etwas enttäuschende Leistung?

Diskutiere etwas enttäuschende Leistung? im Motor, Getriebe, Schaltung & Kupplung Forum im Bereich Mängelecke & Rückrufe; Wollen dann auch bitte ein schönes Video sehen, wer dann "gewonnen" oder anders gesagt "Recht behalten hat" sehen :wink:

  1. #31 Tommikovski, 7. Oktober 2009
    Tommikovski

    Tommikovski Megane-Kenner

    Dabei seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Wollen dann auch bitte ein schönes Video sehen, wer dann "gewonnen" oder anders gesagt "Recht behalten hat" sehen :wink:
     
  2. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort wirst du bestimmt fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Young_M

    Young_M Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    2.253
    Zustimmungen:
    0
    Versuche eins zu liefern, muss halt alles immer schön legal bleiben.
    Mfg Max.
     
  4. DjMoerke

    DjMoerke Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Legal ist das doch immer Max
    solange wir uns an die Geschwindigkeit halten :bä:

    Bin echt mal gespannt was bei unserem kleinen Test rauskommt
    Freu mich jetzt schon drauf
    Aber ich glaub gegen deinen 16V dürfte ich vielleicht auf den ersten 10m ne chance haben
    Naja mal schauen
     
  5. Meggi2003

    Meggi2003 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    find das immer wieder lustig wie alle von dem 1.5 er Diesel schwärmen... Ich bin ja durch die anfangs recht vielen Werkstattaufenthalte schon so ziemlich alle Motoren mal gefahren, dabei war auch der 1.5 dci. Und bis auf den Verbrauch fand ich den nicht so toll. Durch dieses riesige Turboloch von unten heraus wird es einem ja schlecht beim fahren, immer diese 2 Sek. Gedenkpause bis mal bisschen Leistung ankam. Ich war wirklich froh als ich ihn wieder los war.
    Der 1.5 dci ist max. gleichwertig zum 1.6 16V aber keinesfalls besser!
    Zur Leistung vom 1.6 16V kann ich nur sagen, dass diese sehr zu schwanken scheint. Ist ja schon mein 2 ter Megane 2 (erst Phase 1, jetzt Phase 2)mit diesem Motor und wir fahren noch einen weiteren Phase 1. Die meiste Leitung hat mein Phase 2, auch ist der wesentlich leiser als es mein Phase 1 war. Der andere Phase 1 ist wieder komplett anders, er hört sich sehr rau und laut an und hat subjektiv die wenigste Leistung. Schon komisch was es da für Unterschiede gibt obwohl es der gleiche Motor ist.
    Einzig überzeugt hat mich noch der 1.9 dci den fand ich richtig Klasse, kein merkliches Turboloch, immer schön Leistung und das bei wenig Verbrauch. Wenn ich nochmal wählen dürfte würde ich wahrscheinlich den nehmen, obwohl ich mit meinem 1.6 er auch zufrieden bin.
     
  6. DjMoerke

    DjMoerke Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Turboloch???
    Wo gibt es das denn???

    Leute ,ich will hier echt nicht auf die Kacke haue und rumprollen oder so,aber es ist wirklich nicht so dass meiner ein großes Turboloch hat.Kann natürlich daran liegen dass mein Wagen sehr gut eingefahren ist.Also ehrlich gesagt möchte ich gar kein anderes Aggregat haben als meinen 1,5er dCi.Vom Geräuschpegel her habe ich noch nie einen leiseren Diesel gefahren und das waren einige,vom Golf 5 bishin zum Mazda Premacy.
    Aber nun gut,max und ich machen den Test und schauen mal was dabei rauskommt.Soll ja kein Wettbewerb sein,aber vielleicht ist es ja für die anderen User hier interessant was dabei rauskommt.
    Sollte ich diesen Vergleich verlieren so weiß ich trotzdem dass ich ein geiles Auto fahre.

    MFG Mirco
     
  7. rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    [Korintenkackmodus] ja, der 1,5 dci hat wirklich einen unschlagbar niedrigen Benzinverbrauch. Der 1,9dCi ist übrigens genauso ein Benzinsparer.... [/Korintenkackmodus]
    rainer*
     
  8. #37 Art Vandelay, 8. Oktober 2009
    Art Vandelay

    Art Vandelay Megane-Experte

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    1
    Dann musst mal mit einem klassischen TDI Pumpe-Düse-Turbodiesel fahren, wie sie VW und Opel verbauen/verbaut haben. Wenn ich früher mit meinem Astra Mitfahrer dabei hatte, bin ich immer ein bisschen vom Gas gegangen, bevor ich aus dem Turboloch rauskam, weil die sonst gedacht hätte, ich wär ein Gaspedal-Spastiker. Wenn man da mit dreiviertel Gas angefahren ist, ist man zuerst langsam weggekrochen und dann drückts einen plötzlich mit einem Schlag in den Sitz rein, wenn der Turbo dazukommt.

    Da ist der Commonrail-Diesel vom Megane ja fast linear, was das Drehmoment in den versch. Drehzahlbereichen betrifft.
     
  9. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin gestern nen Firmenwagen gefahren, Golf V Plus mit 140PS TDI.. keine Ahnung ob Rumpel Düse oder nicht ..

    Erstens kam ich mir vom Geräusch er vor wie in nem LKW; nur das zischen der Pneumatikbremsen fehlt... zweitens total schlechte Kraftentfaltung... zuerst nix und dann ab 1500 1/min drückts dich plötzlich in den Sitz ...es ergibt sich ein total unharmonisches Fahren... und wenn er mal Ladedruck hat, lässt sich die Kraft schlecht dosieren.. man gibt immer zuviel Gas... ausreichend Gas geht nur mit Tempomat... kann sein daß es nur ein Abstimmungsproblem der Gaspedalkennfelder ist ... Diesefan oder nicht, sowas würde ich mir privat nicht kaufen... egal ob der geht wie Harry oder nicht .. dann lieber weniger Leistung und dafür ruhiger unterwegs
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Um noch mal auf den 1.6er Megane zurück zu kommen . Zur Erinnerung , es sind 1400 Kilo und 113PS

    Hat sich schon mal jemand Gedanken darüber gemacht daß er hinsichtlich der Beschleunigung 0-100 km/h exakt das gleiche Gewichts-PS Verhältnis zu einem 80er Jahre-Polo hat ? 700 Kilo und 55PS .

    Und der war ja nun echt nicht der Reißer .....

    Obwohl, DER Motor hatte auch schon unter 4000 u/min Drehmoment :)


    Heiko
     
  11. lutscha

    lutscha Megane-Kenner

    Dabei seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Es sind 1250kg!!!
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht in den Papieren .... ohne Tankfüllung, ohne Warndreieck, ohne xxx ohne yyy , etc...
    Alles Theorie .

    Ich war bereits 2x auf der Waage mit meinem ( Müll weggefahren ) und der wiegt ~1400 Kilo vollgetankt .
    Korrekt gemessen . GENAU weiß ich das Gewicht nicht mehr, aber es waren eher 14xx kg als 13xx kg.
     
  13. Cuni

    Cuni Einsteiger

    Dabei seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ok Leute,

    ich habe das Auto seit gestern, ich bin hingefahren und es abgeholt, dann dürfte auch auf der Autobahn eine 260 km lange Fahrt mit meinem neuen Megane machen. Ich muss ehrlich sagen, ich war positiv überrascht, dass im Wagen so wenig Luft- und Weggeräusch war. Dadurch wirk der Motor halt laut aber ich muss ehrlich sagen, fuhr 160 km/h und konnte mich mit meinem Bruder ganz normal unterhalten. Das Fahrwerk ist sehr gut abgestimmt fährt sehr stabil und kann die Schläge sehr gut absorbieren. Der Motor gefiell mir diesmal besser. Ich konnte bei einer Steigung auf der Autobahn bis 190 km/h schnell fahren. Ich könnte sogar schneller fahren, war jedoch am Ende halt Stau:-)) Was mich nur genervt hat und was ich erst gestern bemerkt hat, wenn die Heizung läuft, kommt so einen komischen Gestank in den Wagen. Ich habe ihn heute zur WS gefahren und komplett kontrollieren lassen. Das Ergebnis war, dass seinem Alter und Kilometerstand entsprechend alles sehr gut ist. Die Heizung muss halt entkeimt werden, hat er gemeint. Der Wagen hat anscheined sehr lange gestanden. Deswegen der Gestank.

    Der Motor ist im unteren Drehzahlbereich wirklich lahm, aber nachdem sich man daran gewöhnt hat, gehts eigentlich. Aber der verbraucht schon viel in der Stadt beiseite:-) Naja im großen und ganzen, bin ich sehr zufrieden mit ihm. Demnächst werde ich auch hier ein Paar Bilder stellen.
     
  14. rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    Das ist seltsam. Meiner wiegt ungefähr dass, was in den Papieren steht. Ein (leichter) Fahrer und die Tankfüllung ist ja im Leergewicht eingerechnet. Du solltest mal schaune, was bei Dir so alles im Kofferraum so rumkugelt ;)

    rainer*
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findest du Infos, Antworten und Zubehör zu deinem Renault Megane.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da ist in der Regel nicht mal ein Ersatzrad drin . Selbst das Gewicht spare ich mir auf den täglichen Kurzstrecken . Nur für weite Strecken 3x im Jahr kommt das Rad rein .
    Ich glaube , diese Evolutionsstufe hinsichtlich Gewichts-Verbrauchsoptimierung hat hier wohl kaum einer erreicht .

    Aber meine dicken Alus und die 225er wiegen ganz gut, die bringen schon mal locker 20 Kilo Mehrgewicht ggü. den 195er auf Stahl - nix mit "leichten Alus" - alles Kokolores .

    Dann die AHK, noch mal 20 Kilo, (alleine mit dem Haken kannst schon Bodybuilding machen) dann die Webasto , noch mal 10 Kilo .

    Außerdem erinnere ich mich an "Trockengewichte" , also NICHT vollgetankt . Zweifelsfrei hat mein vollgetankter Megane 1400 Kilo gedrückt . Das ist aber der einzig "Gewichtsluxus" den ich mir leiste : Meistens vollgetankt .

    @rainer

    Und was wiegt Deiner ? Papiere ?
     
  17. rainer*

    rainer* Megane-Profi

    Dabei seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    1500kg lt. Papieren und 1530kg gemessen. Die Differenz wird sich auch aus der Standheizung und der Kupplung ergeben. Fahrergewicht und Tankinhalt entsprachen in etwa der DIN 70020. Beim Fahrergewicht musste ich das Standardgepäck mit einrechnen, sonst packe ich es nicht, die DIN einzuhalten ;)

    rainer*
     
Thema: etwas enttäuschende Leistung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tdi dreiviertel gas

Die Seite wird geladen...

etwas enttäuschende Leistung? - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Keine leistung und viel ruß aus dem Auspuff

    Keine leistung und viel ruß aus dem Auspuff: Hallo liebes megane forum. Ich fahre einen megane 2, 1.9 dci, 120ps, bj2004. Er hat kaum leistung, rußt sehr stark aus dem auspuff. Hat meiner...
  2. Megane 2 Leistung sporadisch für eine Sekunde weg

    Leistung sporadisch für eine Sekunde weg: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen ein sporadisch auftretendes Problem bei meinem Megane 1.6 16V Bj. 2005. Von Zeit zu Zeit - nicht in...
  3. Scenic [Phase I] - Öl im Motorraum, fehlende Leistung

    Scenic [Phase I] - Öl im Motorraum, fehlende Leistung: Hallo liebe Forengemeinde, ich bin schon seit ein paar Wochen auf der Suche nach meinem Ölproblem, dazu muss ich mal kruz ausholen. Es geht um...
  4. Dci 2.0 keine Leistung

    Dci 2.0 keine Leistung: ​Hallo, mein 2.0 Dci 150ps macht in letzter Zeit Probleme. Er hat schlecht Leistung und nagelt dabei etwas stärker. Das Problem tritt nicht...
  5. Motor hat plötzlich keine Leistung mehr

    Motor hat plötzlich keine Leistung mehr: Hallo Zusammen, seit ein par Tagen zieht der Megane nicht mehr, es fühlt sich an wie das Notlaufprogramm. Es ist aber keine Fehlermeldung zu...