Doch kein Renault Megane geworden

Diskutiere Doch kein Renault Megane geworden im Forum Quasselecke/Offtopic im Bereich Klatsch und Tratsch - Hallo liebe Renault Family!! Hab mich schon lange nicht mehr zu wort gemeldet,grund dafür ist das ich mir doch keinen Reanult Megane kaufe,echt...
A

Anonymous

Guest
Hallo liebe Renault Family!!
Hab mich schon lange nicht mehr zu wort gemeldet,grund dafür ist das ich mir doch keinen Reanult Megane kaufe,echt schoenes auto aber irgendwie hat er mir nie richtig 100% zugesagt sprich z.B das konfiguriern von ausstattungen oder der zu hohe spritverbrauch....:negative: das was ja hier immer schon viel drüber diskutiert wurde.
Das was ich wollte hat man nicht zusammenbestellen koennen darum hab ich echt so lange gezoegert,wollte eig. schon okt.bestellen und habe immer darauf gewartet das sich etwas bei den aussatungen ändert doch vergeblich,naja wurscht.

Ich hoffe ihr verhaut mich nicht :grin: aber habe mir einen neuen Audi A4 TDI gekauft,wurde schon einmal zugelassen hat nur 17km drauf und ist somit ein Neuwagen und ist sehr gut ausgestattet :top: .Der Preis war der hammer ist nicht soviel mehr als ein neuer Megane denn ich eigentlich wollte,ich habe komischerweise immer gesagt das ich nicht nur für den Namen bezahle aber trotzdem da bekommt man wirklich einen geilen Wagen. :yahoo:

Ganz am einfach wollte ich für ein auto nur 12-13000€ ausgebn dann war ich beim Megane und letzlich bin ich dann doch bei Audi gelandet,freu mich tierisch,märz bekomme ich ihn.
Nichts desto trotz an all meine Landsleute(oesterreich)falls im frühling das Treffen zustande kommt wär ich trotzdem dabei :top:

glg
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.140
Na dann allzeit gut Fahrt und komm ruhig ab und zu wieder, um zu berichten, wie sich dein A4 so macht.
Werkstattbesuche werden gern gezählt. :grin:


P.s.

Was hat denn dein Neuer, was der Megane dir nicht bieten konnte?
 
A

Anonymous

Guest
ja klar bleib ich hier erhalten bei sovielen netten leuten :-)
natürlich mach ich das falls wen interessiert,

also das is ne gute frage,eben wie gesagt ich wollte ausstattungen kombiniern und das ging nicht und war auch nciht vorgesehn weil ich da extra mal nachgefragt habe,mittelkonsole hat mir auch nie so wirklich gefallen klingt vl. ein bisschen komisch aber is so :grin:,und ich wollte eigentlich an einem neuen auto dann nie etwas schrauben oder sonstiges wie z.B Tagfahrlicht ind LED nachrüsten.

schade is mir um das GT Line Paket,aufs Kurvenlicht muss ich auch verzichten und vor allem was mir voll gefallen hätte das Keyless go,aber egal dafür hab ich einen Audi mit guter ausstattung und ich denke schon das Audi bei einigen Dingen besser ist,z.B Blech produzieren ja wir und da weiß ich um unsere Qualitäten und was ich gehoert habe soll Renault gar nicht vollverzinkt sein hat mein stiefvater mal ne Händler gefragt

:beach:
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.140
Wie ich das so lese verzichtest du eher auf einige Sachen, als dass du sagen kannst, was du jetzt nun hast, was du im Megane nicht bekommen kannst.

Ich sehe jetzt gerade nicht so recht durch. Aber egal, denn du machst schon das Richtige.
Audi ist ja nichts Verkehrtes.
 
A

Anonymous

Guest
Tschehsn schrieb:
Wie ich das so lese verzichtest du eher auf einige Sachen, als dass du sagen kannst, was du jetzt nun hast, was du im Megane nicht bekommen kannst.

Ich sehe jetzt gerade nicht so recht durch. Aber egal, denn du machst schon das Richtige.
Audi ist ja nichts Verkehrtes.
naja ich habe ja auch eine sehr gute ausstattung,audi hat das dafür der megane nicht und umgekehrt,
aber vl. drücke ich mich falsch aus nichts desto trotz gibts dort und dort vor- bzw.Nachteile :-)
 
A

Anonymous

Guest
Na ja, bleibt ein Megane mehr übrig für uns Megane-Freaks zum Kaufen :grin:

Viel Spass mit dem AUDI (AuchUweDrücktIhn) :tease:
 
Tschehsn

Tschehsn

Megane-Experte
Beiträge
1.140
Das ist wohl wahr. Vor-und Nachteile gibt es überall.

Wieso bekommst du denn den A4 erst im März? Muss der erst noch gebaut werden, obwohl der schon 17 km auf dem Tacho hat? :rofl:
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Patrick86 schrieb:
naja ich habe ja auch eine sehr gute ausstattung,audi hat das dafür der megane nicht und umgekehrt,
aber vl. drücke ich mich falsch aus nichts desto trotz gibts dort und dort vor- bzw.Nachteile :-)

Was hat denn der Audi jetzt?
 
A

Anonymous

Guest
Patrick86 schrieb:
ja klar bleib ich hier erhalten bei sovielen netten leuten :-) natürlich mach ich das falls wen interessiert, also das is ne gute frage,eben wie gesagt ich wollte ausstattungen kombiniern und das ging nicht und war auch nciht vorgesehn weil ich da extra mal nachgefragt habe,mittelkonsole hat mir auch nie so wirklich gefallen klingt vl. ein bisschen komisch aber is so :grin:,und ich wollte eigentlich an einem neuen auto dann nie etwas schrauben oder sonstiges

...wie z.B Tagfahrlicht ind LED nachrüsten.
Warum? Das gibt es doch..sogar serienmäßig bei allen Mégane..zwar noch nicht in LED...aber da..

...schade is mir um das GT Line Paket...
warum? Das gibt es doch..

...aufs Kurvenlicht muss ich auch verzichten
warum? Das gibt es doch. Mit den Bi-Xenon...

...und vor allem was mir voll gefallen hätte das Keyless go
warum? Das gibt es doch..Teil des Confort-Paketes. Manchmal auch serienmäßig...

...aber egal dafür hab ich einen Audi mit guter ausstattung
...ist doch auch was...

und ich denke schon das Audi bei einigen Dingen besser ist,z.B Blech produzieren ja wir
...manche produzieren ganz viel Blech...
und da weiß ich um unsere Qualitäten und was ich gehoert habe soll Renault gar nicht vollverzinkt sein hat mein stiefvater mal ne Händler gefragt... :beach:
......und was soll daran viel schlechter sein?

Ich denke auch, daß Du Dich nicht richtig mit dem Mégane auseinandergesetzt hast.
Auf der anderen Seite ist ein A4 TDI mit 17.000km zum ähnlichen Preis wahrlich kein schlechtes Geschäft.
Vorausgesetzt er ist unfallfrei, kein Ölverbrauch und der Turbo ist trocken. :grin:
In diesem Sinne: Immer eine Schippe Asphalt unterm Reifen :top:
 
A

Anonymous

Guest
Bei Audi oder manch anderem deutschen Hersteller kann man jede Kleinigkeit extra bestellen,was man bei so manch "ausländischen" Autoherstellern nicht kann. Da gibt es die Pakete dafür.
Dein Audi ist kein Neuwagen,er wurde schon mal zugelassen,also Zweitbesitzer. Dafür der Preis günstiger,was man beim Wiederverkauf zu spüren bekommt. Du musstest also den Audi so nehmen wie er da stand,nichts extra dazu bestellt,so wie wir die Pakete von Renault bestellen mussten oder auch nicht. Vor und Nachteile gibt es immer,zum Schluß muß jeder für sich selbst entscheiden. Ich wünsche auf alle Fälle viel Spaß mit dem Audi.
 
RAudi

RAudi

Megane-Profi
Beiträge
2.829
Dann viel Spaß mit dem Audi. Ich würde mir jederzeit wieder einen Audi kaufen, aber das Geld ist mir einfach zu Schade mitlerweile. Mein letzter Audi hat knapp 43000€ gekostet und hatte nicht die Ausstattung wie der Megane. und ich habe für fast den gleichen Preis zwei Meggis vor der Tür stehen. Einen Zweckmässigen und ein Spaßmobil. Hab mir mal ein Zweckmässiges Spaßmobil bei Audi konfiguriert und lag weit über 50000€. Und dann hab ich nur ein Auto. Und wir brauchen aber zwei. Nichts desto trotz ist und bleibt für mich Audi immer ganz ober auf der Liste.
Trotz Audifanatismus bereue ich den Kauf der Meggis in keinster Weise.
Jeder wie er will, kann und nach seinen Ansprüchen. Wünsch dir allzeit gute Fahrt und berichte uns mal wie er so ist. Natürlich mit Bildern.
 
A

Anonymous

Guest
ich bekomme ihn erst im märz weil der händler direkt von audi behaltefrist von 2monaten hat,grundsätzlich wollten sie 2000-3000km raufahren hat er mir gesagt und als vorführer verkaufen was er jetzt auch ist aber prinzipell ist der wagen neu mit diesen km bzw.stand in der anzeige keine kilometer!!

Wagen wird auch nicht mehr gefahren weil er jetzt schon verkauft ist,er dient jetzt nur mehr zum besichtigen oder mal reinsetzen falls jemand mal nen A4 genauer betrachten moechte.

@bobby nicht 17.000km sondern 17km :top:

Erstzulassung war vor kurzen also bin ich 2besitzer das stimmt aber egal letzlich ist er für mich mit 17km neu :top: ,Geruch eines Neuwagens ging an meiner Nase auch nicht vorbei gg

Aussattung hab ich grundsätzlich alles drin bis auf sline(wollte ich eigentlich aber ich finde er sieht ohne sline auch geil aus) und halt die ganz luxurioesen sachen wie z.B. Abstandsmessung usw.
Ich hab noch dazu das jubiläumsmodell :-) ,hab jedn Tag ausstattungen verglichen auch mit den teuersten Audis und siehe da die teureren Audis hatten nicht viel mehr,sie hatten eben das slinepaket oder allradantrieb,Navi...

also Ausstatung=Serienaussattung ist schon mal gut find ich,also ablagepaket,lichpaket,glanzpaket,skisack,EInparkhilfe plus(vorn u.hinten),Tempomat,Sitzheizung,Klimaanlage elektronisch,Innenspiegel automatisch ablendbar,Licht-/Regensensor,Radioanlage concert mit TFT Farbbildschirm,Xenonscheinwerfer plus (LED Tagfahrlicht und LED Heckleuchten) inkl.Scheinwerfer Reinigung,Fahrerinformationssystem mit Farbdisplay,Komfortpaket,servotronik,LM Felgen,usw.....

dazu werden auf den LM Felgen neue Winterreifen montiert(sind serienmäßig Sommerreifen montiert aber er nimmt sie mir zurück)weil ich mir im Frühling komplett neue Sommerreifen kaufen will mit 18" oder 19" Felgen :-)

habe mir 6500€ erspart wenn nicht sogar mehr,da musste ich einfach zuschlagen :top:

Dankeschoen wünsche euch noch viel Spaß mit euren Meggi´s und ne Gute Fahrt :thanks:
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Ist doch eine super Ausstattung! Viel Spaß mit dem neuen Auto und gute Fahrt!
 
Thema: Doch kein Renault Megane geworden

Ähnliche Themen

K
Antworten
4
Aufrufe
358
koslowsky
K
W
Antworten
3
Aufrufe
437
Pellzer
Pellzer
S
Antworten
5
Aufrufe
1.138
Silver_Megane_TCE180
S
Oben