Fernlicht schlecht bei Xenonausrüstung

Diskutiere Fernlicht schlecht bei Xenonausrüstung im Elektronik Forum im Bereich Technik; Ich weiss nicht ob es bei den Meggis mit Halogenlicht genauso ist, aber ich finde das Fernlicht bei Xenonausrüstung einen schlechten Witz. Nicht...

  1. Oliver

    Oliver Guest

    Ich weiss nicht ob es bei den Meggis mit Halogenlicht genauso ist, aber ich finde das Fernlicht bei Xenonausrüstung einen schlechten Witz. Nicht die Weite oder so, sondern die Lichtverteilung, da geht alles auf zwei kleine Punkte. Auf der Autobahn ist das ja nicht wirklich störend, aber ich war am Gardasee und auf den winkeligeren Straßen sieht man nicht viel, da ist das Fernlicht vom alten 3er BMW meines Vaters um Klassen besser, weil es viel breiter ausleuchtet.


    Ich hatte zunächst meine bläulichen H7-Birnen in Verdacht und hab sie gegen ganz normal klare Phillips +50% getauscht, hat aber nicht wirklich was gebracht, die 80W oder gar 100W-Ausführungen will ich meinen Kunststoffstreuscheiben nicht antun, außerdem sind sie ja illegal und machen den Leuchtkegel auch nicht breiter.

    Nun überlege ich mir, das ich mir unten in den Grill noch Zusatzfernscheinwerfer einbaue. Allerdings glaube ich mich ja erinnern zu können, dass nicht mehr wie 6 Scheinwerfer gleichzeitig brennen dürfen. Wenn jetzt noch die Nebelscheinwerfer an wären und man täte so aufblenden dann wären es ja 8. Jetzt hab ich mir gedacht, das ganze mit zwei Relais so zu schalten, dass die zusätzlichen Fernscheinwerfer deaktiviert sind, wenn die Nebelscheinwerfer an sind, sodass unter allen Umständen nur maximal 6 Scheinwerfer an sind. Meint ihr das ist dann so TÜV-konform?.
     
  2. #2 Anonymous, 21.06.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Oliver,

    hab zwar kein Xenon, ich war mit meinem Licht auch nicht zufrieden, sowohl mit dem Ablend- als auch mit dem Fernlicht und habe nach dem ersten Ausfall gleich alles ersetzt: Philips Blue Vision 55W H1 fürs Fernlicht und Philips Power GT 150 55W H7 fürs Ablendlicht und bin jetzt sehr zufrieden.

    Rein subjektiv empfinde ich das Licht beim Meggi II generell etwas schwach, sogar schlechter als beim Meggi I Ph 2. Was ich am meisten hasse ist dieses Streulicht aber das wird man den Franzosen nie austreiben können.

    Ob der Umbau TÜV-konform ist .... im Grunde spricht ja nichts gegen, vielleicht erwischt Du einen Prüfer der freundlicheren Sorte ....

    lg,
    Ronald
     
  3. Oliver

    Oliver Guest

    Hab jetzt schon bei Ebay mal gekuckt, aber nichts gefunden, hat wer ne Idee wo man Fernscheinwerfer mit 80mm Durchmesser (so wie die originalen Nebelscheinwerfer) herbekommt?
     
  4. Tom

    Tom Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    das kenne ich. Liegt meiner Meinung nach definitiv am Xenon-Vergleich. Beim Xenon-Licht ist die Breite des Lichkegels derart gross, das eben das Fernlicht dies nicht ansatzweise bieten kann. Ich fahre sowieso nur ganz selten mit Fernlicht, das wo es mal einsetzen kann, ist mir die Ausleuchtung des Xenons fast lieber.

    Was ich gemacht habe. Bei einem Werkstattbesuch die mir ziemlich gelblich vorkommenden Fernlichtbirnen austauschen lassen durch weissere und hellere, das hat schon was gebracht.

    grüsse
     
  5. Oliver

    Oliver Guest

    Also ich hab als Vergleich alte (W202) und neue (W203) C-Klasse und nen 5er BMW E39 als Vergleich alle mit normalem Xenon also kein Bi-Xenon und nur halogen als Fernlicht und das Fernlicht ist um Klassen besser. Es scheint nicht weiter aber wie schon gesagt viel breiter.
     
  6. Oliver

    Oliver Guest

    So nun grab ich mal wieder den alten Thread zum Fernlicht aus.
    Ich bin in der letzten Zeit wieder etwas zum Experimentieren gekommen.

    Damit die Optik stimmt kommen als Standlicht weisse 10mm Hi-POWER-LEDs zum Einsatz mit 12.000mcd und 180° Abstrahlwinkel....

    kurze Belichtungszeit:

    [​IMG]

    [​IMG]

    lange Belichtungszeit:

    [​IMG]

    mit Blitz:

    [​IMG]


    Im Fernlicht hatte ich zuerst diese PIAA-Dinger drin, aber die waren nur im Abblendlich des Meggis von einem Bekannten brauchbar,
    dann hatte ich so normale +30% Birnen drin, aber die waren auch nicht viel besser wie die serienmäßigen.
    Jetzt habe ich mich doch mal in die 80W-Klasse gewagt, da ich einen ja Testscheinwerfer zuhause habe, mit dem ich die thermische Belastungsfähigkeit prüfen kann....
    also gleich vorweg, 30 Minuten Dauerfernlicht packt er locker.
    Ich hab mich jetzt mal für die "Range Power White" aus dem Hause Narva entschieden. Die Dinger machen auf jeden Fall ein schön weisses Licht,
    ob sie subjektiv heller sind kann ich erst nächste Woche sagen,
    wenn ich den Stoßfänger abbaue und sie ins Auto mache, hier nochmal ein paar Fotos (wirklich unbearbeitet) aus meinem "Lichtlabor."..;) :)

    [​IMG]

    Ich hoffe dass die Streuung durch die ein paar Zentel größere 85W Glühwendel und dadurch resultierende falsche Geometrie
    auch größer ist und das wär auch schon was wert,
    optisch auf jeden Fall eine Aufwertung Farbe ist wirklich fast wie Xenon...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Nahaufnahme mit 1/1000 Belichtungszeit:

    [​IMG]



    Naja und da ich mir ja auch schon bereits letztes Jahr Zusatzfernscheinwerfer besorgt hatte,
    die ich in den unteren Grill bauen möchte, hab ich das ganze jetzt auch mal wieder aufgetaut.
    Also der Grill ist soweit abgeändert, jetzt ist nur noch die Frage, die Scheinwefer selbst Fahrzeugfest (also irgendwie an der Alutraverse befestigen)
    oder Stoßstangenfest (also wie die Nebelscheinwerfer) anzubringen,
    Einstellbar sollen sie ja auch bleiben.
    Aber auch das schaue ich mir nächste Woche nochmal genauer an.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    der Grill grob fertig:

    [​IMG]

    und jetzt richtig angepasst, sodass die Scheinwerfer gut drin liegen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ...wie gesagt kommende Woche geht´s weiter...
     
  7. HL

    HL Megane-Profi

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    4
    Wird das ganze mit den 85W Birnen nicht zu heiß so daß irgendwann mal Schäden an den Kunststoff Innereien der Scheinwerfer entstehen ?
     
  8. Oliver

    Oliver Guest

    Ich hab ja geschrieben, dass ich nen Testscheinwerfer zuhause habe und der hat jetzt 30min oder warens länger, Dauerbefeuerung anstandslos ausgehalten, naja und Fernlicht, das hatte ich noch nie länger wie 5min am Stück an.
     
  9. Manu

    Manu Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    super Arbeit Kollege, halt mich/uns bitte auf dem laufenden, wenn du deinen Dauertest mit dem Scheinwerfer abgeschlossen hast.

    Besten Dank

    Manu
     
  10. #10 Anonymous, 16.08.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wo hast Du denn die Fernscheinwerfer her ? Kosten ?
    Problemloser Tausch gegen Nebel möglich ?

    Haben die eine E-Nummer ?

    Zu den 85ern im Hauptscheinwerfer, ich denke die sind noch im oberen Rahmen, bei 100ern würde ich für den Reflektor keine Garantie geben.

    Ansonsten

    :top:


    Heiko

    PS: Die ori. Nebel-Zusatzscheinwerfer sind NUR an der Stoßstange, bzw. am Grill befestigt, keine zus. Halter an der Karosserie, etc..
     
  11. Tom

    Tom Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    klasse Idee .. klasse Arbeit... geht u.a. genau das an, was man als Megane-Xenon-Fahrer vermisst.

    - das gelbe Fernlicht ... da habe ich schon andere Birnen einbauen lassen
    - das gelbe Standlicht ...noch nix gemacht

    grüsse
    Tom
     
  12. Oliver

    Oliver Guest

    Sind universelle Fernscheinwerfer mit 90mm von Hella mit E-Prüfzeichen und H7-Birnen, haben glaub ich das Paar so 100,- gekostet

    Kann ich Dir nicht sagen, ich möchte sie ja in den Mittelteil vom Grill einbauen und die Nebler behalten

    Jawohl, ich glaub E1

    Jo, dass die NSW nur an der Stossi sitzen weiss ich, ich muss einfach mal sehen, was sich mit am wenigsten Aufwand umsetzen lässt.
     
  13. Oliver

    Oliver Guest

    Also Standlichter sind wie gesagt weisse 10mm Hi-Power LEDs vom www.led-welt.de , vorgeschaltet it noch ein Widerstand mit 120Ohm/1Watt, sowie eine Schutzdiode vom Typ N4007. Die LEDs selbst hab ich in so Plastikgehäuse für W5W-Standlicht-LEDs eingesetzt.

    Die Fernlichtbirnen Narva RPW
    http://cgi.ebay.de/2x-H7-X26d-RPW-Rally ... dZViewItem
     
  14. Tom

    Tom Megane-Profi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    super danke ..sieht wirklich klasse aus..

    Bei den Birnen natürlich wieder ...
    - nicht zugelassen im Geltungsbereich der StVZO - :beiss:
     
  15. Oliver

    Oliver Guest

    Und wenn ich damit immernochnicht zufrieden bin, dann kommen H7-Xenonbrenner rein, Steuergeräte hab ich ja noch zwei übrig.....dann ist es halt Bi-Xenon......Scheinwerferreinigungsanlage und dynamische Höhensverstellung hab ich ja schon.... :finger:
     
Thema: Fernlicht schlecht bei Xenonausrüstung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo ist die hupe beim renault megane

Die Seite wird geladen...

Fernlicht schlecht bei Xenonausrüstung - Ähnliche Themen

  1. Megane Scenic Diesel springt schlecht an

    Megane Scenic Diesel springt schlecht an: Megan scenic 1,9 tdi Bj.1998 springt schlecht an. Und zwar mit kalter sowohl auch mit warmer Maschine. Manchmal ist auch alles normal und er...
  2. Megane 1 Cabrio schüttelt bei schlechter Strasse

    Cabrio schüttelt bei schlechter Strasse: Hallo. Ich hab ein megane1cabrio Bj 97. Mir ist unangenehm aufgefallen, dass mein cabrio bei Gullideckeln oder kurzen Bodenwellen regelrecht...
  3. Fernlicht und Abblendlicht auf LED umstellen

    Fernlicht und Abblendlicht auf LED umstellen: Hat hier im Forum schon jemand die H7 und H1 beim Megane3 auf LED umgestellt?
  4. Motor startet, läuft schlecht und geht wieder aus, beim 2. Start alles i.O. | Klopfsensor defekt...

    Motor startet, läuft schlecht und geht wieder aus, beim 2. Start alles i.O. | Klopfsensor defekt...: Hallo! Vor einer Woche hatte mein Megane mit K4M (101 PS) Motor das Phänomen das er beim starten zwar anspring aber schlecht lief und anschließend...
  5. TCE 130 springt manchmal schlecht an

    TCE 130 springt manchmal schlecht an: Joa, und zwar ist es beim Kaltstart manchmal mehr oder weniger vorhanden. Heute morgen hat er fast 5 sec georgelt bis er dann angetuckert ist....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden