Erfahrungen mit Thule Anhängerkupplung am GrandTour

Diskutiere Erfahrungen mit Thule Anhängerkupplung am GrandTour im Zubehör Forum im Bereich Technik; Freunde, Die AHK ist dran und alles funktioniert - nach ein paar Schwierigkeiten. Wir haben keine originale AHK und auch keinen originalen...

  1. #1 Peter Z., 19.01.2012
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Freunde,

    Die AHK ist dran und alles funktioniert - nach ein paar Schwierigkeiten. Wir haben keine originale AHK und auch keinen originalen Kabelsatz verbaut, scheint mir alles überteuert zu sein.

    Die starre Kupplung wurde von Thule besorgt, diese ist Pulverbeschichtet und macht einen sehr guten Eindruck, besonders was den Korrosionsschutz betrifft. Dazu haben wir einen Standard-Kabelsatz verbaut, da eine erste Analyse zeigte, dass das gehen müsste.

    Beim ersten Anhängen des Anhängers hat sich dann allerdings gezeigt, dass das Abzapfen des Stromes für die Anhängerbremslichter am linken Bremslicht des Autos so nicht zulässig ist! Die Bremslichter am Anhänger zündeten nicht und zu unserem Erstaunen war auch das Bremslicht hinten links am Auto tot! Das Steuergerät hat dieses Licht schlicht ausgeschaltet, es liess sich nur noch mittels Diagnosegerät wieder zum Leben erwecken! Durch Einbinden eines Relais und Abzapfen des Bremslichtstromes an der Zubehörsteckdose hinten im Laderaum konnte dieses Problem dann gemeistert werden :top: .

    Eine Überwachung der Lichter hinten am Anhänger habe ich natürlich auf diese Weise nicht, aber das benötige ich auch nicht, da ich vor jeder Fahrt die Lichter am Anhänger prüfe. Eine Nebelrücklicht hat es keines am Anhänger, so wie auch die Nebelrückleuchte am Auto nicht ausgeschltet würde. Ich wollte bezüglich Anhängerbeleuchtung nicht mehr und nicht weniger als das CH-Gesetz verlangt.

    Mit dieser Kupplung und Elektrik habe ich aber doch ca. SFR 500.- bis 600.- gegenüber dem Renault-Preis sparen können.

    Gruss, Peter Z.
     
  2. #2 Peter Z., 03.02.2012
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Ergänzung:

    Gestern ist nun die Rchnung für die AHK eingeflogen. 705.- CHF sind zu bezahlen (inkl. der Prüfung beim Strassenverkehrsamt --> CH-TÜV). Wenn ich in die Zubehör-Preisliste von Renault schiele, stehen dort für das selbe 1300.- CHF (ohne Prüfung), so wurden doch 595.- eingespart!

    Gruss, Peter Z.
     
  3. Matze

    Matze Megane-Profi

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    5
    Nicht schlecht! :top:

    Ist sicher für einige, die ihr Auto im Anhängerbetrieb nutzen, sehr hilfreich! Das mit dem Rücklicht ist eine sehr interessant Sache!

    Bei dir steht die AHK jetzt dauerhaft hinter der Stoßstange hervor, richtig?
     
  4. #4 Peter Z., 03.02.2012
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Richtig, der Haken schaut hinten immer raus. Rückfahrwarner wird nicht gestört, der Haken ist nicht im abgedeckten Bereich. Ist für mich fast eine Versicherung für leichte Auffahrunfälle von hinten :fies: .

    Achtung: das mit dem Relais war nur für das Bremslicht notwendig, Rücklicht, Positionslichter und Blinker können wie früher einfach abgezapft werden. Ohne Probleme.

    Gruss, Peter Z.
     
  5. #5 Peter Z., 02.04.2012
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Hallo

    Die ersten Fahrten mit Anhänger sind nun bereits Geschichte. Der kleine Anhänger mit 700kg Gesamtgewicht ist überhaupt kein Problem und da man mit diesem Teil nur 80 fahren darf, geht selbst der Treibstoffverbrauch mit dem 1.5dCi kaum in die Höhe.

    Der Bootsanhänger mit einem offiziellem Gesamtgewicht von 1300kg (Wahr: ca. 1450kg) stellt schon etwas mehr Anforderungen, ist aber auch kein Problem. Selbst das Anfahren an der 12%-Rampe bei der Wegfahrt zur Einwasserungsstelle für das Schiff ist locker zu schaffen, ohne stinkende und rauchende Kupplung. Deutlich besser als früher mit dem Espace, der für 1650 kg am Haken zugelassen war! Der Treibstoffverbrauch geht aber doch deutlich merkbar in die Höhe, werden doch auf einigermassen flacher Strecke mit 80km/h gegen 8 Liter Momentanverbrauch angezeigt.

    Die straffere Federung des GrandTour gegenüber der Espace's macht das Fahren mit Anhänger auch angenehmer. Machte früher das Zugfahrzeug nach dem Überfahren einer leichten Bodenwelle eine zusätzliche Nickbewegung, bleibt das nun mit dem Mégane weg. Einzig das rückwärts manövrieren war mit dem Espace angenehmer - kein lästiges Piepsen wie beim Mégane (lässt sich zwar abstellen, wobei man eben erst dran denkt, wenn's schon piepst....) und anderes Manöverierverhalten durch neue Geometrie (ist aber Übungssache).

    Der Laderaum war natürlich bei der Fahrt mit dem Bootsanhänger auch bis unters Dach gefüllt.

    Fazit: Mégane GrandTour 1.5dCi ist geeignet als Zugfahrzeug!

    Gruss, Peter Z.
     
  6. #6 Anonymous, 02.04.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ihr habt ja stolze Preise in der Schweiz.
    Meine AHK (fest) habe ich mit dem Megane zusammen bestellt und direkt vom Freundlichen einbauen lassen. Die Parkpiepser werden automatisch deaktiviert, sobald ein Stecker in der AHK-Steckdose steckt.
    Hat komplett knapp 600,- € gekostet.

    Ansonsten kann ich deine Erfahrung teilen. Habe den 130er Diesel und da merkt man kaum, dass da was hinten dran hängt.
     
  7. #7 Peter Z., 02.04.2012
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Karsten,

    Bei Deinem Preis hätte ich mir auch eine Original-AHK montieren lassen (meine SFr 1300.- entsprechen etwa € 1050.-). Da wäre mir wahrscheinlich das Theater mit der Elektrik erspart geblieben. Allerdings ist mir eine Steckdose ohne eingebauten Schalter für die Piepser usw. lieber, denn diese Dosen vergammeln in der Regel nach 2-3 Jahren, so dass sie ausgewechselt werden müssen (Dreck, Wasser, Salz). Ich wechsle die fast regelmässig alle 2-3-Jahre.

    Gruss, Peter Z.
     
  8. #8 Anonymous, 02.04.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Peter,

    So alt ist sie bei mir ja noch nicht. Mal abwarten, was die Zeit so bringt.

    Bisher habe ich nur einen Nachteil festgestellt, dass die Piepser sich abschalten.
    Ich habe einen kleinen Adapter, um in die 13-polige Dose einen 7-poligen Stecker zu stecken.
    Stellt man den Hänger nun ab und lässt den Adapter in der Dose drin (was nicht unbedingt sofort auffällt), dann bleiben die Piepser natürlich aus. Das wäre einmal beim Rücksetzen fast schief gegangen. :blum3:
     
  9. #9 Peter Z., 02.04.2012
    Peter Z.

    Peter Z. Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Karsten

    Ich wollte unter keinen Umständen die 13-polige Steckdose! Erstens haben meine Anhänger nur 7-polige Stecker, zweitens ist die 13-polige Dose um ein vielfaches empfindlicher!

    Dafür habe ich etwas weniger Komfort: sollte mal ein Wohnwagen angehängt werden, läuft halt dort kein Kühlschrank - ist auch egal.

    Die Lautstärke des Piepsers habe ich auf Stufe "2" zurückgesetzt, sonst kriegen die Passagiere auf den Rücksitzen ja einen Gehörschaden!

    Gruss, Peter Z.
     
Thema:

Erfahrungen mit Thule Anhängerkupplung am GrandTour

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Thule Anhängerkupplung am GrandTour - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Megane Grandtour 3 EZ 2013

    Megane Grandtour 3 EZ 2013: Guten Tag, Ich habe ein Megane Grandtour 3 Baujahr 2013 ( 3333 - AUI ) .. Ich habe erst 40tk runter, dies Jahr ist der Wagen schon 6 Jahre alt....
  2. Megane 3 Einspritzung Megane Grandtour GT220

    Einspritzung Megane Grandtour GT220: Moin, ich muss wissen ob mein Megane 3 Grandtour GT220 Bj. 2014 (Facelift-Model), der mit dem elektronisch gedrosselten RS-Motor, eine Saugrohr-...
  3. Megane 3 Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!

    Megane 3 Grandtour GT Stoßdämpfer?!: Moin, mein Megane 3 Grandtour GT, BJ 2010 (3333,atz) benötigt neue Frontstoßdämpfer. Diese haben die Teilenummer 543020942R. Bei Renault kostet...
  4. 7,5x17 ET28 auf einem Grandtour ?

    7,5x17 ET28 auf einem Grandtour ?: Könnte günstig einen Satz Alufelgen in 7,5x17 ET 28 bekommen. Gutachten habe ich mal hinzugefügt. Würde gerne wissen ob die ohne Aufwand passen ?
  5. 18 Zoll Felgen Megane 2 Grandtour

    18 Zoll Felgen Megane 2 Grandtour: Bin ebenfalls auf der Suche nach 18 Zoll Felgen mit Lochkreis 4x100 für meinen Megane 2 Grandtour
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden