Der blaue Sedan von AmadeusD mit viel Musik im Meggi

Diskutiere Der blaue Sedan von AmadeusD mit viel Musik im Meggi im Galerie - Board-Cars Forum im Bereich Treffen & Sonstiges; Hi Leute, ich bin hier im Forum schon ne Weile unterwegs und hab es jetzt endlich mal geschafft ein bisschen was über meinen Meggi zu schreiben....

  1. #1 AmadeusD, 08.12.2009
    AmadeusD

    AmadeusD Megane-Experte

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2
    Hi Leute,

    ich bin hier im Forum schon ne Weile unterwegs und hab es jetzt endlich mal geschafft ein bisschen was über meinen Meggi zu schreiben. =o

    Erst mal ein paar technische Daten:

    Renault Megane 4 Türer (Sedan)
    1,6 16V 113PS
    Bj 05.2004
    Ausstattung:
    Designlinie Expression
    Kilometerstand ~ 128.000km

    Bis jetzt habe ich schon viele Stunden an meinem Wägelchen geschraubt. Allerdings ist die Arbeitszeit vor allem in die Verbesserung der Musikanlage geflossen, somit kann man am Auto direkt, wenig sehen. Aber ich werde im Folgende einige Bilder zu den Arbeitsschritten hoch laden :wink:

    Fangen wir mal Außen an:

    [​IMG]

    Dieses Bild ist ja schon bekannt :D

    [​IMG]

    Auf den Bilder sind die "Sommerschuhe" drauf VA 16x7,5 (225/55 R16) und HA 16x9 (235/50) seltsame Reifen- Kombi, aber das war nötig für den TÜV :bä:

    So nun kommen wir mal zu den inneren Werten, die mich so viel Zeit, Geld, Schweiß und Nerven gekostet haben. 8)
    Ich habe schon seit langer Zeit das Hobby CAR- HIFI :pst:
    Daher hat es keine 2h gedauert, war auch schon ein neues Radio im Armaturenbrett verstaut, nach dem ich das Auto vom Händler erhalten habe :mrgreen:

    Naja, kurz darauf ist natürlich ein Sub (Kofferaum) und ein neues Frontsystem an die dafür vorgesehenen Stellen gewandert. Allerdings hat so eine Anlage nun mal die dumme Nebenwirkung, dass alles mögliche anfängt zu klappern und zu scheppern. Ein in meinen Augen nicht zu ertragender Zustand.
    Also blieb nur eine Möglichkeit: Dämmen :pff:

    Also hab ich den ganzen Wagen zerlegte und hab ca. 7,5 m[sup]2[/sup] Alubytul im Wagen verlegt 8)
    Dabei habe ich das gesamte Dach, den gesamten Fahrzeugboden inkl. Feuerwand und die A-, B-, C-Säule "bearbeitet".
    Nun ja, schaut einfach euch die Bilder an :P

    [​IMG]
    Der leer geräumte Innenraum und ich bei der Arbeit :mrgreen:

    [​IMG]
    Zwischenstand beim Bodendämmen

    [​IMG]
    Fast Fertig

    Leider ist mein Digicam kaputt gegangen und so habe ich nicht jeden Schritt Dokumentieren können. Aber ich denke die Bilder lassen die Arbeit erahnen.


    [​IMG]
    Das Dach im hinteren Bereich (original Renault)

    [​IMG]
    Das Dach im fordern Bereich (original Renault)

    [​IMG]
    Zwischenstand

    [​IMG]
    Letzte Arbeiten: Alles muss schön fest sein 8)

    [​IMG]
    Ferdiesch...


    Nun kam das Armaturenbrett dran.
    Da ich ein 3 Wege-System vollaktiv (jeder Lautsprecher hat seinen eigenen Kanal) verbauen wollte, waren auch am Armaturenbrett Arbeiten notwendig.
    An stelle der originalen Hochtöner habe ich 5,2 Zoll Mitteltöner verbaut.

    [​IMG]

    [​IMG]
    Vergleich original HT Gitter neuer Woofer


    Dazu habe ich mir Aufnahmen fräsen lassen...

    [​IMG]
    Erste Fräsprobe

    .. und diese dann ins Armaturenbrett eingepasst...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Die Bezugsschicht liegt über er Aufnahme/ noch nicht ausgeschnitten
    Leider hab ich von dem fertigen Zwischenschritt kein Bild. Da eben die Cam gestorben ist :motz:

    [​IMG]
    Probesitzen :wink:

    Dann wurde wieder alles schön zusammen gebaut und verkabelt

    [​IMG]
    Nur die Chinch-Kabel :pff:

    Die Endstufen im Kofferraum:
    [​IMG]
    Dieser Aufbau hat sich in der Zwischenzeit aber auch schon wieder geändert, da eine zusätzliche Amp (Verstärker) dazu gewandert ist.
    Bild folgt.

    So, nach vielen Arbeitsstunden ist die Anlage im Moment in diesem Zustand:

    [​IMG]
    Von Außen/ Oben

    [​IMG]
    Fahrerseite

    [​IMG]
    Beifahrerseite

    [​IMG]
    Fahrertür

    [​IMG]
    Beifahrertür

    [​IMG]
    Das Radio

    Allein in die Türen hab ich noch 40 Arbeitsstunden gesteckt. Aber das werde ich später ihr Berichten.
    So weit erstmal dazu !

    Eure Meinung zu diesem Projekt/ Auto würde mich interessieren, also schreibt einfach was ihr davon haltet.


    Gruß Tobias
     
  2. n0b0dy

    n0b0dy Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    5
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Auf jeden Fall ne super Arbeit :top: Vorallem wenn man bedenkt, dass nach dem Zusammenbau auch wieder alles geht.
    Sitze ausbauen ist ja kein Problem, Verkleidungen abmachen auch nicht, Mittelkonsole zerlegen ist auch nicht so wild, aber das komplette Amaturenbrett ausbauen, dass hab ich mich noch nicht gewagt. Ich hätte da echt bedenken, alle Kabel wieder an den richtigen Platz zu bekommen.
     
  3. #3 AmadeusD, 08.12.2009
    AmadeusD

    AmadeusD Megane-Experte

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Ja, das hat auch einige Zeit gebraucht. Da gibt es zwei ganz fiese Stecker bei denen man sehr auf seine Finger aufpassen muss. Ich sag nur: "Das überflüssige Fleisch muss ab" :shock:

    Aber da das Armaturenbrett aus einem Grundträger und einer Verkleidung besteht, geht es finde ich ziemlich gut. Es gibt da echt schlimmeres. =o
    Aber ich wollte es nicht noch mal machen müssen :D
     
  4. #4 Ray_Doyle, 08.12.2009
    Ray_Doyle

    Ray_Doyle Megane-Profi

    Dabei seit:
    09.08.2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    1
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Leggensamaasch....Wahnsinn, sowas hätt ich mich nicht getraut, das alles wieder zusammenzufummeln.... :top:
    Hast Du das Armaturenbrett denn klapperfrei wieder zusammenbekommen?
    Der Stufenheck wäre nach dem Kombi auch meine erste Wahl gewesen - sieht klasse aus. Die Räder sind aber hoffentlich Winterreifen, oder? :shock:
     
  5. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Durch die 7,5 m2 Dämmmatten sparst du dir wahrscheinlich auch die Tieferlegung (Stichwort: Lagerhaustieferlegung :lol: )
     
  6. #6 AmadeusD, 08.12.2009
    AmadeusD

    AmadeusD Megane-Experte

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Ja, klappert nix im Armaturenbrett. Wäre ja sonst ein bissel sinnlos gewesen oder? :kicher:

    Öhm nö, des sind schon die Sommerreifen.... =o =o Ja, sind keine 48 Zoll mit 0,5 Querschnitt. Aber ich hatte die Felgen halt noch und sie passen. Naja mir gefällt es als Übergangslösung, bis ich mir ein paar andere hohl. Mit der Rad- Reifen- Kombi geht der aber um die Ecke wie Sau :jawoll:

    Das dachte ich auch, aber es hat sich wirklich in Grenzen gehalten. Auch konnte ich den "mehr Verbrauch" nicht wirklich feststellen. Klar, er braucht mehr, aber nicht so viel mehr, dass ich es wirklich merken würde. :D
    Also um den Tiefer zu bekommen, brauch ich auf jeden Fall noch Federn 8)
     
  7. #7 Young_M, 08.12.2009
    Young_M

    Young_M Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.253
    Zustimmungen:
    1
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Hut ab!
    Sehr geile Arbeit!Und perfekt gemacht :top:
    Mfg Max.
     
  8. Driver

    Driver Megane-Profi

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    4
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Gratulation, da haste dir echt ne schweinearbeit gemacht, vor allem das ganze Armaturenbrett rauszureissen ist schon wahnsinn. Wenn man bedenkt wieviele geräusche da drinn haben ( incl meiner bei kalten temperaturen ) wär es einer überlegung wert. :kicher:
    Was mich aber wundert, waren in deinem Meggi im Boden keine Dämmmatten :-? . In meinem (allerdings dci) sind dicke fette Matten verbaut, hab das gesehen als ich nen sub unterm Sitz montiert habe.

    LG Driver
     
  9. Tass

    Tass Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    2
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Ich grüße, ist der Herr Tobias auch endlich Offiziell hier xD
    Also die Dämmarbeiten sind wirklich hervorragend... des Probeklopfen hat sich auch sehr gut angehört ;)

    Was ist eigentlich bei deinem Musikanlagen-Test in Hambrücken beim Hifi-Corner noch rausgekommen?

    grüße Tass
     
  10. #10 AmadeusD, 09.12.2009
    AmadeusD

    AmadeusD Megane-Experte

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Danke mal für das Lob der Arbeit. Hab mir auch viel mühe gemacht um es Ordentlich zu machen 8)

    Klar, diese Schaumstoffmatte war bei mir auch drin. Aber das hat mir nicht gereicht. Die Schicht die ich da rein gelegt habe ist etwa 3mm dick. Hat aber große Wirkung. Die original Matte hab ich einfach wieder eingebaut damit alles an seinem Platz ist :D

    Den Boden und die Feuerwand habe ich hauptsächlich wegen den Fahrgeräuschen gedämmt. Ich würde nicht behaupten man hört nichts mehr, aber es ist ein gaaaaanz anderes Fahren. Gerade der 1,6l Motor kann manchmal echt nervig sein =o Jetzt hat er eine angenehme Geräuschkulisse.

    Jaja, ich habs endlich geschafft. :jawoll:

    *Lach* Hambrücken.... was für ne Witzveranstaltung... :lol: :lol:
    Natürlich ist da nix mehr bei raus gekommen. Ich mein, ein Kumpel von mir der mit seinem Twingo auch angetreten ist, hat 1 Punkt mehr bekommen, weil er ein blaues Licht in seinem Kofferraum zur Beleuchtung der Endstufen hatte. :vogel:

    Is ja logisch, weil blaues Licht im Kofferraum hilft echt bei der Soundqualität :lol: :lol: Blaues Licht und seine Wirkung

    Nene, mit denen bin ich fertig.

    Ich geh lieber zur EASCA oder zur AYA die haben da wenigstens ein bissel mehr Sinn dafür ;-)

    Bei EASCA hab ich mich zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert gehabt und hab den 7 Platz 2009 gemacht. Nicht gut aber ich zufrieden für mein erstes Jahr in der Wettbewerbsszene 8)


    Hab noch ein paar Bilder von den Hochtönern in der A-Säule:

    [​IMG]

    Da die A-Säulenverkleidung und die Aufnahme der Hochtöner aus PP Kunststoff bestehen, war die einfachste Methode die Dinger zu montieren, das Kunststoffschweißen.

    [​IMG]

    Habe einfach mit einem Lochschneider ein passendes Loch gebohrt, den Montagering reingesteckt und alles verschweißt, Verkleidung montiert, HT eingeklippst und fertig!!

    So weitere Bilder gibts Morgen.

    Gruß Tobias
     
  11. #11 dablue79, 10.12.2009
    dablue79

    dablue79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    1
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    na dann geb ich mal meinen senf auch dazu ;)

    also nachdem ich ja letzte woche mal platz nehmen durfte in dem audiotorium :top: muß ich gestehn ich will auch !!!!!!!!!!!!

    ein klang is das ..... also wenns nach noten gehn würde ne 1 wäre untertrieben

    ich bin zwar mehr der db auspuffanlagen genießer aber da würd ich mich echt überreden lassen :pff:
     
  12. #12 AmadeusD, 25.12.2009
    AmadeusD

    AmadeusD Megane-Experte

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    So, der Weihnachtsbraten war sehr fein und nun nutze ich die freien Tage mal um hier ein paar neue Bilder und Infos zu veröffentlichen.

    Wie ich ja schon beschrieben habe, hab ich auch die Türen nicht im Originalzustand gelassen. 8)
    Ziel der Arbeiten war es, die Türverkleidungen für neue Lautsprecher vorzubereiten. Dabei sollte die Türverkleidung versteift und von jeglichem Klappern befreit werden.

    Nach dem ich die Türverkleidungen demontiert hatte, folgte als erstes das obligatorische Dämmen der Tür :kicher:

    [​IMG]

    Fahrertür vorher


    [​IMG]

    Fahrertür nachher


    [​IMG]

    Beifahrertür vorher


    [​IMG]

    Beifahrertür nachher


    Danach hab ich mir die Türverkleidungen vorgenommen.
    Wie einige von euch vielleicht wissen, gibt es auf der Innenseite der Türverkleidung jeweils so ein Kunststoffteil, dass im Falle des Seitenaufpralls Energie abbauen soll. Leider ist dies Teil nur an einer handvoll Punkten mit dem Hauptteil der Tür verbunden, sodass es leider anfängt zu klappern und zu scheppern. :rotekarte:

    Also habe ich die Schweißpunkte gelöst und das Teil so ausgebaut.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Da dieses Teil die Türdichtung mit trägt, kann es nicht im gesamten entfernt werden. Daher habe ich es zurechtgestutzt und wieder eingebaut.
    Da die Teile alle aus PP-Kunststoff ist es nur sehr schwer sie zu verkleben. Bei der Firma Würth bin ich auf einen Spezialkleber gestoßen, der im begrenzten Maße PP- Teile verkleben kann. Also hab ich das Teil eingeklebt und zusätzlich mit Kunststoffschweißtechnik mechanisch befestigt.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Als nächstes rückte ich den unliebsamen Hohlräumen zu Leibe. Dabei habe ich einen Zweikomponenten-Montageschaum verwendet der sein Volumen nicht zu sehr vergrößert.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Nach dem alles überflüssig weggeschnitten wurde, war das Ergebnis folgendes:

    [​IMG]


    Als nächstes hab ich mir die Lautsprecheraufnahmen vorgenommen. Damit die neuen Lautsprecher auch einen sicheren Halten finden, hab ich Multiplex-Aufnahmen angefertigt und in die Tür montiert.

    [​IMG]
    [​IMG]


    Damit die LS später schön frei nach hinten "Atmen" können habe ich mir den "Wasserschlid" der LS-Öffnung noch vorgenommen. Dazu hab ich mit einem Heißföhn den Kunststoff weich gemacht und mit eine alte Dose als Formgeber das gesamte Schild "auf gebogen".

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Um die die Tür im Bereich des kleinen Ablagefachs die Tür weiter zu versteifen, hab ich dort aus MDF eine Versteifung angeklebt.

    [​IMG]
    [​IMG]


    Nun wurde geharzt :kiff:

    Ich hab das in mehreren Schichten gemacht. Ich glaube am Schluss waren es so um 12 Stück :bä:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Natürlich geht so etwas nicht ganz ohne Fehler/ Missgeschicke.
    Ich habe erst am Schluss festgestellt, dass das Türfach nicht zu montieren ist, solange die Versteifung im gesamten montiert ist. Also musste ich sie etwas verkleinern damit es passte.

    [​IMG]


    Nach vielen Schichten auf beiden Seiten der Tür habe am Schluss beide GFK Schichten noch mit Nieten miteinander verbunden, da auch GFK auf PP nur beschränkt hält. Das "Wasserschlid" habe ich aus GFK passend nach geformt, sodass kein Wasser durch die Tür eindringen kann.

    [​IMG]
    [​IMG]


    Im Anschluss habe ich dann das überschüssige GFK entfernt....

    [​IMG]
    [​IMG]


    ... und an einigen Stellen noch Alubutyl angebracht.

    [​IMG]


    Nun konnten die Lautsprecher endlich mal Probesitzen:

    [​IMG]


    Nach Montage der Türverkleidungen habe ich noch die Abdeckungen angepasst und mit Akustikstoff überzogen.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Nach der vielen Arbeit sah es dann so aus, wie ihr es weiter oben sehen könnt.
    [​IMG]


    So weit mal wieder.....

    Gruß Tobias
     
  13. #13 dablue79, 26.12.2009
    dablue79

    dablue79 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    1
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    also keule wenn ich mir das so ansehe würd ich sagen ich hätt 14 lagen gemacht :lol: 8) grins

    na aber ma im ernst den aufwand :bä: boaah würd ich im leben nie auf mich nehmen aber der klang in deiner kutsche spricht für sich !!!
     
  14. #14 AmadeusD, 26.12.2009
    AmadeusD

    AmadeusD Megane-Experte

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    Ja. gebe zu es ist ein saumäßiger Aufwand...

    Aber ich mach das ganze nicht nur weil ich nen geilen Sound im Auto haben will, sonder weil es mir das Bauen/ Bastel/ Tüfteln auch Spaß macht.

    An der Stelle will ich auch mal allen Freunden Danken die mir da geholfen haben. Gerade so ein gesamt Umbau ist alleine fast nicht zu Stämmen:

    Daher danke mal an:

    Fred
    Lena
    Mace
    Vize
    Maos

    Und an alle anderen, die in der Werkstatt auf ein Bier vorbei gekommen sind :k: :prost: :top: :top:

    Da es Hobby ist, mach ich mir über den Aufwand keine Gedanken, da zählt der Weg, hin zum Ergebnis!!!! :kiff:
     
  15. #15 AmadeusD, 30.12.2009
    AmadeusD

    AmadeusD Megane-Experte

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    2
    Re: Der blaue Sedan von AmadeusD

    So, nun fehlen noch ein paar Worte zu den Komponenten.

    Ich habe das Glück einen Entwickler und Hersteller von Lautsprechern persönlich zu kennen.

    Die Firma Replay Audio entwickelt und produziert ihre Lautsprecher in Deutschland und legt dabei sowohl bei der Verarbeitung als auch beim Sound auf kompromisslose Qualität.

    Da ich wie gesagt einen guten Draht zu der Firma habe und von deren Produkten überzeugt bin, habe ich nach und nach meine komplette Anlage mit Lautsprechern von Replay Audio ausgestattet.

    Der gute Kontakt hat es mir auch ermöglicht, dass für die Türen Lautsprecher angefertigt wurden, die genau auf die Bedürfnisse in meinem Auto angepasst sind, also Einzelanfertigungen.

    Zusätzlich habe ich die Eher immer mal wieder die neuesten Prototypen von passenden Speaker schon vor Serie verbauen und testen zu können. :jawoll:
    Hier für mal ein Dank für das Vertrauen von Replay Audio. :top:

    Am Montag habe ich gerade neue Hochtöner verbaut, die so noch nicht auf dem Markt sind, aber bald kommen.

    Die alten HTs

    [​IMG]


    Die neuen HTs

    [​IMG]

    So nun aber mal ne Liste der Komponenten:

    HT: Replay-Audio Energy RE08-4 Prototyp
    MT: Replay-Audio Energy RE35-4
    TT: Replay-Audio Master RM52-4 Spezial Edtion
    Sub: Volksbandpass Spezial mit Replay-Audio Reference RR120-3 Prototyp

    Zum Thema Der Volksbandpass noch ein paar Worte:

    Auch hier habe ich die Ehre den Hersteller zu kennen, der sehr eng mit RA zusammen arbeitet.
    Daher hab ich auch nicht lange bitten lassen und habe mir so einen ins Auto gebaut. Der Woofer wurde nach kurzer Zeit gegen einen Leistungsstärkeren getauscht, um mit dem Rest der Anlage mithalten zu können.
    Aber auch der Standart hat seine Sache fein gemacht. War aber eben an der ein oder anderen Stelle meinen Anforderungen nicht gewachsen.

    Die Anlage wird teilaktiv angesteuert. "Aktiv" bedeutet, dass jeder Lautsprecher seinen eigenen Verstärkerkanal hat.
    Teilaktiv sagt aus, dass einzelne Lautsprecher mit Hilfe einer "passiven" Frequenzweiche angesteuert werden und mit einen weiteren Lautsprecher an einem Kanal hängen. (hoffe das ist verständlich)!
    Zusätzlich werden die Signale von einem Klangprozessor in die richtigen Bahnen "geweicht" und mit Hilfe eines EQs werden unliebsame Frequenzverläufe je Kanal korrigiert.

    Die Signalwiedergabe und die Klang-"Korrektur" übernimmt in meinem Fall das Radio Eclipse CD 8445 E.

    Die Signale werden dann an die Endstufen weiter gegeben, die dann das Ganze verstärken und an die Speaker gegeben.

    Bei mir arbeiten im Moment 3 Amps für diesen Zweck.

    Macrom 42.05 für die HTs mit den MTs mit einer passiven Weiche.
    Signat ROC 1 für die TTs
    Carpower Wanted 2/600 für den Sub

    Zusammen haben die Amps eine Gesamtleistung von 1720 W, wobei im Moment ca. 1250 W genutzt werden.

    Damit die Anlage auch immer genügen Saft hat, habe ich im Kofferraum noch eine zweite Batterie und ein PowerCAP 1 F verbaut.

    So, nun sollte ich alles Relevante niedergeschrieben haben, was bis zum heutigen Tage gemacht wurde.
    Natürlich ist so etwas nie Fertig, also werde ich euch hier auf dem laufenden halten und wenn was gemacht wird berichten.

    Bis dahin

    Tobias

    Ach zum Schluss noch, jeder der möchte kann sich das mal anhören, wenn man sich trifft :prost:
     
Thema: Der blaue Sedan von AmadeusD mit viel Musik im Meggi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volksbandpass test

Die Seite wird geladen...

Der blaue Sedan von AmadeusD mit viel Musik im Meggi - Ähnliche Themen

  1. Meggi gegen Duster getauscht

    Meggi gegen Duster getauscht: So, am Freitag gab es den Wechsel von Megane Grandtour dci165 auf einen anderen Diesel mit Renaulttechnik. Es wurde ein Duster blue dCi 115 4WD....
  2. Original Radio findet keine Musik auf dem Handy

    Original Radio findet keine Musik auf dem Handy: Ich bräuchte dringend Hilfe. Ich habe das CD Radio mit Aux eingang. Scenic 2010. Wenn ich mein Handy per Bluetooth koppel erscheint es als Auxin...
  3. Handy Musik über Bluetooth wieder geben

    Handy Musik über Bluetooth wieder geben: Hi. Bevor ihr mich verurteilt habe die Suche schon benutzt und nicht wirklich gefunden was ich suche. Ich hab meine Galaxy s7 EDGE per Bluetooth...
  4. Megane 2 Adios Meggi :(

    Adios Meggi :(: Da hat wohl jemand meinen Meggi nicht gemocht :shoot: [IMG] [IMG] [IMG] Gruß Meg´driver
  5. Umfrage Wer schickt und wann den Meggi in den Winterschlaf .

    Umfrage Wer schickt und wann den Meggi in den Winterschlaf .: Servus aus L.A. :hi: Hallo Gemeinde wollte mal nachfragen wer so alles seinen Meggi in den Winterschlaf schickt . Der Maulwurf´s Meggi wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden