstehen.

Wie viel kostet denn so eine Einzelabnahme? Und ist die wirklich ohne Probleme möglich?

Entsehen evtl sogar höhere Versicherungskosten?

http://www.racechip.de/racechip-chiptun ... 420-r.html

Das System ist ja schon sehr günstig, evtl sogar zu günstig? Mich würde da mal unabhängige Meinungen interessieren.

Danke und Gruß

Andreas
 
A

Anonymous

Guest
Anubis1987 schrieb:
Wie viel kostet denn so eine Einzelabnahme? Und ist die wirklich ohne Probleme möglich?

Entsehen evtl sogar höhere Versicherungskosten?

http://www.racechip.de/racechip-chiptun ... 420-r.html

Das System ist ja schon sehr günstig, evtl sogar zu günstig? Mich würde da mal unabhängige Meinungen interessieren.

Danke und Gruß

Andreas

Hab selbst wegen so einer besonderen Einzelabnahme mal beim TÜV nachgefragt. Da dort zig individuelle Messungen durchgeführt werden, kostet sowas erheblich mehr, als die Tuningbox selbst. Und selbst dann ist nicht sichergestellt, dass die Box auch für dein Auto "zugelassen" wird, sollten irgendwelche Abgaswerte oder so nicht stimmen.

Ich kenne keine Tuningbox (für Megane's), die mit TÜV bestellt werden kann - auch nicht die BPC. Und da wie erwähnt die Kosten für eine Eintragung viel zu hoch sind, gibts eigentlich nur eine Schlussfolgerung: Die Leute die eine Tuningbox verwenden, haben sie einfach nicht eingetragen und leben mit dem Risiko, erwischt zu werden. Mir wäre das Risiko dafür viel zu hoch: Die Kosten und Punkte in Flensburg die auf einen zukommen, sofern mal ein gewiefter Polizist genauer in den Motorraum blickt sind da noch das geringere Übel - richtig kritisch wirds aber wohl, wenn mal ein Unfall entstanden ist und ein Gutachter die Tuningbox entdeckt -> nicht verkehrstüchtiges Fahrzeug -> Verlust bzw. starke Einschränkung des Versicherungsschutzes. Ganz ehrlich, da geb ich lieber das doppelte für ein gut abgestimmtes OBD-Tuning inkl. Eintragung aus und fahr dafür mit einem absolut sicheren Gefühl. Das Argument, das Chiptuning wäre nach einem Steuersoftwareupdate des Autohauses wieder weg kann man auch entkräften, da seriöse Tuner eine kostenlose Erneuerung des Tunings in einem solchen Falle anbieten.

Egal welche Leistungssteigerung verbaut wird (zumindest bei eingetragen) der Versicherung sollte man sowas ab einer Steigerung von 10% melden. Ob die Versicherung deswegen ihr Prämie erhöht ist deren Sachen, gibt auf jeden Fall viele, die auf eine Erhöhung verzichten (die, für die ich arbeit gehört leider nicht dazu).

*NACHTRAG*
Die Box in deinem Link scheint mir tatsächlich ein paar Nummer zu günstig zu sein.... Wenn man wirklich mit dem Risiko klarkommt, ist zurzeit wohl die BPC2 das Maß der Dinge.
 
Anubis1987

Anubis1987

Megane-Fahrer
Beiträge
280
Abzug86 schrieb:
Anubis1987 schrieb:
Wie viel kostet denn so eine Einzelabnahme? Und ist die wirklich ohne Probleme möglich?

Entsehen evtl sogar höhere Versicherungskosten?

http://www.racechip.de/racechip-chiptun ... 420-r.html

Das System ist ja schon sehr günstig, evtl sogar zu günstig? Mich würde da mal unabhängige Meinungen interessieren.

Danke und Gruß

Andreas

Hab selbst wegen so einer besonderen Einzelabnahme mal beim TÜV nachgefragt. Da dort zig individuelle Messungen durchgeführt werden, kostet sowas erheblich mehr, als die Tuningbox selbst. Und selbst dann ist nicht sichergestellt, dass die Box auch für dein Auto "zugelassen" wird, sollten irgendwelche Abgaswerte oder so nicht stimmen.

Ich kenne keine Tuningbox (für Megane's), die mit TÜV bestellt werden kann - auch nicht die BPC. Und da wie erwähnt die Kosten für eine Eintragung viel zu hoch sind, gibts eigentlich nur eine Schlussfolgerung: Die Leute die eine Tuningbox verwenden, haben sie einfach nicht eingetragen und leben mit dem Risiko, erwischt zu werden. Mir wäre das Risiko dafür viel zu hoch: Die Kosten und Punkte in Flensburg die auf einen zukommen, sofern mal ein gewiefter Polizist genauer in den Motorraum blickt sind da noch das geringere Übel - richtig kritisch wirds aber wohl, wenn mal ein Unfall entstanden ist und ein Gutachter die Tuningbox entdeckt -> nicht verkehrstüchtiges Fahrzeug -> Verlust bzw. starke Einschränkung des Versicherungsschutzes. Ganz ehrlich, da geb ich lieber das doppelte für ein gut abgestimmtes OBD-Tuning inkl. Eintragung aus und fahr dafür mit einem absolut sicheren Gefühl. Das Argument, das Chiptuning wäre nach einem Steuersoftwareupdate des Autohauses wieder weg kann man auch entkräften, da seriöse Tuner eine kostenlose Erneuerung des Tunings in einem solchen Falle anbieten.

Egal welche Leistungssteigerung verbaut wird (zumindest bei eingetragen) der Versicherung sollte man sowas ab einer Steigerung von 10% melden. Ob die Versicherung deswegen ihr Prämie erhöht ist deren Sachen, gibt auf jeden Fall viele, die auf eine Erhöhung verzichten (die, für die ich arbeit gehört leider nicht dazu).

*NACHTRAG*
Die Box in deinem Link scheint mir tatsächlich ein paar Nummer zu günstig zu sein.... Wenn man wirklich mit dem Risiko klarkommt, ist zurzeit wohl die BPC2 das Maß der Dinge.

Mir ist das Risiko auch zu hoch, hab da mal einige Meinungen zu gelesen, also zu der Box, da gabs positives aber auch negatives zu.. der Wagen fuhr unteranderem nach einer gewissen Zeit im Notfallmodus, vollgasfest war er auch nicht mehr, und einige andere Bauteile sind der Mehrleistung wohl auf Dauer auch nicht gewachsen.

OBD-Tuning sagt mir so noch gar nichts;) Muss ich mich mal informieren.
 
A

Anonymous

Guest
Abzug86 schrieb:
... Mir wäre das Risiko dafür viel zu hoch: Die Kosten und Punkte in Flensburg die auf einen zukommen, sofern mal ein gewiefter Polizist genauer in den Motorraum blickt sind da noch das geringere Übel - richtig kritisch wirds aber wohl, wenn mal ein Unfall entstanden ist und ein Gutachter die Tuningbox entdeckt -> nicht verkehrstüchtiges Fahrzeug -> Verlust bzw. starke Einschränkung des Versicherungsschutzes...

Also ganz so schlimm wie angedeutet, wirds wohl nicht. Wenn bei einer Kontrolle eine Box "endeckt" wird ohne Eintrag in die Zulassung, muß man im schlimmsten Fall das Ding vor Ort ausbauen und es gibt ein Verwarngeld (bis max. 30€). Bei einem Unfall wirds zwar etwas komplizierter. Aber auch hier hängt es dann von dem jeweiligen Fall ab. Via Gutachten muß dann nämlich nachgewiesen werden, das die Box bei Unfallursache und Auswirkung von Relevanz war. Das kann dann ein Problem für den "Betreiber" der Box darstellen, muß es aber nicht. Verwarnungsgeld wird aber auch da in jedem Fall fällig!
 
Thema: chiptuning von Tuningkit

Ähnliche Themen

P
Antworten
1
Aufrufe
6.186
Zimbi RFD
Zimbi RFD
T
Antworten
2
Aufrufe
6.452
tachme
T
N
Antworten
15
Aufrufe
12.685
Chris_CC
Chris_CC
Oben