Eco - Tuning

Diskutiere Eco - Tuning im Motortuning Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit dem Eco Tuning, speziell das von SKN ? Frank

  1. #1 Anonymous, 13.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,
    hat jemand Erfahrung mit dem Eco Tuning, speziell das von SKN ?

    Frank
     
  2. Gast

    Gast Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Erfahrungen: Keine
    Presseberichte: Gut (kann man auch auf deren Homepage ansehen)
    Billigere Lösung mit Garantie: Hätteste einen 1.5er gekauft :mrgreen:
     
  3. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Erfahrung keine, aber ich halte davon genau so wenig wie von Chip Tuning. Bei den Herstellern ist zwar heute vieles nicht mehr zu verstehen und nachzuvollziehen aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß die zu blöd sind, Kennfelder zu programmieren...grade, wo der verbrauch heutzutage doch eines der Hauptargumente beim Verkauf ist... wäre da ohne Probleme 1.5l weniger drin, dann würden die das bestimmt machen um dadurch konkurrenzfähiger zu werden.

    Auch das Eco Tuning wird Toleranzen und Sicherheiten ausnutzen.. in ungünstigen Umständen wirds dann knapp...im besten Fall leider die Fahrbarkeit oder Leistung, im schlechten Fall gibt das Material nach.....
    So wie man durch Chiptuning aus einem kleinen Motor keinen großen macht, so wird eben mit Eco Tuning auch kein Sparwunder draus..

    Für sinnvoll würde ich Updates der Software in der WS halten.. die Entwicklung und Abstimmung der Kennfelder etc. geht ja während der Serienproduktion weiter..z.b. wenn sich die Kunden über irgendwelche Eigenschaften beschweren. aus nicht nachvollziehbaren Gründen verweigert bisher jeder Renault WS so ein Update.. ich werde glaub mal bei der Hotline anfragen, warum.. bei anderen Herstellern ist das üblich
     
  4. #4 Anonymous, 14.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @RCN
    den 1.5er hatte ich im Clio. g..ler Motor , mimimal 3.8l / 100. Aber im Megane denke ich ist etwas mehr Hubraum nicht schlecht.

    @ HL
    genau wegen der Serienstreuung denke ich das was drin sein könnte. Ist wie beim Computer, den kannste auch optimieren.

    Und genau deshalb wäre eine Aussage von einem der es schon gemacht hat interresant ob es die 370 € wert ist.
     
  5. Gast

    Gast Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Der 1.9er ist im Meggi schon genial, aber eben nicht der sparsamste. Wenn ich meinen Hut aufsetzte dann komme ich auf Langstrecke unter 5 Liter, mit Stadtverkehr werden es aber knapp 6.

    Damit sich das ECO-Tuning rechnet musste viele Kilometer fahren und die kleine Mehrleistung dabei nicht ausschöpfen. Ich denke es rechnet sich kaum oder erst sehr spät. Wenn der Wagen bei der Inspektion ein Update von Renault bekommt ist das ECO wieder weg und im schlimmsten Fall merkt man es gar nicht.
     
  6. #6 Anonymous, 14.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ECO-Tuning, so ein Schwachsinn hoch3.

    Jeder hat das Zeug zum Spritsparen, einfach mit mehr Grips fahren, weniger reintreten und vor allem Gleiten.

    In Zeiten wo in der Mittelklasse kaum was unter 1,5 Tonnen geht ist das Erkennen von Stopsituationen wichtiger denn je. Schon aus 300 Metern die rote Ampel erkennen und nicht erst aus 100 Metern.

    Schalten, schalten, schalten und nicht über 2500 drehen, kein Vollgas, kein Topsspeed, dann noch 2.8 bar in die Reifen husten, 5-30er Öl in die Wanne und schon erkennt Ihr euren Motor/Verbrauch nicht wieder, auch ohne ECO-Chip !

    Der ist nämlich eher für Hirnlose die das obige von sich aus nicht beherrschen . Im Grunde drosselt er nur die Leistung ( weniger Fördermenge ) und macht genau das Gegenteil wie ein "Tuning"-Chip .

    Wenn ich es bei meinem 1.5er provoziere, wie oben beschrieben, liege ich bei 4,4 Litern/100km im Kurzstreckenverkehr (!) (Stadt-BAB-Landstr/je30%) ohne ein Verkehrshindernis zu sein.

    Aber ab und an muß ich mal den Ruß von den Kolben blasen und dann geht er mit über 190 nach Tacho und macht mir voll den Schnitt

    kaputt :heul:

    Heiko

    PS: Ansonsten siehe RCN: ".... Billigere Lösung mit Garantie: Hätteste einen 1.5er gekauft ..." :top:
     
  7. Rossi

    Rossi Megane-Kenner

    Dabei seit:
    29.05.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Wie Heiko schon sagte: Blödsinn.

    Es rechnet sich hinten und vorne nicht. Denn egal, ob man so einen "Eco-Chip" drin hat oder nicht: Wer dann nach dem Motto "Ich hab ja den Eco-Chip drin, also kann ich" reintritt, spart nichts, gar nichts.

    Mal ne einfache Rechnung:
    10 Prozent (das wär schon gigantisch, ich glaub es aber nicht, 20 Prozent halte ich bei Normalfahrern für reine Utopie) von 6 Litern pro 100 km macht 0,6 Liter Ersparnis pro 100 km. Das macht bei 20000 km pro Jahr (das dürfte ein gängiger Jahresschnitt sein - ja, ich habe mehr) 120 Liter weniger Sprit pro Jahr.
    Bei nem durchschnittlichen Preis von 1,10 Euro macht das 132 Euro pro Jahr.
    Man braucht also unter diesen Voraussetzungen 3 Jahre (!), bis sich das blöde Ding amortisiert - das Sparen geht - im Gegensatz zu den vollmundigen Aussagen des Anbieters - erst nach 3 Jahren (!) los.

    Den halben Liter Unterschied hab ich SOFORT, wenn ich statt 112 lt. Tacho auf der Landstraße nur 106 fahre. Auf der AB statt 150 Tacho nur 140 usw. Nicht voll reintrete etcpp., wie Heiko schon schrub.

    Ich fahre meinen Meg mit Verbräuchen von 5-5,5 Litern/100 km, wenn ich nicht über 130 drüber gehe, früh schalte etc. Dann macht auch eine gelegentliche Vollgassession nix aus. Wenn ich 150 +/- fahren würde, wären es 6-6,5 Liter/100 km. Bei Tempo 110 auf der Landstraße zeigt mir der Bordcompi um 4,5 Liter an, bei Tempo 100 sinds weniger als 4.

    Abzocke im geschickten Stil würde ich das nennen, was die "ECO-Tuner" da betreiben.

    Gruß
    Rossi
     
  8. andy

    andy Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2
    @ Heiko: Das mit den 4,4l funzt aber nur auf dem platten Land! Wenn ich zur Arbeit fahre (überwiegend bergab und gerade) komme ich auf "Traumwerte" aber am Abend geht's ja den gleichen zurück!

    Eco-Tuning: Halte ich eher für einen Modebegriff zur Gewissensberuhigung.
    Ein normaler Chip vom seriösen Tuner hat auch diese Vorteile. Im Bekannten-/ Kollegenkreis gibt's drei gechipte Autos (2x Kia, 1x Audi) alle sind flotter und verbrauchen weniger, allerdings sind das auch >500 € Chips.

    Gruß Andy
     
  9. #9 The Meganator, 17.09.2008
    The Meganator

    The Meganator Megane-Kenner

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    also dann wäre dieses Thema ja geschlossen, in dem Sinne das Ökotuning per Chip.

    Aber :kscheiss: ,

    ökotuning ist im Grunde doch alljene Veränderungen an unseren schönen Meganas, die den Tank länger gefüllt lassen. :kiff:

    Als großes Beispiel gilt hier vllt der VW Polo Buemotion (glaube der heißt so). Durch kleinen motor, dünne Reifen, aerodynamikoptimierungen usw. kann bei ihm wohl viel sprit eingespart werden.

    Wäre doch auch mal ein anhaltspunkt, einfach mit den alten 195er reifen auszukommen und sich keine neuen 225er für nen 1.9 diesel zu holen :hammer: (es sollte sich jetzt niemand angesprochen fühlen :finger: )

    Oder zunächst mal ein Denkumbruch bei Aerodynamikteilen, wozu denn ein riesen heckflügel für nen wagen der 200 fährt? Abheben wird er ohne flügel auch nie. Und so wird man auch nur ärmer.

    Im Endeffekt sind wir hier ja in einem Tuner-thread. Hier geht es ja um Geldausgeben und nicht um wirtschaftlichkeit. :rübe:

    fällt euch noch was dazu ein?
     
  10. Maddin

    Maddin Megane-Experte

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Re:


    wo ist da jetzt deiner meinung nach genau der unterschied?
     
  11. #11 The Meganator, 18.09.2008
    The Meganator

    The Meganator Megane-Kenner

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    im gleichen Sinne kann man das auch so übertragen: Mit Microsoft XP Service Pack 1 lässt sichs genauso gut durchs Netz surfen :ass:
     
  12. n0b0dy

    n0b0dy Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    5
    Vanillepudding hat auch genügend kcal, aber mit Schokosoße ist er trotzdem besser und hat noch mehr kcal :lol2:
     
  13. #13 hasso74, 19.09.2008
    hasso74

    hasso74 Einsteiger

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ich schreibe eigentlich nie und lese nur. Aber da ich selber Chiptunng mache nur eine kleine Bemerkung:

    Ob durch Eco oder "herkömmliches" Chipen, man hat bei beiden ein Verbrauchsvorteil. Unterschied ist nur das unter Volllast und im oberen Bereich das Eco wirkt und er halt dann nicht mehr so zieht. Untenrum zieht Eco genauso wie ein "herkömmlicher" Chip. Nimmt man ein normales Tuning sinkt der Verbrauch genauso. Nur er kann auch schneller womit er wieder mehr Verbrauchen wird da er ja auch schneller ist. Unsere Erfahrung: Eco ca.1,5-1,8l Ersparniss, Herkömmlich 1,0-1,5l. Hier muss man natürlich auch sehen das einer der Eco tunt auch Eco fährt.
    Das ist leider wie schon vorher erwänt ein "In" Begriff mit den man Geld verdienen kann. Leider kam ich nicht auf die Idee :cry:

    Aber mit Köpfchen fahren ist immer noch das beste. Ob man jetzt mit durchgetretenen Gaspedal 210 schafft oder das Pedal nur etwas zurück nimmt und mit 190 (oder Tempomat 200) fährt das macht den größten Unterschied. Auch beim Beschleunigen, wenn nicht nötig, muss auch nicht voll durchgetreten werden bis sich die Bleche unterm Pedal verbiegen.

    Seit dem ich so fahre verbraucht mein 1.9 dci laut Bordcomputer statt 7,5l nur noch 6,6l. Hatte mal ne zeit Tempi auf 170 gestellt da kam er auf 6,2l. Alle Werte im Originalzustand ohne Tuning.

    Zu den Tuningboxen: Die hier so häufig genannten gehören schon zu den besten. Kauft euch bitte keine Schnäppchen für sehr wenig Geld. Habe schon etliche ausprobiert. Gute gibt es ab ca. 550/600 Euro. Aber aufgepasst! Gibt einige Anbieter die billige teuer Verkaufen. Daher lieber zu den hier häufig genannten.

    So jetzt lese ich wieder.

    Gruß
     
  14. #14 Anonymous, 19.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Absolut korrekt. Wie oft sehe ich es , täglich (!) daß die Leute um mich herum 80 Meter vor einer roten Ampel noch richtig Gas geben, teilweise um mich beim Ausrollen noch zu überholen . Das muss man sich mal reinziehen .

    Dann bremsen sie 30 Meter später . Sprit ist anscheinend noch viel zu preiswert und Hirn Mangelware .

    Klingt unglaublich, kannste aber täglich mehrfach beobachten wenn man gleitet und an roten Ampeln ausrollen läßt . Bestes Beispiel mein Nachbar, biegt um die Ecke, hat nach 30-40 Meter seine Auffahrt, beschleunigt aber nach der Ecke mit Gasstoß noch deutlich um dann sofort (!) vom Gas auf die Bremse zu wechseln .

    Wenn man dann in Gesprächsrunden, in denen solche Fahrer anwesend sind, von Verbräuchen von 4,x Liter berichtet wirst du als Spinner betrachtet .

    Fazit : Den "Eco-Chip" hat man im Kopf oder man hat ihn nicht ...

    Ausgeklammert habe ich hier mal BAB Fahrten, da fahre ich persönlich mal so, mal anders, meistens aber will ich lediglich zackig von A nach B und lasse mit 160 laufen , Time is Money .




    Heiko
     
  15. n0b0dy

    n0b0dy Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    5
    ich seh das genauso, einfach mal mitdenken.
    Ein anderes Beispiel:
    Einfach mal schon ein paar Hundert Meter vor dem Ortsschild vom Gas gehen und Rollen lassen. Und nicht wie manch andere mit Vollgas zum Ortschild und dann voll auf die Bremse.

    Mein "bester" Verbrauch lag bei 5 Liter. Da muss ich aber dazu sagen, mehr als 120 bis 140 war nicht drin. Ich hab fast immer mit Tempomat auf knapp 130 Rollen lassen.
     
Thema:

Eco - Tuning

Die Seite wird geladen...

Eco - Tuning - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Chip Tuning

    Chip Tuning: Guten morgen zusammen, ich fahre einen Renault Megane Coupe 130 dci 1,6l, Bj 2012 Laufleistung 70000 km . Ich würde gerne eine BoxPro + inkl....
  2. 1,6 16v Tuning

    1,6 16v Tuning: Hallo liebe Gemeinde, ich bin relativ neu aber habe schon einige Beiträge von euch gelesen. Dennoch habe ich nirgends eine einheitliche Antwort...
  3. Megane 1 Tuning-Scheinwerfer "Angel Eyes"

    Tuning-Scheinwerfer "Angel Eyes": Hallo, eine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Tuning-Scheinwerfern oder Tausch-Scheinwerfern zum Megane 1? Ich grübele darüber, mir diese hier zu...
  4. Megane 3 Chip tuning für Dci 110 empfehlung

    Chip tuning für Dci 110 empfehlung: Moin, zu dem Thema gibt es schon einige Beiträge, Erfahrungen, usw. - einfach mal die SuFu im gesamten Board bemühen. Gruss Uli
  5. Megane 2 Megane 2 RS Motorchip Tuning

    Megane 2 RS Motorchip Tuning: Ich wünsche euch erst einmal einen schönen Abend, ich habe ein kleines Problem mit meinem geliebten Megane 2 RS. Der wurde anscheinend von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden