Elektronische Helferlein, Fluch oder Segen?

Diskutiere Elektronische Helferlein, Fluch oder Segen? im Forum Quasselecke/Offtopic im Bereich Klatsch und Tratsch - Da es hier ja immer mal wieder zu Diskussionen über die Sinnhaftigkeit von allerlei elektronischen Helferlein kommt (besonders wenn sie gegen die...
A

adi4you

Megane-Fahrer
Beiträge
276
Da es hier ja immer mal wieder zu Diskussionen über die Sinnhaftigkeit von allerlei elektronischen Helferlein kommt (besonders wenn sie gegen die eigene Gewohnheit arbeiten :grin: ) , würde mich mal eure generelle Meinung zu den einzelnen Hilfen interessieren.

dies wären dann wohl die Bekanntesten:

- Automatischer Scheibenwischer
- Lichtautomatik
- automatische Parkbremse
- Einparkhilfe/vollautomatische Einparkassistent/Rückfahrkamera
- Spurhalteassistenten
- Spurwechselassistenten
- Tempomat mit automatisch anpassender Geschwindigkeit
- Fernlichtassistenten
- Keyless entry

Würdet ihr dinge die ihr jetzt schon habt wieder kaufen, sofern sie aufpreispflichtig sind oder eventuell auch welche haben wollen, welche ihr jetzt noch nicht habt??
Gerade bei den ausländischen Herstellern ist eh vieles Serie wenn man das entsprechende Paket hat, da nimmt man die halt mit ob man sie nun braucht oder nicht. Speziell bei den deutschen Marken muss man ja praktisch alles einzeln kaufen.

Mal meine Meinung:

Mein Megane ist das erste Auto welches automatische Licht und Wischerschaltung besitzt und ich muss nun nach über 2 Jahren sagen, das brauch ich quasi 0! Ich hab mit den Dingern mehr zu tun als wenn ich es eh gleich selbst mache.
Lichtautomatik:
Bei Nebel oder Regen am Tag geht es nie selbst an bei Dämmerung viel zu spät. Empfindlichkeit lässt sich nicht einstellen. Ergo unbrauchbar. Allerdings kein Problem das kann man ja leicht manuell steuern.
Wischautomatik:
nur ein Wort "grauenvoll". Leider gibt es kein manuelles langsames Intervall, was die Sache zusätzlich erschwert. Würde ich nie wieder nehmen, sofern es Aufpreis kostet.
Parkhilfe:
sehr sehr sinnvoll. Würde ich immer wieder nehmen beim nächsten Auto auch mit Rückfahrkamera.
Fernlichtautomatik:
höre ich durch die Bank weg nur negatives. Also egal welcher Hersteller. Blendet entweder den Gegenverkehr oder blendet erst gar nicht auf. Wieso verkauft man sowas und teilweise auch noch für viel Geld?


Also was ist eure Meinung? Also auch Hersteller unabhängig, deshalb auch im Offtopic.
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
- Automatischer Scheibenwischer -> Segen. Funktioniert meistens genau so wie ich möchte.
- Lichtautomatik -> Segen. WENN es mir mal zu dunkel ist für TFL, schalte ich manuell um.
- automatische Parkbremse -> Habe ich bestellt für meinen neuen Megane... ich hoffe auf Segen. ;)
- Einparkhilfe -> Segen bei der unübersichtlichen Fuhre, arbeitet absolut perfekt.
- vollautomatischer Einparkassistent -> Finde ich gut, aber zu unausgereift und vor allem zu LANGSAAAAM -> Fluch
- Rückfahrkamera -> Habe ich bestellt für den neuen Megane...
- Spurhalteassistenten -> Habe ich NICHT bestellt, halte ich nicht für sinnvoll und wenn schon, dann mit Vibration in den Sitzwangen wie bei Citroen
- Spurwechselassistenten -> würde ich gerne haben wollen... halte ich für sinnvoll, WENN er funktioniert
- Tempomat mit automatisch anpassender Geschwindigkeit -> MUST HAVE!!! Das ist absolut genial und ich würde es sofort bestellen. Im Prius funktioniert es perfekt.
- Fernlichtassistenten -> NICHT bestellt, weil ich nur schlechtes drüber gelesen habe. Fluch.

Auf der Liste fehlte noch das wichtigste Feature:

- Keyless go and drive -> Segen, Segen, Segen. Nie wieder ein Auto mit Schlüssel.
 
A

adi4you

Megane-Fahrer
Threadstarter
Beiträge
276
stimmt keyless habe ich vergessen. Würde ich aber auch jederzeit wieder nehmen. Funktioniert 1A und wenn man mal mit 100 Sachen in der Hand aus dem Supermarkt kommt sehr praktisch keinen Schlüssel in der Tasche suchen zu müssen :grin:

Tempomat mit automatisch anpassender Geschwindigkeit -> MUST HAVE!!! Das ist absolut genial und ich würde es sofort bestellen. Im Prius funktioniert es perfekt.

würde ich auch gern mal ausprobieren. Jedenfalls eine interessante Idee. Hier habe ich aber auch schon die Meinung gehört das du auf der Autobahn sowieso aus Reflex auf die Bremse gehst wenn der vor dir bremst und damit das Ding dann aushebelst.
 
infernalshade

infernalshade

Megane-Fahrer
Beiträge
711
Meine Meinung zu den einzelnen Helferlein:
adi4you schrieb:
- Automatischer Scheibenwischer
Nützlich, hab den immer auf Automatik
- Lichtautomatik
Beim Renault ist der Sensor etwas ungenau wie ich finde, der schaltet relativ spät auf das Tagfahrlicht um - Bräuchte ich jetzt nicht zwingend, lieber das von BMW in Verbindung mit dem Fernlichtassistenten, das hatte ich oft im Einsatz
- automatische Parkbremse
Anfangs sah ich das ganze kritisch, aber inzwischen finde ich es sehr bequem, auch hat es Renault besser gelöst als z.B. Audi, wo man bei einigen Modellen die Parkbremse manuell lösen muss! Einfach am Hang drücken, und ganz normal wegfahren :top:
- Einparkhilfe/vollautomatische Einparkassistent/Rückfahrkamera
Hab ich zwar nicht selber probiert, aber im Bekanntenkreis schimpfen nur alle darüber, zumindest über das automatische Parksystem. Rückfahrkamera stell ich mir schon toll vor! Zumindest sieht man halt wirklich alles was hinter einem ist - der Sensor erfasst ja erst alles über 20cm, oder?
- Spurhalteassistenten
Halte ich nur sinnvoll für Leute die viel mit dem Auto unterwegs sind, Außendienstler z.B.... Wenn ich zu müde zum Fahren bin lasse ich das Auto stehen und brauche diese Funktion nicht
- Spurwechselassistenten
Unnütz, wer zu faul ist in den Spiegel zu schauen soll zu Fuß gehen...
- Tempomat mit automatisch anpassender Geschwindigkeit
Sowohl Tempopilot und Tempobegrenzer würde ich nicht hergeben, eine automatische Anpassung wär super beim Renault, sehr entspannt im Stau bei Stop-and-Go!
- Fernlichtassistenten
Hab ich oben schon genannt
 
E

Elom

Türaufmacher
Beiträge
18
also ich find die elektronischen helferlein ganz ok. muss dazu sagen das ich meine meg3 erst seit nem halben jahr habe und davor nen meg1 gefahren bin mit recht wenig sonderausstattung :grin:
die lichtautomatik find ich supi...vorallem wenn man durch irgendwelche tunnel fahren muss wo das licht eingeschaltet sein muss...vergess das ganz gerne :-) wischautomatik is recht hyperaktiv was mich öffters zur verzweiflung bringt...top is das bi-xenon mit kurvenlicht...möchte es nich mehr missen...wie keyless entry :rose
 
Schneemann88

Schneemann88

Megane-Fahrer
Beiträge
256
Licht habe ich eh immer an, fahre viel Überland und da möchte ich gesehen werden, wenn es mal in ein Waldstück geht. Daher brauche ich da keinen Assistenten.

Regensensor hatte ich schon im Meg2 und hab es echt genossen. Möchte ich nicht mehr drauf verzichten.

Irgendwelche Fahrhilfen brauche ich nicht. Ich kann Autofahren und auch Einparken. Die Piepser hinten sind ja Serie, gegen die habe ich nichts. Aber bitte kein Piepkonzert ums ganze Auto rum.

Gegen die automatische Parkbremse habe ich mich extra entschieden, da ich Frauchens Auto nicht irgendwann ohne Handbremse abstellen will und im nächsten Moment finde ich es dreihundert Meter weiter unten wieder.

Keyless kann ich so noch nicht beurteilen, da ich es noch nie gehabt habe. Ich stelle es mir aber als ne feine Sache vor.

Ansonsten gebe ich mein Geld aber lieber für satten Sound, Sonnendach und ähnlichen Schnickschnack aus.
 
B

BMGT911

Megane-Experte
Beiträge
1.464
das ist ein Tolles Thema danke dafür...

Da ich mich ja grade ein neues Auto angeschafft habe stand ich bevor ich den GT220 auch vor dem Problem was denn ein sinnvolles Equipment ist :)

Hier meine Meinung:

Automatischer Scheibenwischer
Da ich Versiegelte Scheiben bis jetzt immer hatte und so meinen Scheibenwischer eh nicht brauche, halte ich das ganze für ich persönlich als unnütz, meine Eltern habe das auch nutzen es aber nicht...

Lichtautomatik
Dank Tagfahrlicht wird man heute gut gesehen, so macht eine Lichtautomatik grade auch für Tunnel Sinn, aber brauch man das wirklich, vorallem wenn sie zu spät reagiert... Ich sage nein, ich mach mein Licht selbst an und aus :)

automatische Parkbremse
Ganz klares JA, ich zieh die Handbremse immer an und außerdem wollte ich einen Berganfahrassistenten da mein jetziger Wagen das auch hat, damit war klar ich will die haben )

Einparkhilfe/vollautomatische Einparkassistent/Rückfahrkamera
Einen Einparkassistenten halte ich für quatsch, da er zu lange braucht und in der Regel auch nicht in die Meisten Parklücken reinkommt...
Einparkpiepser finde ich wichtig, vorn und hinten war ein MUSS, da mann meist auch nicht mehr genau sieht wo denn was
im Weg steht... Rückfahrkamera hat mein jetziger Wagen auch, war also klar das muss wieder rein. Auch durch dem großen Winkel kann man beim Rückwartsausparken super den Verkehr einsehen

Spurhalteassistenten
Ich sag nein, aus dem Grund das mich das Teil nerven würde, da ich ganz oft irgendwelche Linien schneide oder auch mal ein einsehbare Kurve abkürze.... Für den Leidgeplakten Vertretter der Telefoniert aber wichtig, damit er dort bleibt wo er fährt :)

Spurwechselassistenten
Schulterblick klappt bei mir noch Prima... :)

Tempomat mit automatisch anpassender Geschwindigkeit
Tempomat aufjedenfall, mit anpassender Geschwindigkeit kommts auf den Preis an... So muss man auf der bahn nicht mehr viel machen... Garnicht schlecht, braucht man aber eher nicht...

Fernlichtassistenten
Nein Xenon reicht mir, da sieht man schon sehr viel

Keyless entry
das werde ich jetzt mal testen und freu mich schon sehr drauf :)
Bei einem Kollegen mit Laguna 3 klappt es super, daher bin ich sehr gespannt :) War mir aber auch nicht sicher ob man das braucht...



Interessant finde ich vllt auch noch folgende für deine Liste:

dynamisches Kurvenlicht
Abstandswarner - Kollionsassistent, Bremsassistent, auch wenn der vllt schon im Tempomat dabei ist ;)
Müdigkeitswarner
Head-Up-Display
Verkehrsschildererkennung
Nachtsichtsysteme



Dazu meinen Senf

dynamisches Kurvenlicht
absolutes Must-Have, der Ford Focus hat das zum Beispiel nicht, sondern nur statisches

Abstandswarner - Kollionsassistent, Bremsassistent, auch wenn der vllt schon im Tempomat dabei ist ;)
Bremsassitent für die Stadt ne feine Sache, aber auch ne finanzielle :)

Müdigkeitswarner
Weiß nicht, ich bin noch jung und merke glaube ich noch selbst wann es zeit für eine Pause ist, das wäre vllt was für eine Serienausstattung :)

Head-Up-Display
Gute Sache, funktioniert klasse im aktuellen 3er

Verkehrsschildererkennung
das finde ich sinnvoll, es müsste nur noch zuverlässiger arbeiten, beim Focus gibts da wohl noch kleine Problemchen

Nachtsichtsysteme
Tolle unterstützung, aber dann lieber einen ordentlichen Fernlichtassistenten, wer nachtblind ist sollte besser nicht fahren :)
 
Der Münsterländer

Der Münsterländer

Megane-Experte
Beiträge
1.493
Ich habe eben den Scheinwerfertest vom ADAC von 2012 gelesen, da schneidet der Megane gut ab. Bezüglich des Fernlichtassistenten widersprechen sich aber die Tester:

Der Fernlichtassistent funktioniert zuverlässig und blendet schnell ab – andere Verkehrsteilnehmer werden nur kurz, aber kräftig geblendet. Teils hektische Funktionen von Fernlichtassistent und Kurvenlicht.

Der Mégane wiederum hat ein gutes und helles Fernlicht und ein agiles Kurvenlicht, verzichtet aber auf spezielle Lichtprogramme. Dagegen zeigt sein sensibler und flinker Fernlichtassistent, wie man das Blenden anderer Verkehrsteilnehmer verhindert.

Ja was denn nun? ;)
Genau das kurze aber kräftige Blenden will ich ja keinem zumuten. :wacko:

Hier kann man den gesamten Test zu Assistenzsystemen lesen.
 
R

rjh

Megane-Kenner
Beiträge
60
Automatischer Scheibenwischer - Hab ich schon seit einiger Zeit und einigen Fahrzeugen und will es echt nicht mehr missen. Hab schon ein paarmal erlebt, wie mir ein LKW plötzlich eine Sintflut auf die Scheibe gekippt hat (tiefe Pfütze). Glücklicherweise beendete der Scheibenwischer im Bruchteil von Sekunden den Blindflug. Könnte aber bei Niesel oder Gischt besser funktionieren (der Sensor sitzt zu hoch bzw. der Fahrtwind treibt die Tröpfchen nur bis in die Mitte der Scheibe und mein Scihtfeld).

Lichtautomatik - Gut für Vergessliche und angenehme Automatik (der Megane ist allgemein sehr Nutzerfrendlich siehe Tankstutzen)
automatische Parkbremse - Hab ich nicht, kann dementsprechend nichts dazu sagen.
Einparkhilfe - EIn muss wegen der Unübersichtlichkeit (coupe)
vollautomatische Einparkassistent - noch nie gehabt und einparken kann ich. Brauchen tue ich es nicht. aber wenn es zuverlässig und schnell funktioniert warum nicht. Um es richtig sinnvoll zu machen müsste es aber rein und raus von Ausserhalb des Autos funktionieren (Dann könnte man vorher aussteigen und müsste sich im Coupe nicht aus Mini Parklücken ausschlängeln)
Rückfahrkamera - hab ich nicht, aber würde ich nicht schlecht finden
Spurhalteassistenten - hab ich nicht, aber hab ich auch noch nie gebraucht. Wüsste auch nicht wofür.
Spurwechselassistenten - Würde ich gern haben. Bei Schulterblick seh ich größtenteils die B-Säule. Bei meiner besseren Hälfte hatte sich mal ein Motorradfahren im wirklcih vorhandenen toten Winkel versteckt.
Tempomat - Komm ich nicht damit klar und benutze ich extrem selten. Man ist bei der Verkehrsdichte immer zu schnell oder langsam.
Tempomat mit automatisch anpassender Geschwindigkeit - Noch nicht gehabt, aber wäre wahrscheinlich besser.
Fernlichtassistenten - Mich nerven die Blender damit jetzt schon (bei uns gibt es ein Mittelleitplanke auf der Vierspurigen, wo anscheinend die Assistenten die Scheinwerfer von meinem Auto nicht sehen). Ansonsten wäre mir sowas wie das AFIL vom Insignia zusammen mit meinen Xenons am liebsten. Also abhängig vom Geschwindigkeit ... höher oder tiefer bzw. andere Ausleuchtung.
Keyless entry - nie wieder ohne.
dynamisches Kurvenlicht - hab ich und finde es gut. Ich hoffe auf Adasis in der Zukunft (navi einbindung)
Abstandswarner - Kollionsassistent, Bremsassistent - Hätte ich gern, hab aber ein wenig Angst davor
Müdigkeitswarner - brauch ich nicht
Head-Up-Display - Hatte ich schonmal im Testfahrzeug. Find ich prima, wollte es schonmal nachrüsten, aber es gibt nichts sinnvolles.
Verkehrsschildererkennung - Ich nein, meine bessere Hälfte will es.
Nachtsichtsysteme - nie gehabt und lenkt mM zu sehr ab. Nur bei Einblendung ins Sichtfeld.
 
Thema: Elektronische Helferlein, Fluch oder Segen?

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
1.147
macmurphy
M
C
Antworten
0
Aufrufe
1.403
c_aus_berlin
C
silberfrosch
Megane 1 Elektronik
Antworten
0
Aufrufe
923
silberfrosch
silberfrosch
Oben