Erste große Inspektion - neue Bremsbeläge und Scheiben?

Diskutiere Erste große Inspektion - neue Bremsbeläge und Scheiben? im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, habe in 3000 Kilometern meine erste Inspektion oder Wartung wie auch immer. Als ich das letzte mal im AH war, hat sich der...

  1. #1 Kilian1992, 20.04.2011
    Kilian1992

    Kilian1992 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe in 3000 Kilometern meine erste Inspektion oder Wartung wie auch immer. Als ich das letzte mal im AH war, hat sich der Mechaniker mein Auto nochmal angeschaut und es wurde Öl nachgefüllt und er meinte das bei der großen Inspektion die Beläge hinten fällig wären.

    Kann es sein das nur die Beläge über 200€ kosten? Hab es schon einigen gesagt und die waren völlig überrascht das es so viel kostet. Der eine meinte wenn dann nur die Scheiben, ein anderer nur Scheibe und Beläge...

    Hat da jemand schon mal Erfahrung gemacht? Kann man sich das Mat. vll auch im Internet bestellen und es verbauen lassen?

    Grüße Kilian
     
  2. Falko

    Falko Megane-Profi

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    9
    Ich bestelle immer im Internet und lasse die Teile dann von meiner freien Werkstatt meines Vertrauens einbauen, die haben günstigere Stundensätze. Allerdings finde ich 30.000 km sehr früh, ich musste meine Scheiben hinten erst bei 100.000 km wechseln lassen, meinen vorderen sind sogar noch Erstausstattung bei jetzt 121.800 km. Beläge sind bei mir jeweils die 2. drauf. Vielleicht nochmal eine freie Werkstatt drüber schauen lassen ob der Wechsel wirklich schon nötig ist. :-)
     
  3. #3 Basti7919, 20.04.2011
    Basti7919

    Basti7919 Megane-Experte

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hatte vor kurzem die 30.000 km Wartung bei meinem Coupe TCe180 und da musste keine Bremse gemacht werden. Find ich ein bischen früh oder was meint ihr? Ok, kommt ja aber auch auf die Fahrweise an :grin:
     
  4. #4 Sperni2, 20.04.2011
    Sperni2

    Sperni2 Megane-Profi

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    67
    Also 30.000 finde ich auch ein bisschen früh. Mein Meg2 hatte beim Verkauf 55.000 auf der Uhr und vorne und hinten noch die ersten Scheiben und Beläge drauf.
    Wieso nutzen die eigentlich hinten mehr ab als vorne??
     
  5. #5 TL_Alex, 20.04.2011
    TL_Alex

    TL_Alex Megane-Experte

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    1
    Sehr seltsam,
    30000 km dazu müsste man ja immer mit gezogener Handbremse fahren,
    Mein Dienstauto hat trotz immer vollem Kofferraum und Anhängerfahrten hinten 100000 km gehalten, vorne nur 70000 km
    Auch wenns kein meggi ist normal hält die Bremse so oder länger.
     
  6. Steam

    Steam Einsteiger

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hab meine Scheiben auch wegschmeißreif gehabt nach 2 Jahren. Lag am Rost, vorzugsweise im Winter ist mir ständig der Belag festgerostet. Das hat sich dann immer weiter hochgeschaukelt.
    Hab 20 km eine Fahrt, allerdings wenig zu bremsen.
    Der Preis kommt hin, die Scheiben sind teuer und im Zubehör giebts noch keine für hinten. Habe ziemlich mit den Zähnen geknirscht
    und die Scheiben geschliffen, bin noch über der Verschleißgrenze, eine Werkstatt hätte getauscht so wie die aussahen.
    Meinen Bremsen hab ich eine jährliche Wartung verordnet trotz nur 10000km pro Jahr, also säubern und schmieren.
    Grüße Reinhard
     
  7. Steam

    Steam Einsteiger

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ach, ganz vergessen, Preis der Scheiben ca. 225.- Beläge liegen bei 70.-
     
  8. #8 thrakes, 20.04.2011
    thrakes

    thrakes Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    3
    Lässt sich da nichts auf Garantie regeln? Ich meine 30.000km sind nichts, meine Scheiben hinten sind quasi auch wegschmeissreif und
    ich freue mich jetzt schon auf die erste Inspektion nächste Woche...
     
  9. #9 Anonymous, 21.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also nach 30.000 km neue Scheiben find ich auch ganz schön hart. Ich bin jetzt bei 87.000 km
    und muss bei der nächsten Wartung höchstens die Beläge tauschen.
    Aber hört man öfters, dass bei Fahrzeugen, die wenig Langstrecke fahren vor allem die hinteren
    Scheiben schnell gammeln. Da fehlt einfach die Abnutzung der Oberfläche.
     
  10. #10 thrakes, 21.04.2011
    thrakes

    thrakes Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    3
    Ähm ich fahre gute 40 tkm im Jahr, ich glaube das Problem ist eher dass die dumme Handbremse jedes Mal im Winter eingefroren ist!

    Die ersten Kilometer waren dann immer saulustig mit angezogener Bremse zu fahren, bis das Auto genug Wärme hatte dass sich die
    Bremse löst... Ich hab dann zwar immer mit Gang geparkt, aber manchmal doch aus Versehen nicht dran gedacht...

    Naja mal schauen ob sich Renault kulant zeigt... Seltsamerweise sollen die Fahrer mit elektronischer Parkbremse KEINERLEI Probleme
    im Winter gehabt haben...
     
  11. Gessi

    Gessi Megane-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    6.426
    Zustimmungen:
    18
    Genau Marc :secret:

    Zwei Winter bisher ohne Probleme mit der Automatik-Bremse.

    Allerdings sind meine hinteren Scheiben für ~ 20.000 km schon ziemlich tief eingelaufen, haben aber ein perfektes Tragbild der Beläge.

    Marc, ich vermute, dass bei dir die Beläge nicht mehr frei beweglich sind und durch die 'Nichtbenutzung' im Winter in/auf ihren Führungen 'festgegammelt' sind.
    Dann ergibt so ein beschis...es Tragbild wie auf deinen Bremsscheiben. (Sorry, ist nicht böse gemeint...) :drink:

    Vorschlag:
    Wenn du nochmal hier in Köln bist, dann mach ich deine Bremsen und du bringst meinen Lack auf hochglanz... :daisy:

    greetz,

    Gessi
     
  12. #12 thrakes, 21.04.2011
    thrakes

    thrakes Megane-Profi

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    3
    Das kriegen wir hin ^^ Ich lasse erstmal die Inspektion machen (aber keine Bremsen wechseln) und dann schaue ich mal was Zimmermann und ATE im Sortiment
    haben... Anscheinend sind wohl auch im Großen und Ganzen die "schlechte" Qualität der Renault-Teile schuld, wie du mir schon sagtest...

    Dann würd ich sagen, für den Fall dass bis dato meine Stromkabel nicht verlegt sind sagst du mir welches Bier dir am besten schmeckt, und dann begleitet mich davon
    ne Kiste nach Köln ^^
     
  13. #13 Devil-D, 22.04.2011
    Devil-D

    Devil-D Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    1
    Köln = Kölsch :yahoo:
     
  14. #14 Anonymous, 22.04.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Meiner muss auch im Mai zur Durchsicht. Laut Kostenvoranschlag 225€ mit Öl und Reinluftfilter. Da meine Bremsen hinten quitschen wie sau hab ich mal mein Kumpel drüber gucken lassen. Fazit Scheibendicke liegt bei 7,2mm minimum iist wohl 7mm sehen sehr eingelaufen aus und die Klötzer sind runter. Bin ja mal gespannt was die vorschlagen wenn die das sehen. Weil 30.000km für nen Bremsenwechsel hinten ist defenitiv zu früh.
     
  15. #15 Autofahrer, 23.04.2011
    Autofahrer

    Autofahrer Megane-Kenner

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    werde auch im Mai meine erste 30.000er Inspektion haben und ich fahre jeden Tag insgesamt 100 km Arbeitsstrecke Mo-Fr.
    Trotzdem schauen meine hinteren Bremsen immer etwas rostig aus. Das war bei meinen vorherigen Autos nicht so.

    Ebenso wenns feucht ist und ich in der früh losfahre habe ich bei den ersten 2-3 Bremsungen immer so ein "Schleifgeräusch".
    Das hatte ich vorher auch noch nie bei anderen Marken.

    Somit scheint die Teilequalität wirklich etwas "billig" zu sein.

    Aber vielleicht gibts ja auch besseres Zubehör Scheinen oder Belege von Drittanbietern das man sich einbauen kann ?
    Weil den gleichen "Mist" für viel Geld möchte ich nicht unbedingt !?

    Kennt sich da jemand aus ?

    Gruß

    Maik
     
Thema:

Erste große Inspektion - neue Bremsbeläge und Scheiben?

Die Seite wird geladen...

Erste große Inspektion - neue Bremsbeläge und Scheiben? - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Kein Ton beim Neuen Radio

    Kein Ton beim Neuen Radio: Hallo bin neu hier. Fahre einen Renault megane 2 Kombi Bj 08. Habe mit jetzt ein Doppel Din Radio mit android geholt von der Firma Tristan Auron...
  2. Megane 3 TomTom... Neue Karte ist ein Rückschritt!

    TomTom... Neue Karte ist ein Rückschritt!: Hallo liebes Forum! Meine Frau fährt den Megane 3 Tce 130 Böse Edition Nachdem in unserer Gegend viele Strassen, Querspangen, Umgehungsstrassen...
  3. Megane 3 Neue front Stoßstange, worauf muss ich achten?

    Neue front Stoßstange, worauf muss ich achten?: Guten Tag, ich hatte einen kleinen Auffahrunfall bei dem meine front Stoßstange ein paar Blessuren von getragen hat. Da ich nach einer guten...
  4. Megane 4 Was für Boxen sind in meinem Megane Grandtour und welche Größe haben sie?

    Was für Boxen sind in meinem Megane Grandtour und welche Größe haben sie?: Hallo, habe mal ne frage. Weiß jemand was für Boxen im Renault Megane 4 Grandtour drin sind und welche Größe sie haben? Und welche Marke könnt ihr...
  5. Megane 3 Motortemperatur bei größerem LLK

    Motortemperatur bei größerem LLK: Hallo zusammen, bin neu hier und nicht so erfahren in Foren, also wenn ich was falsch mache......Asche über mein Haupt Habe mir als Spaß Auto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden