Einige kleine nervende Mängel

Diskutiere Einige kleine nervende Mängel im Mängelecke & Rückrufe Forum im Bereich Technik; Hi Gemeinde, habe nen Megané 2 Ph1 mit knapp 21tkm und jetzt stellen sich grad so die ersten mängel ein. Zum einen quietschen meine Bremsen...

  1. Cyrus174

    Cyrus174 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gemeinde,
    habe nen Megané 2 Ph1 mit knapp 21tkm und jetzt stellen sich grad so die ersten mängel ein.
    Zum einen quietschen meine Bremsen genauer gesagt meine Bremse vorne rechts.
    Desweiteren hab ich sporadisch bei Vollanschlag links sowie rechts ein knacken in der Lenkung...
    Und dann hab ich noch ein Problem mit meiner Airbag Kontrollleuchte diese vollführt desöfteren ein wahres Blinkkonzert... genauer gesagt sie geht irgendwann an bleibt an dann geht sie wieder aus und so vollführt sie das die ganze Zeit wenn ihr danach ist!
    Meine Kontrollleuchte für die Handbremse funktioniert irgendwie garnicht... ist schon sehr seltsam bei nem auto das gerade mal 2 jahre alt ist und 21tkm hat! Ich denke ich muss meinen händler damit mal wieder belästigen... wobei die antwort bei meinem letzten besuch sehr toll war, ja die kontrollleuchte geht wegen ihres teppichs an...
    vllt hat von euch irgendjemand tipps oder kennt meine Probleme

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 krippstone, 28. Juli 2007
    krippstone

    krippstone Megane-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    10. Februar 2004
    Beiträge:
    4.225
    Zustimmungen:
    1
    Hi Cyrus,

    hört sich doch fast alles nach bekanntem an ...

    - Bremse (schlechtes orig. Material, hatte hier fast jeder schon)

    - knackende Lenkung ( evtl. Domlager defekt)

    - Airbagkontrolleuchte ( Drehspirale im/am Lenkrad)

    - Handbremskontrolleuchte ... habe ich so noch nicht gehört ... die geht überhaupt nicht, auch nicht wenn Du die Feststellbremse anziehst ?

    Gruß krippstone
     
  4. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Bremsenquietschen = normal. Gibts sich mit Zubehörklötzen oder auch nicht. Wichtig ist das die Räder frei drehen und die Bremse nicht zu fest sitzt.
    Airbagleuchte hatte ich beim Phase 1 auch öfter. Leuchtete alle paar Wochen mal zeitweise auf. Sollte der Kabelsatz im Beifahrersitz sein. Wurde ausgetauscht, hat aber nicht viel gebracht.
    Lenkung und Handbremsleuchte hatte ich noch keine Probleme.
     
  5. #4 Daniel_xf, 28. Juli 2007
    Daniel_xf

    Daniel_xf Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt auch schon zum zweiten Mal (das erste Mal war vor 3 oder 4 Wochen) die Meldung "Lenkradsperre defekt" und die Service + Airbag-Leuchte ... was soll ich da tun? Ging letztes Mal am nächsten Tag einfach so wieder weg, seit gestern allerdings hat sich nix geändert und die Meldung kommt immer noch.

    Lenkradsperre verriegelt auch tatsächlich nicht.
     
  6. mihau82

    mihau82 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    1
    schieb den beifahrersitz einmal ganz nach vorne und dann nach hinten, fertig
    am besten den kabelbaum, der aus dem boden zum beifahrersitz läuft, am durchbruch aus dem tepich fixieren.
     
  7. #6 Daniel_xf, 28. Juli 2007
    Daniel_xf

    Daniel_xf Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    LOL, also das glaub ich jetzt ja nicht, hat tatsächlich funktioniert ... liegt es wirklich an dem dummen Kabel? Hmmm ... muss aber auch sagen, dass ich so ein Kabel da unterm Sitz eh etwas seltsam finde, muss bei Gelegenheit mal schauen, wie das in anderen Autos ist, denn sowas hab ich ja noch nie gesehen.

    Vielen Dank!!!
     
  8. #7 BlackStar, 28. Juli 2007
    BlackStar

    BlackStar Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Die Meldung "Lenkradsperre Defekt" kann man auch ganz leicht bei einer intakten Lenkradsperre selber hervorrufen. Man startet den Motor, macht ihn aus und zieht danach nicht die Chipkarte aus dem Lesegerät (wenn man z.B: noch 1-2 Minuten was im Auto sortiert) und wartet eine Weile (1-5Minuten) und dann kommt auch schon die Meldung.
     
  9. rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    Das Kabel haben auch noch andere Fahrzeuge - die Probleme auch. Ein Bekannter letztens im Ford. Das Problem sind die Kontakte des Steckers. Das Kabel versorgt die Airbags im Sitz - und ist entsprechend überwacht. Wenn der keinen ausreichenden Kontakt hat, gibt es eine Fehlermeldung. Das Airbagsystem geht auf Störung und deshalb bekommt das Zündschloss aus Sicherheitsgründen das Kommando nicht zu verriegeln.....Lösung wäre, das Kabel zu verlöten oder einen anderen Stecker einzulöten - ist aber von Renault aus nicht zulässig und man sollte extrem vorsichtig zu Werke gehen, dass man kein Potential beim Löten ins Kabel bekommt und einem der Airbag um die Ohren fliegt.

    rainer*
     
  10. Manu

    Manu Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mit der Handbremskontrollleuchte hatte ich auch schonmal.
    Bei mir musste ein Sensor getauscht werden und dann gings wieder einwandfrei.


    Manuel
     
  11. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    0
    Quietschende Bremsen: Beläge UND Scheiben gegen welche aus dem Zubehör ersetzen... BEIDES ist von minderer Qualität, nur neue Beläge alleine lösen das Problem nicht unbedingt

    Airbag: Hatte ich noch nie, is aber auch wieder ein beispielloser Murks..
    Bei den Airbags verstehe ich keinen Spass, tut entweder oder tut
    nicht... würde ich auf eigene Kosten machen lassen, dann die
    folgenden 2 Jahre alle 3 Tage hin wenn es leuchtet und beanstanden. Es kann ja wohl nicht sein daß man bei einem sicherheits Bauteil draufklopfen soll damit es wieder tut... TÜV bekommt man keinen wenn die Leuchte an ist aber die WS sind nicht in der Lage das zu fixen ?
    Gggf bis zu Renault Zentrale eskalieren lassen..da es Autos gibt wo die Leuchte nie kommt behaupte ich mal, daß die WS mal wieder keine Lust haben und daß es eine Lösung gibt...wenn ich mir überlege daß ein Unfall ist genau in dem Moment passiert wo mal wieder das Ding leuchtet, ich glaub ich würde so lange suchen bis ich einen Renault Ingenieur gefunden hätte und der würde dann den Kabelbaum fressen

    Lenkradsperre: Nur einmal aufgetreten...kann es sein daß ihr die Lenkräder beim abstellen eingeschlagen habt ? Ich stelle immer gerade und das eine mal wo die Meldung kam, hatte ich eingeschlagen

    Knacken der Lenkung: Minderwertige Domlager... falls Du keine Garatie mehr hast würde ich das so lassen... meine Knacken seit 30.000 km, aber sonst unauffällig... auch kein Spiel o.ä.... ein Tausch nur wegen dem "Doing" halte ich für rausgeworfenes Geld... das reicht noch beim Dämfperwechsel oder wenn die Dinger wirklich massiv auffällig sind...falls man tauscht keine Renault Teile nehmen, mit den neuen wird es nicht anders sein
     
  12. Cyrus174

    Cyrus174 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Also Garantie hab ich noch ein paar monate vom Werk ab und dann kommt noch meine GWGarantie sollte also eigentlich alles abdecken wenn ich nicht gerade in der Kaserne gefangen wäre :)
    Also langsam frag ich mich echt was ich mir mit dem renault angetan hab, wo ich lese höre ich nur minderwertige quali faule werkstätten etc...
    Am Wochenende mal mit meinem Händler reden und den ans bein urinieren :D

    Liebe Grüße
     
  13. #12 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    gibts aber überall, vw-vertragshändler hat mir damals nen passat angedreht, der laut tacho 80000 gelaufen hatte, laut vorbesitzer aber ein jahr früher mit 110000 abgegeben wurde....

    im forum treffen sich halt meistens leute, die hilfe bei problemen suchen, aber nicht die, die zufreiden sind....zumindest meistens.

    liess mal auf www.seatleon.de, www.astra4ever.net und www.mitsubishi-power-board.de , da geht es genauso zu wie hier...und gerade mitsubishis sind ja als super zuverlässig bekannt.

    übrigens, der mitsu spacestar führt noch ein jahr nach produktionsstopp die pannenliste auf platz 1 an und der hat unter dem blech megane-I-technik, so schlecht kann das also nicht sein....
     
  14. daishi

    daishi Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Das mit dem Seat-Forum kann ich bestätigen, meine Freundin fährt nen Leon1, aber was da im Leon2-Teil abgeht - ich kauf mir nie nen Seat!!
    Da ists schlimmer als bei der Einführung vom Megane II 2002.. Nur Scherereien..

    Furchtbar..

    Und wenn jemand mit seinem Auto zufrieden ist, tut ers ja (leider) nicht im Forum kund, immer nur wenns Zicken macht.. ;)
     
  15. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. mb2609

    mb2609 Megane-Experte

    Dabei seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
    Doch ich, sehr zufrieden. :freu:
     
  17. #15 ASpeed_xf, 31. Juli 2007
    ASpeed_xf

    ASpeed_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    War bei mir genauso - allerdings wurde das schon gemacht bevor ich das Auto übernommen habe (nach Hinweis an den Verkäufer).

    LG, ASpeed
     
Thema:

Einige kleine nervende Mängel

Die Seite wird geladen...

Einige kleine nervende Mängel - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 HowTo: Phase 2 Regenwasser Abläufe Reinigen

    HowTo: Phase 2 Regenwasser Abläufe Reinigen: Hallo, hatte neulich das Problem das nachdem es 2 tage dauerhaft stark geregnet hat sich das auto bei der fahrt angehört hat wie ein Aquarium was...
  2. Undichtigkeit bei Reinigung mit Hochdruckreiniger

    Undichtigkeit bei Reinigung mit Hochdruckreiniger: Hallo, hab da mal ne Frage. Hab meinen Megane vor kurzem privat verkauft. Nun heißt es vom Käufer, dass wenn er das Dach mittels...
  3. Megane Regenwasser ablauf rechts reinigen ohne ausbau!

    Megane Regenwasser ablauf rechts reinigen ohne ausbau!: Hallo ein kleines Video wie ihr von außen den oft verstopften Regenwasser ablauf reinigen könnt. Benötigt wird Licht und ein langer...
  4. Agr Ventil reinigen

    Agr Ventil reinigen: Hallo, mein AGR Ventil ist verdreckt und wir würden es gern selbst reinigen. Wo ist das Teil zu finden? Hab schon nach Videos gesucht aber nichts...
  5. Erfahrungsbericht AGR reinigen 1,9 dci

    Erfahrungsbericht AGR reinigen 1,9 dci: Diagnose : Megane zieht nur noch wie ein Pferdefuhrwerk - Turbo macht scheinbar Urlaub... Keine Anzeigen oder Fehlermeldungen. Bei der Suche...