dCi + Zweitaktöl - sinnvoll oder sinnfrei?

Diskutiere dCi + Zweitaktöl - sinnvoll oder sinnfrei? im Quasselecke/Offtopic Forum im Bereich Klatsch und Tratsch; In einem anderem Thread antwortete ein User auf mein "Gratuliere, mein Dci braucht 0,5l mehr auf 100km als deiner" Ztiat : Ich mische das...

  1. #1 nachtanbeterin, 12.05.2014
    nachtanbeterin

    nachtanbeterin Megane-Kenner

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    4
    In einem anderem Thread antwortete ein User auf mein "Gratuliere, mein Dci braucht 0,5l mehr auf 100km als deiner"

    Ztiat :

    Ich mische das Diesel stets mit hochwertigem speziellen Zweitaktöl (1:200)

    Nun stellt sich mir als Laie - bei ca 40.000km/Jahr - natürlich die Frage ob das sinnvoll ist, es nach zu machen :ok:
    oder ob ich lieber meine zarten Fingerchen von so etwas lasse :nono:

    Was meinen die Profis ?
     
  2. #2 Peter Z., 12.05.2014
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Meine Meinung:
    Ich kann mir nicht vorstellen, was das bringen soll! In Motoren mit Partikelfilter wird Wert auf ein teures (!) Motorenöl gelegt, das möglichst wenig Asche produziert wenn es verbrennt. Nun kippt man ein 2-Takt-Öl in den Treibstoff. Dieses verbrennt garantiert, ist ja im Treibstoff! Auf eine Tankfüllung 3 Deziliter! Gibt auf 30'000km ca. 9 Liter Öl! Wenn ein Motor so viel Öl vberbrennt, stimmt etwas nicht mehr! Und ob 2-Takt-Öl auch auf möglichst wenig "Ascheproduktion" ausgelegt ist wage ich zu bezweifeln!

    Ich lasse da sicher meine Finger davon!

    Gruss, Peter Z.
     
  3. #3 RonnyTCE, 12.05.2014
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    15
    Probier es aus. Schaden tuts nicht. Ehr im Gegenteil.

    Das Zweitaktöl schmiert die Hochdruckpumpe zusätzlich und reinigt die Injektoren. Da es zu 100% verbrennt, schadet es auch dem Partikelfilter nicht. Denn im Gegensatz zu Motoröl, ist 2 Takt-Öl dafür gedacht verbrannt zu werden, es ensteht keine Asche. Im Winter verhindert das Zweitaktöl zusätzlich das Ausflocken des Diesels und setzt dessen Zündtemparatur runter. Der Diesel wird also Zündwilliger.

    Ich habe sehr gute Erfahrungen damit in meinen alten Auto gemacht. Wenn ich jetzt nen Diesel hätte, würde ich es sofort wieder nutzen.
    Mein altes Auto war nen Golf 4 TDI mit 90PS, das waren noch keine Pumpedüse, sondern mit guter alter Verteilerpumpe. Bei ca. 150000km hab ich mit dem Zweitaktöl angefangen (1:200 - 1:150). Der Motor lief damit spürbar ruhiger und runder. Sprang auch bei -20°C willig an. Zeitweise dachte ich, ich hab nen Benziner.

    Bei Verbrauch, wird sich aber sicher nichts ändern. Da die Einspritzmenge ja dadurch nicht geändert wird.

    Auch von allen Anderen die es nutzen, hab ich positives gehört. Ich kenne Taxifahrer die "2Takt-Diesel" fahren, auch die sind zufrieden.
     
  4. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    18
    Ist definitiv eine Überlegung wert :thanks:

    Warum?
    Dem Dieseltreibstoff wird immer mehr die Eigenschmierung durch Beimischungen entzogen. Die heutigen Dieselhochdruckpumpen müssen zur Hochdruckerzeugung sehr geringe Toleranzen und minimales Einbauspiel haben.

    Immer schlechter schmierender Treibstoff, immer kleiner Toleranzen und schon sind Schäden vorprogrammiert.

    Das Zweitaktöl ist im Verhältnis 1:300 bis 200 nur in kleinsten Mengen im Diesel gelöst.
    Es muss ein Zweitaktöl mit niedriger Raumentwicklung verwendet werden. (Die Norm weiß ich nicht mehr?)
    Weiterhin sollte es nicht künstlich eingefärbt sein, was oft vom Hersteller gemacht wird.

    Versucht es mal, ihr werdet spätestens nach der 2. Tankfüllung ein extrem leiseren Motorlauf hören. Durch die bessere Schmierung der Hochdruckkomponenten wie Düsen und Pumpe.

    Da Zweitaktöl auch reinigen muss, löst es auch mit der Zeit Verkrustungen und Das Spritzbild der Injektoren wird dramatisch verbessert.

    Ich bin es bestimmt 100.000 km schon mit meinen Dieseln gefahren und würde es IMMER direkt wieder tun.

    Wer es nicht selber ausprobiert, der wird den Unterschied nie erkennen bzw erfahren können.
    Wenn man nicht die Dosierung übertreibt, dann braucht man auch keine Angst um den DPF zu haben, denn das Mischungsverhältnis gleicht nur den fehlenden Schmieranteil des Diesels durch die Beimischung von Biodiesel etc wieder aus.

    Nur Mut...! :top:
    Wer Schiss hat, der soll's halt lassen.... :laugh:

    Ich hab's selber wie gesagt getestet und bin sehr zufrieden gewesen. Wer denkt, er kann dadurch Kraftstoff sparen, der wird wahrscheinlich enttäuscht sein, denn das Einsparpotential ist eher bescheiden und liegt doch eher deutlich unter 0,5 Liter/100km. Besserer Motorlauf, leiser und saubere Zerstäubung etc und besser geschmierte Hochdruckkomponenten sind auf der 'Habensseite' :top:

    :hi:
     
  5. #5 Nightfox, 12.05.2014
    Nightfox

    Nightfox Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Schön das dieses Thema hier aufgegriffen wird.


    Ich tanke ebenfalls 2-Takt Öl zum normalen Dieselkraftstoff.
    Empfehlenswert ist dafür ein mineralisches Öl mit wenig Additiven. JASO FC ist da die gängige Norm. Eben wegen der aschearmen Verbrennung. Im Motor-Talk gibt es einen ellenlangen Beitrag dazu wo unter anderem einige Forenmitglieder die offensichtlich Chemiker sind Schmiertests gemacht haben und die positive Wirkung eindeutig bestätigt haben.

    Ich mische 2 Taktöl im Verhältnis von 1:250 zu und das schon seit dem 1. Kilometer. Keine negativen Aspekte.
     
  6. #6 nachtanbeterin, 13.05.2014
    nachtanbeterin

    nachtanbeterin Megane-Kenner

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für eure klaren Worte, die selbst ich als "nicht Fachfrau" verstehen kann.

    Gibt es eine Empfehlung - welche Firma, welche Bezeichnung etc - was man als Zweitaktöl nehmen sollte?

    Des Weiteren.....sollte man das Öl beim Beginn des Tankvorgangs direkt reinschütten, damit es sich besser vermischt?
    Oder ist es genauso gut, wenn man es zum Schluss rein schüttet?
     
  7. #7 RonnyTCE, 13.05.2014
    RonnyTCE

    RonnyTCE Megane-Experte

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    15
    Ich habe immer das von Liqui Moly benutzt. Das ist zwar rot eingefärbt (achtung auch Heizöl ist rot eingefärbt), aber diese Farbe "verliert" sich beim Mischen. Von daher kann man den Aspekt der Einfärbung ignorieren. Bei meinen Golf war vorn am Motor die Dieselleitungen durchsichtig, dort war es immer gelb.

    Wann man es einmischt ist eigendlich egal. Das Zweitakt-Öl ist selbstmischend.
     
  8. #8 Markus1103, 13.05.2014
    Markus1103

    Markus1103 Einsteiger

    Dabei seit:
    21.01.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Klare Empfehlung.
    Schon alleine durch die legale Mischung von bis zu 8 % Biodiesel im Normaldiesel verliert der Diesel an Schmierkraft. Alles natürlich im geringen Umfang also kann man von leicht erhöhten Verschleiß sprechen.
    Möglichkeit 1: Das teure Diesel tanken, a la Ultimate und co. Das ist voller Additive, bringt in Sachen Schmierfähigkeit jedoch fast nichts. Füllt nur die Kassen der Tanken.
    Möglichkeit 2: Zweitaktöl mischen.
    Vorteil das gibt dem Diesel die Schmierfähigkeit die es braucht und kostet fast nichts! Ich habe für einen 20 Liter Kanister 95 € gezahlt, der reicht für 4000 Liter Diesel = Mehrkosten von knapp 2,5 € je Liter Diesel!
    Bedenken es könnte dem Partikelfilter schaden brauchst du nicht haben, sofern du auf das richtige Öl achtest. Die verbrennen ascheärmer! als das Diesel selbst. Und auf wenig Schwefel achten.
    Das LM Öl wurde hier schon erwähnt, Tip: LM ist nur ein Handelsname, das selbe bekommst du unter der Originalbezeichnung "Meguin" billiger.
    Ich habe das hier gekauft: http://www.industrieware.de/20l-zweitaktol-mz406.html
    Wer es wissenschaftlich genau erklärt haben will kämpft sich hier durch: http://www.motor-talk.de/forum/zugabe-v ... 37328.html - Auf Beiträge vom Sterndoktor achten.

    Handhabung:
    Habe stets eine Flasche mit langem Hals und Schraubverschluß im Auto. Dort habe ich eine Meßskala angebracht und mit Öl befüllt. (Der 20 Liter Kanister hat nen Zapfhahn, damit lässt sich die Flasche gut befüllen)
    Vor dem Tanken kippe ich die entsprechende Menge Öl in den Tank und dann das Diesel drauf.
     
  9. Frynn

    Frynn Megane-Kenner

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Habe bei meinem alten Laguna II 1.9dci auch mal 2-Takt Öl beigemischt, etwa 350ml pro Tankfüllung, macht 1:200. Lief hörbar leiser dadurch, vor allem wenn der Motor kalt war.
     
  10. #10 Peter Z., 13.05.2014
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Und ich würde es immer noch nicht tun! Ich habe nun verschiedene Foren durchforstet, die Meinungen sind sehr geteilt! Bei älteren Motorkonstruktionen mag ein Beimischen von 2-Taktöl etws bringen, da die Schmiereigenschaften des Dieselkraftstoffs durch Reduktion des Schwefelgehaltes schlechter geworden sind. Bei neuen Motrkonstruktionen, speziell Common-Rail, wurde darauf reagiert und entsprechend sind die Motoren anders gebaut. Der Partikelfilter soll nicht leiden durch die Verwendung von 2-Taktöl, beim Kat, der vor dem Filter liegt, ist man allgemein eher skeptisch, ob die andere chemische Zusammensetzung der Abgase günstig ist.

    Ich bin überzeugt, wenn 2-Taktöl einen Vorteil für die Motorschmierung und eine Verbesserung der Abgase bringen würde, würden die Mineralölfirmen schon längst dieses als Additiv einbauen und auch so bewerben!

    Gruss, der skeptische Peter Z.
     
  11. #11 Nightfox, 13.05.2014
    Nightfox

    Nightfox Megane-Kenner

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Die meisten 2 Taktöle für den normalen Strassengebrauch sind uneingeschränkt Katalysatortauglich.
    Wenn du also kein High-Tech Rizinus oder Ester 2-Taktöl für Hochleistungsmotoren nimmst (Kartmotoren z.b) wirst du damit keine Probleme haben.

    Benutzen tu ich übrigens auch das einfache Öl von Liqui Moly. Das gibt es schon um 6eur/ Liter in Österreich.
    Wie gesagt: Ich kann den sehr langen aber sehr ausführlichen Beitrag im Motor-Talk nur empfehlen.
     
  12. Dome90

    Dome90 Megane-Experte

    Dabei seit:
    12.05.2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    1
    Ein sehr interressantes Thema von dem ich noch nie etwas gehört habe. Zum Glück ist der 1. April schon weit vorbei. :grin:
    Aber so wie ihr das schildert macht es durch aus einen Sinn mit der Schmierung. :-)

    Werd ich wohl im Zukunft mal in dem Peugeot 206 HDI versuchen. Danke für den Tipp :fies:
     
  13. #13 nachtanbeterin, 13.05.2014
    nachtanbeterin

    nachtanbeterin Megane-Kenner

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    4
    Irgendwie kann ich deinen Rechenbeispiel nicht so ganz folgen.
    Bei meiner Rechcnung komme ich auf einen Mehrpreis pro 100km vom 0,12€ und nicht 2,5€pro Liter Diesel

    Vielleicht hat mein Rechenweg ja auch einen Fehler. Was ja nicht abwegig wäre, da Frauenlogik im Spiel :grin:

    Ich bin von folgenden Parametern aus gegangen

    1,30€ pro liter Diesel
    Verbrauch von 5,30€ auf 100km

    4000l*1,30€(Dieselpreis)= 5200€
    4000/5,3l= 75471km

    Ergebnis .....6,89 pro 100km


    5000+95€ Zweitaktöl = 5295 € für 75471km

    Ergebnis ......7,02€ pro 100km

    Differenz 0,12€ pro 100km
     
  14. #14 RS-Franky, 13.05.2014
    RS-Franky

    RS-Franky Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    10.08.2011
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    49
    Mist, da war ich grad Kreide holen :rofl:
    Aber der Wahrscheinlichkeit nach, hat einer recht :secret:
     
  15. René

    René Einsteiger

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beide haben Recht, Markus meint statt €/Liter nämlich cent/Liter. Die 2,5 cent/l sind aufgerundet.

    Und Nachtanbeterin hat € je 100 Kilometer ausgerechnet, das kann man natürlich nicht mit cent oder € je Liter gleichsetzen.

    zum Rechenbeispiel von Markus:

    20 Liter Öl reichen für 4000 Liter Diesel und kosten 95€. D.h. 95€ / 4000l = 0,02375 €/l, also Mehrkosten von 2,375 Cent je Liter.

    zu Rechnung von Nachtanbeterin:

    Mehrkosten auf 100 Km gerechnet bei angenommenen Verbrauch 5,3l/100km sind:

    5,3l/100km * 0,02375 €/l = 0,1258 €/100km. Also Mehrkosten von 0,1258 € auf 100km. Das hat Nachtanbeterin (wenn auch kompliziert) ausgerechnet. :-)
     
Thema: dCi + Zweitaktöl - sinnvoll oder sinnfrei?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. öl für renault common rail diesel

    ,
  2. 1.5 dci 2takt Öl

    ,
  3. renault 2 takt öl

    ,
  4. Sterndoktor Zweitaktöl CDI,
  5. diesel zweitaktöl rot,
  6. Renault Megane iii 2.0 dci Dieselpartikelfilter reinigen,
  7. dacia mit zweitaktÖl,
  8. 2 takt öl in diesel dpf,
  9. 1.5 dci und 2 takt öl,
  10. renault 1 9 dci 2 takt öl,
  11. 2t öl in diesel dci 130,
  12. dci mit 2 takt öl mischen,
  13. diesel mit 2takt oel,
  14. renault 1.5 dci megane 3 2 takt öl,
  15. 1.9 dci 2 takt öl,
  16. laguna 2 2 takt öl
Die Seite wird geladen...

dCi + Zweitaktöl - sinnvoll oder sinnfrei? - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Abgasdrucksensor wechseln 1.5 dci

    Abgasdrucksensor wechseln 1.5 dci: Hallo liebe Schrauber, mein 1.5 dci braucht nach 170tkm das erste mal Hilfe. Fehlercode P0470 laut Charly. Abgasdrucksensor... Soweit ja alles...
  2. Megane 3 Ölfilter fest dci

    Ölfilter fest dci: Hallo, bei meinem 1.5 dci bekomme ich den Ölfilter nicht weg. Gemäss Videos muss der sanft angezogen werden. Ich komme beim 1.5 dci auch fast...
  3. Ölfilter zu fest 1.5 dci..

    Ölfilter zu fest 1.5 dci..: hallo, hab videos gesehen, wo man den filter von hand abschrauben kann. beim 1.5 dci kommt man wegen danebenliegenden 3! schläuchen fast nicht zum...
  4. Megane 1 Blinkerausfall, Reset sinnvoll?

    Blinkerausfall, Reset sinnvoll?: Guten Tag zusammen, an meinem Renault Megane Scenic 1 (JA), Bj.2002, 1.6, 16V ist der linke Blinker (komplette Seite) ausgefallen. Erst meldete...
  5. Megane 2 keine DPF Meldung | 1.9 DCI

    keine DPF Meldung | 1.9 DCI: Hallo zusammen, ich komme direkt mal zum Problem bei meinem CC 1.9. Als ich den Wagen gebraucht gekauft habe, kam die Meldung "Einspritzung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden