Megane 1 Drehzahl hört sich viel zu laut an! Megane 1.6 16V 79KW

Diskutiere Drehzahl hört sich viel zu laut an! Megane 1.6 16V 79KW im Motor & Technik Forum im Bereich Megane 1 Forum; Wäre cool wenn mal jemand antwortet, weiß jetzt nicht so recht wie ich weiter machen soll ^^.

  1. #46 hansstramm, 28.01.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Wäre cool wenn mal jemand antwortet, weiß jetzt nicht so recht wie ich weiter machen soll ^^.
     
  2. Anzeige

  3. #47 Dr.Izzy, 28.01.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    32
    Moin,
    mit der Musik im Hintergrund wird das Geräusch stark verfremdet. Wenn du ohne Musik filmst, ist das sicherlich einfacher.
    - ich höre ein "poltern" raus, welches eine deutlich höhere Frequenz hat als die Drehzahl des Rades. Also mehrere "Schläge" pro Umdrehung
    - Das wirkt auf mich wie Radlager, auch wenn ich mir da nicht sicher bin.
    - kann man das Rad seitlich bewegen? Also hat das Lager etwas Spiel?
     
    hansstramm gefällt das.
  4. #48 hansstramm, 28.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Ja ich weiß, hätte die Musik aus machen sollen..
    Werde gleich noch mal ans Auto gehen und schauen ob ich Spiel habe in den reifen.


    Wenn ich ne rechts Kurve Fahre ist das geräusch wie schon geschrieben weg.
    Deswegen vermute ich das Rad VR.

    UPDATE:
    Habe eben mal das Spiel der Räder geprüft.
    Vorne Links und Rechts habe ich spiel.

    Hinten ist kein spiel Vorhanden, das roll Geräuch kommt mir aber trotzdem recht laut vor.

    Darf da gar kein Spiel im reifen sein?
     
  5. #49 Dr.Izzy, 28.01.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    32
    Moin,
    wenn das Rad ruckelt, also axial/tangential auf der Achse kippelt, so ist das Lager nicht mehr gut.
    Das Radlager lässt im Sollzustand NULL axiales Spiel zu. Es ruckelt nicht, es kippelt nicht, es rumpelt nicht.
    Greife also den Reifen und kipple ihn vor/zurück, als würdest du einen Fahrradlenker bewegen wollen.
     
    hansstramm gefällt das.
  6. #50 hansstramm, 28.01.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Habe ich ja gemacht.
    Die beiden Vorderräder lassen sich wie gesagt beide leicht Kippen/Wippen.

    Die Radlager müssen also vorne beide gewechselt werden.
    Sau Blöd das ich das nicht vor dem ABS Ring Wechsel geprüft habe.

    Ich könnte jetzt eigentlich schon die Schenkel aus bauen oder Die Bremsbeläge wechseln.
    Lasse aber lieber morgen die Werkstatt mal drüber schauen was für neuen TÜV noch gemacht werden müsste.

    Bei den Bremsscheiben bin ich mir nämlich unsicher weil sie so verrostet sind.
    Belag ist aber noch i.o.
    (Habe mit dem Mess Teil und zwei 1€Münzen noch mal nach gemessen)
    Im Beitrag #33 beschrieben:
    Drehzahl hört sich viel zu laut an! Megane 1.6 16V 79KW


    Des weiteren ist gestern Mein Drehmoment Schlüssel kaputt gegangen (Ratsche ist fest und lässt sich nicht mehr verstellen)

    Die Achsschraube von 250 newton Meter war wohl zu viel für den Schlüssel..
     
  7. #51 hansstramm, 29.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Update:
    War heute in der Werkstatt, die haben mal wieder kostenlos drüber geschaut was für neuen Tüv noch gemacht werden müsste ^^.
    Nen neuen Drehmoment schlüssel habe ich auch bestellt..

    Ergebnis:
    Beide Radlager an der Hinterachse sind kaputt, Bremsscheiben können bleiben wenn sich der Bremsscheiben Belag noch etwas frei schleift.
    (Bremsscheiben Belag ist etwas verrostet auf der Rechten Seite)

    Bremsscheiben Belag ist ansonsten noch i.o.
    Bremsbeläge müssen neu.

    Ansonsten sieht er noch recht gut aus von unten.
    (Kein Rost an den Bremsschläuchen)

    Die Reifen Vorne haben kein Spiel, wegen der Lenkung ließen sich die Reifen leicht Kippen.

    Habe eben mal die Radnarben ab montiert, ging ganz einfach.
    Die 30er Nuss war hinten nicht so bomben fest wie vorne, habe ich recht gut auf bekommen mit ner Rohr Verlängerung.

    Hier ein Video zum Radlager Wechseln wenn man hinten Trommel Bremsen hat:





    Hier ein Paar Fotos wie das bei mir aus sieht:

    HL Trommelbremse:
    [​IMG]

    HR Trommelbremse:
    [​IMG]

    HL Radnarbe mit Radlager:
    [​IMG]
    (öl druckt sich schon aus dem Lager, ist also definitiv fertg)

    HR Radnarbe mit Radlager
    [​IMG]
    (noch kein Öl zu sehen aber das Lager ist recht laut)


    Radnarben von innen mit ABS Ringen:
    [​IMG]



    Beim Hoch bocken hatte ich probleme, hatte auf der rechten Seite versucht das Standbein (Dreibein) etwas mittig zu plazieren da ich ja die Linke Seite auch noch mit dem heber hoch bocken musste.
    Habe dabei den träger in der Mitte etwas verbogen.

    Ist das Tüß relevant?
    Hier ein Foto:

    [​IMG]
    (Der träher ist an der stelle bis zur Hälfte durch gerostet)
    Habe ihn etwas gesäubert und wieder etwas gerade gebogen.

    Sollte dieser Träger ersetzt werden?
     
  8. #52 Dr.Izzy, 30.01.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    32
    Moin,

    den hinteren Querträger solltest du reparieren oder ersetzen. (am besten vom schrottplatz ein Teil bergen). Der TÜV kann das zu Recht bemängeln, da das ding immerhin für das Abfangen der Querkräfte mitverantwortlich ist.

    Renaults darf man allgemein NUR an den ausgesteiften Knotenpunkten anheben, niemals an Längsträgern/Holmen. Dafür sind sie nicht ausgelegt.

    Gute Arbeit mit den Radlagern. Tausche sie mittels Werkstattpresse und dann kannst du sehen, wie er sich verändert.
     
    hansstramm gefällt das.
  9. #53 hansstramm, 30.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Sehr schön, dann habe ich wieder was zu basteln ^^.Verständlich das der Tüv das bemängeln kann.
    Wie ist der Querlenker denn befestigt?
    Hat den mal jemand gewechselt?

    Heißt das teil wirklich Querleneker?
    Ich kann da gar nix zu finden bei ebay..


    Das wusste ich nicht, werde aber in Zukunft darauf achten nicht den Querlenker zu belasten.
    Sind die Knotenpunkte die Stellen wo so eine Nase raus schaut?

    Danke, werde die Radlager gleich ab holen fahren und Radlager + Radnarben in der Werkstatt zum um pressen ab geben.
    Wenn alles gut läuft sind die neuen Radlager heute abend schon verbaut.


    lg
     
  10. #54 Dr.Izzy, 30.01.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    32
    Das weiss ich nicht. Ich gehe davon aus, dass der QuerTRÄGER verschweißt ist.

    Korrekt. An diesen "Nasen" rastet der Wagenheber ein und macht so Reifenwechsel sicherer. Direkt daneben sind sichere Bereiche zum Platzieren von Unterstellböcken. Also immer dort, wo zwei oder mehr Profile aufeinander treffen.

    Ich habe endlich meine Garage (gut, in 4 Wochen) und kann dann endlich den Wartungsstau an meinem Projekt-Megane abwickeln. Der Gute muss bei mir dieses Jahr 3500km Roadtrip überleben, da muss einmal alles erledigt werden.
     
    hansstramm gefällt das.
  11. #55 hansstramm, 30.01.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Ohje, schweißen kann ich nicht..

    Heißt das Teil evtl. Stabilisator?

    Habe hier was dazu gefunden:
    ORIGINAL RENAULT Stabilisator Strebe Radaufhängung hinten MEGANE I 7700827178 | eBay



    Danke, dann weiß ich das in Zukunft.

    Oh cool, was muss gemacht werden?
    Wo gehts hin?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #56 Dr.Izzy, 30.01.2019
    Dr.Izzy

    Dr.Izzy Megane-Kenner

    Dabei seit:
    21.11.2018
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    32
    Ich bin noch kein Profi im Megane 1-Katalog (eher so garnicht) aber das Teil sieht richtig aus.

    Rahmenteile haben immer eine Nummer aufgeprägt. vielleicht findest du sie ja bei deinem maroden Teil.
     
    hansstramm gefällt das.
  14. #57 hansstramm, 30.01.2019
    hansstramm

    hansstramm Megane-Kenner

    Dabei seit:
    03.04.2017
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    9
    Werde mich demnächst darum kümmern so ein teil zu besorgen bzw. mal beim verkäufer nach Fragen ob das Teil das richtige ist.

    Zu den Radlagern:
    Das umpressen hat in der Werkstat 30€ gekostet.
    Hab die Radnaben gleich wieder ein gebaut und ne probe fahrt gemacht, lärm ist endlich weg :dance3:.
    Der meister (ein alter schul kumpel von mir) hatte wohl recht das es nur die hinteren radlager sind ^^.

    Jetzt muss ich noch die Bremsbeläge wechseln und den Träger erneuern und dann kann der Tüv ruhig kommen (ist erst im April).

    Mit dem Bremsbelägen warte ich lieber bis ich wieder nen Drehmomentschlüssel habe (müsste morgen an kommen).
    Habe aber erst wieder am we Zeit..

    Frage:
    Weiß jemand ob die Achs Schrauben hinten auch mit 250nm fest gemacht werden?

    Die waren nämlich lange nicht so fest wie vorne, könnten vorne aber auch fest gerostet gewesen sein da vorne keine schutz Kappe mehr auf der Achs schraube ist.

    Ich habe sie jetzt nach gefühl so fest angezogen wie sie waren (evtl. auch etwas fester)
    Hatte ich vorne nach dem ABS Ring Tausch auch so gemacht.

    Bei den Bremsen bräuchte ich auch noch die nm für die einzelnen Schrauben..


    Ich hoffe es kann jemand helfen und freue mich jetzt erst mal über mein wieder schön leises Auo :smoke:


    Lg
     
Thema:

Drehzahl hört sich viel zu laut an! Megane 1.6 16V 79KW

Die Seite wird geladen...

Drehzahl hört sich viel zu laut an! Megane 1.6 16V 79KW - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Megane 2 Startet nicht

    Megane 2 Startet nicht: Hallo liebe Renaultgemeinde.Mein Megane startet nicht mehr und zeigt den Fehler-Lenkradsperre defekt an. Lenkradsperre geht aber...
  2. Megane 3 Freisprecheinrichtung Megane 3

    Freisprecheinrichtung Megane 3: Hallo zusammen, ich habe eine Frage was die Freisprecheinrichtung angeht. Läuft die nur über vordere Lautsprecher? Ich kann mein Smartphone...
  3. Megane 3 2014

    Megane 3 2014: Hallo zusammen, ich habe eine Frage was die Freisprecheinrichtung angeht. Läuft die nur über vordere Lautsprecher? Ich kann mein Smartphone...
  4. Megane 3 -VERKAUFT- Megane GT Lenkrad - guter Zustand

    -VERKAUFT- Megane GT Lenkrad - guter Zustand: Mehr Bilder und Infos bei eBay Kleinanzeigen: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/renault-megane-iii-gt-lenkrad-sportlenkrad/1056064477-223-1676...
  5. Megane 2 Megane 2 CC Öldrucksensor

    Megane 2 CC Öldrucksensor: Hallo Hat jemand eine Anleitung wo der Öldrucksensor sitzt beim Megane 2 CC 1.6 113 Ps ? Ist das der rechts vom Ölfilter ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden