Megane 3 Feuchtes Bodenfach

Diskutiere Feuchtes Bodenfach im Karosserie & Mechanik Forum im Bereich Technik; Gibt's noch Leute die immer noch Probleme mit Wassereinbruch Fahrerseite und feuchtem Bodenfach haben? Ich bin einer, Seit Jahren immer wieder...

  1. #16 manur19, 12.03.2018
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Gibt's noch Leute die immer noch Probleme mit Wassereinbruch Fahrerseite und feuchtem Bodenfach haben? Ich bin einer, Seit Jahren immer wieder mal Probleme damit und das nicht nur im Winter bei Minusgraden sondern auch im Plusbereich bei Regenwetter. Das Auto steht draußen geparkt, leicht schräg, praktisch leichtes Rechtsgefälle und Frontgefälle. Ich habe mal etwas Küchentuch (gut saugfähig) oberhalb des Bodenfachs unter die umlaufende Innentürdichtung geklemmt und es war an einer Stelle feucht. Es ist gerade so, dass das Wasser aus der Türverkleidung kommt. Wie kann das sein? Ich hab mir allerdings noch nicht die Mühe gemacht, mich bei Regenwetter ins Autos zu setzen und das Geschehen zu beobachten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #17 feisalsbrother, 12.03.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    208
    Moin,

    du kannst es auch mit einer Gießkanne testen, brauchst halt ne zweite Person, die das Wasser über die Türe gießt, während du innen beobachtest.
    Entweder ist die Tür-Folie beschädigt, oder die Türdichtung.
    Es gibt/gab hier im Board noch mehr Betroffene - einfach mal die SuFu bemühen "Wasser im Bodenfach", oder "Wasser im Fußraum". Da sind zig Beiträge dazu.

    Gruss Uli
     
  4. #18 manur19, 13.03.2018
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, hab mir schon alle Beiträge durchgelesen, die den Megane III betreffen. Die Gummidichtungen sind alle Ok nicht's gequetscht oder so. Dio Türfolie kommt auch infrage?
     
  5. #19 feisalsbrother, 13.03.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    208
    Ja, wenn die defekt ist, läuft das Wasser in den Innenraum, anstatt durch die Türe ab ins Freie. Einfach mal die Türpappe abbauen und die Folie prüfen. Bei mir in der Türe sind 2 Schalen, in der Art wie Styropor, die hatten beide einen Riss (warum auch immer?). Habe die Risse mit "Panzer-Tape" repariert, seitdem ist Ruhe.
     
  6. #20 manur19, 13.03.2018
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ok, ich schaue mal nach, die Pappe war ja schon mal unten, als ich das Türfangband erneuert hatte. Wo ist denn bei dir das Wasser durch gekommen, auch genau oberhalb des Bodenfachs? Ich nehme mal an auch nur in geringen Mengen aber ausreichend um mit der Zeit das Fach durchzufeuchten bzw. unter Wasser zu setzen!?
     
  7. #21 feisalsbrother, 13.03.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    208
    Bei mir war es an 2 Stellen eingerissen, über dem Lautsprecher und weiter oben Richtung B-Säule. Da ich es rechtzeitig gemerkt habe, lief nicht viel in den Innenraum. Ich hab mich immer über die feuchte Türdichtung und Bodenbelag gewundert. Mein Wagen parkte auch immer leicht schräg.
     
  8. #22 manur19, 14.03.2018
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Also wir haben dem Megane gestern Abend eine Dusche verpasst und drei Liter Wasser über die Fahrertüre gegossen. Ich hab mich rein gesetzt und beobachtet, allerdings hab ich kein Wasser unten Raustropfen sehen können. Heute morgen dann die Ernüchterung, die ausgelegten Papiertücher waren durch und im Bodenfach war es auch wieder etwas feucht. Es hat zwar Nachts etwas geregnet aber kann es sein, das der Überguss von gestern eine Weile gebraucht hat um bis unten durchzudringen? Man könkon gestern auch richtig hören, wie es beim übergießen in der Tür gepletschert hat.
     
  9. #23 feisalsbrother, 14.03.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    208
    Kann schon sein, dass sich das Wasser in der Türe sammelt und erst mit der Zeit "raustropft/rausläuft", bzw. überläuft. Da hilft nur eins, die Pappe runter und kontrollieren.
     
  10. #24 manur19, 15.03.2018
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habe die Pappen unten gehabt, beide Schaumstoffschalen waren nicht rissig. Allerdings war die untere an der Unterseite nicht fest, da fragt man sich schon wie so was sein kann. Der Rest war ja bombenfest. Man hat auch an der Stelle die Wasserlaufspuren gesehen. Bei dem Versuch die Schale vollständig zu entfernen ist sie natürlich etwas eingerissen. Habe die Risse überklebt, die Schale mit Butylband wieder ran gepappt. Mal sehen wie lange das jetzt funktioniert. Der erste Flutungstest hat erst mal nicht's ergeben, ist nix hinter der Verkleidung auf die Türdichtung getropft. Wie teuer sind die Schaumstoffdinger, gibt'S die überhaupt nachzukaufen?
     
  11. #25 feisalsbrother, 15.03.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    208
    Wenn es die Schaumstoffdinger einzeln gibt, kosten die bei Renault ein Vermögen *grins, deswegen habe ich meine auch mit Panzertape geklebt.
     
  12. #26 manur19, 15.03.2018
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ja, hab es im Dialogys gesehen, die sind doch wahnsinnig, was die für diesen Pfennigkram verlangen. Die Schalen gibts nur paarweise also für die jeweilige Tür. Vorne über 50€, hinten über 80€,
     
  13. #27 manur19, 17.03.2018
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Also ich musste nun feststellen das heute das Fach wieder feucht war und alles was darin lag. Ich habe nochmal 8 Liter Wasser über der Tür ergossen und konnte von innen nix feststellen, das was durch die Tür über die Dichtung in den Innenraum gekommen ist. Ich habe das Fach eine ganze Weile geöffnet und trocknen lassen. Danach mit Küchentuch mal an die Wandung gedrückt und es hat sich immer noch im vorderen Teil des Fachs vollgesogen. Was ist da nur los? Ist der Teppich etwa Wasserdurchlässig das die Brühe noch dahinter steht? Oder läuft das von vorne hinter dem Teppich rein? Nur wie kommt das dann bis in das Fach, wenn das Auto schräg steht, ich blick hier langsam nicht mehr durch.
     
  14. Anzeige


    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #28 feisalsbrother, 17.03.2018
    feisalsbrother

    feisalsbrother Megane-Profi

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    208
    Vielleicht kommt die Brühe auch von vorne? Abflüsse unter den Wischern verstopft? Auch dazu gibt's schon einige Beiträge hier im Board.
    Einfach mal schlau lesen und suchen.
    Das Wasser läuft bestimmt unter dem Teppich durch, bis zum Fach.
    Im schlimmsten Falle hast du ein "Loch" im Motorraum, Karosserie-Unterseite oder im Radkasten.
     
  16. #29 manur19, 17.03.2018
    manur19

    manur19 Megane-Fahrer

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Die Abflüsse unter den Wischern sind frei, da läuft das Wasser ab und pieselt dann unten wieder raus. Das dass Wasser von vorne kommen könnte dachte ich mir auch nur frage ich mich wie das nach "oben" kommen soll, weil ich meine Flüsse fließen ja auch nicht den Berg hoch... Das Auto steht seitlich und nach vorne hin leicht abschüssig. Ich muss das mal weiter beobachten.
     
Thema:

Feuchtes Bodenfach

Die Seite wird geladen...

Feuchtes Bodenfach - Ähnliche Themen

  1. Wassereinbruch Bodenfach

    Wassereinbruch Bodenfach: Problem: Nach Waschanlagenbesuch waren meine Bodenfächer voller Wasser. Meine Freundin wollte mir schon ein paar Fische schenken. Lösung:...
  2. Regenwasser - Ablauflöcher, Wassereinbruch Bodenfach

    Regenwasser - Ablauflöcher, Wassereinbruch Bodenfach: Problem: Wasser im Bodenfach Beifahrerseite nach jedem Regen. Lösung: Vordere Wand im Wasserkasten abkleben. Ich habe mich mit dem...
  3. Grüße aus Feucht

    Grüße aus Feucht: Hallo ich wollte mich auch mal vorstellen ich komme aus Feucht, das ist bei Nürnberg und bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines Megane RS TCE...
  4. Bodenfach Fahrerseite nass!

    Bodenfach Fahrerseite nass!: Hallo, habe gemerkt, das nach Regen das Fach innen feucht ist, weiß nicht wie lange das schon so geht, gucke nicht jeden Tag da rein. Das Wasser...
  5. Megane 3 Seitenscheiben immer nass/feucht

    Seitenscheiben immer nass/feucht: Hallo zusammen, beim Hochfahren der Seitenscheiben hat es mich immer genervt, dass die Scheiben immer noch nass, bzw. feucht waren, obwohl ja...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden