Fragen zu den Radlagern.

Diskutiere Fragen zu den Radlagern. im Forum Fahrwerk, Räder & Reifen im Bereich Technik - Hallo Renault Gemeinde, habe bemerkt, dass bei meinem RS das Radlager hinten surren anfängt. Da ich weiß, dass das Radlager hinten nur mit...
pirsti89

pirsti89

Türaufmacher
Beiträge
5
Hallo Renault Gemeinde,

habe bemerkt, dass bei meinem RS das Radlager hinten surren anfängt.

Da ich weiß, dass das Radlager hinten nur mit Bremsen getauscht werden kann (laut Werkstatt), habe ich gestern die Bremse demontiert (KFZ Techniker gelernt), und nachgesehen wie es dort aussieht.

Habe wie vermutet gesehen, das man das Radlager einfach auspressen kann und theoretisch ein neues reinpressen kann.

Meine Frage an euch!!! Habt ihr einen Hersteller gefunden der nur das Radlager anbietet?

PS: Wenn euer Radlager noch nicht defekt ist hier ein kleiner Tipp um dies zu vermeiden.

Das sogenannte Staubkapperl, dass die Radlagermutter abdeckt, ist leider nicht zu 100% Wasserdicht. Als Vorbeugung empfehle ich das Kapperl herunter zu nähmen und die Kappe mit z.B. Silikon abzudichten. Danach habt ihr bestimmt keine Probleme mit den Lagern hinten.

Und wenn dann wirklich die Bremsscheiben zu tauschen sind dann könnt ihr e die Radlager mit ersetzten.

Ich finde es nämlich verdammt schade die Bremsen mit zu tauschen, da diese bestimmt noch zwei Jahre bei meiner km Leistung halten.

Also nochmal die Frage: Hat jemand einen Hersteller der die Radlager alleine anbietet?

Achja, ich habe das jetzige Radlager behutsam geöffnet, Fett rein getan wieder zusammen gebaut und siehe da.....RUHE! Ist aber bestimmt keine Dauerlösung.
 
TR 117

TR 117

Türaufmacher
Beiträge
19
Hallo,

gib mir mal deine TSN & HSN ich schaue dann mal nach.

Man bekommt die Rala´s oft auch einzeln.

Gruß
Totty
 
M

manur19

Megane-Fahrer
Beiträge
861
Schon bei ebay geguckt, das werden zumindest für den Meg3 die hinteren Lager angeboten.
Wenn Du bei dem Lager die Dichtlippe ausgehebelt hattest, ist es eh vorbei mit 100% dicht...
Außerdem dürfte das Lagerinnere schon was weg haben, wenn die schon trocken gelaufen sind.
wieviel km hat Deiner denn runter?
 
RonnyTCE

RonnyTCE

Megane-Experte
Beiträge
1.966
Ein Radlagerschaden bei diesem Radlagern ist äusserst selten, fast gegen Null. Ich hatte noch nie einen und mir ist auch noch keiner bekannt.
Was mir bzw. uns in der Werkstatt derzeit vermehrt auffällt, dass das Anzugdrehmoment der Muttern nicht passt und es dadurch zu Spiel kommt.

Die Radlager dürfen laut Hersteller nicht einzeln getauscht werden, da das Material der Bremsscheibe dafür nicht ausgelegt ist. Es kann hier zu verspannungen kommen. Im Werk werden die Radlager nicht eingepresst sondern eingeschrumpft.

Die Kappe darf übrigens auch nicht wiederverwendet werden, da diese beim "Abschlagen" beschädigt wird und dadurch erst recht undicht wird.

P.S. Ich habe bei meinen Vater vor kurzem die Bremsen hinten tauschen mussen. An den Radlagern war nichts, kein Spiel, keine geräusche. Nach 160000km im Fahrschulbetrieb!
 
Thema: Fragen zu den Radlagern.

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
349
Pellzer
Pellzer
C
Antworten
2
Aufrufe
631
cgrille1979
C
C
Antworten
3
Aufrufe
548
cgrille1979
C
TomSerious
Antworten
0
Aufrufe
1.208
TomSerious
TomSerious
Oben