Erfahrungen H&R Gewindefahrwerk

Diskutiere Erfahrungen H&R Gewindefahrwerk im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Hihooo :grin: Ich würde mir gerne ein Gewindefahrwerk für meinen Megane III RS verbauen und bin beim Stöbern auf das H&R Gewindefahrwerk...

  1. aXo

    aXo Türaufmacher

    Dabei seit:
    19. Oktober 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hihooo :grin:

    Ich würde mir gerne ein Gewindefahrwerk für meinen Megane III RS verbauen und bin beim Stöbern auf das

    H&R Gewindefahrwerk Monotube 28924-1

    gestoßen. Es ist vom Preis her um einiges attraktiver als das KW Variante 3.

    Meine Frage ist jetzt, ob das bereits jemand verbaut hat und ob alles super läuft, oder ob man doch lieber zum KW greifen sollte? Gibt's da große Unterschiede zum KW Fahrwerk?

    Greetz
    aXo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 3. August 2016
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Du kannst das H+R nicht mit dem KWV3 vergleichen.
    Wenn, dann müsstest du das KW V1 zum Vergleich heranziehen.

    Denn Das H+R ist ein normales Gewindenfahrwerk ohne Verstellmöglichkeit der Dämpferhärte und das KW V3 ist in Druck- und Zugstufe separat verstellbar.
    Zudem ist das KW im Gegensatz zum H+R auch noch aus Edelstahl und oxidiert somit nicht.
    Und das muss man eben beim KW auch bezahlen.
     
  4. RS Zimmi

    RS Zimmi Einsteiger

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe es mir heute verbauen lassen. Hole Ihn morgen ab :yahoo: und kann Dir dann die ersten Eindrücke berichten. Ich habe auch mit anderen Fahrwerken überlegt Billstein B14, KW variante 2, oder doch nur Tieferlegungsfedern. H&R 35/35 war mir zu wenig. Die 40/20 von SK kriegt man nicht mehr (keine Hompage mehr). Rennstrecke fahr ich nicht also kein KW 2 oder 3 oder Clubsport. Über das H&R Monotubes habe ich in mehreren Foren , auch anderer FZG-Hersteller, nur gutes gelesen. Billstein soll etwas weich sein, behaupten manche.(Habe keine eigenen Erfahrungen damit) In Frankreich ist aber die Nachfrage hoch. Ist auch am Preiswertesten. Ob das nun INOX ist oder nicht kann Wurscht sein. Auch eine gute Dickschichtverzinkung hält. Außerdem sieht man davon eh sehr wenig, genau wie rote tolle Federn. Also hab ich mich für H&R entschieden. Ob das gut oder schlecht war wird die Zukunft zeigen. Bei der Abnahme (TÜV) gab es allerdings den ersten Dämpfer: :nono: Spurplatten VA 10mm und HA 36mm gleich mit verbauen lassen. Hinten hat er (TÜV-Mensch) ein Problem damit es könnte die Schraube der Radkastenverkleidung mit den Reifen kollidieren. (bei tieferen Einfedern) TOLL!!! :negative: 20mm würde er mitgehen. Gibt es aber nicht zu kaufen. Ja es gibt welche von KW, diese sind aber nur an der Vorderachse zugelassen. :dash: Also werde ich das Gfw ohne Spurplatten abnehmen lassen und dann...! :blush: Werde die Platten wohl 5mm abdrehen lassen, dann müsste es am Schräubchen vorbei gehen. Aber dann gilt ja die ABE nicht mehr. Also...! Getönte Rücklichter sind auch nicht zugelassen, aber wir haben sie trotzdem. :top: Der Einbau ist aber relativ teuer beim RS.
    Habe mit Vermessung 500€ abgelegt. Kommen nochmal ca.100€ für Abnahme hinzu. Man kann es auch selber machen wenn man die Software für den Lenksensor hat.

    Gruß RS Zimmi
     
  5. RS Zimmi

    RS Zimmi Einsteiger

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Habe weiter gesucht! KW hat doch ein paar Platten die für die HA sind mit 24mm incl zusätzlichen Zentrierringes. So nun muß ich sehen ob es da an dem Schräubchen vorbei geht. Mann kann die Platten nur im unverbauten Zustand zurückgeben und an meinen 36mm sieht man das sie schon dran waren. Also wären sie übrig. :dash: Hat jemand Interesse??? Kosten Neu ca 75-80€. Jetzt 60€! Wie gesagt nicht gefahren nur angebaut.
     
  6. Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    56
    Ich klinke mich hier auch einmal ein, allerdings für den Grandtour. Bin ebenfalls am Überlegen, was ich nun nehmen soll. Eigentlich gibt es für mich nur zwei Hersteller zur Option, also H&R oder KW.

    Nun ist die Frage, ob das H&R-Monotube (899€) oder das KW V1 (1050€) oder ob es gar das KW V2 (1350€) sein sollte?

    Ich meine, es ist und wird kein Rennwagen, kein RS; daher ist die detailgenaue Verstellbarkeit wohl eher nicht so relevant. Höhenverstellbar sind ja beide, so dass man ggf. alles auf die Zuladung bei einer Reise anpassen kann.

    Eure Meinungen und Erfahrungen bitte! Habe ich was vergessen in meinen Überlegungen? :top:

    PS. Was muss man etwa für den Einbau veranschlagen?
     
  7. #6 Anonymous, 9. August 2016
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Erfahrungen H&R Gewindefahrwerk

    Bilstein hast vergessen ! Bauen auch klasse Gewindefahwerke ! Und von der Qualität eher im Vergleich zu KW als bei h+r zu sehen


    Liebe Grüße von meinem Smartapfel
     
  8. Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    56
    Also eher Bimsstein (B14?) als das H&R, wenn es nicht das KW wird, höre ich das richtig raus? Ich finde für den Grandtour dummerweise kein Gutachten von Bilstein, KW und H&R wären mit Gutachten verfügbar.
     
  9. #8 Anonymous, 9. August 2016
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich denke mal , dass ein Gutachten verfügbar ist wenn Bilstein da ein Fahrwerk anbietet.
    Notfalls mal anrufen..
    ich persönlich würde eher ein Bilstein als ein H+R verbauen.
    KW Lohnt an sich wirklich erst ab dem V3. Ab dahin ist KW einfach absolut TOP.
     
  10. #9 Black Pearl RS, 9. August 2016
    Black Pearl RS

    Black Pearl RS Megane-Experte

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1
    Das Schräubchen am Kotflügel kannst du ruhig entfernen genauso wie die Fassung.
    Ich fahre seit einer Woche die Bilstein B8 Dämpfer mit gepressten H&R Federn vorne soweit ganz gute Kombi.
     
  11. Chris_CC

    Chris_CC Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    56
    Danke für die Rückmeldung soweit!!! :-)

    Klar gibt es ein Gutachten, ich finde aber keinen Hinweis auf den Grandtour (logischerweise andere Achslasten etc. als der RS). Ich denke, dass es aufgrund der Verwendung von Edelstahl auf ein KW V1 oder V2 hinauslaufen wird. Ich bin unschlüssig, wie alltagstauglich die Werkseinstellungen des V1 sind und ob ich daher lieber das V2 nehme. Wird schließlich auch, wie es beim Kombi sein sollte, häufiger als solcher genutzt, also beladen und Langstrecke. Da möchte ich nicht jeden Schlag ins Kreuz bekommen, wobei die Beschreibung zum V1 eher auf eine alltagstaugliche Auslegung hindeutet… Hat der wer mit KW V1 einen Erfahrungsbericht für mich? :hi:
     
  12. RS Zimmi

    RS Zimmi Einsteiger

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    So nun hänge ich mich wieder rein. Ich habe das H&R Monotube bei mir verbauen lassen und nun schon ca 500km weg damit. Habe damit jeden Km genoßen und bereue den Umbau nicht. Das Auto lässt sich viel sportlicher bewegen gegenüber den schon sehr guten Cupfahrwerk. Natürlich gibt es Fahrbahnunebenheiten stärker an die Insassen weiter.
    Wie ich vorneweg schon geschrieben habe, fahre ich keine Rennstrecke. Ein Fahrwerk zum Zug-und Druckstufen verstellen brauche ich also nicht. Ein gut auf einander abgestimmtes ist auf alle Fälle besser als eins was restlos verstellt ist. Ich kenne genug möchtegern Profis die teure Technik fahren aber sie nicht bedienen können. Aber es ist erst mal toll es vorzuweisen. Ich rede hier aus dem Bereich Motorrad sowie Fahrrad.( Mein Metier) Wenn ich die letzten Zehntel auf der Strecke suche dann komme ich nicht drumherum. Gerade bei einem Fahrwerk sind heute viele überfordert. :tease: Thema INOX! Wird heute überbewertet. Eine gute Zinkdickschichtpassivierung hält Z.B. gegenüber Salz länger stand. Außerdem sieht man nichts von dem Fahrwerk Außer man lässt ihn höherlegen oder kriecht drunter. :sarcastic:
    Bilstein B14: Gut und günstig, ca 780 €, aber nur 10-30mm Verstellbereich, für mich zu wenig
    KW 1+2 : nicht für Megane RS
    KW 3 : Top Zug-+Druckstufe einstellbar aber ca 1870 €, wer Rennstrecke fahren will, eine Überlegung wert!
    KW Clubsport: Feinstware :top: aber ca. 2350 €, siehe KW 3
    H&R Monotube: Gut und günstig, ca.900 €, Einstellbereich 35-65mm, für meine Wünsche genau das Richtige
    Ich hoffe das ich einen kleinen Einblick geben konnte und eine überschaubare Gegenüberstellung gemacht habe.
    Ich kann das H&R Monotubse bis jetzt jedenfalls empfehlen. :yahoo: Werde demnächst auch mal Bilder bringen. Vorher und nachher. Aber erst wenn er gewaschen ist. Salben, cremen und polieren muß ich nicht dank Glass Coat Versiegelung. Das zeug ist der Hammer. Mit Microfasertuch abwischen, FERTIG! :ok:
     
  13. Korni

    Korni Einsteiger

    Dabei seit:
    9. Mai 2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    wie siehts mit diesen verkehrshügeln aus? ich bin davon leider umzingelt komm sonst nicht nach hause :sarcastic:
    hab bissel schiss da stecken zubleiben wenn diese hügel nicht lang genug ist.
     
  14. RS Zimmi

    RS Zimmi Einsteiger

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich habe jetzt 1500 Km damit weg. Kein Schleifen, aufsetzen, Durchschlagen. Jederzeit wieder. Habe auch eine gute Werkstatt für den Einbau gehabt. Haben sich richtig Mühe gegeben. :top: Auch unsere Verkehrsinseln und auch Auffahrten haben dem RS noch nichts angetan. Fahre natürlich diese mit Gefühl. Auch vielleicht davor stehen bleiben und dann zart drüberfahren. Meine Frau fährt den RS auch mit diesem GFW sehr gern und ohne Probleme. :engel:
    Einstellungshöhe sieht man auf Bildern in meinem anderen Beitrag. (Vorstellung meines RS)
    Radkante ist mit Kotflügelkante ungefähr auf einer Höhe und hinten angepasst damit er noch keilig da steht. Hatte Ihn am Anfang noch tiefer Vorderrad stand ca 10mm drinn. Selbst da kein schleifen etc.Wie gesagt immer wieder!
    Vorher: :negative:


    Nachher: :yahoo: :top:



    Beachte aber bitte meinen vorherrigen Bericht zu den Fahrwerken! Für Rennstrecke gibt es bessere! Aber keine Rennstrecke dann top! Man sollte auch immer den Preis beachten. Der ist unschlagbar. KW bietet nur ab 3er an! 1000€ mehr aber dafür einstellbar. Wers braucht? Ja! Wer nicht? Kann ganz beruhigt zu H&R Monotube greifen. Der RS fährt damit um einiges agiler aber auch weniger Komfort! Aber den such ich beim RS auch nicht.
    Hoffe das war hilfreich!
    Beachte!!!
    Alle Angaben sind meine Meinungen und Erfahrungen!
     

    Anhänge:

  15. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Andy275

    Andy275 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Nabend, hat dein Trophy nicht Serienmäßig ein Öhlinsfahrwerk verbaut oder musste man das als Paket dazubuchen?
    ich selber habe nämlich eins im CUP-S kann von dem Fahrwerk, außer der Fahrzeughöhe, nichts schlechtes berichten. Das Öhlins ist um länger besser als das ehh schon gute Cup-Fahrwerk. Habe beide ausgiebig im Straßenverkehr und auch auf Rennstrecken getestet.
    Da ich denke das Optik auch ein großer Faktor ist würde ich ein V3 normal oder als Clubsport empfehlen bevorzugen, beide Fahrwerke kann man auch für den Straßenverkehr abstimmen. Wenn man dann zur Strecke fährt "wofür der RS nunmal gebaut ist" kann man es leicht umstellen und dann macht es um Welten mehr Spaß, weil das Fahrwerk einfach mehr Feedback gibt. Das H&R ist halt ein Gewindefahrwerk mit einem Sportdämfer wodurch sich das Fahrwerk sportlicher anfühlt sich, aber vom Fahrverhalten auf Serienniveau bleibt. Wie mein Vorredner schon gesagt hat:
    Optik ----> Gewindefahrwerk H&R, Bilstein, KW V1 (1000€]
    Optik + Performancesteigerung ----> KW V3 (1850€)
    mein Favorit da ich 5-10 mal im Jahr auf der Rennstrecke bin, ein 2faches Clubsport mit Uniballlager, kostet ca 2700€ mit Einbau und Abstimmung auf einer Einzelradlastwaage. Preformance ist unschlagbar, die Rückmeldung ist überhaupt nicht so hard und unangenehm wie viele immer sagen, einfach mal Probe fahren ;)
    zu dem RSC Fahrwerk welches der Arno hier anbietet kann ich leider keine Aussagen machen
     
  17. RS Zimmi

    RS Zimmi Einsteiger

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Mein Trophy hatte "nur das normale Cup-Fahrwerk" verbaut. Habe ihn gebraucht gekauft da war nix mehr mit Aussuchen. (7 Mon. alt, 8300Km) Wäre die SUV-artige Fahrzeughöhe nicht gewesen wäre es auch drin geblieben. War sehr angenehm überrascht vom original Fahrwerk. Habe ihn im Sommer zum Alltagsgebrauch ohne Rennstrecke (keine in der näheren Umgebung). In dieser Konstellation passt das H&R sehr gut.
     
Thema: Erfahrungen H&R Gewindefahrwerk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erfahrung rsc gewindefahrwerke

    ,
  2. twingo rs wie erkennt man cup fahrwerk

    ,
  3. h r monotube für die rennstrecke

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen H&R Gewindefahrwerk - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen: TCE 90 im Dacia Sandero

    Erfahrungen: TCE 90 im Dacia Sandero: Moinsen, Suche ne neue Karre für den Alltag. Und die Wahl fiel recht schnell auf den Sandero Stepway Celebration. TCe 90 Start & Stop Easy-R...
  2. TCe 130 (1.4T) Zündkerzen intervall Erfahrungen

    TCe 130 (1.4T) Zündkerzen intervall Erfahrungen: Hallo liebe Megane Fahrer. Ich fahre einen 2011 Megane 3 TCe 130 mit den 1.4 Turbo Motor. Laut Renault ist das Wechsel intervall alle 120000km....
  3. Einbau und Erfahrungen RaceChip PRO 2 beim 2.0 dci

    Einbau und Erfahrungen RaceChip PRO 2 beim 2.0 dci: Hallo zusamen, lange habe ich mit mir gehardert einen Chip zu kaufen oder nicht. Nun habe ich einen erworben, und habe den RaceChip Pro2 für...
  4. Erfahrungen mit Wohnwagen

    Erfahrungen mit Wohnwagen: Ich habe mich entschlossen einen Wohnwagen anzuschaffen. Ganz günstig sind die nicht, aber das Zelten geht langsam auf den Rücken. Und man wird ja...
  5. Chiptuning 1,9 dCi Erfahrungen

    Chiptuning 1,9 dCi Erfahrungen: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit Chiptuning beim 1,9 dCi (110 PS)? Hätte folgendes Angebot vorliegen: +26 PS; +60 Nm. Ich finde das ist...