Coupe Monaco GP Winterreifen

Diskutiere Coupe Monaco GP Winterreifen im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Hallo Meganeboard Community! Ich bin neu in Community und frischer Besitzer eines Renault Megane Coupe Monaco GP. Geiles Teil! Ich habe schon...
eltonn0

eltonn0

Türaufmacher
Beiträge
9
Hallo Meganeboard Community!

Ich bin neu in Community und frischer Besitzer eines Renault Megane Coupe Monaco GP.

Geiles Teil!

Ich habe schon mal ein wenig im Forum gestöbert, aber so richtig wurde mir mein anliegen nicht beantwortet - daher frage ich einfach mal nach.

Ich benötige Winterräder und im Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil 1 sind nur die: 225 / 45 R17 (94) V eingetragen.
Mein Händler sagte nun: es geht nur diese Größe und nur mit Alufelgen (Dies kam mir irgendwie komisch vor...)
Im Forum habe ich nun gelesen, man kann auch andere größen nutzen => muss diese aber eintragen lassen.

Welche Größe bietet sich denn an als alternative, falls es möglich ist sie einzutragen?
Ob sich das dann lohnt in bezug auf preis/leistung ist ja dann einfach auszurechnen aber prinzipiell wäre eine alternative doch etwas schönes. (zumal der AH mir welche für 1800€ verkaufen wollte :nee: )

Vielen Dank im voraus und Gruß
eltonn0
 
wrbakatze

wrbakatze

Megane-Profi
Beiträge
3.531
Meiner Meinung geht auch der 205 / 50 / 17 denn die ET ist bei den Serienfelgen bei Renault immer ET 49. Dürfte dann auch keine Tachoabweichung geben zwischen 225/45/17 und der 205/50/17.

Aber wie immer: Ich bin nicht!!!! der Fachmann hier im Forum, da gibt es wesentlich Bessere als mich, also warte mal noch auf andere Antworten.

Wichtig wäre evtl. noch deine Motorisierung denn davon ist die Bremssattelgröße abhängig und damit die dazu passende Felgeneinpresstiefe wenn ich mich richtig erinnere

Das mit den Alus wird davon abhängig sein ob du 16 Zoll fahren darfst oder nicht, denn 17er Stahlfelgen gibts für den Megane nicht so viel ich weiß und daher wird diese Info deines Händlers wohl richtig sein. Ich vermute du hast den TCE 180 oder?

P.S. und bevor ich es vergesse: Hallo erstmal! :rose

wrbakatze
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.139
Laut Reifenkonfigurator von Reifen.com gibt für den TCe180 (welcher sicher der Motor in Deinem Fahrzeug ist) folgende kleinste Größe:
205/50 R17

So komme ich zum Beispiel mit "Continental WinterContact TS 830" auf etwa 1100 €.
 
thrakes

thrakes

Megane-Profi
Beiträge
2.332
AW: Coupe Monaco GP Winterreifen

Meines Wissens dürfen auf dem TCe180 MIINMAL 225er Reifen gefahren werden. So zumindest mein letzter Wissensstand.

Und natürlich mindestens 17" Räder wegen der Bremsanlage.

Ich denke daher meinte das AH auch nur mit Alufelgen, ich kenne zumindestens keine 17" Stahlfelgen, die sollten bei 16" aufhören.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
thrakes hat vollkommen recht.

Der TCE180 muss mindestens 225er fahren. Alles andere wäre auch quatsch, da die 225er mit dem 180er schon ihre Probleme haben. 205er würde zwar rein theoretisch auch gehen und auch ohne Problem das Auto tragen, aber diese hätte mit der Traktion zu kämpfen. Und Traktion ist ja das was man im Winter braucht.

Also 225er Reifen.

Bei den Felgen ist es so, dass die 16" nicht über die Bremsanlage an der Vorderachse passen. Der 180er hat Vorn 300er Bremsscheiben und da kommt noch der Bremssattel drüber. 16" Stahlfelgen bekommt man nicht mal an die Radnabe gesteckt.

Also Felgen min. 17".

Nun kannst du ja mal etwas suchen. Und wenn du passende 17" Stahlfelgen findest kannst du die natürlich nehmen. Aber du wirst keine finden, also bleiben nur noch Alus.


Übrigens, hier im Forum werden ständig 17" Alufelgen angeboten. Meistens sogar Originale, nur halt nen anderes Design. Aber damit spart man sich die Eintragung und den Ärger wenn man am Fahrwerk noch was ändert.
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
Es gibt 17" stahl zb bei opel. Aber Stahl ist doch eh schei..
Aftermarket wird es wohl auf Alu hinaus laufen. Gibt ja Schöne günstige Winter taugliche Felgen.

Oder du kaufst dir Gummis für deine Orginal Felgen und schaust im Frühjahr dann nach schönen Sommerrädern

Schau mal in deine coc Papiere da stehen alle Größen drin die erlaubt sind.
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Oder so.

Aber "Aftermarket"-Felgen würde ich nicht nehmen. Die ganze Eintragerei, wenn man Federn oder Spurplatten verbaut.

In den COC, stehen noch 225/40 18. Der Monaco GP ist ja eingendlich nur ein Sondermodell des GT. Von daher gibt es nur die zwei Größen.
 
eltonn0

eltonn0

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Ich bin auch kein Fan von Stahlfelgen, aber wie gesagt es ging nur um alternativen. Dann werden es eben Alu's mit der vorhandenen Größe :-)

Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt die Winterreifen auf die vorhandenen Alu's zu ziehen (ist ja kein Problem) und dann im Frühjahr neue Sommerfelgen zu kaufen, aber:
Gibt es bestimmte merkmale die Alu's "Wintertauglich" machen oder kann ich da sorgenfrei die vorhandenen Alufelgen nehmen? In punkto Streusalz usw. habe ich da so meine bedenken...
 
teamfotograf

teamfotograf

Megane-Kenner
Beiträge
78
eltonn0 schrieb:
...In punkto Streusalz usw. habe ich da so meine bedenken...

Hallo,
ich habe 225/45 x 17 Winterreifen (Dunlop) auf Alufelgen (Exite Dark von AEZ, 7,5x17 ET 38 mit ABE) drauf.
Das wird jetzt der 3. Winter. Vorher sind die Felgen 2 Jahre auf meinen CVT als Sommerfelgen gelaufen.
Ich wundere mich selbst, aber es gibt noch keine unschönen Stellen. Alles wie neu und das nach 5 Jahren auf 2 Autos.
Hatte erwartet das die polierten, nur mit Klarlack überzogenen Teile, irgendwann anfangen Gammelerscheinungen zu zeigen, aber nein (freu).

Ich hoffe das hilft weiter. Also keine Angst, so schnell gammeln die Alus bei etwas Pflege nicht.
 
Gordi13

Gordi13

Megane-Kenner
Beiträge
58
Hi,
ich hab' den Tce190 als GT Coupe. Ich kann dir meine Variante empfehlen, die Originalfelgen zu Winterfelgen machen und für den Sommer andere kaufen. Meine 225/40 x18 sind sogar billiger als manche 17"-Reifen, weil die meist eine weniger gefragte Größe haben. Ich darf sogar nur 18" draufmachen, kleiner geht nicht.
Meine Felgen sind die Tyremotive XS 8x18 ET48. Die Felgen habe eine fixe ET, du brauchst also keine Adapterscheiben. Der eine Millimeter macht keine Probleme, die Eintragung beim TÜV hat 48€ gekostet und nicht mal eine halbe Stunde mit Papierkram gedauert. Ich musste sie auch nur eintragen lassen weil mein 190er im Gutachten noch nicht aufgenommen war. Beim 180er stehen sie in der ABE, wenn ich mich recht erinnere. Dann entfällt sogar das eintragen.

Gruß Raimund
 
eltonn0

eltonn0

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Hi,
ja ich vermute ich kaufe nur winterreifen, ziehe die auf die vorhandenen Felgen und dann gibt's im Sommer neue Felgen oder vllt. fahre ich die Felgen auch das ganze Jahr und wechsele immer nur die Reifen auf den Felgen, sollte die Felgen ja auch nicht überstrapazieren, oder?
Das reifen umziehen auf die Felgen ist kostenlos für mich, Geräte sind vorhanden :grin:
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Der Felge schadet das nicht sonderlich, es besteht aber immer die gefahr, dass man die Felge zerkratzt. Und für die Reifen ist das vollkommen ungesund. Man darf nicht vergessen, dass der Reifen mit gewalt runtergedrückt wird. Und das ist für das Stahlgewebe im Reifen tötlich. Das gemeine daran ist auch noch, dass man diese Schäden erst sieht, wenn es zu Spätt ist.
 
Pistolero

Pistolero

Megane-Kenner
Beiträge
130
eltonn0 schrieb:
Hi,
ja ich vermute ich kaufe nur winterreifen, ziehe die auf die vorhandenen Felgen und dann gibt's im Sommer neue Felgen oder vllt. fahre ich die Felgen auch das ganze Jahr und wechsele immer nur die Reifen auf den Felgen, sollte die Felgen ja auch nicht überstrapazieren, oder?
Das reifen umziehen auf die Felgen ist kostenlos für mich, Geräte sind vorhanden :grin:


:clap: Du hast Deine Frage gerade selbst beantwortet.
Wenn Dich der Wechsel nichts kostet, ist das die einfachste und günstigste Variante. Alles bleibt original und mit dem Ersparten gibts alle paar Jahre einen neuen Satz Felgen.
 
TL_Alex

TL_Alex

Megane-Experte
Beiträge
1.478
So ne Maschine hätte ich auch gerne.
Ordentlich gemacht kann man die Reifen problemlos öfter umziehen.
 
eltonn0

eltonn0

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
9
Super, vielen Dank für die Zahlreichen und hilfreichen antworten. Dann werden die Winterreifen wohl auf die vorhandenen Felgen wandern und im Sommer gibts dann einen neuen Satz oder es wird wieder umgezogen - bis dahin ist ja noch etwas zeit. Aber wenn dann kaufe ich lieber schöne neue Sommerfelgen :grin:
 
Thema: Coupe Monaco GP Winterreifen

Ähnliche Themen

F
Antworten
2
Aufrufe
1.773
RonnyTCE
RonnyTCE
M
Antworten
1
Aufrufe
1.597
Hillbill
Hillbill
M
Antworten
2
Aufrufe
4.492
frc-m
D
Antworten
1
Aufrufe
1.329
Zimbi RFD
Zimbi RFD
Oben