"Einspritzung überprüfen"

Diskutiere "Einspritzung überprüfen" im Motor & Getriebe Forum im Bereich Technik; Hallo liebe Leute! Ich bin neu hier. Habe zu meinem Problem (folgt gleich) schon sehr intensiv das Forum durchwühlt, aber leider mein konkretes...

  1. IngoH

    IngoH Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute!

    Ich bin neu hier. Habe zu meinem Problem (folgt gleich) schon sehr intensiv das Forum durchwühlt, aber leider mein konkretes nicht entdeckt:

    Mein Megane Stufenheck (Bj 2003, 60 KW) quält mich jetzt schon seit ein paar Wochen mit dem Fehler "Einspritzung überprüfen" mit dem Detail dass die zweite Einspritzdüse defekt sei. Fehler ist beim Fahren auf einmal aufgetaucht, jedoch konnte ich ohne Probleme sprich ohne Leistungsverlust oder Ruckeln etc. weiterfahren. Das Problem war nur dass er sich nachdem der Motor komplett abkühlte nicht mehr starten ließ. Fehler wurde vom Pannendienst gelöscht und das Auto startete wie sonst auch ohne Probleme und auch das Fahren war normal möglich. Bis zu dem Punkt an dem der Fehler wieder kam. Fahren ging normal, jedoch wieder starten nicht möglich.
    Mein Mechaniker des Vertrauens hat jetzt defekte Glühstäbe und ein defektes Glühsteuergerät festgestellt und alles getauscht. Bei der Einspritzdüse hat er nichts festgestellt. Bin dann ca. 400 km ohne Fehler gefahren und siehe da, Fehler scheint jetzt wieder auf. Mit dem kleinen Unterschied, dass er sich jetzt zumindest - wenn auch mit viel Ruckeln - starten lässt. Danach hüpft er zwar massiv (ca. 10 sec.), läuft dann aber wieder ganz normal.

    Der Mechaniker hat mir jetzt als kostengünstigste Variante ein Dieselreinigungsadditiv empfohlen, mit dem ich es jetzt mal versuche. Vielleicht ist ja tatsächlich ein Ventil verdreckt und ich kann es damit beheben.

    Er befürchtet aber, dass es sich um ein Elektronikproblem handelt, welches nicht leicht feststellbar ist und viel Zeit (=Geld) in Anspruch nimmt. Die Einspritzdüse möchte ich auch nicht unbedingt tauschen (300 € alleine Material), weil wenn der Fehler dann wieder kommt, kann ich wieder bei 0 beginnen.

    Irgendwelche Ideen? Evtl. der Dieselfilter? AGR Ventil? Oder doch die Elektronik?

    Wäre für ein paar Hinweise sehr dankbar!

    LG
     
  2. #2 Zimbi RFD, 22.11.2016
    Zimbi RFD

    Zimbi RFD Megane-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    209
    Kennzeichen:
    1.5 oder 1.9 Diesel ?

    Zimbi RFD
     
  3. IngoH

    IngoH Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    1,5.
     
  4. #4 Zimbi RFD, 22.11.2016
    Zimbi RFD

    Zimbi RFD Megane-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    209
    Kennzeichen:
    Wollte das nur wissen da du kein genaues Bj. angegeben hast.

    Zimbi RFD
     
  5. #5 halve85, 23.11.2016
    halve85

    halve85 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    17.11.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    5
    Ganz ehrlich.... erstmal zu Renault und CLIP Diagnosegerät dran.
    Alles vorher ist meist Rätselraten.
     
  6. IngoH

    IngoH Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sorry die Verspätung, hier noch die Fehler (wurde von ÖAMTC ausgelesen, nicht von Renault): 514 Einspritzventil Zylinder 2 - Stromkreis fehlerhaft; 896 Glühzeitsteuergerät - Signal fehlerhaft.

    Das mit dem Glühzeitsteuergerät sollte sich erledigt haben, da dieses ja wie oben beschrieben getauscht wurde.

    LG
     
  7. #7 Anschleicher, 23.11.2016
    Anschleicher

    Anschleicher Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    22.04.2015
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    24
    Ich kann dir auch nur raten erstmal zu einer Renault Werkstatt zu fahren, wie es halve85 schon geschrieben hat. Deren Diagnosegeräte können Tiefendiagnosen der Injektoren durchführen.

    Anhand deiner Beschreibung tippe ich auf einen der folgenden Fehler:

    1.) Einspritzventil defekt
    2.) Stecker vom Einspritzventil defekt
    3.) Kabel vom Einspritzventil defekt bzw. gebrochen
    4.) Steuergerät defekt

    CR-Pumpe und Filter könnten auch potentielle Verursacher sein.
     
  8. IngoH

    IngoH Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, werd ich wohl machen müssen. Ich wollte prinzipiell mal sehen, ob man das Problem irgendwie eingrenzen kann. ;-)

    Kann das Einspritzventil wirklich defekt sein? Er läuft ja auf allen Zylindern. Wenn er läuft...
     
  9. #9 Anschleicher, 24.11.2016
    Anschleicher

    Anschleicher Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    22.04.2015
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    24
    Defekt ist so ne Sache. Es reicht schon wenn das Ventil verstopft oder undicht ist.
    Aber wie du schon schreibst. Problem versuchen einzugrenzen. Dann weiter sehen. Ich tippe mal eher auf ein elektrisches Problem. Sprich Kabelbruch, Kontakte, etc.

    Was hat dein Megane denn gelaufen?
     
  10. IngoH

    IngoH Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    217.000 ;-)
    Danke für deine Antwort. Lg
     
  11. IngoH

    IngoH Türaufmacher

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Mein Renault war jetzt in der Renault-Werkstätte und es wurden tatsächlich 2 defekte Injektoren festgestellt. Das hat zumindest der Rücklauftest ergeben. Diese wurden jetzt inkl. Leitungen, Dichtungen und Dieselfilter getauscht. Gesamtkosten: € 870. :-/ Ich hoffe dass das tatsächlich die Problemverursacher waren. Habe dem zuständigen Mechaniker jedenfalls eine "Garantie" dass das der Fehler war entlocken können und diese auch dokumentiert. Sollte ich wieder Probleme bekommen, werde ich darauf verweisen. Dann dürfen sie sich das Auto nochmal gründlich ansehen und auf eigene Kosten "fertig" reparieren. ;-) Zur Not hilft auch die Rechtsschutzversicherung. ;-)

    Danke für eure Antworten.

    LG
     
  12. #12 macmurphy, 15.04.2021
    macmurphy

    macmurphy Einsteiger

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Hallo
    Auch wenn dieser Thread schon alt ist, gibt es was berichten. Bei meinem Megane 2 2008 1,5dci kam immer die Meldung der Einspritzung, wenn der Motor unter Last mehr als 2000 - 2200 Umdrehungen hatte und beschleunigen sollte. Fuhr man unter der Drehzahl war alles bestens.
    In dem Moment, wenn die Anzeige im Armaturenbrett erschien, ging der Motor in den Notmodus und es war natürlich vorbei mit dem Beschleunigen.
    Ich liebäugelte schon mit dem Gedanken die Injektoren gegen gebrauchte zu tauschen. Also hab ich mit dem naheliegensten angefangen und den Dieselfilter heute getauscht. Anleitungen gibt es bei YT. Ich fahre das Auto nunmehr seit 120000 km (gesamt 213000) und ich weiß natürlich nicht, ob der Vorbesitzer den Filter wechseln ließ. Also seit mindestens 120000km wurde der Filter nicht gewechselt. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Fehlermeldung ist weg, der Motor zieht gewohnt durch.
    Bevor man also teure Injektoren ersetzt, wechselt mal den Dieselfilter. Ist ein Versuch wert.
    Gute Fahrt
     
    Der_Roman, enagem und feisalsbrother gefällt das.
Thema: "Einspritzung überprüfen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault einspritzung prüfen weiterfahren ?

    ,
  2. Einspritzdüse prüfen bei Renault scenic

    ,
  3. Renault Megane dci 1.5 Einspritzdüsen prüfen

    ,
  4. renault einspritzung prüfen weiterfahren,
  5. renault scenic 2 problem einspritzfentil 1.6 l 16v,
  6. renault megane einspritzung überprüfen leistungsverlust,
  7. steuerstrom vom einspritzventil fehlerhaft renault megane ,
  8. einspritzer prüfen megan renault motor ruckelt,
  9. Auto injector Kabel prüfen,
  10. kabel einspritzdüse Renault Megane ,
  11. Kosten renault Dieseleinspritzventil steuerstrom fehlerhaft,
  12. renault megane einspritzventil problem,
  13. einspritzdüse renault megane kosten,
  14. einspritzdüse überprüfen,
  15. megane 2 sport einspritzventil,
  16. megane einspritzung prüfen klimaanlage,
  17. abgasrückführungsventil defekt megane,
  18. renault megane einspritzung überprüfen,
  19. renault megane einspritz überprüfen
Die Seite wird geladen...

"Einspritzung überprüfen" - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 "Einspritzung überprüfen" - Motorschaden?

    "Einspritzung überprüfen" - Motorschaden?: Mein erster Post: Auf dem Weg in den Urlaub ist mir bei meinem GT 2.0 (Tce180) ohne Vorwarnung der Motor ausgegangen und liess sich nicht mehr...
  2. Megan 1.4 16V kurioser Fehler Einspritzung überprüfen Gaspedal reagiert anders

    Megan 1.4 16V kurioser Fehler Einspritzung überprüfen Gaspedal reagiert anders: Hallo Gemeinde! Ich habe folgendes kurioses Problem. Immer wenn meine Temperatur Anzeige auf genau den ersten Strich springt und ich in dem...
  3. Megane 2 "Einspritzung überprüfen" - Abgassensor

    "Einspritzung überprüfen" - Abgassensor: Hallo, ich hatte den Fehler sonst sporadisch, wenn ich über 200km/h gefahren bin. Nun tritt der Fehler leider auch ab 100km/h bzw. 130km/h auf und...
  4. Megane 2 Einspritzung überprüfen, Gaspedal reagiert nicht

    Einspritzung überprüfen, Gaspedal reagiert nicht: Guten Tag zusammen, leider macht mein Renault Menage 2 Grandtour 1,6l 113PS seit ein paar Tagen Probleme diverser Art. - Im Leerlauf geht der...
  5. Megane 2 Einspritzung überprüfen, Turbo?

    Einspritzung überprüfen, Turbo?: Hallo, seit Wochen nach fahren im oberen Drehzahlbereich bekam ich die Meldung "Einspritzung überprüfen" und mein Auto ging in Notlauf. Nun war...