Freiheit statt Angst

Diskutiere Freiheit statt Angst im Forum Quasselecke/Offtopic im Bereich Klatsch und Tratsch - Unter dem Motto "Freiheit statt Angst" gingen in Berlin am vergangenen Samstag zehntausende Bürger auf die Straße, um ein Zeichen gegen...
A

Anonymous

Guest
Unter dem Motto "Freiheit statt Angst" gingen in Berlin am vergangenen Samstag zehntausende Bürger auf die Straße, um ein Zeichen gegen Überwachung in Staat und Wirtschaft zu setzen. Die öffentlich-rechtlichen Medien berichtetet eher nicht darüber.

Politik und Unternehmen bräuchten "Nachhilfe in Sachen Datenschutz", erklärte Frank Bsirske, Chef der Gewerkschaft ver.di, bei der Auftaktveranstaltung vor über 20.000 Zuhörern.

Was passiert wenn man für seine im Grundgesetz garantierten Bürgerrechte demonstriert:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=W_cG1TVTge4[/youtube]
 
7965836

7965836

Megane-Kenner
Beiträge
243
sind natürlich alles etwas unschöne bilder, und gehören eigentlich nicht zum Bilde friedlicher Demonstrationen meiner Meinung nach....... andererseits frage ich mich, wieso der Typ in Blau mit dem Fahrrad der mehrmaligen Aufforderung, die Straße zu räumen (zumindest zur Seite zu gehen) nicht nachkommt :nono: . Im weiteren ist es auch nicht nachvollziehbar, (somit auch nicht der Polizei vorwerfbar), wieso die verbale Auseinandersetzung zur Zwangsmaßnahme führt....(provokation/wiegerung der Weisungen der Polizei nachzugehen, etc????)...... Dieses Video ist lediglich ein Ausschnitt und sagt nichts über die Sachzusammenhänge aus......und was das Nasenbluten angeht, tja, wo gehoblet wird, fallen auch Späne :blueye: ....hat der Junge Mann nur versucht zu schlichten oder womöglich tätlich eingegriffen oder die Situation total verkannt? das sieht man doch alles gar nicht........also bitte nicht so plakativ das ganze in ein bestimmtes Bild rücken :cop: jeder kann sich ja seine Meinung darüber selbst bilden..... :dirol:

mfg ede
 
Sydney

Sydney

Megane-Fahrer
Beiträge
479
Also ich finde das ebenfalls überzogen.
Wer der aufforderung der Polizei nicht nach kommt, und sich dann noch beschwert, der soll doch Just for Fun mal in die USA fahrn oder ins ferne China. Die sagen keine 6mal das du von der Strasse gehn sollst. Die machen dann was ganz anderes.
Natürlich trifft es dann evtl jemand der da nicht stand und grade hinzukam oder garnichts mit der Situation zu tun hatte oder andere Fälle. Aber wer sich in solche Mengen mit Sichtbarkeit der Polizei begibt, der sollte meiner Meinung nach mit sowas rechnen...
 
V

v.Mahoney

Megane-Kenner
Beiträge
238
Da gebe ich meinen Vorrednern recht. Ist ne ganz einfache Geschichte....
 
M

marc76

Megane-Kenner
Beiträge
59
Verteidigt ihr hier gerade die Schläge des Polizisten ab der 34. Sekunde? Kann ja wohl nicht wahr sein... :negative:
 
7965836

7965836

Megane-Kenner
Beiträge
243
also das was ich nach der 34 sec sehe, ist dass die Polizeikräfte versuchen den typen in blau in Gewahrsam zu nehmen, dabei wird standartisiert vorgegangen: zum Boden drücken, sichern und abtransportieren. Wenn man sich wehrt, dann wird der Zwangsdruck erhöht...sehe aber keine "Schläge" in dem Sinne....
 
Wisky

Wisky

Megane-Experte
Beiträge
1.148
halte es wie marc76 :ok:
wenn ihr keine schläge seht :negative: ,frag ich mich wie ihr m3 fahren könnt
dies ist doch noch lange kein grund so auszurasten ,warum wird jetzt wohl alles überprüft
seit ihr bei den verein :drink:
 
7965836

7965836

Megane-Kenner
Beiträge
243
:grin: bin nicht bei dem verein, finde es nur ehrlich gesagt nicht so krass schlim in dieser situation....wenns ein vermummter im Schanzenviertel gewesen wäre oder ein Skinny am Rande einer NPD-Demo, hätte es keine sau interessiert, aber so......der debil aussehende Lehrer-typ mitm Holländerrad folg offensichtlich nicht der mehrmaligen Anweisung und labert die Kräfte auch noch voll, dass man da die Härte des Staates zu spüren bekommt ist die einzig legitime und zu erwartende Folge! Dass in angespannten Situationen die Grenze des "erlaubten" im Einzelfall durchaus überschritten wird, gehört nun mal zum Geschäft und gehört selbstverständlich untersucht....Wir werden ja sehen, was aus der Untersuchung rauskommen wird...
 
Sydney

Sydney

Megane-Fahrer
Beiträge
479
Wisky schrieb:
wenn ihr keine schläge seht :negative: ,frag ich mich wie ihr m3 fahren könnt

HAHA wie geil ist das denn. Die Logik erklär mir bitte mal was ein m3 damit zu tun hat?

Und ich sage es gerne NOCHMAL. Klar sehe ich schläge und finde nach wie vor das die leute dort noch Glück gehabt haben. Hier in Deutschland haben wir leider das Pech das die Polizei so vieles nicht darf. Wie zb schusswaffengebrauch nur zur Verteidigung.
Die Jungs sollen den wiederstand doch bitte mal in anderen Ländern ausprobieren. Dann sollen sie mal die Sekunden zählen die zwischen der ersten warnung und dem abtransport im Krankenwagen liegen.
Mir ist klar, das wir hier aber in "good old Germany" sind und hier alles etwas anders ist. ->Leider
Aber Zivilisten haben hier meistens mehr rechte wie Polizisten. Schade...
 
A

Anonymous

Guest
Ich find auch das sowas nicht in dieses Forum gehört .. :cop: soll sich jeder sein eigenes Bild machen und das NICHT nur anhand so eines Auschnittes..
 
Sydney

Sydney

Megane-Fahrer
Beiträge
479
7965836 schrieb:
nicht so paramilitärisch, sydney :rofl:

Schon klar, aber ist doch nunmal soo. Unsere Polizei ist schon ziemlich verweichlicht. (schreibt man das so? )

Natürlich befürworte ich keine Gewalt.

Aber Fakt ist das jeder der da drinne steht in der Menge, weiß worauf er sich einläßt.
Und Wenn ein Polizist 6mal sagt ich soll da weg und ich lach ihn aus. Was erwarte ich dann? Das ein Eismann kommt und mich mit Eis weg lockt?
 
A

Anonymous

Guest
Sydney schrieb:
Schon klar, aber ist doch nunmal soo. Unsere Polizei ist schon ziemlich verweichlicht. (schreibt man das so? )

Natürlich befürworte ich keine Gewalt.

Aber Fakt ist das jeder der da drinne steht in der Menge, weiß worauf er sich einläßt.
Und Wenn ein Polizist 6mal sagt ich soll da weg und ich lach ihn aus. Was erwarte ich dann? Das ein Eismann kommt und mich mit Eis weg lockt?

Nein, ich erwarte, dass er sich an die selben Gesetzte haelt, die er von mir fordert einzuhalten! Eine Faust ins Gesicht gibt es in unseren Gesetzbuechern nicht. Wer das Gewaltmonopol des Staates vertritt hat sich bei der Ausuebung genauestens daran zu halten, ansonsten hat er in dem Job nichts zu suchen. Wer sich nicht unter gewalt hat darf auch keine ausueben, stellt euch mal vor der macht das beim naechsten mal mit gezogener Waffe.
 
7965836

7965836

Megane-Kenner
Beiträge
243
@ SAL: hast vollkommen recht....

aber ich sehe auf dem Video leider keine "Faust ins Gesicht"...welche sec. der aufnahme ist es?
 
7965836

7965836

Megane-Kenner
Beiträge
243
ahhhh, jetzt hab ichs in zeitlupe auch gesehen, der Polizist von links langt kräftig zu als der Typ in Blau von mehreren polizisten überwältigt wird....

hmm, dann war das in der tat überflüssig, da ja schon mehrere Kollegen am typen dranhingen.....der linke hat eben nicht das mildere mittel in der Situation angewendet....nicht schön, aber lässt sich im Rahmen solcher Großdemos (leider) nicht vermeiden....
 
Thema: Freiheit statt Angst
Oben