DCI 165: Getriebe sehr schwergängig

Diskutiere DCI 165: Getriebe sehr schwergängig im Forum Motor & Getriebe im Bereich Technik - Hallo, ihr da draußen! So nun ist er endlich da, mein Megane DCI 165 Grandtour GT und schon gleich ein Problemchen! Das Getriebe läßt sich nicht...
V

Vochel

Türaufmacher
Beiträge
5
Hallo,
ihr da draußen!

So nun ist er endlich da, mein Megane DCI 165 Grandtour GT und schon gleich ein Problemchen!
Das Getriebe läßt sich nicht sauber schalten, die Gänge lassen sich stellenweise nur schwer einlegen und man muß
schon reicht stark am Ganghebel drücken oder ziehen!

Als ich meinen Renaulthändler auf mein Problemchen angesprochen habe, hat er gemeint ich solle nun erstmal so an die 3000km fahren
und dann würde man weiter sehen! :dirol:

Was sagt ihr dazu....................? :dirol:

Danke schonmal im voraus

Vochel
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Re: Getriebe sehr schwergängig

Kurze Antwort: Händler wechseln. ;)
Wenn die Gänge SEHR schwer reingehen, muss das überprüft werden, und nicht erst in 3000 Km.

Viel Spaß mit dem Megane.
 
paulos200

paulos200

Megane-Fahrer
Beiträge
643
Das ist ja wohl totaler Blödsinn, was der Händler da von sich gibt. Wenn die Gänge wirklich so schwer reingehen wie du es beschreibst, dann ist da etwas nicht in Ordnung mit. :negative:
Wie schon gesagt wurde: Händler wechseln :top:
 
V

Vochel

Türaufmacher
Threadstarter
Beiträge
5
Ah, ok dann sollte ich mich wohl nochmal mit meinem Händler in Verbindung setzen, weil bis jez war ich
eigentlich ganz zufrieden mit ihm! :zoom:

Aber wie sieht es eigentlich bei euch aus?

Hattet ihr irgendwelche Probleme oder auch positive Erfahrungen mit euerm Getriebe? :ok:

Vochel
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Also ich kenne die Problematik.

Man muss jedoch unterscheiden, wie schwerwiegend die Hacken ist. Ein leichtes Hackeln ist während der Einfahrphase normal. An den Zahnflacken ist Produktionsbedingt etwas Krat, was sich erstmal abnutzen muss.

Meines hat sich anfangs manchmal gar nicht schalten lassen. Das hat sich aber mit der Zeit gegeben. Erst wollten wir das Getriebe aufmachen, da es ne Actislösung dazu gibt. Es ist wohl bekannt, das die PK-Getriebe nen Problem haben. Da soll soweit ich mich erinnern kann, eine Art Umlenkhebel getauscht werden. Dazu gibt es aber ne einfache Prüfmethode.

Bei warmen Getriebe, aus dem Stand auf 30km/h beschleunigen. Die Geschwindikeit ca. 10 sek. im 2. Gang halten. Dann bei getrettenen Kupplung und rollenden Fahrzeug 3,4,5,6 Hochschalten und dann vom 6. in den 2 zurück. Wenns da Hackt, bzw. Blockiert muss der Umlenkhebel getauscht werden.
 
Thema: DCI 165: Getriebe sehr schwergängig

Ähnliche Themen

J
Antworten
2
Aufrufe
522
Jensemann1974
J
W
Antworten
0
Aufrufe
666
WhiteBoi
W
diesel_engine
Antworten
9
Aufrufe
1.556
diesel_engine
diesel_engine
Schnullerfee
Antworten
14
Aufrufe
1.756
Schnullerfee
Schnullerfee
Oben