Frage zu Bremsflüssigkeitswechsel

Diskutiere Frage zu Bremsflüssigkeitswechsel im Selbsthilfe Forum im Bereich Tuning & Styling; Hallo an alle, da nächste woche, die ein oder andere Reperatur an meinem Megane II Ph 1 CC 2.0 16v Bj.2005 ansteht, die ein Bekannter von mir...

  1. #1 Tina_CC, 22.04.2011
    Tina_CC

    Tina_CC Türaufmacher

    Dabei seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    da nächste woche, die ein oder andere Reperatur an meinem Megane II Ph 1 CC 2.0 16v Bj.2005 ansteht, die ein Bekannter von mir machen will habe ich eine kleine Frage und hoffe hier kann mir geholfen werden. Unter anderem werden nächste woche die Bremsen erneuert da sie gerade vorne runter sind, nun ist mein Bekannter den Megane heute gefahren und dabei ist ihm aufgefallen, das die Bremse sehr weich ist (so sagte er es mir) und er fragte wann den das letzte mal die Bremsflüssigkeit gewechselt worden ist, was ich ihm leider nicht beantworten kann, habe den Megane vor 2 Jahren gebraucht gekauft mit knapp 19000Km auf der Uhr, von der Werkstatt wurde damals nur das nötigste gemacht, angeblich eine komplette Inspektion aber so wie es scheint wurde nur das Öl gewechselt....
    Also gehe ich momentan mal davon aus, weil auch nichts im Serviceheft steht, das die Bremsflüssgkeit genauso alt ist wie das Auto. :shock: :shock: :ssauer:

    So nun meine Frage welche Bremsflüssigkeit brauche ich bzw würdet ihr mir empfehlen, weil die muss ich noch besorgen, habe hier schon gelesen aber so richtig habe ich die antwort nicht gefunden ob ich nun DOT5 oder DOT5.1 oder was auch immer brauche. Dann soll es ja noch von ATE (glaube ich) eine Racing Bremsflüssigkeit geben. Weiterhin wieviel braucht man ungefähr für einen wechsel, habe hier was gelesen das man mit 1 Liter hinkommen sollte?

    Dann noch eine kleine frage dazu, mein Bekannter sagte er wolle die Bremsflüssigkeit mit mir zusammen selber wechseln, ich weiß das es früher ging, einer an der Bremse der andere im Auto am pumpen, geht das bei den heutigen autos auch noch, dachte immer durch die ganze steuerung und so würde das nicht mehr gehen, wenn ja was muss man dabei beachten? Ich weiß das mein Bekannter Ahnung hat, weil er mal Kfz-Mechaniker gelernt hat, aber ist nun auch schon sehr lange aus dem Geschäft und deswegen, wollte ich hier mal die Allgemeinheit dazu fragen.

    Ich danke euch schon mal für eure Hilfe und wünsche allen hier im Forum ein Paar schöne Ostertage

    Gruß Tina
     
  2. #2 Zimbi RFD, 22.04.2011
    Zimbi RFD

    Zimbi RFD Megane-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    134
    Kennzeichen:
    Hallo,

    in meinem Wartungsheft steht "alle Benzinmotoren DOT4"
    wechsel bei 120 tkm oder nach 4 Jahren

    MfG

    Zimbi RFD
     
  3. Falko

    Falko Megane-Profi

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    9
    Ich hatte grad die 120.000er, die Bremsflüssigkeit wurde gewechselt. Das Auto ist jetzt fast 8 Jahre alt und das müsste das 2. Mal gewesen sein dass sie gewechselt wurde.

    Gruss
    Falko
     
  4. Georg

    Georg Megane-Experte

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    1
    Bei mir ist noch die erste drinnen. Der Siedepunkt wird bei jeder jährlichen Überprüfung kontrolliert. Meine war voriges Jahr noch mängelfrei, aber schon eher an der Grenze.
     
  5. #5 Tina_CC, 23.04.2011
    Tina_CC

    Tina_CC Türaufmacher

    Dabei seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch erstmal für eure Antworten...

    habe dann eben mal ein wenig im Netz geschaut, weil ich mir dachte naja DOT4 das dürfte ja kein Problem sein, aber ich wurde leider eines Besseren Belehrt.....

    Was haltet ihr von folgender Bremsflüssigkeit, kann ich die verwenden ist eine DOT4

    ATE DOT4 SL6


    Gruss Tina
     
  6. #6 Tina_CC, 26.04.2011
    Tina_CC

    Tina_CC Türaufmacher

    Dabei seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ins Forum,

    so nun ist das erste Problem gelöst, welche Flüssigkeit man nimmt, hätte ich direkt mal ins Serviceheft geschaut hätte ich es gelesen.....

    Aber nun stehen wir vor der nächsten frage und zwar die Kupplung wird ja auch über die Bremsflüssigkeit gesteuert, also sollte die auch gewechselt werden, nun die frage wie zum teufel wechselt man die, leider gibt es ja keinen Nippel so wie an den Bremssätteln, habe jetzt hier im forum schon einiges gelesen aber so ganz schlau werde ich daraus leider auch nicht, irgend eine klammer lösen dann leitung etwas zurück ziehen und dann pumpen......
    Kann mir hier vielleicht jemand das ganze etwas einfacher erklären oder hat vielleicht jemand dazu eine Anleitung parat?

    Liebe Grüße Christina
     
  7. #7 ASpeed_xf, 26.04.2011
    ASpeed_xf

    ASpeed_xf Megane-Experte

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir war's heuer zu viel Wasseranteil. Konkret 2,2%, denke mal dass der Mangel beim "Pickerl" bei 2,0% beginnt da ich letztes Jahr mit 1,7% noch durchgekommen bin (Angaben lt. Prüfbericht). Nach 6 Jahren und 72.000 km war also Schluss für die erste Füllung der Bremsflüssigkeit. Naja, eigentlich eh ganz ok...

    Das mit den 4 Jahren / 120.000 km stimmt übrigens nicht mehr - Renault hat das auf "kontrollieren und im Bedarfsfall tauschen" geändert. Hab beim 4 Jahres / 60.000 km Service damals keinen Bremsflüssigkeitswechsel auf der Rechnung gefunden und nachgefragt. Daraufhin wurde mir das so erklärt und ich konnte auch einen Blick ins Renault.net machen - es ist so; Bremsflüssigkeit beim Megane II nur im Bedarfsfall wechseln...

    FG, ASpeed
     
  8. #8 tsol123, 28.06.2011
    tsol123

    tsol123 Megane-Kenner

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Bezüglich der Bremsflüssigkeit: Der Megane braucht DOT4 LV (Low Viscosity), die ATE DOT 4 SL.6 ist also genau richtig.

    Zur Kupplung: Laut Werkstatt wird die Bremsfüssigkeit in der Kupplung nicht gewechselt. Ich habe den Unterschied nach dem ersten kompletten Wechsel in diesem Jahr aber deutlich gemerkt.
     
Thema: Frage zu Bremsflüssigkeitswechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault scenic bremsflüssigkeit nachfüllen

    ,
  2. megane 2 bremsflüssigkeit

    ,
  3. renault megane bremsflüssigkeit nachfüllen

    ,
  4. megane 2 bremsflüssigkeit wechseln ,
  5. renault megane bremsflüssigkeit wechseln,
  6. wie viel bremsflüssigkeit megane 2,
  7. Renault Megane 1 Bremsflüssigkeit,
  8. renault megane 3 bremsflüssigkeit nachfüllen,
  9. bremsflüssigkeit Menge megane 3,
  10. wieviel liter bremsflüssigkeit renault grandscenic,
  11. renault megane 3 bremsflüssigkeit wechseln,
  12. renault megane 2 bremsflüssigkeit wechseln,
  13. renault megane 2 bremsflüssigkeit nachfüllen,
  14. bremsflüssigkeit renault megane 2 nachfüllen,
  15. renault megane ll bremsflüssigkeit nachfüllen,
  16. megane 3 bremsflüssigkeit nachfüllen,
  17. bremsflüssigkeit renault megane,
  18. renault trafic dot bremsflüssigkeit,
  19. Megane 2 DOT,
  20. bremsflüssigkeit wechseln laguna 2,
  21. renault megane bremsflüssigkeit wechseln video anleitung,
  22. renault bremsflüssigkeit,
  23. renault scenic 3 bremsflüssigkeit,
  24. megane 2 bremsflüssugkeit,
  25. bremsflüssigkeit megane 2
Die Seite wird geladen...

Frage zu Bremsflüssigkeitswechsel - Ähnliche Themen

  1. Megane 2 Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau

    Stabilisatoren Gummibuchsen - Frage zum Einbau: Hallo zusammen, Letztes Jahr hatte ich bereits Defekte Stabilisatoren Lager. Koppelstangen und Spurstangenköpfe wurden getauscht. Dann waren...
  2. Megane 3 Frage wegen 3.Anbieter Radio und Navi

    Frage wegen 3.Anbieter Radio und Navi: Hi, Ich hab den Megane 3 Cabrio Bj 2010/11 mit dem vom Werk aus TomTom Navi usw. und mein Radio ist leider kaputt gegangen. Nun wollte ich mir...
  3. Frage gestellt und nicht mehr gesehen

    Frage gestellt und nicht mehr gesehen: Hi, ich finde es mittlerweile eine echte Unsitte in Foren wenn jemand eine Frage stellt und dann nicht mehr gesehen wird. Dann könnte er es auch...
  4. Megane 1 Frage zu Hinterachse

    Frage zu Hinterachse: Hallo Ich habe eine Frage zu meinem Megane 1 Coupe. Seit einiger Zeit gibt es hinten jedes mal einen Schlag, wenn ich über eine Unebenheit in...
  5. Megane 3 Frage an die dci(130)-Fahrer mit BPC2

    Frage an die dci(130)-Fahrer mit BPC2: Hallo, ich habe leider noch keine BPC2 aber fahre viel AB mit meinem M3 1.9 dci (130) und bei meiner Lieblingsgeschwindigkeit 130 km/h - mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden