Fehlermeldung: Bremssystem prüfen

Diskutiere Fehlermeldung: Bremssystem prüfen im Fahrwerk, Räder & Reifen Forum im Bereich Technik; Moin hab seit kurzem folgende Meldung in meinem RS. Motor wird gestartet im BC erscheint "Esp prüfen danach Abs prüfen und am Ende bleibt...

  1. ben89

    ben89 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Moin hab seit kurzem folgende Meldung in meinem RS. Motor wird gestartet im BC erscheint "Esp prüfen danach Abs prüfen und am Ende bleibt Bremssystem prüfen. Meldung geht nicht weg.

    Laut Forum soll ja der Bremsflüssigkeitsbehälter schuld sein, dieser ist jedoch ziemlich voll.

    Clip Tester sagt irgendwas von Abs aktor blockiert.

    Jemand nen Tipp?
     
  2. #2 sebbel4, 12.08.2015
    sebbel4

    sebbel4 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    21.05.2013
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    1
    Wenn du die Möglichkeit des Clip´s hast, würde ich das Auto mal hoch nehmen und jeden Raddrehzahlsensor kontrollieren. Geht ja mit dem Tester.

    Wenn das alles funktioniert und genügend Flüssigkeit drauf ist, tipp ich mal auf den ABS Block.

    LG
     
  3. ben89

    ben89 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Machen wir gleich mal. Ansonsten geht er am Montag zum Händler, hab ja Gebrauchtwagengarantie von Renault, wobei die sich da schwer tun.
     
  4. ben89

    ben89 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Als Update Abs Einheit samt Hydroblock wird getauscht.
     
  5. dertyp

    dertyp Einsteiger

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe die gleiche Fehlermeldung nach dem heutigen Scheibenwechseln und Belägetausch. Can sagt "defekt Zahnradkranz hinten rechts". Bitte was haben wir hier falsch gemacht ? Der ABS Ring war magnetisch aber wies keine "Zahnrräder" auf so wie bei der alten Scheibe, Kupferpaste nicht rangekommen.
    Grüße Jan
     
  6. #6 Keve1991, 29.10.2015
    Keve1991

    Keve1991 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    52
    Hi,
    nur so eins vorne weg, ABS Ringe waren hinten bei beiden Bremsscheiben schon drauf?
    Man kann nämlich auch Bremsscheiben für hinten ohne Radlager und ABS-Ring bestellen, nur das man den Ring ja nirgends einzeln bekommt, zumindest mir nichts bisher bekannt.
    Nicht das dieser fehlt, bzw beschädigt ist?
     
  7. dertyp

    dertyp Einsteiger

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bei den alten Scheiben waren die Ringe mit richtigen Zähnen. Die neue hat lediglich einen Ring, der aber magnetisch war. Wenn man das Prinzip googlelt sind die Ringe immer mit Zähnen. Aber der Hersteller schreibt ja explizit "mit ABS Ringe" rauf.
    Eventuell ist die Funktion verschlechert / nicht so stark, denn als wir den Sensor gereinigt haben, also die vergammelten Kontakte, war die Fehlermeldung weg. Toll, dass man da auch so leicht ran kam.

    Was nicht toll war, dass beim Scheibenwechsel ( neue gegen alte gegen neue ) der Bremssattel, haben wir nicht auseinander gebaut sondern als Stück von der Scheibe genommen und wieder auf die Scheibe raufgemacht, bei der Heimfahrt die Bremsen wohl schleiften, also Bremsbeläge auf Scheibe, sodass ich im Auto einen Widerstand merkte, manchmal, und auch nicht ständig. Zu Hause konnte ich die Stahlfelge (!) nicht anfassen vor Hitze. Bin dann später trotzdem wieder zur Werkstatt gefahren, vorher hab ich wohl mal richtig doll im Stand die Bremse getreten, und in der Werkstatt angekommen ... nix.
    Haben trotzdem alles wieder runter und den Schließkolbenrücksteller überprüft, war alles super, ging leicht zurück und kam auch gut raus. Kann jetzt sowas nochmal passieren, dass der klemmt oder war das wegen dem Scheibenwechsel ohne Bremssatteldemontage ?

    Grüße Jan
     
  8. #8 Maulwurf, 30.10.2015
    Maulwurf

    Maulwurf Megane-Experte

    Dabei seit:
    08.05.2011
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    15
    Servus ,

    was für eine Handbremse hat dein Meggi die normale mit Bremshebel oder die elektrische mit Servomotor.

    Mfg
     
  9. dertyp

    dertyp Einsteiger

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi Maulwurf,

    die normale mit Seilzug und Bremshebel. Haben wir auch überprüft, war gangbar aber dennoch mit "Spiel" , d.h. erst beim 3ten Klack war das Rad wirklich fest. Die Scheibe sieht jetzt natürlich auch "schick" aus, leicht rötlich / violetter Schimmer, 3cm vom Rand aber komplett frei / normal. Haben wir erstmal auch so gelassen, auch weil es nur hinten ist.
    Grüße
    Edit
    Ist ein 2.0 CTV, BZOG, 3333 ATB
    Nach dieser Aktion vergess ich das nie wieder. Noch mehr davon und ich kann auch die Fahrzeugident auswendig ^^
     
  10. #10 Maulwurf, 31.10.2015
    Maulwurf

    Maulwurf Megane-Experte

    Dabei seit:
    08.05.2011
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    15
    Servus ,

    wie hast den Bremskolben zurück gedrückt mit Bremskolben Rücksteller oder mit Kombizange ?

    Servus Mauli.
     
  11. dertyp

    dertyp Einsteiger

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mit einem Bremskolbenrücksteller. War eine Meisterwerkstatt und ich hab auch eine Rechnung. Nur ich war halt dabei, Interessehalber und weil ich sehen wollte was Sie einbauen.

    Wenn dir das einmal passiert ist, wirst du paranoid. Fasse jetzt ständig alle Felgen an und achte penibel darauf wie das Auto sich verhält. Hab heute nochmal den Reifen demontiert und die Beläge beim Bremsen angeschaut. Für mich waren die auch wieder auf der Scheibe, aber ich konnte sie leichter drehen. Der Spalt zwischen Beläge und Scheibe ist wohl nicht so gros ? Sichtbar war er jedenfalls nicht, auch auf an der anderen Seite die bis jetzt unauffällig war.

    Sollte ich vllt die Bremsflüssigkeit wechseln, wenn die eine Scheibe "angeglüht" hat ?

    Grüße Jan
     
  12. #12 Peter49, 01.11.2015
    Peter49

    Peter49 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    9
    Hallo..
    War wohl die Meisterwerkstatt mit den 3 Buchstaben.. aber egal.
    Mein absoluter Tipp: Fahre in eine Renault Werkstatt und lasse alles durchschauen und überprüfen.
    Er geht um die Bremsen !! - Deine Lebensversicherung, und nicht um einen kleinen Defekt an deiner Klimaanlage .
    Nicht umsonst gehen so einige Renaults von Meisterwerkstätten behandelt zurück ins Renault Autohaus.
    Gruß Peter49
     
  13. #13 feisalsbrother, 01.11.2015
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    4.306
    Zustimmungen:
    300
    Moin Jan,

    wie Peter schrieb, lasse es bitte in einer Renault-Werkstatt prüfen, die Kosten kannst du dann ins "Lehrbuch Seite 17 eintragen".
    Du überlebst vielleicht einen Unfall, aber der andere, ein Kind, Fußgänger?
    Da sch... ich auf die paar Euro und lasse es richten.
    Ich hebe nicht den Zeigefinger, aber Bremsen und Lenkung sind nun mal das Wichtigste an einem Fahrzeug.

    Gut gemeinter Rat,

    Gruss Uli
     
  14. dertyp

    dertyp Einsteiger

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    1.Die Qualität einer Werkstatt zeigt sich doch nicht am Stundenlohn, grundsätzlich nicht ein Produkt am Preis. Spätestens heutzutage, wo Controller ein Produkt entwickeln / produzieren sollte man sich von dieser Mär lösen. Auf der anderen Seite habe ich für meine Kinder Stammzellen einfrieren lassen, damals habe ich mich von dieser nicht näher definierbaren Angst leiten lassen.
    2. Bremsen, Reifen, Lenkung. Doch ganz weit vorne ist eine an die Verkehrsverhältnisse angepasste Geschwindigkeit. Wie viele Verkehrstote auf Grund fehlerhafte Bremsen ? und wie viele wegen überhöhter Geschwindigkeit !

    Ausgelesen habe ich übrigens bei Renault. Durfte 2h warten, hat mich 35€ gekostet. Und obwohl ich explizit darauf hinwies, dass es 2 Fehler sind ( Bremsen, Abgas ) war beim Ausdruck nur 1 Fehler vermerkt. Der andere war in dem Moment wohl nicht sichtbar. Als ich dem Service Mitarbeiter den Fehler auf dem Hof noch im Display zeigte, wurde lapidar geantwortet wir können ja nochmal versuchen einzulesen, kostet aber wieder 35€.

    Es darf kein sichtbarer Spalt sein, alles somit ok.
     
Thema: Fehlermeldung: Bremssystem prüfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault kangoo bremssystem defekt

    ,
  2. renault megane fehlermeldung bremssystem defekt

    ,
  3. renault megane störung bremssystem bremse geht

    ,
  4. Renault capture Fehlermeldung bremssystem,
  5. renault gs4 bremssystem prüfen,
  6. Bordcomputer sagt Bremssystem defekt,
  7. bremssystem prüfen,
  8. grande scenic abs prüfen,
  9. renault clio bremssystem prüfen,
  10. renault clio 2014 springt nicht an servolenkung prüfen bremssystem prüfen,
  11. fiat tipo bremssystem überprüfen lassen,
  12. renault clio zeigt Störung im bremssystem an und Lenkrad geht schwer,
  13. fiat tipo bremssystem kontrollieren lassen,
  14. laguna 3 abs esp bremssystem,
  15. laguna 3 bremssystem überprüfen,
  16. renault scenic dci 2.0 fehler bremse,
  17. fiat tipo.bremssystem.kontrollieren,
  18. renault clio bremssystem prüfen motorlampe,
  19. clio 4 bremssystem prüfen motorkontrollleuchte,
  20. clio 4 bremssysten prüfen kontrollampe,
  21. renault scenic bremssystem prüfen,
  22. ford ranger bremssystem überprüfen,
  23. opel vivano fehlermeldung abs prüfen störung bremssystem,
  24. stöung bremssystem megane rs,
  25. fehlermeldung renault scenic Fehler bremssystem
Die Seite wird geladen...

Fehlermeldung: Bremssystem prüfen - Ähnliche Themen

  1. Megane 3 Renault Megane 3: Bremssystem prüfen!

    Renault Megane 3: Bremssystem prüfen!: Guten Morgen, Renault Megane 3 Baujahr 2009 110 PS 1.6 16V ich habe seit zwei Tagen ein Problem. Immer wenn ich mit meinem Wagen fahre, geht...
  2. Megane 2 Getriebe prüfen

    Getriebe prüfen: Moin, mein Meggy, bj 2005, 2L 135 PS, automatic zickt herum. Nachdem die Schaltvorgänge recht ruppig erfolgten liess ich einen Getriebeölwechsel...
  3. Megane 3 Motorprobleme beim 130 tce 1,4 selber prüfen möglich?!

    Motorprobleme beim 130 tce 1,4 selber prüfen möglich?!: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich, wie es sich gehört, im richtigen Unterforum vorgestellt. Als neuen Zweitwagen haben wir uns in...
  4. Megane 3 Airbagfehler und elek. Parkbremse prüfen

    Airbagfehler und elek. Parkbremse prüfen: Hallo, bei meinem kürzlich erworbenen Megane 3 TCE 115 treten seit ein paar Tagen folgende Probleme auf: - bei Neigung im Fahrzeug (stärkeres...
  5. Megane 2 Motor aus, esp u. Batterie prüfen

    Motor aus, esp u. Batterie prüfen: Hallo, Mein Name ist Patrick, bin 33jahre alt und unser Familienauto ist ein Mégane grad Tour bj. 2007 mit dem 1,6 16v. Haben das Auto jetzt seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden